Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Ehrenfriedhof Duisburg-Kaiserberg

Odins-Sohn

erfahrenes Mitglied
Laut den mir vorliegenden Informationen ruhen auf dieser Kriegsgräberstätte
Kriegstote gesamt: 801
Kriegstote 1. WK: 801
Davon aus ...
- Deutschland: 801


Der Ehrenfriedhof Kaiserberg, im Nordteil des Duisburger Waldes gelegen, ist
eine Kriegsgräberstätte des Ersten Weltkrieges, die in Aussage und Gestaltung
aus der Tradition jener Zeit zu verstehen und zu werten ist.

Die Kriegsgräberstätte wurde am 11. Dezember 1914 durch den damaligen
Oberbürgermeister der Stadt Duisburg, Dr. Karl Jarres, eingeweiht. 801 deutsche
Soldaten, die in Duisburger Lazaretten starben oder aus Duisburg stammten und
fielen, haben hier ihre letzte Ruhestätte gefunden. Sie sind Opfer eines
Krieges, der insgesamt etwa 10 Millionen Menschenleben forderte – davon ca. 2
Millionen deutsche Gefallene – und viel Leid über die beteiligten Länder und
ihre Bürger brachte.

Am 28. Oktober 1921 wurde das „Standbild des jungen Kriegers“ (sogenannte
"Siegfriedfigur") aufgestellt. Diese, 1919 von Professor Hubert Netzer,
Düsseldorf, geschaffene Plastik, hat immer wieder zu Diskussionen geführt, da
nicht eindeutig zu erkennen sei, ob der dargestellte Jüngling sein Schwert in
die Scheide zurücksteckt – so der Künstler – oder aber kriegerisch zum Kampfe
herauszieht.

1933 wurde vor dem Westeingang des Ehrenfriedhofes ein Ehrenmal für die
Gefallenen des Infanterieregiments 193 errichtet. Besondere Erwähnung bedarf
die Plastik „Sitzender Jüngling“ des bekannten Duisburger Künstlers Wilhelm
Lehmbruck (1881-1919, Selbstmord), die 1922 als zusätzliches Ehrenmal auf dem
Friedhof aufgestellt wurde. Im Dritten Reich galt sie – wie unzählige andere
Kunstwerke – als „entartet“ und sollte verkauft werden; ein Luftangriff
zerstörte sie. Ein Replik der Plastik befindet sich heute im Lehmbruck-Museum
der Stadt Duisburg.
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    83 KB · Aufrufe: 411
  • 2.jpg
    2.jpg
    77 KB · Aufrufe: 411
  • 3.jpg
    3.jpg
    97,8 KB · Aufrufe: 411
  • 4.jpg
    4.jpg
    89,5 KB · Aufrufe: 411
  • 5.jpg
    5.jpg
    104,6 KB · Aufrufe: 411
  • 6.jpg
    6.jpg
    64,4 KB · Aufrufe: 411
  • 7.jpg
    7.jpg
    97,2 KB · Aufrufe: 411
  • 8.jpg
    8.jpg
    68,1 KB · Aufrufe: 411
  • 9.jpg
    9.jpg
    64 KB · Aufrufe: 411
Auf dem Ehrenfriedhof war ich die tage auch. bin des öffteren in der Gegend unterwegs. Werd die tage mal photos reinsetzten wenn ich nochmal dort bin :wink: .
Gruss: Peter und frau
Danke für die Photos und die Infos klatsch-
 
Um den Kaiserberg herum liegen/lagen auch vorher schon Gräber. Vor dem Hang zur Schweizer Straße hin wurden germanische Gräber aus der Römerzeit gefunden, östlich im Waldstück an der Monning liegen mehrere bronzezeitliche Hügelgräber.
Oben auf dem Berg zieht sich ein Abschnittswall mit vorgelagerten Graben Richtung Westen den Berg runter. Da der Kaiserberg ursprünglich im Osten und Norden von der Ruhr umflossen wurde, reichte dieser als Befestigung. Das Alter der Entstehung vurde noch nicht ergraben. Auf der Ostseite wurde im MA ein Nonnenkloster errichtet, welches dann langsam im Lehm versank und schließlich verlegt wurde. Der Friedhof liegt also auf historisch interessantem Boden.
 
Heute, bei dem tollen Wetter mal wieder dort gewesen.
 

Anhänge

  • Gedenkstätte 5.jpg
    Gedenkstätte 5.jpg
    100,4 KB · Aufrufe: 200
  • Gedenkstätte 4.jpg
    Gedenkstätte 4.jpg
    101,5 KB · Aufrufe: 200
  • Gedenkstätte 3.jpg
    Gedenkstätte 3.jpg
    93,1 KB · Aufrufe: 200
  • Gedenkstätte 2.jpg
    Gedenkstätte 2.jpg
    105,7 KB · Aufrufe: 200
  • Gedenkstätte 1.jpg
    Gedenkstätte 1.jpg
    115 KB · Aufrufe: 200
ah, die bagger sind scheinbar weg.. wo ich das letzte mal da war, waren die schwer am budeln...
 
Scheiss Antifa-Spinner:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/50510/2366363/pol-du-kriegsgraeberstaette-in-duissern-mit-farbe-beschmiert

19.11.2012 | 13:57 Uhr

POL-DU: Kriegsgräberstätte in Duissern mit Farbe beschmiert

Duisburg (ots) - Polizei sucht Zeugen

Eine aufmerksame Zeugin (61) stellte am Sonntagmittag (18.November) gegen 13.00 Uhr Farbschmierereien auf dem Ehrenfriedhof am Kaiserberg fest und benachrichtigte die Polizei. Die Siegfriedstatur, die Mauer an dem Ein- und Ausgang zur Straße Am Zoo, diverse Steintafeln und der Schaukasten der Kriegsgräberfürsorge waren mit Farbbomben und Sätzen wie "Täter sind keine Opfer" beschmiert worden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugen, die die Täter beobachtet haben. Interessant wäre es auch zu wissen, wann die Schmierereien noch nicht da waren. Hinweise nimmt der Staatsschutz unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.
 
Das ist noch nicht sicher, Ralf. Da laufen auch viele "False Flag"-Aktionen. Antifas wurden auch mehrfach schon beim Sprühen von Hakenkreuzen etc auf Friedhöfen von der Pozilei erwischt. Die Schmierereien sollten "Rechten" in die Schuhe geschoben werden. Hier könnte(!) es auch andersrum gelaufen sein.
Prinzipiell und der Einfachheit halber, ordne ich alles, was Friedhöfe schändet, unter "Dreckspack" ein.
 
Dem Begriff "Dreckspack" kann man da echt nur zustimmen. Wenn ich die Zeit habe, werde ich am WE mal Zustandsaufnahmen machen.
 
War heuta mal vor Ort, die Vandalismusschäden ( Farbbomben/Sprayer ) wurden schon entfernt, teilweise sieht man aber noch ein paar Reste. Ja ich weiß, es sind nur HDR Bilder,hab die anderen ausvorsehen schon von meiner Platte gelöscht kopfwand-
 

Anhänge

  • DPP_0013_4_5_tonemapped.jpg
    DPP_0013_4_5_tonemapped.jpg
    102,9 KB · Aufrufe: 76
  • DPP_0019_20_21_tonemapped.jpg
    DPP_0019_20_21_tonemapped.jpg
    115,7 KB · Aufrufe: 76
  • DPP_0022_3_4_tonemapped.jpg
    DPP_0022_3_4_tonemapped.jpg
    64 KB · Aufrufe: 76
  • DPP_0025_6_7_tonemapped.jpg
    DPP_0025_6_7_tonemapped.jpg
    132,3 KB · Aufrufe: 76
  • DPP_0028_29_30_tonemapped.jpg
    DPP_0028_29_30_tonemapped.jpg
    109,8 KB · Aufrufe: 76
  • DPP_0031_2_3_tonemapped.jpg
    DPP_0031_2_3_tonemapped.jpg
    111,1 KB · Aufrufe: 76
und noch ein paar
 

Anhänge

  • DPP_0043_4_5_tonemapped.jpg
    DPP_0043_4_5_tonemapped.jpg
    106,4 KB · Aufrufe: 76
  • DPP_0040_1_2_tonemapped.jpg
    DPP_0040_1_2_tonemapped.jpg
    115,3 KB · Aufrufe: 76
  • DPP_0037_8_9_tonemapped.jpg
    DPP_0037_8_9_tonemapped.jpg
    119 KB · Aufrufe: 76
Hier die letzten Bilder der aktuellen Lage dort
 

Anhänge

  • DPP_0046_7_8_tonemapped.jpg
    DPP_0046_7_8_tonemapped.jpg
    92 KB · Aufrufe: 76
  • DPP_0055_6_7_tonemapped.jpg
    DPP_0055_6_7_tonemapped.jpg
    101,3 KB · Aufrufe: 76
  • DPP_0061_2_3_tonemapped.jpg
    DPP_0061_2_3_tonemapped.jpg
    115,1 KB · Aufrufe: 76
Oben