Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Bunker in Heiligenhaus

PoisonGirl

erfahrenes Mitglied
Wollte nun auch mal ein paar Fotos hier posten, nachdem darum gebeten wurde :) Und mir fällt gerade auf, dass die Reihenfolge wohl verkehrt herum ist.... Na egal.

Bin vor ein paar Wochen mal in den Wald gezogen, um Fotos zu machen. Die Bunker befinden sich (soweit ich informiert bin) auf einem uralten Bauernhofgelände. Die Mauern kann man auf dem letzten Foto noch ganz gut erkennen.

Auf dem kleinen Gelände stehen zwei Bunkerhäuschen, die an einem Berg liegen. Unterirdisch gibt es dort auch noch einen. Sieht aus als gäbe es in dem Unterirdischen noch einen weiteren Raum, hab mich aber nicht sehr weit rein getraut weil der Gestank einen fast aus den Schuhen warf
_projectilevomit__by_Abfc.gif

Den Schmierereien zufulge war das A-Team schon vor mir da. Mist.

Weitere Infos gibt es hier:
http://www.heiligenhaus-blog.de/eingaenge-in-die-unterwelt-von-heiligenhaus/

Ganz in der Nähe steht auch ein altes Haus. Es ist ziemlich heruntergekommen und man sieht dort nie Menschen, aber draußen steht Kinderspielzeug. Würde mich deswegen eher nicht trauen, mir das näher anzusehen. Obwohl... Fenster sind teilweise kaputt und undicht, eigentlich wäre es ziemlich unbewohnbar. Vor allem bei den Temperaturen der letzten Wochen.
 

Anhänge

  • 14.jpg
    14.jpg
    122,8 KB · Aufrufe: 565
  • 4.jpg
    4.jpg
    81,1 KB · Aufrufe: 565
  • 5.jpg
    5.jpg
    65,8 KB · Aufrufe: 565
  • 6.jpg
    6.jpg
    116,1 KB · Aufrufe: 565
  • 7.jpg
    7.jpg
    43,4 KB · Aufrufe: 565
  • 8.jpg
    8.jpg
    41,2 KB · Aufrufe: 565
  • 9.jpg
    9.jpg
    64,5 KB · Aufrufe: 565
  • 10.jpg
    10.jpg
    52,9 KB · Aufrufe: 565
  • 11.jpg
    11.jpg
    66,5 KB · Aufrufe: 565
  • 12.jpg
    12.jpg
    78,1 KB · Aufrufe: 565
  • 13.jpg
    13.jpg
    50 KB · Aufrufe: 566
  • 1.jpg
    1.jpg
    91,4 KB · Aufrufe: 565
  • 2.jpg
    2.jpg
    75 KB · Aufrufe: 565
  • 3.jpg
    3.jpg
    53,3 KB · Aufrufe: 565
Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Auf dem 5. und 6. Bild sieht es so aus, als gäbe es rechts noch einen weiteren Raum. Kann aber gut sein, dass die Tür entweder verschweißt wurde, oder komplett zugemauert ist, wie das bei den anderen Bunkern der Stadt auch der Fall ist. Wenn ich demnächst wieder da bin, bring ich einfach mal meine Nasenklammer mit :D
 
Auf jeden fall scheinen die Räume zur Unterbringung von Gegenständen gebaut worden zu sein. LS kann ich mir darunter nicht
vorstellen.
 
Stimmt das ist eine Funkmesstation.So einen Bunker habe ich auch in unmittelbarer Nähe.Der Treppenabgang schein identisch zu sein.Allerdings sind auch oberirdische Häuschen vorjhanden,sowie ein großer Sockel und mehere kleinere Sockel...
 
PoisonGirl schrieb:
Wollte nun auch mal ein paar Fotos hier posten, nachdem darum gebeten wurde :) Und mir fällt gerade auf, dass die Reihenfolge wohl verkehrt herum ist.... Na egal.

Bin vor ein paar Wochen mal in den Wald gezogen, um Fotos zu machen. Die Bunker befinden sich (soweit ich informiert bin) auf einem uralten Bauernhofgelände. Die Mauern kann man auf dem letzten Foto noch ganz gut erkennen.

Auf dem kleinen Gelände stehen zwei Bunkerhäuschen, die an einem Berg liegen. Unterirdisch gibt es dort auch noch einen. Sieht aus als gäbe es in dem Unterirdischen noch einen weiteren Raum, hab mich aber nicht sehr weit rein getraut weil der Gestank einen fast aus den Schuhen warf
_projectilevomit__by_Abfc.gif

Den Schmierereien zufulge war das A-Team schon vor mir da. Mist.

Weitere Infos gibt es hier:
http://www.heiligenhaus-blog.de/eingaenge-in-die-unterwelt-von-heiligenhaus/

Ganz in der Nähe steht auch ein altes Haus. Es ist ziemlich heruntergekommen und man sieht dort nie Menschen, aber draußen steht Kinderspielzeug. Würde mich deswegen eher nicht trauen, mir das näher anzusehen. Obwohl... Fenster sind teilweise kaputt und undicht, eigentlich wäre es ziemlich unbewohnbar. Vor allem bei den Temperaturen der letzten Wochen.

Habe mal Bilder von dem Eingang gemacht, der in oben genannten Heiligenhaus Blog gezeigt wird.

DSC00004.JPG

DSC00005.JPG

DSC00006.JPG

DSC00007.JPG

Die Deckel sind in der Nähe des Eingangs, könnten aber eher irgendwas mit Wasser zu tun haben, wie es mir scheint.
DSC00008.JPG

DSC00009.JPG
 
Das wird sich um eine Entwässerungsanlage handeln. Kann sein das es auch ein Bachlauf ist der sich unterirdisch befindet. Der vergitterte
Eingang wird ein Zugang zu einem Höhlensystem sein. Gibt es dort Tropfsteinhöhlen oder ähnliches?

Zu den oberen Bunkerbildern:

In welchem LVZ liegt das? Vielleicht klärt das die Nutzung damals?! Gibt es Karten die das Gebiet abdecken aus ´39 bis ´45?
 
Ich denke auch das es sich um Wasserschächte handelt, denn ein paar Meter weiter ist ein Abhang und unten fließt ein Bach lang.

Ob es da Tropfsteinhöhlen gibt kann ich dir nicht sagen. Ich bin nur beruflich dort unterwegs gewesen und hab die Stelle in dem Heiligenhaus Blog wiedererkannt und dann hab ich dort mal die Fotos fürs Forum gemacht.

Der Eingang ist allerdings sehr eng.
 
hallo zusammen
ich bin über den heiligenhauser bunker bericht auf die seite aufmerksam geworden(google). und da habe ich mich mal angemeldet. da mich die fotos zum bericht interessiert haben. ich habe vor 15j in heiligenhaus gelebt und kenne aus meiner kindheit noch ein bunker? (habe mich damals noch nicht dafür interessiert deshalb nie genau angeguckt wie groß der ist) der ist in einem kleinen waldstück und hat recht nah bei einander 2 eingänge und geht direkt in die erde glaube mit leiter? (wie gesagt nie genau angeschaut nur aus der fehrne) auf jedenfall wollte ich da demnächst mal das /den garret ausprobieren werde dann auch mal fotos von aussen und eventuell von innen machen und hochladen. fals jemand interesse hat könnte man sich eventuell zusammentun?!
 
schade ! aber fals mal zeit über ist und lust vorhanden kannst du dich gerne mal melden!
bin mir ja nicht sicher was es ist aber werde bestimmt bald mal dahin dackeln und ihr könnt mir dann mehr dazu sagen grins-
 
so war gestern mal in heiligenhaus und was soll ich sagen die jahre haben ziemlich viel verändert (was ich mir eigendlich hätte denken können)der/die bunker bzw eingänge von denen man nur noch einen richtig erkännt sind zugeschüttet und direkt über dem hang wurde ein ziemlich neu ausehender jägerausguck aufgestellt,und der alte trampeldpfad ist jetzt ein ausgeschilderter wanderweg der quasi dierekt an den dingern vorbei führt. und direkt um de ecke hat sich einer ein riesen haus gebaut und das mitten zwischen wald und feldern der besitzer hatte ein paar hunde da rumlaufen so das man auch nicht in ruhe weiter gucken konnte da die hunde ein tierischen alarm gemacht haben.was echt schade ist da dort früher ein altes verlassenes bauernhaus stand wo jetzt der neubau drangebaut wurde und drum herum waren noch ein paar alte grundmauern denke mal die haben alle zum hof gehört? naja ist jetzt alles grossflächig eingezäunt. war also bis auf einen schönen spaziergang ein ziemlicher reinfall .
 
Oben