Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Haus / Schloss Empel / Rees

A

Anonymous

Guest
Hallo zusammen, bei meiner Fahrt zur Ziegelei und Villa Muhr entdeckte ich die Ruine "Haus Empel", welche ich mir nciht nehmen ließ, auch zu fotografieren.
Geschichtlich habe ich nur einen Auszug aus einer anderen Homepage:
Das Haus Empel, einst idyllisch am Empeler Meer (Altrhein) gelegen, ist im Zweiten Weltkrieg völlig zerstört worden. Im Raume Empel finden die Freunde des Niederrheins noch die typisch niederrheinische Landschaft. Radwanderer können jetzt über den Radweg - der Empel mit Rees-Mitte verbindet - noch bequemer erreichen.Im 13./14.Jh. Ausbau des Guts zur Burg, 1826 Abbruch des Hauptturms
Erbaut von Ritter von Rees, anschließend Herren von Hönnepel, Familie von Diepenbrock (15.Jh.), Familie von Weiler (1831), Alfons Böcker (1923)
Der Hauptturm der Burg wurde "Heidentempel" genannt, er soll ein Bauwerk der Römerzeit gewesen sein und eine Höhe von 30 m besessen haben.
Da es nur eine kleine Restruine ist, sind auch die Bilder gering in ihrer Anzahl.


Anhang anzeigen 1
Anhang anzeigen 2
Anhang anzeigen 3
Anhang anzeigen 4
Anhang anzeigen 5
Anhang anzeigen 6
Anhang anzeigen 7
Anhang anzeigen 8
Anhang anzeigen 9
Anhang anzeigen 10
Anhang anzeigen 11
Anhang anzeigen 12
Anhang anzeigen 13

Das war es schon für heute.Adios Amigos rock-
 
Jau,
sehr schöne Location.Tollwe Hintergrundinfo.
Und nun ist es nur noch Ruine?
Mfg Andreas /Ende 1945
 
Hallo Leute,
heute waren eifelbubi und ich wieder unterwegs. Ich zeigte ihm u.a. das Haus Empel. Diesmal sind wir über Umwege auf die Rückseite der Anlage gelangt, so daß ich für neue Bilder sorgen kann.
Viel Spass damit rock-
 
Echt tolle Fotos daumen- Danke für diesen Fred klatsch- klatsch- klatsch-

Da steht diese schmucke Ruine qusi direkt neben meiner alten Heimat und ich war noch nie dort kopfwand-
Also werd ich da beim nächsten Mal auf jeden Fall hin!
 
Hallo Leute!

Die Location ist keine 5Km von mir Zuhause entfernt. Manche Bürger der Stadt Rees und auch meine direkten Nachbarn behaupten bis heute, das diese Ruine eine unterirdische Verbindung zum Kloster Aspel hat! Ich bin selber schon mehrere male vor Ort gewesen....nur leider ist die Ruine komplett eingezäunt. Am Kloster Aspel jedoch könnte es meiner Meinung nach mehrere möglichkeiten geben für unterirdische Eingänge. Weiß jemand mehr?

Grüße

Syphar
 
Traumhaft... leider ist es ja so, dass viele Ruinen geschützt werden müssen. Ich mag gar nicht daran denken, wenn da z.B. irgendwelche Leute "Parties" feiern würden, dann wäre diese traumhaft schöne Ruine in Null-komma-Nix total abgerockt weinen- kopfwand-

Wem gehört das Teil denn? Vielleicht darf man ja mal für ein Shooting auf das Gelände?? Wäre auch auf jeden Fall eine Location für Shootings mit Models...
 
Syphar schrieb:
Hallo Leute!

Die Location ist keine 5Km von mir Zuhause entfernt. Manche Bürger der Stadt Rees und auch meine direkten Nachbarn behaupten bis heute, das diese Ruine eine unterirdische Verbindung zum Kloster Aspel hat! Ich bin selber schon mehrere male vor Ort gewesen....nur leider ist die Ruine komplett eingezäunt. Am Kloster Aspel jedoch könnte es meiner Meinung nach mehrere möglichkeiten geben für unterirdische Eingänge. Weiß jemand mehr?

Grüße

Syphar

das es einen Tunnel zwischen den beiden Locations geben könnte, bezweifel ich, da dieser 2,4 km lang sein müsste. Dafür ist der Boden dort am Niederrhein doch etwas zu feucht so das man diesen zu damaliger Zeit ohne leistungsstarke Pumpen wohl nur tauchend hätte passieren können.
Das selbe Gerücht gab / gibt es auch zum Battenbergturm (http://de.wikipedia.org/wiki/Battenbergturm) in Haldern. Dieser soll auch angeblich Tunnelverbindungen zum Schloss Sonsfeld, zu einem Haus an der Lohstrasse sowie nach Aspel hin haben.
 
Update..

auf der Rückfahrt von der benachbarten Ziegelei an dieser Ruine noch kurz halt gemacht.. :wink:
 

Anhänge

  • IMG_1410.JPG
    IMG_1410.JPG
    232,9 KB · Aufrufe: 109
  • IMG_1384.JPG
    IMG_1384.JPG
    224,5 KB · Aufrufe: 109
  • IMG_1394.JPG
    IMG_1394.JPG
    232,1 KB · Aufrufe: 109
  • IMG_1408.JPG
    IMG_1408.JPG
    230,6 KB · Aufrufe: 109
  • IMG_1391.JPG
    IMG_1391.JPG
    169,3 KB · Aufrufe: 109
  • IMG_1388.JPG
    IMG_1388.JPG
    159,6 KB · Aufrufe: 109
  • IMG_1397.JPG
    IMG_1397.JPG
    171,1 KB · Aufrufe: 109
Am 23./24. März 1945 gab es heftige Kämpfe entlang der Straße von Rees landeinwärts, in der Umgebung der Ziegeleien.
Auch "Hawker Typhoon" Jagdbomber wurden von den Briten eingesetzt.
http://ww2talk.com/index.php?threads/rhine-crossing-1945-the-rees-bridgehead-30-corps-in-operation-turnscrew.50742/#post-595037
 
Update..Teil 2
 

Anhänge

  • IMG_1405-001.JPG
    IMG_1405-001.JPG
    250 KB · Aufrufe: 84
  • IMG_1374.JPG
    IMG_1374.JPG
    213,1 KB · Aufrufe: 84
  • IMG_1384-001.JPG
    IMG_1384-001.JPG
    183,2 KB · Aufrufe: 84
  • IMG_1378.JPG
    IMG_1378.JPG
    150,3 KB · Aufrufe: 84
Jetzt bin ich da schon so oft vorbeigekommen....
Beim nächsten mal halte ich auch an!

Ins Web gemeißelt mit meinem Key2
 
Oben