Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Verlassenes Kraftstoffdepot am westlichen Niederrhein

Verlassene Militärobjekte

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

NATO-Tanklager bei...

Ungelesener Beitragvon Greni » 29.08.2010, 09:55

... nö schreib ich nicht grins-
... eben so wenig wie den mir bekannte Codenamen, da er Rückschlüsse auf den Standort zu lässt sorg- :wink:

Das 26 Ha große Nato-Tanklager XXXX wurde erst in 2006 stillgelegt und war, unter anderem, für die Treibstoffversorgung eines nahegelegenen Militärflugplatzes zuständig. Ferner war/ist (die entsprechnden Pumpen sind zum teil schon entfernt) die Anlage über Pipeline-Systheme (CEPS/NEPS/NPS) mit weiteren Nato-Tanklagern verbunden um im Verteidigungsfall die Treibstoffversorgung zu gewähleisten.

Aufgefallen ist mir die Einrichtung schon vor Monaten, noch bevor ich auf´s Forum aufmerksam wurde, beim rumspielen mit GE. Seit ich nun hier binn ließ mich die Anlage natürlich nicht mehr in Ruhe blabla- blabla- grins- grins-

Auf der Suche nach was neuem für unser Team nach der Nordbahn-(Tor-)Tour verschlug es mich auf einer kleinen Aufklärungstour mit meiner Tochter unter anderem auch dort hin. Also mal ne Runde drum herum und schaun. Sah schon vielversprechend aus, die ersten Bilder entstehen. Erster Eindruck... geil, und nix mit Wachpersonal...

Also diesmal was militärisches...

Nach dem Motto Aufklärung spart Probleme gestern nochmal hin. Diesmal mit größerer aber auch verläßlicher Sicherungsgruppe (Familie)... eine Zaunseite inspiziert die beim ersten mal ausgelassen wurde und, neben anderen zuvor entdeckten, einen gut gedeckten Durchschlupf im Zaun gefunden.

Ziwil-Jacke aus, den Flecken-Tarn Parka aus RucktĂĽte an und rein zur Blitzbegehung...

Nach etwa 45 min auf dem Gelände hatte sich mein erster Eindruck vor einigen Wochen bestätigt, und ich habe bei weitem noch nicht alles gesehen... einfach Geil!!! grins- grins- grins-
Noch haben keine Randerlierer, Kabeldiebe oder Sprayer die Anlage für sich entdeckt. Daher geize ich auch mit näheren Infos und Bildern die Rückschlüsse auf den Standort der Anlage zu lassen!!! (PN Anfragen mir Unbekanter zwecklos nonono- nonono- )
Die Gebäude scheinen alle verschlossen (war aber nur´n Blitzbesuch), und Wachpersonal weit und breit nicht zu sehen. Jedoch konnte ich recht frische Fahrzeugspuren und andere Hinweise erkennen die auf offizielle Besuche schließen lassen. Auch ist das Gelände zum Teil von aussen einsehbar...

Hier nun ein paar Aufklärungsergebnisse mit meiner alten Fuji-Cam...
... weitere Aufklärung sowie intensivere Begehung in Planung !!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Greni am 29.08.2010, 10:19, insgesamt 1-mal geändert.
Das ganze Leben ist eine einzige Verarsche... wenn man sich daran gewöhnt hat geht´s!
Benutzeravatar
Greni
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2539
Registriert: 13.02.2010, 17:26
Wohnort: Essen
Danke gegeben: 309 mal
Danke bekommen: 249 mal
Postleitzahl: 45149
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: NATO-Tanklager bei...

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 29.08.2010, 10:07

Na, das ist doch mal nett.....hatten wir so etwas schon mal hier?! Ich glaube eher nicht....kann mich zumindest nicht erinnern.

Gut erhalten....in der Tat..... daumen- daumen- daumen-
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 22454
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 6030 mal
Danke bekommen: 3025 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: NATO-Tanklager bei...

Ungelesener Beitragvon Thorolf » 29.08.2010, 21:53

Ein wirklich Interessantes Objekt daumen-
Tanklager...das ist wirklich mal was Neues grins- klatsch-

Schön, dass das Objekt so unberührt im Wäldchen steht - auf weitere Fotos freue ich mich schon :D

Und aus Neugier wĂĽrde ich mich ĂĽber eine PM ĂĽber den Standort freuen :wink:
...auch wenn ich mir sicher bin, dass ich dieses Jahr dort wahrscheinlich (leider!) nicht vorbeikommen kann.

Na, eins von den 28 Tanklagern wirds schon sein :twisted:

- Edited :mrgreen: evil- :mrgreen: -
Benutzeravatar
Thorolf
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1929
Registriert: 05.04.2009, 02:05
Wohnort: S-H
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 24000
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: NATO-Tanklager bei...

Ungelesener Beitragvon taunusbär » 01.09.2010, 14:11

Klasse Fund und schöne Bilder daumen- daumen- daumen-
Benutzeravatar
taunusbär
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8499
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2463 mal
Danke bekommen: 112 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: NATO-Tanklager bei...

Ungelesener Beitragvon HH JS » 04.09.2010, 19:22

Schöner Erfahrungsbericht! daumen- klatschen-
Find ich klasse, dass du deiner Tochter dieses Hobby schon frĂĽh nahe bringst! klatsch-
Und vor allem deine Familie als Back-Up Team benutzt... klatsch-
Mit einsehbar meinste, wegen Häusern oder ner Straße?
Oder meinste nur vom Zaun aus?

Mfg Jan
HH JS
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2393
Registriert: 28.06.2009, 19:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 4 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Schweiz
Geschlecht: Mann

Re: NATO-Tanklager bei...

Ungelesener Beitragvon Greni » 05.09.2010, 09:01

HH JS hat geschrieben:Find ich klasse, dass du deiner Tochter dieses Hobby schon frĂĽh nahe bringst! klatsch-
Und vor allem deine Familie als Back-Up Team benutzt... klatsch-


Tochter ist eigentlich immer gern mit Papa unterwgs, ob im LKW oder auf Erkundungstour und Kiddis sehen oft mehr wie Unsereins... Die meisten Zugangsmöglichkeiten (Löcher in Zäunen) auf unserer Aufklärungstour vor Wochen hat Sie entdeckt!!! (is ja nicht so das wir nur nach dem Tanklager geschaut haben :wink: :wink: )
Na und ich binn nunmal nen Familienmensch und binn gern mit den meinen Unterwegs, binde somit einige Exkurisionen in Familienausflüge ein. Familie giebt, wie ich an anderer Stelle schon erwähnt habe, eine bessere Tarnung wie Fleckentarn her. Meine Frau gönnte mir meine kleinen Spinnereien und gerade dieses Objekt hätt´ ich ohne "Sicherungsgruppe" nicht betreten...

HH JS hat geschrieben:Mit einsehbar meinste, wegen Häusern oder ner Straße?
Oder meinste nur vom Zaun aus?


Häuser giebts in unmittelbarer nähe der Anlage (noch) nicht, aber die Wege/Straßen um die Anlage führen zum Großteil dicht am Zaun entlang von wo aus die Anlage teilweise recht gut einsehbar. Auf zumindest einer "Strasse" (mehr ein asphaltierter Waldweg) herscht recht reger "Anliegerverkehr" und bei unseren Besuchen waren eigentlich immer Spaziergänger unterwegs sowie standen Fahrzeuge im Zufahrtsbereich. Na man weiß ja nie ob da der ein oder andere zum Handy greift wenn er/sie jemanden auf dem Gelände herumstreifen sieht...

Wenn ich´s richtig mitbekommen habe lernen wir uns ja kommende Woche kennen, eventuell bring ich den Lappi und die entsprechenden CD´s mit... dann kann ich´s Dir zeigen.
Das ganze Leben ist eine einzige Verarsche... wenn man sich daran gewöhnt hat geht´s!
Benutzeravatar
Greni
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2539
Registriert: 13.02.2010, 17:26
Wohnort: Essen
Danke gegeben: 309 mal
Danke bekommen: 249 mal
Postleitzahl: 45149
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: NATO-Tanklager bei...

Ungelesener Beitragvon HH JS » 05.09.2010, 15:01

Freue mich drauf! klatsch-
Lernen wir uns auch mal kennen.

Mfg Jan
HH JS
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2393
Registriert: 28.06.2009, 19:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 4 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Schweiz
Geschlecht: Mann

Re: NATO-Tanklager bei...

Ungelesener Beitragvon fendt » 05.09.2010, 17:17

Hallo das tanklager kenn ich das ist nur ein kilometer von mir entfernt und bei mir im dorf wird das nur öllager genannt.


MfG Thomas Schmidt
Benutzeravatar
fendt
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.08.2010, 20:44
Wohnort: geldern-walbeck
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 47608
Land: Deutschland

Re: NATO-Tanklager bei...

Ungelesener Beitragvon Greni » 05.09.2010, 18:57

Oder das Nato-Tanklager bei Bocholt, oder bei Münster, oder... da fallen mir noch so einige ein die vom Aufbau her ähnlich sind... Wie schrieb Thorolf so richtig, eines der 28 wird´s schon sein.
Jedenfals hat´s nen Grund das ich hier öffentlich keine auch nur ungefähren Angaben zum Standort der Anlage mache... und der ist nicht der das ich diese für mich beanspruche... vielmehr weil sie noch nahezu unversehrt ist und es auch noch möglichst lange so bleiben soll !!!
Das ganze Leben ist eine einzige Verarsche... wenn man sich daran gewöhnt hat geht´s!
Benutzeravatar
Greni
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2539
Registriert: 13.02.2010, 17:26
Wohnort: Essen
Danke gegeben: 309 mal
Danke bekommen: 249 mal
Postleitzahl: 45149
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: NATO-Tanklager bei...

Ungelesener Beitragvon Essener75 » 05.09.2010, 19:23

Schöner Bericht Greni , daumen-

kann nur hoffen das es weiterhin dort so schön lost aussieht . Wenn Du da nochmal hin willst , sag mal bitte bescheid . Wäre sehr wahrscheinlich dabei .

GruĂź Essener
Benutzeravatar
Essener75
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 160
Registriert: 19.10.2008, 13:34
Wohnort: Essen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 45127
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: NATO-Tanklager bei...

Ungelesener Beitragvon Greni » 19.09.2010, 11:22

Essener75 hat geschrieben:Schöner Bericht Greni , daumen-


Danke fĂĽr die Blumen..., aber das bisher gezeigte sollte nur ein Appetithappen sein grins-

Essener75 hat geschrieben:kann nur hoffen das es weiterhin dort so schön lost aussieht . Wenn Du da nochmal hin willst , sag mal bitte bescheid . Wäre sehr wahrscheinlich dabei .

GruĂź Essener


Nicht böse sein, ich wollte den Kreis der "Wissenden" aus oben genannten Gründen möglichst klein halten. Daher erfolgte die gestrige Begehung ausschließlich mit mir persönlich bekannten Schleichern...
Leider mussten wir bei dieser recht ausführlichen Tour feststellen das der Kreis der "wissenden" doch größer ist wie ich dachte...
Die ersten Kabeldiebe sind "bei der Arbeit"... platzen- kopfwand- finger- stone-


Aber nun zur Tour...

...mit dabei neben Leon (METALLICA) und mir als trauriger Rest weinen- des "Nordbahnteams", XXXXXX und Bunkerolli...

... los ging es wie gehabt mit einer kleinen Umwanderung der Anlage. Hierbei stellten wir eingeschlagene Scheiben am Wachgebäude fest die mir zuvor nicht aufgefallen waren, auch hat es den Anschein das einige "Schlupflöcher" im Zaun geflickt wurden :?: :?: ...
... egal noch ausreichend vorhanden grins- grins-

Los ging es wieder an der Ringstrasse an der die Tankfahrzeuge befüllt wurden, weiter zu den Pumpenhäusern (Bunkern) / Verteilerplatten und schließlich entlang der riesiegen, 2500 Kubik fassenden, Treibstoffbunker.
Der RĂĽckweg fĂĽhrte uns nocheinmal zu einem der Pumpen/Generator Bunkern mit angeschlossenem UnterkĂĽnften in denen auch ein Labor, die Werkstatt untergebracht waren und sich auch der Zugang zur Steuerzentrale befindet die leider nicht zu betreten ist...
Mit diesem Gebäude befassten wir uns etwas näher... evil- grins-
Zum Abschluß schauten wir noch an der "Feuerwache" sowie dem Wachgebäude vorbei und beendeten dort unseren etwa 3 1/2 Stündigen "Rundgang" der, wie ich meine, uns allen Spass gemacht hat.
Einziger Wehrmutstropfen ist das Mona sich ne Zecke eingefangen hat... Mistficher... das bedeutet KRIEG !!! finger- stone-
Alles in allem hatten wir uns ein wenig mehr Versprochen, aber aufgrund des (noch) recht guten Zustandes der Anlage ist sie auf alle Fälle ein Besuch wert und es wird mit Sicherheit nicht mein letzter gewesen sein...

Genug geschrieben...
... lassen wir Bilder sprechen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Greni am 19.09.2010, 11:24, insgesamt 1-mal geändert.
Das ganze Leben ist eine einzige Verarsche... wenn man sich daran gewöhnt hat geht´s!
Benutzeravatar
Greni
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2539
Registriert: 13.02.2010, 17:26
Wohnort: Essen
Danke gegeben: 309 mal
Danke bekommen: 249 mal
Postleitzahl: 45149
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: NATO-Tanklager bei...

Ungelesener Beitragvon Greni » 19.09.2010, 11:32

Bunkeroli hat geschrieben:...Mich hat die ganze Tour über das Gefühl begleitet, dass unter dem Gelände noch etwas schlummert. Ein LS oder vllt. sogar ABC. Einen Notausstieg ähnlichen Schacht haben wir auch gefunden nur leider nicht aufbekommen...
...Mich quält halt nur die Frage, was unter dem Betonklotz dann wirklich lag... Entweder wirklich ein Notausstieg oder doch nur ein Grundwasserbrunnen?! Vllt. finden wir das ja noch heraus. prostt-


Wir werden´s noch herausfinden... evil- grins-
Das ganze Leben ist eine einzige Verarsche... wenn man sich daran gewöhnt hat geht´s!
Benutzeravatar
Greni
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2539
Registriert: 13.02.2010, 17:26
Wohnort: Essen
Danke gegeben: 309 mal
Danke bekommen: 249 mal
Postleitzahl: 45149
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: NATO-Tanklager bei...

Ungelesener Beitragvon HH JS » 20.09.2010, 14:23

Schöne Bilder habt ihr dort gemacht! winke- daumen-

...Schade das ich nicht dabei sein konnte,
bereuhe es schon die ganze Zeit...! kopfwand-
Nunja scheiĂź Bremsen! platzen-

Aber uns hat sich dann am Sonntag eine Zufall´s
Tour mit 3-Finger-Joe und Begleitung, in
unserer Heimatkaserne angeboten.
Haben mit denen dort einen schönen
Rundgang gemacht und hat mir sehr viel SpaĂź gemacht,
so nette Leute kennenzulernen!

...Macht immer SpaĂź eine Truppe zu fĂĽhren
und denen etwas über die Geschichte erzählen
zu können!
Eigentlich wollten wir nur in der alten SchieĂźanlage
nach dem Rechten sehen und durch Zufall entdeckten wir sie dort! grins-

...BUNKER-NRW ist halt ĂĽberall! grins- klatsch- rock-

...Naja hoffe, dass wir nächste Tour mit dabei sein können...!
Schreib mir am besten, wenn ihr nächste Mal rein wollt, eine Pn.

Mit Schleicher-GrĂĽĂźen Jan :wink:
HH JS
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2393
Registriert: 28.06.2009, 19:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 4 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Schweiz
Geschlecht: Mann

Re: NATO-Tanklager bei...

Ungelesener Beitragvon Greni » 20.09.2010, 17:43

@ HHJS

Giebt auf alle Fälle ne PN wenn´s nochmal hin geht... schon allein Olli und ich sind noch nicht so ganz fertig mit der Anlage, da gibts doch noch nen vermaledeiten Betondeckel dem wir mal mit den Gesetzen der Hebelwirkung zu Leibe rücken müssen evil- evil- ...
Na und ich denke auch nochmal nen bischen abseits des "normalen" schaun....
Das ganze Leben ist eine einzige Verarsche... wenn man sich daran gewöhnt hat geht´s!
Benutzeravatar
Greni
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2539
Registriert: 13.02.2010, 17:26
Wohnort: Essen
Danke gegeben: 309 mal
Danke bekommen: 249 mal
Postleitzahl: 45149
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: NATO-Tanklager bei...

Ungelesener Beitragvon HH JS » 20.09.2010, 18:01

Greni hat geschrieben:@ HHJS

Giebt auf alle Fälle ne PN wenn´s nochmal hin geht... schon allein Olli und ich sind noch nicht so ganz fertig mit der Anlage, da gibts doch noch nen vermaledeiten Betondeckel dem wir mal mit den Gesetzen der Hebelwirkung zu Leibe rücken müssen evil- evil- ...
Na und ich denke auch nochmal nen bischen abseits des "normalen" schaun....


Stehe euch dann tatkräftig zu Seite! *hoaarr grins-
HH JS
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2393
Registriert: 28.06.2009, 19:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 4 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Schweiz
Geschlecht: Mann

Nächste

ZurĂĽck zu Kasernen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: frank138 und 1 Gast