Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Kleiner Hochbunker am Adlerhorst von Innen

taunusbär

erfahrenes Mitglied
Ehrenmitglied
Merkwürdiger kann ein Bunker eigendlich nicht sein. Gut mit Bruchsteinen verkleidet sieht man öffters. Aber diese Bunker hat zwei Eingänge und ist auch in Zwei Sektionen geteilt. Ein Eingang von der Straße aus war für die Bevölkerung von Ziegenberg gedacht. Der Eingang auf der Rückseite für die Bewohner oder Besucher des Schlosses,also für Hitler und seinen Stab. Es gibt zwischen den beiden Sektionen keine Verbindung. Einzig der Speicher ist durchgehend,aber nur von der Schloßseite zu ereichen. Durch die Tür an der Stasse kann man verschiedene Sachen sehen Die man aber wenn man hinten reingeht nicht mehr sieht. Es gibt definitiv keine Verbindung. Deutlich ist auch zu erkennen das der Bunker nachträglich nochmals verstärkt wurde,bevor man ihn mit Bruchsteinen verkleidete. Bei einem Luftangriff auf Ziegenberg hat der Bunker einen Treffer abbekommen. Außer ein par abgeplatzten Bruchsteinen enstand jedoch kein Schaden.

IMG_2135 (Medium).JPG
IMG_2136 (Medium).JPG
IMG_2137 (Medium).JPG
IMG_2138 (Medium).JPG
IMG_2139 (Medium).JPG
IMG_2140 (Medium).JPG
IMG_2141 (Medium).JPG
IMG_2142 (Medium).JPG
IMG_2143 (Medium).JPG
IMG_2145 (Medium).JPG
IMG_2144 (Medium).JPG
IMG_2146 (Medium).JPG
IMG_2147 (Medium).JPG
IMG_2148 (Medium).JPG
IMG_2149 (Medium).JPG
IMG_2150 (Medium).JPG
IMG_2151 (Medium).JPG
IMG_2152 (Medium).JPG
IMG_2153 (Medium).JPG
 
Oben