Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Russisches Militär Dorf

hellasc

erfahrenes Mitglied
An unserem letzten Tag unserer kleinen Reise haben wir uns noch ein abgelegenes Militär Dorf der Russen angeschaut, wieder sehr idyllisch und vor allem ruhig. Leider waren am Morgen wieder die "Chemtrails" unterwegs gewesen so das sich schnell eine dunstglocke bildete! Aber es war trotzdem noch warm und das war ja erstmal das wichtigste!
Hatte alles ein bisschen was von "Jetzt sind wir alleine auf dieser Welt“ rock-

Hier mal ein paar Fotos für euch.
 

Anhänge

  • comp_P1040103.jpg
    comp_P1040103.jpg
    185,8 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040102.jpg
    comp_P1040102.jpg
    193,3 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040101.jpg
    comp_P1040101.jpg
    186,9 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040099.jpg
    comp_P1040099.jpg
    197,5 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040097.jpg
    comp_P1040097.jpg
    191,1 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040094.jpg
    comp_P1040094.jpg
    198,4 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040092.jpg
    comp_P1040092.jpg
    176,4 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040090.jpg
    comp_P1040090.jpg
    192,4 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040086.jpg
    comp_P1040086.jpg
    189,5 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040085.jpg
    comp_P1040085.jpg
    190,5 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040083.jpg
    comp_P1040083.jpg
    197,5 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040082.jpg
    comp_P1040082.jpg
    179,3 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040080.jpg
    comp_P1040080.jpg
    170,1 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040079.jpg
    comp_P1040079.jpg
    183,9 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040078.jpg
    comp_P1040078.jpg
    189,8 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040077.jpg
    comp_P1040077.jpg
    193,3 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040076.jpg
    comp_P1040076.jpg
    187,8 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040074.jpg
    comp_P1040074.jpg
    187,9 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040073.jpg
    comp_P1040073.jpg
    166,9 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040072.jpg
    comp_P1040072.jpg
    194,7 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040068.jpg
    comp_P1040068.jpg
    184,7 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040067.jpg
    comp_P1040067.jpg
    197,2 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040065.jpg
    comp_P1040065.jpg
    185,8 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040061.jpg
    comp_P1040061.jpg
    198,9 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040058.jpg
    comp_P1040058.jpg
    199,5 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040057.jpg
    comp_P1040057.jpg
    199,2 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040050.jpg
    comp_P1040050.jpg
    199,9 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040047.jpg
    comp_P1040047.jpg
    198 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040044.jpg
    comp_P1040044.jpg
    196 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040041.jpg
    comp_P1040041.jpg
    187,8 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040040.jpg
    comp_P1040040.jpg
    194,7 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040038.jpg
    comp_P1040038.jpg
    196,7 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040036.jpg
    comp_P1040036.jpg
    191,9 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040035.jpg
    comp_P1040035.jpg
    196,7 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040033.jpg
    comp_P1040033.jpg
    195,2 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040032.jpg
    comp_P1040032.jpg
    193,7 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040030.jpg
    comp_P1040030.jpg
    194,5 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040028.jpg
    comp_P1040028.jpg
    184,3 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040027.jpg
    comp_P1040027.jpg
    194,8 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040026.jpg
    comp_P1040026.jpg
    198 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040024.jpg
    comp_P1040024.jpg
    197 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040023.jpg
    comp_P1040023.jpg
    187,6 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040022.jpg
    comp_P1040022.jpg
    164,2 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040020.jpg
    comp_P1040020.jpg
    187,6 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040018.jpg
    comp_P1040018.jpg
    192,6 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040014.jpg
    comp_P1040014.jpg
    190,7 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040012.jpg
    comp_P1040012.jpg
    191,6 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040010.jpg
    comp_P1040010.jpg
    191,1 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040006.jpg
    comp_P1040006.jpg
    196,5 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040003.jpg
    comp_P1040003.jpg
    199,1 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040002.jpg
    comp_P1040002.jpg
    173,2 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1040001.jpg
    comp_P1040001.jpg
    163,5 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1030999.jpg
    comp_P1030999.jpg
    196,8 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1030998.jpg
    comp_P1030998.jpg
    199 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1030997.jpg
    comp_P1030997.jpg
    193,8 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1030995.jpg
    comp_P1030995.jpg
    197,8 KB · Aufrufe: 736
  • comp_P1030993.jpg
    comp_P1030993.jpg
    198,5 KB · Aufrufe: 736
Da würde ich auch gerne mal hin,
war mal im Raum Potsdam in ner ex Russen Kaserne,
die war aber schlechter in Schuss,
da haben die Soldaten vor verlassen alles zerkloppt.... grins-
 
Also von dir aus knappe 600km, auf den Landstraßen ca 150km weniger :) Wenn du in Much wohnst! Das Gelände ist jedenfalls riesig, alles haben wir nicht sehen können weil die Zeit knapp wurde.
 
hellasc schrieb:
Also von dir aus knappe 600km, auf den Landstraßen ca 150km weniger :) Wenn du in Much wohnst! Das Gelände ist jedenfalls riesig, alles haben wir nicht sehen können weil die Zeit knapp wurde.

wenn ich wieder mobil bin grins- grins- grins-
 
Schöne Bilder! daumen- klatschen-
Schön das man sowas in Deutschland noch finden kann!
Ich finde das hat echt was von Tschernobyl!

Mfg Jan
 
Hatten wir das hier nicht schon mal :?:
...die zwei, drei Russen-Städte in Deutschland, die mir bekannt sind, ähneln sich ja doch ziemlich...Platte bleibt eben Platte :p

Auf jeden Fall ein schöner Beitrag mit tollen aktuellen Bildern - Danke daumen-
 
das gelände erinnert mich irgendwie an ein sehr bekanntes spiel für die ps3.
schon verrückt die russen.
 
gut erhalten die Gebäude,was mich wundert das noch keine Sprayer da waren und alles Versaut haben
 
Ich liebe diese Russenkasernen!

Viele ähnenln sich....je nach dem ob ehem. Wehrmachtskasernen nachgenutzt wurden oder Neubauten sind.

Muss aber gestehen, dass ich dann doch mehr Details erwartet hätte...die Kasernen, die ich bisher begangen habe, hatten Details in Hülle und Fülle.

@Thorrolf: Russenstädte in dem Sinne gab es mehr als 2 oder 3 mal....denn jede Kaserne hatte einen Wohnbereich für die Soldaten samt Familie mit Betreuungseinrichtungen (z.b. Schulen, Ärtzte, Kino) , Läden und und und... diese Kasernen konnten so ziemlich isoliert betrieben werden.
 
Schlingel87 schrieb:
@Thorrolf: Russenstädte in dem Sinne gab es mehr als 2 oder 3 mal....
Glaube ich gerne - irgendwo mußten die vielen Sowjets ja auch damals untegebracht werden :wink:
Da der wilde Osten aber nicht wirklich mein "Jagdgebiet" ist sind meine Informationen sehr dürftig und deshalb hatte ich ja auch geschrieben:
Thorolf schrieb:
...die zwei, drei Russen-Städte in Deutschland, die mir bekannt sind (...)
:wink: :p :lol:
 
Hallo,


wir waren am Sonntag, nach langer Baby/Kinder Pause, wieder in einem LP (Militär Dorf).
Aber was uns dort passiert ist, ist nichts gegen einen Horrorstreifen!

Ich versuche es mal so mitfühlend und Bildlich wie möglich zu beschreiben, anbei sei gesagt dies ist kein Witz oder Spaß von mir denn damit würde ich nicht spaßen!

Wir sind also am Sonntag gegen 14:00 oder 15:00 Uhr am Militär Dorf angekommen und haben unsere beiden Kiddys (2 Jahre/ 5 Monate) ausgeladen, meine Freundin trug unsere Tochter in einer Manduka (Tragerucksack) und ich unseren Sohn im Buggy.



Naja da wir vor ca. gut 3 Jahren das letzte Mal hier gewesen sind wussten wir ja wo es so lang geht.
Wir schauten uns an wie alles noch mehr von der Natur eingenommen wurde und man sah dass dort die letzten drei Jahre wenig los gewesen war. Mein Sohn im Buggy sabbelte ständig er möchte auf einen Spielplatz und ein Eis essen und meine Tochter schlief in dem Tragetuch.

Als wir unsere schon von damals bekannte Strecke abgelaufen hatten machten wir uns auf den Rückweg.

Mein Sohn meinte immer noch uns damit zu nerven das er auf einen Spielplatz möchte um ein Eis zu essen, ich meinte zu Ihm "Das ist doch auch irgendwie wie ein Spielplatz" daraufhin er, "Nein ich möchte Eis essen", aber in einem nachwievor liebevollen und fröhlichen Ton.

Irgendwann haben wir ihn halt ignoriert weil wir die Atmosphäre genießen wollten aber im Hintergrund brabbelte er fröhlich weiter.

Als wir fasst wieder am Auto waren, man konnte den Wagen schon sehen, dann sagte meine Freundin sie hätte beim Parken ein Tor gesehen wo sie gerne mal hin möchte, also bogen wir links ab und ich lenkte meinen Sohn ab damit er unseren Bulli nicht sehen konnte.
Dazu sei gesagt dass wenn er unseren Bulli gesehen hätte dann hätte er Terz gemacht und gebrüllt weil er dann gerne weiter "Bulli fahren" will.

Also lenkte ich ihn ab und wir gingen nach links zu dem besagten Tor.

Als wir an dem Tor und dem Pförtnerhäuschen angekommen sind sahen wir einen weiteren, mit betonplatten Asphaltierten Weg. Ich meinte zu meiner Freundin dass wir da auch mal lang gehen könnten denn das kannten wir ja noch gar nicht.



Mein Sohn der uns den ganzen Weg damit behelligte das er unbedingt ein Eis auf einem Spielplatz essen wollte, stand an dem Tor und meinte urplötzlich in einer weinerlichen ängstlichen Stimme, Zitat:
"Hier durch gehen.... Nicht auf Spielplatz.... Bulli suchen.... Hans kein Eis essen will...... Will schnell Bulli suchen..."



Wir guckten uns an und meinten zu Ihm: "Hans, der Bulli ist aber in dieser Richtung, hinter dem Tor ist der Bulli nicht, wir müssen hier lang.
Nach 3 Min. Überredungskunst bzw. Geflunker, watschelte er los und wir gegen den für uns noch unbekannten weg in der Hoffnung das wir dort noch weitere Gebäude finden würden.
Dies hätten wir lieber nicht machen sollen und wenigstens einmal auf unseren Sohn hören sollen.
Ihr müsst euch vorstellen der Weg den wir nun begingen war ca. 2km lang und man konnte von der Biegung am Tor ziemlich weit diesen Weg entlang gucken.
Meine Freundin guckte ständig hinter sich und macht viele Fotos und ich witzelte darüber das sie wohl Verfolgungswahn hätte und sich nicht ständig umsehen soll. Das fand sie nicht so lustig denn das Verhalten unseres Sohnes hatte sie doch etwas verwirrt.

Ich machte fleißig Videos und schob meinen Sohn weiter im Buggy der dort seine Salzstangen futterte.
Wir kamen vorbei an Baracken die eingestürzt waren und welchen die noch sehr gut in Schuss waren.




Immer wieder schaute meine Freundin hinter sich den ganzen Weg zurück und ich meinte wieder "Hast du Verfolgungswahn, da ist doch nichts..." Sie sagte nichts mehr und wir gingen langsam weiter.



Wir kamen an einem Riesigen Innenhof vorbei von dem man sogar den Turm des Heizhauses sah. Bis man schon von weiten sehen konnte das es bald nicht mehr weiter gehen würde denn der Weg aus Betonplatten endete dort.



Mein Sohn hatte sich derweil seine Schuhe ausgezogen weil er unbedingt Barfuß sein wollte, und meinte zu mir, was auch sehr ungewöhnlich für ihn ist „Papa an Hand gehen“ aber nicht zu Fuß sondern ich sollte während ich ihn im Buggy ohne seine Schuhe schob seine Hand halten.



Auf dem Boden sahen wir einbetonierte Fußabdrücke und als wir schon 5m weiter gegangen waren meinte ich zu meiner Freundin sie solle nochmal ein Foto von dem Abdruck machen, Sie ging zurück und machte das Foto.



Dies war das letzte Foto das wir machten!

Denn jetzt blieb keine Zeit mehr zum Filmen oder Fotografieren!

Meine Freundin kniete sich hin und machte ein Foto von dem Fußabdruck, als sie wieder aufstand und ihren Kopf hebt meinte Sie zu mir „Schatz, was ist das da hinten?“ Sie blickte in die Richtung aus der wir kamen.
Ich guckte und meinte: „Das ist ein Baum…“, denn ich konnte kaum was erkennen denn es war sehr weit weg.
Darauf hin sie „Das ist aber ein schwarzer Baum..“ und tatsächlich für diese Grün/Gelbe Umgebung war das wirklich sehr schwarz und irgendwie auch nicht wirklich Baumartig.
Ich sagte noch zu Ihr, „Egal, komm jetzt sind ja eh gleich am Ende des Weges“.
Darauf hin Sie: „Sag mal kommt das nicht nähr?“
Und da sah ich es, dieses schwarze etwas kam nähr und es war kein Baum es war eine Person!

Wir standen still und sahen wie diese schwarz gekleidete Person nähr kam aber er war noch sehr weit weg, wir überlegten kurz ob wir einfach darauf zu gehen sollten oder ob wir durch die Pampa mit den Beiden Kindern und Buggy gehen sollten.
Ich meinte zu ihr, nein wir gehen einfach denselben Weg zurück, das ist eh nur ein Spaziergänger oder ein anderer urbanEXer.
Also gingen wir einfach langsam wieder zurück auf diese Person zu, ich hatte mittlerweile meinen Sohn auf dem Arm und den Buggy eingeklappt unter dem anderen Arm.
Und mittlerweile wurde auch mir mulmig!

Als wir genau hier angekommen waren (Siehe Bild von dem „Innenhof“ mit Turm), wir sind gerademal ca. 5m. zurückgegangen, bemerkten wir dass diese Person schneller auf uns zu ging und plötzlich links bei den zuvor fotografierten Baracken im Wald verschwand.



Er war einfach nicht mehr auszumachen, wir gucken in diesen Innenhof und auch ich meinte jetzt wir können nicht mehr genau dort zurück, warum ist der einfach in den Wald verschwunden wir müssen in Richtung Heizwerk, von da wissen wir ja den anderen Weg zum Auto und der ist nicht schwer zu laufen.

Gerade die Überlegung gemacht kam links aus dem Wald, einige Meter weiter als zuvor verschwunden, langsam die schwarz gekleidete Person heraus und blieb wie angewurzelt mitten auf dem Weg stehen, es war aber immer noch zu weit weg um ein Gesicht oder andere Merkmale zu erkennen…

…wir rannten!!!

In den Innenhof zwischen den hinteren Häusern durch das Gestrüpp, mein Sohn war zu schwer um ihn weiter zu tragen ich setzte ich auf die Schulter und wir rannten.
Die Äste peitschten mir ins Gesicht und wir standen plötzlich mitten im Gestrüpp, ich meinte zu meiner Freundin, „Wo lang“ Sie sah einen verwilderten Asphaltierten weg aus dem schon bäume wuchsen und meinte den hätte sie kurz vorm Tor links rein gehen gesehen und dort wollte sie eigentlich auch gucken, ich meinte nur bist du dir sicher??? Sie sagte ja der müsste genau gegenüber des Tores herauskommen, und wir liefen durchs Gestrüpp, mein Sohn lachte denn er fand es anscheinend lustig so schnell auf der Schulter mit zu laufen aber mein puls war auf „GEFAHR“.

Ich musste mich ständig um die Äste winden damit mein Sohn nichts abbekommt!

Meine Freundin mit meiner Tochter rannte auch wie angestochen und musste sich ständig ducken und auch ausweichen, aber meine Tochter war mittlerweile wach und lächelte ebenfalls wie meine Sohn, auch ihr schien es zu gefallen… Kinder!
Für uns war es nicht zum Lachen wir hatten SCHISS!

Nach gefühlten 10min kamen wir vor dem Tor aus dem Gebüsch heraus und kletterten links am Tor vorbei, ab ins Auto und erstmal ohne nachzudenken in den nächsten Ort gefahren!
Dort angekommen mussten wir erst einmal runterkommen und haben uns gesagt: „Hätten wir mal auf Hans gehört er hatte anscheinend eine Vorahnung!“ Und dann haben wir ihn beide geknutscht!

Ich sage euch wenn das einer aus der UrbanEX Szene gewesen sein sollte dann Respekt uns rutschte alles in die Hose und es war bei weiten überhaupt nicht lustig, aber wenn es so sein sollte bitte sagt nur kurz bescheid gerne auch per PN!

Ansonsten was auch immer da sein Unwesen treibt. Man ist dort nicht sicher!

Und nochmals es ist noch so gegenwärtig das mir beim schreiben die Schauer über den Rücken laufen und ich mir ständig denke was wäre wenn meine Freundin diese Person nicht durch diesen Zufall gesehen hätte, denn anscheinend wollte diese Person unentdeckt bleiben und uns unbehelligt verfolgen!


Nochmal gut gegangen!


LG
 
Was soll man dazu sagen ?

Es gibt Gelände auf die macht man keinen Familienausflug.

Die riesigen abgelegenen Areale der GSSD
Kasernen der NVA GT
Kasernen des Wachregiments Felix Dzierzynski


und verlassene Anlagen der DB
Die nehmen es mit dem Aufräumen nicht so genau und die Schrottdiebe tun noch mehr dazu, das das alles andere wie eine Kindgerechte Umgebung ist.

Gruss Andreas
 
Auf diesem Gelände übt übrigens die Bundeswehr noch. Ich war mit meiner Einheit 2006 das lezte mal dort. Direkt
daneben ist ein große Truppenübungsplatz.
 
Oben