Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Hab da was ausgebuddelt...

Addy818

erfahrenes Mitglied
Premium
Moin in die Runde.

Bei Bauarbeiten sind meine Leute heute auf das hier gestoßen. Sieht sehr stark nach Luftschutz aus oder was sagt Ihr?

1707736658274.jpg1707736658280.jpg1707736658299.jpg1707736658286.jpg1707736658292.jpg

Bin aufgrund der Einsturz- und einsaugefahr nicht weiter rein erstmal^^
 
Ich kann die Fotos alle nicht so richtig zusammen bingen, aber vom Beton her schauts erstmal so aus.
Wobei: Bei unserem Hobby gibts doch keine "Einsaugefahr", das ist doch elementarer Bestandteil :LOL:
Halte uns doch hier mal auf dem Laufenden, was da noch so freigelegt wurde.
 
Da muss ich mich anschließen, so ganz kann ich anhand der Bilder jetzt noch nicht nachvollziehen, was genau du meinst oder um was es geht. Ober sagen was ich denke :p
Das Bild im Gebüsch könnte durchaus Bunkerbeton sein, die anderen Bilder haben mich noch nicht so wirklich weitergebracht. :ROFLMAO: Gib mal Update dann...
 
Die Innenaufnahmen sehen ein bisschen aus wie wenn da die Holz-Schalung drin gelassen wurde und großteils verrottet ist.
Der Klotz im Gebüsch könnte der Notausgang sein. Hau mal mit nem Vorschlaghammer dagegen, wenn alle 4 Seiten zu sind ist eine nachträglich vermauert und entsprechend schwächer.
Also könnte durchaus LS in "Eigeninitiative" sein. Ist da ein privates Wohnhaus, war es mal was öffentlichhes?
Einsturzgefahr besteht bei Bunkern eher nicht.
Bitte weiter buddeln und mehr Bilder. :D
 
Ich kann die Bilder auch nicht zusammenbringen, aber sieht erstmal spannend aus!
 
Moin moin,

das Loch auf dem ersten Bild tat sich bei den Bauarbeiten auf. Der Klotz steht rechts daneben im Gebüsch, die Tür im Kellerabgang ist links davon.

Es ist mittlerweile bestätigt das es ein kleiner Bunker ist. Liegt an einer uralten Schule, direkt in der Einfahrt.
An der Stelle wo das Loch ist, ist keine Mauer und es ist am Beton der Decke eine deutliche Abbruchkante zu erkennen, also vermute ich mal das die Hälfte auf der ich beim Foto aufnehmen stand, schon mal aufgerissen und verfüllt wurde.

In der Tat sind das da drin alte Schalungsbretter die alle so langsam verrotten.

Kleine Zeichnung anbei, damit man den Überblick mehr hat.

Es ist jetzt jedenfalls so, dass morgen die offiziellen rauskommen und besprechen wie es weitergehen soll. Die Einfahrt über dem Bunker ist als akut einsturzgefährdet klassifiziert, daher steht auf der Baustelle alles im Moment.

@Humpe einsauen in Bürokluft war dann doch nicht so der Burner :D
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    18,6 KB · Aufrufe: 33
Oben