Bunker-NRW

Willkommen auf bunker-nrw.de! Wir sind die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns dreht sich alles um verlassene Gebäude, Häuser, Fabriken, aber auch Bergwerke und ähnliches. Wir freuen uns auf dich!

Stell Mich mal kurz vor

sweetsure

Mitglied
Moin zusammen,
Ich bin 30 Jahre alt und komme aus Haltern am See.
Wenn es was zu erkunden gibt, bin Ich stets dabei.
In meiner Umgebung kenn ich schon viele Locations, von den ich gerne meine Wissen und Erfahrungen weiter gebe.
Außerdem erkunde ich, auf meinen Roadtrips durch Europa, auch alles an Locations auf der Route liegen.
Auf eine schöne Zeit in dieser Community.

Liebe Grüße ✌️
 
@El-Lobo : Da war mal ein altes großes Haus/Hotel (!) drauf. Mit Kellern, welche wohl noch vorhanden sein können...
Sprich mal Sargon III drauf an. Stichwort "Paddelmarke" und Wasserschutzpolizei :ROFLMAO:.
 
Früher gab es auf der Insel mal ein Hotel.
Zudem war die Insel durch eine Brücke mit dem Festland verbunden.
Heute findet man nicht mehr als ein paar Grundmauern der Gebäude.
Habe da grade leider auf die Schnelle Nix im Internet gefunden.
Bei Oma zuhause hängt ein Luftbild von dem Hotel. Muss ich beim nächsten Besuch mal fotografieren.
 
Grade mal ein Buch über Haltern durchgeblättert.
Das Hotel hieß Overrather Hof und an dem Hotel war auch ein Strandbad. Das ganze wurde Anfang der 30er Jahre gebaut, aber wurde dann im zweiten Weltkrieg zerstört und nicht wieder aufgebaut.
 
DAS kannte ich tatsächlich nicht. Liegt vermutlich daran, dass ich nicht in dieser Gegend aufgewachsen bin und man sich natürlich nicht überall auskennt. 😉
Danke für die Recherche. 🙂
 
Ahaa....die Landverbindung zum ehemaligen Hof wurde nach dem Abriss getrennt, vermutlich weggebaggert, und so entstand diese Insel. 👍 Wenn man's weiß kann man die aufgeforstete Parkplatzfläche auf der Insel auch noch erkennen.
Dort dürfte aber heute echter "Urwald" existieren, oder? 😁
 
Nach dem zweiten Weltkrieg, bis 1957, hat britische Militär das Hotel ja noch genutzt. Ich war 1991 mal auf der Insel. Damals war der See komplett gefroren und man konnte darauf laufen. War stellenweise schon etwas spooky,wenn sich kleine Risse zwischen den Beinen bildeten und diese reißende Geräusch dabei war auch nicht überzeugend,aber es hat geklappt. Auf der Insel selbst, war aber eigentlich nichts mehr zu sehen. Die Terrasse war noch vorhanden, auf der hab ich noch gestanden, aber ansonsten war alles zugewachsen. Damals wusste ich aber noch nichts von dem Hotel,ansonsten hätte ich wahrscheinlich intensiver gesucht. :p
 
Zurück
Oben