Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Baden Airpark

Frischling

aktives Mitglied
Aus dem ehemaligen kanadischen Militärflughafens CFB Baden-Soellingen ist in den letzten Jahren der zivile Flughafen Baden Airpark entstanden.
Große Teile des ehemaligen Militärflughafen befinden sich aber nicht im Sicherheitsbereich und können ganz legal besichtigt werden.
Die Bundespolizei fährt zwar viel Streife, grüßt aber durchwegs freundlich den Schleicher mit dem Foto (nach über 6 Stunden kennt man sich irgendwann mal...) winke-

Neben einer großen Anzahl Röhrenbunker findet man diverse Shelter für Flugzeuge, Sonderschutzbunker, den Leitbunker, Unterkünfte und die unterschiedlichsten Versorgungseinrichtungen eines Fliegerhorstes.
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    96,5 KB · Aufrufe: 154
  • 2.jpg
    2.jpg
    35,1 KB · Aufrufe: 154
  • 3.jpg
    3.jpg
    66,9 KB · Aufrufe: 154
  • 4.jpg
    4.jpg
    43,4 KB · Aufrufe: 154
  • 5.jpg
    5.jpg
    92,6 KB · Aufrufe: 154
  • 6.jpg
    6.jpg
    100 KB · Aufrufe: 154
  • 7.jpg
    7.jpg
    55,3 KB · Aufrufe: 154
  • 8.jpg
    8.jpg
    78,1 KB · Aufrufe: 154
  • 9.jpg
    9.jpg
    96,8 KB · Aufrufe: 154
  • 10.jpg
    10.jpg
    35,6 KB · Aufrufe: 154
  • 11.jpg
    11.jpg
    130,7 KB · Aufrufe: 154
  • 12.jpg
    12.jpg
    112 KB · Aufrufe: 154
  • 13.jpg
    13.jpg
    53,7 KB · Aufrufe: 154
  • 14.jpg
    14.jpg
    66,7 KB · Aufrufe: 154
  • 15.jpg
    15.jpg
    55 KB · Aufrufe: 154
  • 16.jpg
    16.jpg
    83,6 KB · Aufrufe: 154
  • 17.jpg
    17.jpg
    70,9 KB · Aufrufe: 154
Nette Pics von einem netten Objekt!!!

Der Wachturm.....sieht prima altmodisch aus. Wenn ich den so sehe....erinnert mich eher an einen Wachturm aus den 1980-er Jahren, aber auf der Ostseite....Ungarn oder so. :D :D :D :D

Tja...für mich aus der Dortmunder Ecke zu weit entfernt, sonst würde ich mich da ebenfalls gerne mal umschauen. Aber vielleicht kommen ja noch ein paar Fotos mehr..... :D :D :D :D
 
WOW da will ich hin!!!! :shock: :shock:
...ist leider nur so weit entfernt! weinen-

Mfg Jan
 
Schöne Sache...

wundert mich nur, dass die BuPo da nix sagt..ich meine, in Zeiten des Terrorimus schon irgendwie fragwürdig...
 
Sehr interesant. Und schöne Bilder klatschen- klatschen-

Für Was waren bitte schön diese Röhren-Bunker. Habe ich ja noch nie gesehen help- help-
 
@Schlingel87: Nur ein Teil des riesigen Geländes ist Sicherheitsbereich. Flugabfertigung, Tower, Service, Wartung sowie SAR/Polizei. Da gibt es Schilder und Zäune, das habe ich respektiert.
Der ehemalige Leitbunker wird in der Zwischenzeit wohl durch ein Kommunikationsunternehmen genutzt, da haben mich die vielen Kameras abgeschreckt - man muss ja nicht unbedingt alles und jeden provozieren.

Der Rest ist absolut frei zugänglich, hier befindet sich ein sehenswertes Museum, diverse Flugsportgruppen, verschiedenste Firmen und Vereine, sowie Privatpersonen die Lagerfläche benötigen.
Ein überregional bekannter "Motorradclub" hat dort sein Vereinsheim und seine Werkstatt (da wollte ich nicht schnüffeln) und auf einer Teststrecke kann man Erlkönige erwischen (da hatte der Wachdienst freundlich aber bestimmt etwas gegen meinen Foto).
Die Bundespolizei fährt zwar überall ständig Streife, sagt aber auch dann nichts, wenn man mal den Gehweg verlässt um sich diverse Shelter ganz genau anzuschauen. Ich denke nach dem 100sten "Bunkerbekloppten" mit Foto haben die auch irgendwann mal keine Lust mehr zum Aussteigen.
Wenn man Nachts im Flecktarn mit Rucksack schleicht sieht das dann sicher etwas anders aus...

Das ehemalige Munitionsdepot für den Flugplatz, das sich im Süden des Areals im NSG Stollhofener Platte befindet, ist immer noch hermetisch abgeriegelt.
Absolut sehenswert, aber da ja verboten, habe ich davon selbstverständlich keine Fotos :wink:
Das ehemalige Haupttanklager in Westteil, sowie den Bahnumschlagplatz in Söllingen kann man leider wirklich nur durch den Zaun betrachten.
In Söllingen steht am Sportplatz noch eine wunderschöne F 104 als Denkmal und die ganze Umgebung ist voll mit Westwallhinterlassenschaften. Das sprengt dann aber den Rahmen hier.


@Taunusbär: Aufgrund der großen Anzahl (fast) baugleicher Röhrenbunker, die wirklich absolut überall auf dem Areal verteilt stehen, gehe ich von standartisierten Mannschaftsbunkern der kanadischen Streitkräften aus.
Da ich aber Wohnortbedingt eher auf die französchischen und amerikanischen Bauweisen eingeschossen bin, kann ich leider gar nichts dazu sagen.
Vielleicht kann da ein anderer User Licht ins Dunkel bringen.

Grüßle Andy
 
Oben