Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Grabkreuz bei Bödefeld

RolliHSK

erfahrenes Mitglied
Jaja, der Alkohol mal wieder, ist bereits vor fast 30 Jahren Jemandem zum Verhängnis geworden ...Bild 053.jpgBild 054.jpg

Werde mich mal nach dem genauen Hergang erkundigen, vielleicht weiß da noch jemand etwas Näheres drüber ...
 
Unfassbar. Ich wohne mein lebenlang in der Nähe und habe davon noch nie gehört. Seltsam.
 
Bei uns im Wald stand auch mal ein Kreuz aus ein paar Latten gezimmert. Stand irgendwas drauf von nem Überfall und das die Täter dort erschossen wurden, kurz nach dem ich es gesehn hab, war es leider weg....
Aber ich denke es war nur ein Jux, hab nie was in dem Zusammenhang gehört, die ganze Story is schon gute 15 Jahre her seit dem is dort nie ein neues Kreuz aufgetaucht... komisch is es schon.
 
Hab mich mal umgehört und Näheres rausgefunden:
Horst Hübner hatte wohl ein Problem mit Alkohol, er ging regelmäßig
in Bödefeld in eine bestimmte Kneipe und trank sich immer wieder einen
über den Durst bier- , meißtens blieb es nicht beim Bier, sondern endete mit Schnaps und mehr.
Irgendwann fasste er sich selbst beim "Schopf" und wollte mit dem "trinken"
aufhören und beließ es beim Bier. Ein paar Leute aus unserem Dorf taten
ihm dann heimlich Schnaps ins Bier und "füllten" ihn wieder damit ab
und schädigten ihm dann mehr als sie dachten. Dieses wiederholte sich einige
Male bis er eines Morgens in einem Wald nahe Bödefeld tot aufgefunden
wurde. Wie er zu Tode gekommen ist ratlos- , weiß leider niemand, wahrsch. aber
an einer Überdosis "harte Drogen" (Schnaps).

So ungefähr muß es sich zugetragen haben.
 
RolliHSK schrieb:
Ein paar Leute aus unserem Dorf taten
ihm dann heimlich Schnaps ins Bier und "füllten" ihn wieder damit ab
und schädigten ihm dann mehr als sie dachten. Dieses wiederholte sich einige
Male bis er eines Morgens in einem Wald nahe Bödefeld tot aufgefunden
wurde. Wie er zu Tode gekommen ist ratlos- , weiß leider niemand, wahrsch. aber
an einer Überdosis "harte Drogen" (Schnaps).

So ungefähr muß es sich zugetragen haben.

Sowas finde ich echt eine Schweinerei hoch 10, echt... Das Kreuz muss dann wohl jemand aufgestellt haben, der ihm entweder nahe stand oder jemand, der ein schlechtes Gewissen hatte.
 
Naja schaut ja aus als hätte das mal an ner Strasse gestanden,
von der Art her, und vom Fuß des Kreuzes, ist das abgebrochen? oder weggegammelt?

grüße
 
Oben