Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Reichsschulungsburg der Deutschen Arbeitsfront in Erwitte

Ruhrralf

erfahrenes Mitglied
1273 wurde das Schloss Erwitte erstmals urkundlich erwähnt. Im 16. Jahrhundert kam es in den Besitz der Drosten zu Schwenkhausen. Das heutige Wasserschloss wurde gegen Anfang des 17. Jahrhunderts für die Familie von Landsberg in unmittelbarer Nähe zu den Vorgängerbauten errichtet. Die Grafen von Landsberg-Velen-Gemen wurden im 19. Jahrhundert Eigentümer des Schlosses und veräußerten es 1934 an den nationalsozialistischen Staat. Dieser nutzte es als Reichsschulungsburg der Deutschen Arbeitsfront und der NSDAP. In dieser Zeit kam es unter der Leitung des Architekten Julius Schulte-Frohlinde zu umfangreichen Umbauten des Schlosses. Darüber hinaus wurde eine Reihe von Nebengebäuden errichtet.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden auf dem Gelände eine Garnison und ein Kinderheim untergebracht. Die Stadt Erwitte kaufte 1976 das Schloss. Später erwarb es der Besitzer von Haus Füchten, Manfred Green, um es seitdem als Hotel zu nutzten.

(Quelle: Wikipedia )

dscf6988.jpg

dscf6990.jpg

dscf6987.jpg
 
ja einfach mal so!!!

Warum sollte man auch ein teil deutscher geschichte so lassen wie es Ursprünglich Mal war.
 
Weil die Welt gesehn hat was passiert wenn sich die deutschen under diesem Zeichen versammeln, dann nehmen sie es mit der ganzen Welt auf.
Die haben alle Angst das das wieder kommen kann.
 
Ein schönewer Beitrag klatschen- klatschen- klatschen-
Alles Andere wurde bereits gesagt nono- nono-
 
Kollege Ruhrralf hat das Schloss Erwitte ja schon in Textform vorgestellt, die Bilder vom Schloss kommen jetzt mal von mir.. daumen- :wink: :D

Seit Oktober 2006 befindet sich das Schloss in Besitz der Familie Feuerhahn. Professor-

Infos zum Schloss: http://www.schlosshotel-erwitte.de

DSCI0173.JPGDSCI0166.JPGDSCI0161.JPGDSCI0132.JPGDSCI0127.JPGDSCI0192.JPGDSCI0190.JPGDSCI0175.JPGDSCI0167.JPGDSCI0133.JPGDSCI0129.JPGDSCI0252.JPGDSCI0182.JPGDSCI0149.JPGDSCI0134.JPGDSCI0131.JPGDSCI0232.JPGDSCI0145.JPGDSCI0197.JPGDSCI0150.JPGDSCI0222.JPGDSCI0246.JPGDSCI0237.JPGDSCI0209.JPGDSCI0250.JPGDSCI0220.JPGDSCI0233.JPGDSCI0245.JPGDSCI0227.JPGDSCI0253.JPG
 
Schon ein nettes "Anwesen"....roter Wein macht sich gut an einer Sandsteinfassade.

Der "Adler" ist mir seinerzeit auch aufgefallen....keine Kunst bei der Größe.... zunge-


16184223to.jpg
 
Von der heutigen Festhalle, nahe des Schlosses, habe ich natürlich auch noch ein Foto...

DSCI0263.JPG
 
Ich wollte grade schon schreien...Burg Erwitte...Gründungsort der FlaRakGrp 21 lach- aber ist ja ein nettes Bild zusehen "historischer Rundgang"....sehr fein :) ich muss meinen Hintern mal so langsam aber sicher darüber bewegen...war ja nach dem Stammtisch an der Wewelsburg nicht der Fall da mir schlecht war ( und nein es lag nicht am Alkohol,eher am Unterzucker) und ich dann auch froh war zu Hause zu sein...Danke für die tollen Fotos
 
Luftbild vom Schloss Erwitte..

196.jpgFoto: Freigabe durch die Regierung, Ballonteam Lippstadt
 
Schon eine sehr "nette Bude".... zunge- ....und nett, so eine Luftaufnahme.

Tja....vielleicht sollte ich mir echt mal eine kleine Drohne anschaffen....diese Dinger gibt es doch mittlerweile auch rel. günstig für den privaten Gebrauch.... silly-
 
Update..

An diesem Wochenende fand am Erwitter Schloss das Kreisschützenfest vom Altkreis Lippstadt statt.. prostt-
Leider ist der große Festumzug durch die Stadt heute wegen dem schlechten Wetter abgesagt worden, obwohl es später noch etwas schöner wurde, wie man auf den Bildern sehen kann.. kopfwand- nono- weinen-

IMG_9241.JPGIMG_9205.JPGIMG_9193.JPGIMG_9251.JPGIMG_9250.JPGIMG_9187.JPGGäste aus Österreich waren auch da..IMG_9197.JPGIMG_9248.JPGIMG_9246.JPG
 
Oben