Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Schloss Wissen

A

Anonymous

Guest
Hallöchen, hier präsentiere ich euch das Schloss"Wissen"bei Weeze.
Habe die Anlage bei Rumfahren bemerkt, genau wie die Schlossruine Hertefeld.Ganz in der Nähe,keine 5 Minuten mit dem Auto entfernt.
Kurze geschichtliche Zusammenfassung:
Das Schloss Wissen ist ein Wasserschloss südlich von Weeze im Kreis Kleve. Seit 500 Jahren ist es der Stammsitz der Familie von Loë. Im 14 Jahrhundert als Wohnturm erbaut, wurde das Schloss im Laufe seiner Geschichte mehrfach im Geschmack der jeweiligen Zeit umgebaut. Die letzte bauliche Umgestaltung fand in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren statt, als die stark beschädigten und überalterten Gebäude saniert und innen modernisiert wurden.


Anhang anzeigen 1
Anhang anzeigen 2
Anhang anzeigen 3
Anhang anzeigen 4
Anhang anzeigen 5
Anhang anzeigen 6
Anhang anzeigen 7
Anhang anzeigen 8
Anhang anzeigen 9
Anhang anzeigen 10
Anhang anzeigen 11
Anhang anzeigen 12
Anhang anzeigen 13
Anhang anzeigen 14
Anhang anzeigen 15
Anhang anzeigen 16
Anhang anzeigen 17
Anhang anzeigen 18
Anhang anzeigen 19
Anhang anzeigen 20
Anhang anzeigen 21
Anhang anzeigen 22
Anhang anzeigen 23
Anhang anzeigen 24
Anhang anzeigen 25
Anhang anzeigen 26
Anhang anzeigen 27
Anhang anzeigen 28
Anhang anzeigen 29
Anhang anzeigen 30
Anhang anzeigen 31
Anhang anzeigen 32
Anhang anzeigen 33
Anhang anzeigen 34
Anhang anzeigen 35
Anhang anzeigen 36
Anhang anzeigen 37
Anhang anzeigen 38
Anhang anzeigen 39
Anhang anzeigen 40
Anhang anzeigen 41
Anhang anzeigen 42
Anhang anzeigen 43
Anhang anzeigen 44

Das wars. winke-
 
paulpanzer schrieb:

Vielleicht zu diesem Schloss.... :lol: :lol: :lol: ....aber grundsätzlich glaube ich das bei dir NICHT..... :lol: :lol: :lol:

"Feudaler Schuppen".... :lol: :lol: :lol: ....YES, hat ' was. Wie man so schön sagt:
Diese Leute sind "vonne Armut wech".
Nettes Objekt....nette Bilder.... :lol: :lol: :lol:
 
Ne ,in die Anlage kommt man so net rein.
Zu Deinen anderen netten Kommentaren,meistens fehlt mir das nötige Kleingeld.Ich fotografiere einfach nur gerne.Mich interessiert die Optik mehr.Und kennste es, wenn man was spontan macht und dadurch zur falschen Zeit am falschen Ort ist?Wegen Öffnungszeiten.
Gruß paulpanzer
 
paulpanzer schrieb:
Mich interessiert die Optik mehr.

Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, wie das gemeint ist.... :D

Ich vermute mal, damit sind die Gebäudearchitektur, die baulichen Gegebenheiten, der Bauzustand und die sich aus der Summe dann ergebenden Eindrücke gemeint - richtig?!

Diese Beschreibung würde ich übrigens für mich wählen.... :lol: :lol: :lol:

Und kennste es, wenn man was spontan macht und dadurch zur falschen Zeit am falschen Ort ist? Wegen Öffnungszeiten.
Gruß Jan

Kenn' ich....auch und sehr wohl!!! :D
 
Hallo zusammen,
oh ja Schloss Wissen der ,, drecks`` Bau, Tschuldigung aber wenn man da ca. 6 Monate gearbeitet hat weis man wovon man spricht. Wir haben dort vor ca. 4 Jahren alle Häuser, Mühle und den Hochzeitsturm umgebaut und komplett neu installiert. Nun sind diese gebäude als Ferienwohnung in der gehobenen Preisklasse eingerichtet. Im Hochzeitsturm ( ehemaliges Umspannhaus/turm ) kann nun die Hochzeitsnacht verbracht werden. Auch im Haubtgebäude waren wir aber da ist alles nur müll im Keller steht 50cm Wasser und die Decken sind alle voll am schwingen. Aber sonst ist es eigentlich ganz nett dort.

Gruß Notte
 
THX!!!

Mein Großer kennt 'die gehobene Klasse' gut, der arbeitet da. Es ist ne ganze Menge Fassade, Geld spielt z.T. keine Rolex, und im Inneren...

Wenn man es wagt auf Gelände zu gehen, vorsichtig, der Chef ist sehr sauer, und seeeehr resulut.

Interessant ist auch das BHKW gegenüber, nat. auch ihne Möglichkeit zutritt zu bekommen, aber die 630 kW brummeln schon süß.

Wenn du die Strasse in Richtung Udem reinfährts, dort liegt noch ein saugeiles Stauwehr, aber leider auch zu. ( sei mal morgens um 3 nach sieben da, halte ne z.b. italienische Flagge hoch, dann komm ich runter ;) )

Greetz, Linpo
 
Hallo zusammen,
heute wr es soweit, eifelbubi und ich waren unterwegs.Erst waren wir am Haus Wolfskuhlen und dann ging es nach Weeze und Kevelaer.
Die Fotos habe ich heute mit meiner neuen Kamera und mit nem Stativ gemacht.Besonders in Kevelaer kam mir das Stativ zu Gute.
Auf einem der Bilder sieht man am Gebäuderans(Wassergrabenhöhe) eine Art Fenster/Loch mit lauter Muscheln. Und der Graben liegt an der einen Gebäudeseite recht trocken.Wie auf den Bildern unschwer zu erkennen ist, nagt der Zahn der Zeit am Fundament.Und man kann noch auf einem Bild eine Art Gang erkennen, welchen man so sonst nicht entdeckete, wenn der Wasserspiegel höher liegt.
Viel Spass mit den neuen Bildern.
 
Ich wohne direkt um die Ecke! Mein Schulbus nimmt jeden morgen ein paar der Kinder des Grafen mit. Das Gelände ist frei zugägnig, aber obacht! Die Leute dort sind keine angenehmen Zeitgenossen!
 
Oben