Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Frage an die Wuppertaler

xfekbm

erfahrenes Mitglied
Seit Jahren fällt mir direkt an der A46 Höhe Hatzfelderstraße ein großes weißes(?) Gebäude mit leeren Fensterhöhlen auf welches mich irgendwie an ein leerstehendes Krankenhaus oder eine Fabrikverwaltung erinnert.Auf Google- oder Bing-Maps habe ich es gefunden aber keinerlei Anhaltspunkte darüber was es ist.Direkt daneben scheint sich ein relativ neuer und großer Parkplatz zu befinden.Wer weiß mehr?Lohnt sich da ein Besuch?
 
War ich vor zich Jahren mal drinn,damals schon eine absolut abrandalierte Vollruine :?

War nichtmal mehr eindeutig zu erkennen was es denn mal war,in den oberen Stockwerken nur Trümmer...eingerissene Trockenbauwände usw.
Aber im Keller deuteten wirklich noch ein paar Deteils auf Krankenhaus hin,blaue Fliesen,Kühlfächer,soein Rollwagen wo Krankentragen(oder Särge?) draufkommen usw.
 
Da isses...soll wohl mal eine Textilfabrik gewesen sein prostt-
 

Anhänge

  • Hatzfelder.jpg
    Hatzfelder.jpg
    56,7 KB · Aufrufe: 567
War heute noch einmal an der ehemaligen Textilfabrik Lückenhaus an der Hatzfelder Straße in Barmen. Leider finde ich den Thread hierzu in Industrieruinen nicht mehr wieder.. kratz- kratz- ratlos- ratlos-
Das ehemalige Textilkontor-Gebäude ist zur Zeit teilweise eingerüstet..

Habe folgendes dazu im Netz gefunden:

http://www.clees.net/projektentwicklung/aktuelle-projekte/fitx-hatzfelder-strae-wuppertal/" onclick="window.open(this.href);return false;

Bilder folgen..
 
Dazu muss es mindestens einen weiteren Fred geben...mit Innenaufnahmen insbesondere vom Treppenhaus...in noch recht nettem Zustand...ich finde das Ganze nur nicht wieder... weinen- ratlos-
 
Hier ein paar Bilder aus 2013.
Momentan wird das Gebäude saniert.
 

Anhänge

  • DSC02718.jpg
    DSC02718.jpg
    89,8 KB · Aufrufe: 314
  • DSC02699.jpg
    DSC02699.jpg
    103,6 KB · Aufrufe: 314
  • DSC02695.jpg
    DSC02695.jpg
    124,5 KB · Aufrufe: 314
  • DSC02693.jpg
    DSC02693.jpg
    79,5 KB · Aufrufe: 314
  • DSC02660.jpg
    DSC02660.jpg
    75,4 KB · Aufrufe: 314
  • DSC02640.jpg
    DSC02640.jpg
    125,4 KB · Aufrufe: 314
  • DSC02634.jpg
    DSC02634.jpg
    113,3 KB · Aufrufe: 314
  • DSC02632.jpg
    DSC02632.jpg
    110,1 KB · Aufrufe: 314
  • DSC02622.jpg
    DSC02622.jpg
    91,2 KB · Aufrufe: 314
Hätte ich nicht für möglich gehalten,der Laden ist ja nun wirklich das beste Beispiel für eine absolute VOLLRUINE...war es schon wie ich vor über 10 Jahren das 1. Mal da drin war :shock:

Aber top,beide Daumen rauf daumen-
Das zeigt,wenn mann wirklich will,retten lässt sich Alles rock-
 
Na,hoffentlich bricht die Bude nicht wieder wie diesen Sommer geschehen in Ihre Bestandteile zusammen, welche sich wieder auf dem halben .........parkplatz verteilen.
 
Um diese Seite der Bude wird man sich sicher auch kümmern...wäre ja kagge...früher war der linke Teil des Gebäudes Vollruine und der Rechte o.k.,jetzt wird der linke Teil wieder fit gemacht,da kann man doch nicht ernsthaft den Rechten zur Ersatz Vollruine werden lassen,damit der Jahrzehnte gewohnte Anblick von der Autobahnbrücke aus nur ja der gleiche bleibt :lol:
 
Naja der rechte Teil gehört einem anderen als der linke. Und der rechte Teil Besitzer ist wohl nicht auffindbar. Der neue Eigentümer hätte den Rechten nämlich auch gerne
 
Ist wohl nicht so einfach. Sind viele Gebäude in Wuppertal wo die Eigentumsverhältnisse nicht geklärt sind. Die Stadt darf nur Abreißen lassen wenn Gefahr in verzug ist und muss ersteinmal für die Abrisskosten aufkommen. Siehe das Gebäude in Wuppertal Katernberg am Friedhof. Die Eigentümer haben gesagt wir wollen das Gebäude nicht mehr und somit war es Besitzerlos. Nachdem dann Teile der Giebelwand eingestürzt sind musste die Stadt ran
 
Letzten Sommer waren wir mal in der auch "wohlbekannten Ruine gegenüber",da macht es draußen RRUMMSkrachschäpper...wir konnten erstmal garnicht erkennen was das war und wo der Krach herkam.

Erst wie draußen immer mehr Bullerei und Feuerwehr auffuhr hatten wir gesehen was los war,das halbe Dach von der besagten rechten Hälfte der Ruine lag in der Parkplatzeinfahrt vom Lidl blabla-
War zum Glück Sonntag...das hätte böse ausgehen können :shock:
Also wenn da nicht "Gefahr im Verzug" ist,weiss ich auch nicht kratz-
 
Update zu den ehemaligen Textilfabriken Lückenhaus und Neuhaus in Wuppertal-Barmen..

http://www.wuppertaler-rundschau.de/stadtteile/rott/14-hochwertige-seniorenwohnungen-aid-1.6129716" onclick="window.open(this.href);return false;
 
Jedesmal wenn man auf der Autobahn vorbeifährt sieht man den Fortschritt.
Ob die Wohnung mit dem Kaminzimmer erhalten bleibt ?
 
Hallo Leute,

Hat jemand vielleicht noch den link von dem Beitrag zu dieser Fabrik aus dem Jahre 2009?
Finde ihn leider nicht mehr. Oder vielleicht kann sich ja der Verfasser des früheren Beitrags sich bitte per PN melden.

Danke
 
Oben