Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Chassepot Zündnadelgewehr

Odin

erfahrenes Mitglied
Bei dem Gewehr handelt es sich um das einschüssige Chassepot Zündnadelgewehr Modell 1866 der französischen Armee. Es handelt sich um einen Hinterlader. Die Patrone bestand aus Papier und verbrannte vollständig.
 

Anhänge

  • IMG_0008.jpg
    IMG_0008.jpg
    104 KB · Aufrufe: 94
  • IMG_0011.jpg
    IMG_0011.jpg
    89,8 KB · Aufrufe: 94
  • IMG_0012.jpg
    IMG_0012.jpg
    79,7 KB · Aufrufe: 94
  • IMG_0015.jpg
    IMG_0015.jpg
    78,7 KB · Aufrufe: 94
  • IMG_0022.jpg
    IMG_0022.jpg
    136,7 KB · Aufrufe: 94
  • IMG_0025.jpg
    IMG_0025.jpg
    107 KB · Aufrufe: 94
  • IMG_0026.jpg
    IMG_0026.jpg
    94,1 KB · Aufrufe: 94
  • IMG_0032.jpg
    IMG_0032.jpg
    97,2 KB · Aufrufe: 94
  • IMG_0035.jpg
    IMG_0035.jpg
    82,8 KB · Aufrufe: 94
  • IMG_0041.jpg
    IMG_0041.jpg
    113 KB · Aufrufe: 94
  • IMG_0003.jpg
    IMG_0003.jpg
    142,6 KB · Aufrufe: 94
Ich bin ja ein Fan von solchen Flinten.

In real TOP und auf den Bildern natürlich auch?
Wieviel wiegt das eigentlich, hatte Gestern ganz vergessen das Teil mal im Anschlag zu halten :(
 
Jop,

schöner Jahreseinstand. Was ich gut an den alten Systemen finde, dass sie zum einen 'frei ab 18' (oder?) sind und zum anderem auf dem Stand doch guten Präzision zeigen.

Wo schießt Du? wie groß sind die Streukreise? Hast du dchon eine gute Anleitung für die Patronen?

Greetz, Linpo

btw: http://www.waffen-online.de" onclick="window.open(this.href);return false;
 
Linpotec schrieb:
Jop,

schöner Jahreseinstand. Was ich gut an den alten Systemen finde, dass sie zum einen 'frei ab 18' (oder?) sind und zum anderem auf dem Stand doch guten Präzision zeigen.

Wo schießt Du? wie groß sind die Streukreise? Hast du dchon eine gute Anleitung für die Patronen?

Greetz, Linpo

btw: http://www.waffen-online.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Hallo, sind noch frei ab 18 Jahre. War das letzte mal vor 25 Jahren auf dem Isenberg Schießstand oder Hünxe. Auf 100m mit guten Augen löchert man eine CD staunen- hab mir damals mit Vatter eine originale Patrone mit Seidenhülse gekauft und sie nachgebaut. Die speziellen Zündhütchen konnte man mit einem Muni Schein kaufen und die Seidenhülse wurde aus Kniftenpapier nachgebaut. Geschosse selber gegossen, Pulver auch auf Erwerbschein. Basteln evil- für öde Wintertage blabla-
 
So sieht dann eine aufgeschnittene Patrone aus winke-
 

Anhänge

  • IMG_0008.jpg
    IMG_0008.jpg
    131,6 KB · Aufrufe: 68
Genau die...

da gabs mal nen interessanten Bericht/ eine Bauanleitung in der 'Visier'. Die Zündhütchen sind übrigens auch frei. Bloß das Pulver ist auf Sprengstoff-Schein, also mit Bedürfnis, erhältlich...

Greetz, Linpo

Aso: http://forum.waffen-online.de/" onclick="window.open(this.href);return false;
 
Schöne Bilder, meine Digi Kameras haben immer mit den Nahaufnahmen Probleme. Trotz Makrofunktion.
Wie gleichmäßig bekommt man die Munition denn gefertigt?
 
PGR 156 schrieb:
Schöne Bilder, meine Digi Kameras haben immer mit den Nahaufnahmen Probleme. Trotz Makrofunktion.
Wie gleichmäßig bekommt man die Munition denn gefertigt?

Das geht recht ordentlich..... die Pulvermenge macht man natürlich mit einem Portionierer aus dem Sortiment der Wiederlader.... wenn man googelt und Papierpatrone eingibt bekommt man von Zündnadelexperten sogar eine Bauanleitung winke-
 
Die Menge ist ja kein Problem, ich dachte eher an das "eintüten". Form, Druck und Festigkeit. Interessante Sache.
 
horrorlady schrieb:
Hallo Odin,
mit wieviel grain lädst du die Patronen?


gruß horrorlady

Hallo Horrorlady, das weiß ich leider nicht meht genau......kann auch leider nicht mehr nachwiegen da ich meine Waage nicht meht finde wein- kopfwand-
 
Ok, hätte mich interessiert, da ich selber Schwarzpulver-Waffen schiesse. Hast du den Wiederladekurs besucht?

gruß horror
 
horrorlady schrieb:
Ok, hätte mich interessiert, da ich selber Schwarzpulver-Waffen schiesse. Hast du den Wiederladekurs besucht?

gruß horror

Mein Vater war Sportschütze und hat die Munition selber wieder nachgeladen. Alles was ich weiß habe ich vom Vater abgeschaut. Meine Arbeit war meistens das gIeßen der Geschosse help- habe nie einen Kurs besucht.....hatten immer alle Daten aus Wiederlader Tabellen Professor-
 
Der Kurs ist auch nicht für die Daten, sondern für die Ausnahmegenehmigung §27 Sprengstoffgesetz. Ohne Kurs kein Wiederlader, also auch kein legales Treibladungspulver.
 
Tja ich finde es reichlich bedenklich, das hier Leute über Waffen und Pulver referieren, ohne irgendwelche Berechtigungen zu haben. Grade in der heutigen Zeit sollte man sehr vorsichtig sein.
Und falls nun wieder irgendwelche Schlaumeier was beitragen wollen, ich bin im Besitz einer WBK und einer Berechtigung nach § 27 Sprengstoffgesetz.


gruß horrorlady
 
Ich auch :D, sonst hätte ich auch kaum ein paar meiner Sportgeräte hier reinsetzen können.
Aber ich gehe mal davon aus, daß Odins Vater auch legal dabei ist.
 
PGR 156 schrieb:
Ich auch :D, sonst hätte ich auch kaum ein paar meiner Sportgeräte hier reinsetzen können.
Aber ich gehe mal davon aus, daß Odins Vater auch legal dabei ist.

Ja, mein Vater hatte natürlich alle erforderlichen Genehmigungen....war ja im PSV Gelsenkirchen wie ich auch. Leider starb er 1992....und mit ihm auch meine Lust auf Verein.
 
Ist hier wohl von mir noch nicht direkt erwähnt worden.....bin da wohl von ausgegangen bei den eingestellten Sport-Sammlerwaffen.... meine Karte ist grün Professor-
 
Oben