Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Sylt

Offizier_der_NVA

erfahrenes Mitglied
So ich hab mir mal die Mühe gemacht 5 Bunker zu verzeichnen an die ich mich durch meine Urlaube auf Sylt noch erinnern kann.
Der "Sichere" ist nicht gesichert sondern ich weiss das dort sicher einer ist das ist nämlich der Wienkeller der "Sansibar".
Die andern hab ich beim spazieren entdeckt oder es wurde mir berichtet.
Hier noch ein interessanter Link.
(Ich hoffe ich darf Ihn posten...)
http://www.insel-sylt-urlaub.de/fotosammlung/derbu" onclick="window.open(this.href);return false; nkerinhoernum/

Für die ganz wilden unter euch:
Die meisten Bunker sind mit einander verbunden, und das heisst bekanntlich: hast Du einen Eingang kannst du den gesamten Komplex besichtigen.
464_bunkersylt_1.jpg
 
Cool. Ich kenn noch son paar von Norderney. Auf Sylt war ich leider noch nicht.
Schade dass es auf Norderney den alten Flughafen nicht mehr gibt :-(
 
Als ich die Dinger gefunden hab hatte ich das Bunkerfieber noch nich so waren sie zwar interessant aber mir egal. Nur für dich als Klapspatenschwingenden Kanalschleicher wär das sicher was.
Ich hab mittlerweile auch 2 Klappspaten...
 
Klappspaten frei!

Wenn ich mal nach Sylt komme, werde ich mir die auf jeden Fall mal anschauen.
 
Ach so kleiner Tipp für die die das Risiko lieben:
Wer stöbern und schleichen will aber keine Angst vor Wasser hat und deutsche Ingeneursgeschichte erleben will:
-> Ab nach Peenemünde/ Usedom. Kurz vorm Ortseingang alles noch vorhanden wenn Teilweise auch gesprengt.
Ach ja nicht erwischen lassen und alles was dort liegt liegen lassen da die Marine dort vor der Küste Jahre lang Übungen geflogen ist.
 
Habe mal wieder meine Lieblingsendung Bilderbuch Deutschland gesehen. Auf der insel Römö etwa 3km von Sylt entfernt gibt es sage und schreibe noch 60 Bunker zusehen. Unter anderem stand dort eine 100 Meter hohe Radar- Anlage. Der Bunker unter der Anlage ist vollständig erhalte und ziemlich groß. Eine der Bewohner bietet ausgiebige Bunkertouren an. Werde ich mir mal merken :wink:
 
Ja, nach Römö wollen wir schon seit 2 Jahren fahren. Vielleicht klappt es ja dieses Jahr. Hatte früher "Die Olsenbande fährt nach Jütland" gesehen und war von der Kulisse gleich angetan: Strände wo die Bunker aus dem Sand spriesen und teilweise im Meer liegen.
 
Na du hast es ja nicht so weit. Wenn ich so nah wohnen würde währe ich direkt nach der Sendung da hingefahren :wink:

ps. vorausgesetzt du hälst dich gerade in Hamburg auf :wink:
 
Sind die Bunker auf der Karte noch vorhanden bzw. begehbar da ich im Sommer sehr warscheinlich dort hoch fahren werden und dann ja nicht leer ausgehen will :mrgreen: Giebts denn noch mehr weil mein Vater hat mir erzählt als er auf Sylt in der Kaserne war dort viele Bunker gesehen hat.
MFG Bunkersucher94
 
Die Bunker sind weder einsehbar noch begehbar. Der einzige dort begehbare Bunker ist in der Sansibar als Weinkeller. Der Bunker der in Hörnum
frei gespült wurde (vor ca 3 Jahren durch Kyrill oder waren es 4 kratz- ) hat man nach der Räumung platzen- wieder zu geschüttet.

Es gab mal den Versuch einen Bunekr frei zu räumen 8) , der aber anhand der herabrieselnden Sandmassen wieder abgebrochen wurde.
Solltetst du dich dabei erwischen lassen, und die passen da oben RICHTIG schwer auf (Gebäudewachschutz hier zu lande ist ein Scheiss
dagegen), hast du ein mächtiges Problem an der Backe und hoffentlich einen großen Geldbeutel. Die verstehen da oben keinen Spaß!

Und da ich natürlich auch noch mal da hoch will und mir genauer ansehen will was ich dort entdeckt habe, gebe ich keine sonstigen Infos.
Sorry...

NACHTRAG:

BEvor ich es vergesse: Die Bunker des dritten Reichs dort oben sind heute ein äusserst wichtiger Bestandteil der Dünen und dienen zum Erhalt und Schutz.
-> NATURSCHUTZGEBIET. Gibt derbe bösen Ärger wenn du da den Spaten zückst oder nur daran pinkelst. Löcher buddeln, Drachen steigen, Spaß haben -
alles dort verboten.
 
Ich mache da ja auch einen Unterschied, ein Bunker der als Kneipe, Weinkeller oder Puff dient ist mir einerlei.
Mir gehts um die verschütteten nicht oder nur schwer zugänglichen. Ruinen halt. Und die direkt in den Dünen
sind nunmal für immer verloren sollten sie nicht durch die Naturgewalt frei geräumt werden. Ich weiss das es einen
Gang in Westerland selbst sowie in der Klinik zum Strand gibt. Leider war mir der Zugang verwehrt als ich da oben öfter
mal verweilte.

Ich hab da auch schon mit dem Gedanken gespielt mal den Klappi schwingen zu lassen, in Betracht gezogen was das für Konsequenzen
hat und den Gedanken mit ner Flasche Bier am Strand weg gespült. Ich selbst war noch nicht in der Kneipe (sry CAFEBAR)
weil in Kampen nunmal nur verkehrt wer richtig Geld hat.
Gehör ich leider nicht dazu.
 
Ich auch net, aber das mußte ich mir mal ansehen, "auf ein Stück Obsttorte der Saison" im Bunker Sylt fürn 10ner grins- grins- bier-
 
taunusbär schrieb:
Habe mal wieder meine Lieblingsendung Bilderbuch Deutschland gesehen. Auf der insel Römö etwa 3km von Sylt entfernt gibt es sage und schreibe noch 60 Bunker zusehen. Unter anderem stand dort eine 100 Meter hohe Radar- Anlage. Der Bunker unter der Anlage ist vollständig erhalte und ziemlich groß. Eine der Bewohner bietet ausgiebige Bunkertouren an. Werde ich mir mal merken :wink:
ein bunker von römö
 

Anhänge

  • 13158999.jpg
    13158999.jpg
    151,6 KB · Aufrufe: 143
noch ein paar sorry hatte ich erst nicht gefunden
 

Anhänge

  • 13159075.jpg
    13159075.jpg
    107,6 KB · Aufrufe: 131
  • 13159121.jpg
    13159121.jpg
    103,6 KB · Aufrufe: 131
  • 13159226.jpg
    13159226.jpg
    131,5 KB · Aufrufe: 131
  • 13160627.jpg
    13160627.jpg
    39,6 KB · Aufrufe: 131
  • 13160739.jpg
    13160739.jpg
    99,4 KB · Aufrufe: 131
  • 13159479.jpg
    13159479.jpg
    184,5 KB · Aufrufe: 131
keine ahnung warum der dadrann ist grins
die anlagen sind auf römö
auf der insel gibt es ca 50 bunker alle noch erhalten
 
Oben