Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Taschenlampe

Taschenlampen etc.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Ungelesener Beitragvon Bunker-nrw » 05.04.2008, 10:00

Ist das im Video echt???
Finde es Krass das die Zeitung so schnell Brennt!!!??? :57
Uns kann die ganze Welt, aber erst wenn`s uns gefällt.
wagt es einer, ja dann wackelt hier die Wand. Und wer sich noch dagegenstemmt, der kriegt `nen Schlag und steht im Hemd.
Benutzeravatar
Bunker-nrw
Themenstarter
Admin
Admin
 
Beiträge: 4384
Registriert: 06.06.2011, 17:24
Danke gegeben: 292 mal
Danke bekommen: 238 mal
Postleitzahl: 44269
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon Bastler » 05.04.2008, 11:11

Davon gehe ich mal fest aus...

140W Halogenlicht sind ne Menge Holz,gut gebündelt kann man damit einigen Blödsinn machen :lol:
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 14040
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1821 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon DarkPlaces » 06.04.2008, 00:34

Ich gehe davon aus, daĂź es echt ist. Fass bloss mal eine normale 60 Watt GlĂĽhbirne an, die wird auch schon richtig heiĂź.
DarkPlaces
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 91
Registriert: 07.09.2007, 17:20
Wohnort: Luxemburg
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 99999
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon cola009 » 12.04.2008, 10:17

hallo
habe mir mal zum testen diese taschenlampe bestellt!
und ich war echt ĂĽberrascht. leicht und hell. find ich echt super das teil.
http://www.pearl.de/a-PE2958-5630.shtml ... watt%20led
vor allem ist sie nicht schwer oder sperrig.
gruĂź cola
cola009
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 109
Registriert: 17.11.2007, 03:03
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon DarkPlaces » 12.04.2008, 10:47

Sieht nicht schlecht aus. Kannst du evtl. mal ein paar Vergleichsbilder (oder Videos) reinstellen? Ein Vergleich zwischen einer MagLite und deiner Lunartec wäre recht interessant.
DarkPlaces
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 91
Registriert: 07.09.2007, 17:20
Wohnort: Luxemburg
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 99999
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon Bunker-nrw » 12.04.2008, 11:07

Da bin ich ja gespannt
Uns kann die ganze Welt, aber erst wenn`s uns gefällt.
wagt es einer, ja dann wackelt hier die Wand. Und wer sich noch dagegenstemmt, der kriegt `nen Schlag und steht im Hemd.
Benutzeravatar
Bunker-nrw
Themenstarter
Admin
Admin
 
Beiträge: 4384
Registriert: 06.06.2011, 17:24
Danke gegeben: 292 mal
Danke bekommen: 238 mal
Postleitzahl: 44269
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon cola009 » 12.04.2008, 14:27

ja werd ich jetzt bei gelegenheit machen
cola009
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 109
Registriert: 17.11.2007, 03:03
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 10000
Land: Deutschland

Licht

Ungelesener Beitragvon Snake » 12.05.2008, 14:38

Moin Ihr Landratten
:wink:

Ich baue meine Lampen immer selber, da ich weder mit der Lichtausbeute, noch der Leuchtdauer, im Handel erhältlicher Lampen, zufreiden bin.

Der Hauptteil meines Beleuchtungsatzes besteht aus zwei 6 Volt Akkus mit 17 Ah. Diese speisen zwei Fahrradleuhten (umgebaut auf 6 Volt) ein. Extrem Hell und Licht fĂĽr knappe 10 Stunden, pro Akku. Nachteil ist das Kabel.

Meine Strinlampe läuft mittlerweile auch auf 6 Volt.

Zur Ausleuchtung großer Räume schalte ich die beiden Akkus zusammen und habe somit 12 Volt und einen großen Handscheinwerfer mit 20 cm Spiegel mit integriertem Stativ. Ordentliche Power und blos nicht ins Licht sehen.

Gewicht der Lampen: ca. 2 KG, mit Scheinwerfer ca. 6 KG

HandelsĂĽbliche LED-Lampen fĂĽhre ich als Zusatz und Notbeleuchtung mit
Snake
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2302
Registriert: 17.04.2008, 16:18
Wohnort: Koblenz
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 6 mal
Postleitzahl: 56073
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Bastler » 12.05.2008, 21:54

"Ich baue meine Lampen immer selber, da ich weder mit der Lichtausbeute, noch der Leuchtdauer, im Handel erhältlicher Lampen, zufreiden bin. "

Na das kommt mir doch irgendwie bekannt vor... :wink:

Was hast du in den Fahrradlampen fĂĽr ein Leuchtmittel drinn ?

Hmm,2x 6V 17Ah+Lampen gesamt 2 Kilo ?!
Was sind das denn fĂĽr Akkus ???
Ein einzelner 6V 10Ah Bleiblock wiegt doch schon um 2kg...und mit Li Akkus kommt man nicht auf 6V :roll:
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 14040
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1821 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Snake » 12.05.2008, 23:39

Das Gewicht sollte auch pro Akku sein. Ist wohl nicht eindeutig. Als Leuhtmittel verwende ich Kryptonbirnen und als reflektor die guten alten Halogenspiegel.

Hatte auch mal aus nem Halogenseilsystem eine Doppelstirnlampe gebastelt. Schlauerweise hatte ich vergessen das die Dinger unendlich heiĂź werden und haben mir ds Grundgesetll geschmolzen. Liefen dann natĂĽrlich auf 12 Volt. Der Vorteil waren gestochen Scharfe Umrisse im Lichtkegel. So ein klares Licht hab ich selten gesehn.

Momentan bastel ich an einem Lichtmasten um eine maximale Ausleuchtung zu erhalten. Das Ding soll bei Grabungenasureichend Licht geben und lange durchhalten.

Mein ertser Lichtmast bestand aus einem Stativ und vier Nebelscheinwerfern. War cool, aber ich musste immer eine Autobatterie mitschleppen, was Gewichtteschnisch äußerst mühsam war und sie durfet ja auch nicht kippen. Nix mit schnell zusammen räumen und weg.
Snake
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2302
Registriert: 17.04.2008, 16:18
Wohnort: Koblenz
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 6 mal
Postleitzahl: 56073
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Sargon_III » 13.05.2008, 14:50

Da haben sich Zwei gefunden. :roll:
Ich versteh nur Bahnhof????

:(
Mein Flammendes Schwert und meine Hand sollen euch Richten,
ich werde Rache nehmen an unseren Feinden,
und Vergeltung ĂĽben an denen die uns Hassen.
Benutzeravatar
Sargon_III
Admin
Admin
 
Beiträge: 4930
Registriert: 27.07.2007, 14:12
Danke gegeben: 212 mal
Danke bekommen: 152 mal
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon Snake » 13.05.2008, 19:22

In alten Bahnhöfen lassen sich Lampen sehr gut testen :-) :twisted:
Snake
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2302
Registriert: 17.04.2008, 16:18
Wohnort: Koblenz
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 6 mal
Postleitzahl: 56073
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Bastler » 14.05.2008, 00:53

Wenn du viel Licht bei wenig Gewicht willst,geht auch im Jahr 2008 nix ĂĽber die gute alte Petromax...seit 80 Jahren unschlagbar 8)

Lichtleistung etwa 400 Watt GlĂĽhbirne,Brenndauer mit 1l Petroleum etwa 6h...rechne dir mal aus wieviel Zentner Blei du fĂĽr die gleiche Leistung an Elektrolicht in den Wald und wieder hinaus schleppen mĂĽsstest :P

Auf den Trichter eine Kaltlichtspiegellampe(eine kleine 35mm 20W) als Helmlampe zu benutzen bin ich auch mal gekommen,und hatte das gleiche Problem,das Ding schmolz den Helm an :roll: Lösung,Birne in ein Metallkasten eingebaut der die Wärme ableitet und gleichmäßig verteilt.
Das ist aber schon ewig her,heute bastel ich nur noch mit LED´s und Entladungslampen.
Mein bestes Stück ist z.Z. eine tragbare 70W HCI Lampe....wenn man damit in Hörde vom Hochofen leuchtet,kann man 1km entfernt bei dem Licht Zeitung lesen...hat sich bewährt zum Wächter ärgern :lol:
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 14040
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1821 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Snake » 14.05.2008, 00:58

Ja das kennich nur zu gut. Hatte mir mal ne Laserdoide ausnem Laserpointer ausgebaut und hinter mehrere Brenngläser gesetzt. Effekt: Ein verdammt großer Laserpointer mit verdammt großem Kegel :-)
Reinschauen sollte man da nicht mehr wirklich. Blindheit vorprogramiert. Passte aber leider nicht in die Hosentasche, daher unbrauchbar. War auch nur ne Bastelei.
Snake
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2302
Registriert: 17.04.2008, 16:18
Wohnort: Koblenz
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 6 mal
Postleitzahl: 56073
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Bastler » 14.05.2008, 01:55

Um ein Laserpointer zur Taschenlampe zu machen braucht´s keine großen Brenngläser,reicht schon die der Diode sowiso vorgesetzte Kollimatorlinse zu verstellen um statt dem Punkt ein breiten Strahl zu bekommen.

Was aber wenig sinnvoll ist,da übliche Laserdioden relativ schwach sind und daher nicht wirklich viel Licht machen...da hat man von ein paar guten LED´s mehr :roll:
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 14040
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1821 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Beleuchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast