Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Was ist dass für ein Bunker?

nico2003

Mitglied
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen um was für einen Bunker es sich hierbei handelt.Davon stehen auf ner länge von 100-150m 4 Stück bei uns auf der Wiese.Könnte man auch ohne grosse mühe mal wieder aufmachen.Soweit ich weiss wurden sie direkt nach dem Krieg verschlossen und es war keiner mehr drin.Mich würde auch interessieren wie tief die Bunker ungefähr unter die erde gehen.Vielleicht ist ja jemand hier der so einen Bunker schonmal gesehen hat.


Bitte stell Dich vor und achte darauf die richtige Kategorie für Deine Beiträge zu nutzen. Danke und Grüße. Snake
 
Das wär ja hochinteressant wenn die wirklich nach dem Krieg direkt verschlossen wurden ! Wo sind die denn ? Kannst du ja wenndu magst per PN an mich Senden können ja mal zusammen dahin !
 
Hallo,die Bunker sind in Leverkusen direkt hinter meinem Haus und soweit ich weiss soll da damals nur ne Betonplatte draufgelgt worden sein auf den Eingang.Sollen auch sofort nach den krieg zugemacht worden sein.Habe mal ne skizze gemacht mit ca.Angaben zu den entfernungen der bunker untereinander !
skizzebunker.jpg
 
Interessant!!! da kommen ja Kindheitserrinerungen hoch, bei Oma im Garten bzw auch den umliegenden Gärten gabs früher nämlich auch endviele Bunker -aber ich glaube das waren nur kleine...Familienbunker oder Splitterschutzzellen??? Ist ja auch schon ewig her- jetzt ham se alle Gärten abgerrissen und sattdessen ne neue Straße mit neuer Siedlung gebaut :evil:

Macht auf jeden fall neugierig....ist aber auch sehr gut einsehbar alles!!
Ich bin gespannt! :D
 
Das Problem,das du das dingen nicht aufmachen kannst ohne gesehen zu werden......Würde schon gerne mal da hereingehen wer weiss was man da noch so alles findet :roll:
 
Wieso Nico???
Oute Dich als Heimtforscher,sag Du möchjtest alles wissen was im Jahre39-45 hier passierte.Hebelgesetzt anwenden und öffenen.
sind bestimmt einige hier aus den Forum,die dir helfen wollen.
Mfg Andreas / Ende 1945
 
Gibt es irgendwo ne Stelle wo man dafür ne Erlaubnis bekommen würde,oder wie läuft sowas???Bin sehr neu auf dem Gebiet und habe nicht so den Plan von den Gesetzen usw....
Habe hier mal ein Bild bei google Earth gemacht,kann man zwar nicht wirklich viel drauf erkennen,aber nur mal damit man eine vorstellung davon hat.Könnte es sein das die alle miteinander verbunden sind???
bunkergoogleearthansich.jpg
 
Hallo zusammen,

kann mir jemad sagen um was für einen Typ Bunker es sich hierbei handel.Davon stehen auf ner länge von 100-150m 4 Stück bei uns auf der Wiese.Könnte man auch ohne grosse mühe mal wieder aufmachen.Soweit ich weiss wurden sie direkt nach dem Krieg verschlossen und es war keiner mehr drin.Mich würde auch interessieren wie tief die Bunker ungefähr unter die erde gehen,oder ob sie untereinander verbunden sin??Vielleicht ist ja jemand hier der so einen Bunker schonmal gesehen hat.
imagecfc.jpg

bunkergoogleearthansich.jpg
 
Ich könnte höchstens Vermutungen anstellen....
Aus der Luft sieht das Gebäude nach nem alten Kasernengebäude aus.
Es könnten vielleicht nur Notausgänge vom Luftschutzkeller sein. Eventuell ist im Keller noch was zu sehen.
 
Ich stimme dem Hemeraner zu. Aber wenn man die leicht öffnen kann, dann nix wie hin wenn,s dunkel ist und Bilder machen :wink: :wink: :wink:
 
Jepp! Hier: https://www.bunker-nrw.de/forum/viewtopic.php?f=42&t=2306" onclick="window.open(this.href);return false;

Warum also der Doppelthread knapp einen Monat später?
Je mehr Threads, um so mehr Aufmerksamkeit?
Wie auch immer, kann man die beiden Threads vielleicht zusammenlegen?
Gruss, Ralph.
 
Kann man irgendwo eine Genehmigung beantragen um so ein ding zu öffnen???Weil einfach aufmachen kann man vergessen,da wohnen zu viele Leute!Und es handelt sich nicht um eine Kaserne,sondern um ganz normale Mehrfamilienhäuser und hinte auf dem Hof sind dann halt diese Bunker
 
Probier es doch mal bei den hiesigen Behörden. Musst Dich aber durchfragen. Fang mit dem Rathaus an....
 
Oben