Taschenlampe

Taschenlampen etc.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Benutzeravatar

Themenstarter
Bunker-nrw
Admin
Admin
Beiträge: 4438
Registriert: 06.06.2011, 18:24
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Licht

Ungelesener Beitrag von Bunker-nrw »

Hallo Habe mal eine Algemeine Frage.

Welche Art von Taschenlampen nutzt ihr für eure Schleichtouren?

Ich Persönlich Bevorzuge da die Größte MAGLITE damit kann man sich nicht nur Licht machen sondern auch gut zur Wehr setzen.
Benutzeravatar

Themenstarter
Bunker-nrw
Admin
Admin
Beiträge: 4438
Registriert: 06.06.2011, 18:24
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Ungelesener Beitrag von Bunker-nrw »

und was nutzt ihr Für Lichtquellen?
Uns kann die ganze Welt, aber erst wenn`s uns gefällt.
wagt es einer, ja dann wackelt hier die Wand. Und wer sich noch dagegenstemmt, der kriegt `nen Schlag und steht im Hemd.
Benutzeravatar

Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
Beiträge: 14688
Registriert: 10.08.2007, 12:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1414 Mal

Ungelesener Beitrag von Bastler »

Ich fast nur Ceag.

Taschenlampe HE 5 EN,auf 1W Luxeon umgebaut,Handlampe HE 8 Euro Plus,Handlampe SEB 5.4 LEN,Helmlampe MLC 9.2
Und diverse antike Ceag´s die aber nur selten zum Einsatz kommen.

Wenn´s richtig hell sein soll,Petromax 500hk,oder meine Eigenbauten,35 und 70W HCI

DarkPlaces
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 91
Registriert: 07.09.2007, 18:20
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann
Wohnort: Luxemburg

Ungelesener Beitrag von DarkPlaces »

Ich benutze fast nur LED. Habe ne Petzl Helmlampe (Modell DUO) mit 8 LED's und Halogenlicht. Für spontanere Einsätze habe ich immer eine kleine MagLite (auf LED umgerüstet) in meiner Kameratasche.
Benutzeravatar

Themenstarter
Bunker-nrw
Admin
Admin
Beiträge: 4438
Registriert: 06.06.2011, 18:24
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Ungelesener Beitrag von Bunker-nrw »

Taugt die mag mit led was? habe da viel Negatives gelesen
Uns kann die ganze Welt, aber erst wenn`s uns gefällt.
wagt es einer, ja dann wackelt hier die Wand. Und wer sich noch dagegenstemmt, der kriegt `nen Schlag und steht im Hemd.

Gast

Ungelesener Beitrag von Gast »

Wir haben auch nur ne 3 er und ne 4er Mag Lite dabei, wie Bunker-NRW schon sagt die erfüllt mehrere Zwecke in der Not.

Die LED Lampen fin dich auch nicht so gut vom Licht her
Benutzeravatar

Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
Beiträge: 14688
Registriert: 10.08.2007, 12:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1414 Mal

Ungelesener Beitrag von Bastler »

Mir gefällt grade bei billigen LED Lampen die Lichtfarbe nicht,ist mir zu kalt...und richtig unangenehm wird das Licht wenn da ein blauer oder grüner Farbstich drinn ist :roll:

Was bei mir an LED´s noch durchgeht sind Luxeon LED´s in sauberem Neutralweiss.

Von den Maglite LED Austauschbirnen halte ich wenig,schlecht geregelt,schlecht gekühlt und viel zu teuer :roll:
Das sind alles so halbgare Mauscheleien,die LED Technik musste halt der Lampe angepasst werden :roll:

Hochleistungs LED´s ein angenehmes Arbeitsumfeld zu bereiten ist nicht so einfach,da muß die Lampe schon der LED Technik angepasst werden,ich habe z.B. eine 1W Luxeon 2x Mignon und eine 5W Luxeon 4x Mono Lampe,die beide auf optimale Kühlung der LED konstruiert sind,einen geregelten Spannungswandler und eine spezielle Optik haben....da läuft die LED unabhängig vom Zustand der Batterien immer mit 100% Leistung,und die Optik lässt kein bisschen Licht verlorengehen

Die 1W Lampe lässt eine konventionell bestückte Mag 3D völlig im Dunkeln stehen,und die 5W läuft völlig außer Konkurenz 8)
Benutzeravatar

Themenstarter
Bunker-nrw
Admin
Admin
Beiträge: 4438
Registriert: 06.06.2011, 18:24
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Ungelesener Beitrag von Bunker-nrw »

Bastler ich habe noch eine MAGLITE mittleregröße die nicht mehr funktioniert warum keine ahnung. hast du lust die mal unter der Lupe zu nehmen? wenn du sie zum Laufen bekommst wäre das der Hammer.

Gruß Dennis
Uns kann die ganze Welt, aber erst wenn`s uns gefällt.
wagt es einer, ja dann wackelt hier die Wand. Und wer sich noch dagegenstemmt, der kriegt `nen Schlag und steht im Hemd.

DarkPlaces
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 91
Registriert: 07.09.2007, 18:20
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann
Wohnort: Luxemburg

Ungelesener Beitrag von DarkPlaces »

Also ich bin mit dem LED Licht sehr zufrieden. Klar ist es ein wenig kalt im Vergleich zu Halogen aber LED's sind wesentlich weniger empfindlich und zeigen mir auch noch den Weg wenn ich mal 9 Stunden unter Tage bin. Gerade die DUO ist für mich optimal. Die Batterien reichen für ca. 180 Stunden Licht. Auf höchster Stufe sind es zwar grad mal um die neun Stunden aber dieses Teil (und auch die neueren Modelle) haben so eine Art Sicherheitsfunktion: Wenn die Akkus nicht mehr die volle Leistung bringen können, springt eine Sicherheitsfunktion ein die dann auf die minimale Beleuchtungsstufe runterregelt (insgesamt hat die DUO 3 Stufen). So hat man noch für mindestens 150 Stunden Licht. Weitere Vorteile: einfache befestigung am Helm; wasserdicht bis ca. 5 m.
Eine MagLite kann meiner Meinung nach hier nicht mithalten. OK, sie bringt gutes und helles Licht (vor allem die aufladbare Akku-Version ist nicht schlecht) aber ich möchte nicht jedesmal nach ein bis zwei Stunden die Batterien wechseln müssen.
Benutzeravatar

Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
Beiträge: 14688
Registriert: 10.08.2007, 12:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1414 Mal

Ungelesener Beitrag von Bastler »

Mach mal den Schaltergummi ab,und dann einige Tropfen Ballistol in den Schalter,und auch einige in das bewegliche Teil mit der Birnenfassung(von Außen wo der Schleifkontakt sitzt)

Das hat bei mir bei Maglite Kontaktproblemen immer geholfen,hilft das nicht ist das schlecht,das Schaltergehäuse lässt sich ohne spezielles Werkzeug kaum ohne weitere Beschädigungen ausbauen :roll:
Benutzeravatar

Themenstarter
Bunker-nrw
Admin
Admin
Beiträge: 4438
Registriert: 06.06.2011, 18:24
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Ungelesener Beitrag von Bunker-nrw »

Von innen hat die MAG starke Korosion (Fotos Folgen) und geht einfach nicht an egal was ich mache habe schon überall ÖL dran...
Uns kann die ganze Welt, aber erst wenn`s uns gefällt.
wagt es einer, ja dann wackelt hier die Wand. Und wer sich noch dagegenstemmt, der kriegt `nen Schlag und steht im Hemd.
Benutzeravatar

Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
Beiträge: 14688
Registriert: 10.08.2007, 12:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1414 Mal

Ungelesener Beitrag von Bastler »

Wegschmeissen...

Ausgelaufene Batterielauge ist für den Schalter Tödlich,da kann man normalerweise nix mehr machen.
Benutzeravatar

Themenstarter
Bunker-nrw
Admin
Admin
Beiträge: 4438
Registriert: 06.06.2011, 18:24
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Ungelesener Beitrag von Bunker-nrw »

OK gut zu wissen

Danke dir

Gruß Dennis
Uns kann die ganze Welt, aber erst wenn`s uns gefällt.
wagt es einer, ja dann wackelt hier die Wand. Und wer sich noch dagegenstemmt, der kriegt `nen Schlag und steht im Hemd.

Gast

Ungelesener Beitrag von Gast »

Bild
Benutzeravatar

Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
Beiträge: 14688
Registriert: 10.08.2007, 12:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1414 Mal

Ungelesener Beitrag von Bastler »

Hier giebt´s min. 2 Leute die sich in diese Lampe warscheinlich direkt verlieben werden... :lol:
Antworten