Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Bunker, Bornstrasse / Dortmund

Alles was unter der Erde liegt

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, Hombre, PGR 156

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Dasdingausdemwald » 13.12.2009, 04:19

ich weiss gar nicht was ihr wollt 4 verschiedene Threads für ein Thema wäre doch auch Qutasch oder nicht ! Der Beitrag ist ja nicht weg sondern nur Verschoben ! Und sag mir bitte mal einen Grund warum ein Unterirdischer Bunker nicht in Bunker Unterirdisch sollte :lol:
50% aller Jugendlichen sehen Positiv in die Zukunft,die anderen haben kein Geld für Drogen
Dasdingausdemwald
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2639
Registriert: 30.10.2008, 12:59
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
Postleitzahl: 50969
Land: Deutschland

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Ruhrralf » 13.12.2009, 04:58

Bastler hat geschrieben:Jooo...schön das du ein paar völlig neue Ansichten mitgebracht hast... rock-
Statt immer wieder nur den selben LĂĽfter und das Pissbecken :P

Die AZ1 die da auf Bild 18 auf dem Bettgestell liegt könnte sogar noch funktionieren... :P
MerkwĂĽrdiges FundstĂĽck...oder lag der Rest vom Radio da auch noch rum ?


Warum hab ich als ich die Röhre sah sofort an Dich gedacht prostt-

Leider lag da nichts daneben, ich hatte irgendwie nen Wachhund am hintern ...der mich mehrfach Grüsste und höfflich aufforderte mich doch endlich mal der Gruppe anzuschliesen platzen-
Ruhrralf
Bunker Architekt
Bunker Architekt
 
Beiträge: 813
Registriert: 17.05.2009, 20:02
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
Postleitzahl: 4000
Land: Deutschland

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Elariana » 13.12.2009, 12:39

Erstmal vorweg: Sehr schöne Bilder von euch klatsch- (So habe ich wenigstens ein paar Eindrücke von dem Bunker).

Leider muss ich sagen, dass das meine erste und auch letzte öffentliche Bunkerführung war!
Sowas entäuschendes werde ich mir kein zweites Mal antun.
Hier aber jetzt die ganze Geschichte:

Wir (Maz, Odin & Ich) waren gestern auch zum Bunker gefahren.
Nach ca. 1 1/2 Stunden Wartezeit ging es dann auch endlich los.
War doch ein ganz schöner Andrang dort, hätte ich ja auch nicht gedacht.
Im Vorfeld klärten wir mit der netten Dame, die das Geld einsammelte ab, ob wir auch mit Stativen fotografieren dürften, was uns natürlich gestattet wurde.
Da wir alle unsere Stative dabei hatten, stellten wir uns bei der Belehrung so zur Gruppe, dass wir als letzte rein gehen, um niemanden zu stören.(Und natürlich auch in Ruhe ein paar Bilder zu machen).

Nachdem wir dann die Treppe runtergelaufen und an der ersten TĂĽr standen, schossen wir auch das erste Bild.
Dauer ca. 10 Sekunden.
Dann ging ich weiter durch die TĂĽr um weiter in den Bunker zu gehen.
Dort allerdings wurde ich dann von der Seite von Frau H. angeschnautzt, "zu welcher Gruppe ich gehöre".
Ich der guten Dame gesagt, dass ich zu der Gruppe da vorne gehöre, dass man dass aber auch freundlicher fragen könnte.
Denn im allgemeinen erwarte ich immer, dass die Leute mir mit Respekt entgegen treten, genauso wie ich das auch tue.
Dann ging ich weiter.Um letztendlich auch den Anschluss an die Gruppe nicht zu verlieren.
Aber falsch gedacht!

Ich war noch keine 3 Schritte weit gekommen, als auf einmal eine hysterisch schreiende Frau H. mich aufhielt und mich anranzte: "Sie verlassen jetzt sofort MEINEN Bunker".....
Ich natĂĽrlich erstmal etwas verwirrt:"Bitte was"...
Sie wieder total hysterisch: "Sie verlassen jetzt meinen Bunker, ansonsten werde ich die Polizei dazu holen"
Ich natĂĽrlich immer noch etwas verwirrt ĂĽber ihre Aussage: "Und aus welchen GrĂĽnden werde ich jetzt unter Androhung der Polizei hier rausgeschmissen?"

Mittlerweile war auch Maz zu dieser netten Unterhaltung dazu gekommen, der natĂĽrlich auch keine wirkliche Antwort bekam ausser: "Und mit Stativen hier fotografieren geht hier auch nicht und jetzt verlassen Sie den Bunker ansonsten hole ich die Polizei"...
(Davon mal abgesehen, dass wir draussen im Vorfeld ja geklärt hatten, dass wir auch mit Stativen reinkönnen, ansonsten wären wir auch ohne reingegangen)

Wir sammelten dann noch schnell den armen Odin ein, der ebenfalls nur Bahnhof verstand und wurden dann von der tobenden WallkĂĽre hinausgefĂĽhrt.

Ich habe mir natĂĽrlich das Eintrittsgeld noch wieder geholt.

Was ich bis heute nicht verstehe, was der ganze Sinn der Ă–ffnung war, wenn man dann letztendlich die Leute rausschmeisst und noch nichtmas GrĂĽnde dafĂĽr nennt.
So wichtig kann dann die Spende fĂĽr das Hospiz auch nicht gewesen sein.

Das also zu meinem Eindruck zum Bunker und dem "Verein Bunker Dortmund", der natĂĽrlich von mir nicht positiv weiter empfohlen wird.
Die entsprechende E-Mail werde ich auch noch rausschicken, damit vielleicht bei der nächsten Führung nicht diese unkompetente Frau H., die mit der gesamten Situation anscheinend überfordert war, die Besucher raus schmeisst.

Trotzdem liebe GrĂĽsse
Elariana
Elariana
 

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Bastler » 13.12.2009, 13:27

Jo,ich bin da erst garnicht hingegangen,da ich den Verein SCHON KENNE soso-
Was du da schreibst ĂĽberrascht mich wenig.

Ihr hättet euch nicht einschüchtern lassen sollen...wenn euch die Dame vor Zeugen die Genehmigung zum Fotografieren mit Stativ erteilt hat,und ihr euch sogar ganz hinten eingereiht habt um niemanden aufzuhalten,dann soll sie doch die Polizei rufen...und bis dahin wird in aller ruhe weiterfotografiert... evil-

Was man den Leuten höchstens noch zugute halten kann ist das die nicht 1,5h dort rumstehen,sondern jetzt schon zum 2. mal den ganzen Tag dort 100te Leute nacheineinander durch die rottige Höhle schleusen...ohne Touristikprofis zu sein...die Dame konnte den Bunker und die Besucher warscheinlich schon nichtmehr sehen,da können die Nerven auch mal etwas blank liegen.Aber schätze wenn die auf etwas Widerstand gestoßen wäre,hätte sie vieleicht noch gemerkt das sie grade ein bisschen überreagiert...

(@Ralf: die Röhre hätte mich auch garnicht in Versuchung geführt,habe bestimmt 40 Stück von dem Typ die noch keine 50 Jahre im Nassen lagen :P Finde es nur ungewöhnlich das dort sowas rumliegt )

Wunder mich auch immernoch warum der Bau ein Tiefbunker sein soll,ich würde von außen betrachtet erwarten das die Räume zumindest mit der Oberkante noch über Geländeniveau liegen...das Ding wird doch keine 3 Meter Deckenstärke haben,oder täusch ich mich da so ?
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 11041
Registriert: 10.08.2007, 12:57
Has thanked: 1 time
Been thanked: 675 times
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Maz » 13.12.2009, 13:38

Ja Bastler da hast du recht, aber ich hatte auch keinen bock mehr mit der unkompetenten Frau zu diskutieren!
Sind dann von alleine rausgegangen sonst wer noch ein unglĂĽck passiert!

Hier mein Bild von dem Bunker! finger-

[img]http://lh4.ggpht.com/_N2M-x18Lpwo/SyTRgI3v4KI/AAAAAAAABQA/BhAFT9ETJog/s640/DSC_2770.JPG[/img]

Und noch eins von der unkompetenten Frau H.

[img]http://lh4.ggpht.com/_N2M-x18Lpwo/SyTRgbzi4lI/AAAAAAAABQE/cHoImfOKSpg/h8oh.JPG[/img]

GruĂź Maz
Zuletzt geändert von Maz am 13.12.2009, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Maz
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 139
Registriert: 09.04.2009, 05:20
Wohnort: Essen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 45145
Land: Deutschland

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Bunker-nrw » 13.12.2009, 13:41

Wir waren gestern auch da.

Schade das man sich nicht gesehen hat, wir hatten extra Bunker-NRW Pullis an rock-

Wir hatten das GlĂĽck das XXXXXX und jensen sich schon angestellt hatten und uns mit in ihre Gruppe nahmen so hatten wir nur ca. 40 min wartezeit.
GefĂĽhrt hat uns eine Nette kleine Dame der Name ist mir entfallen. sie war sehr freundlich und hat uns auch in den Sonnenbunker eingeladen.

Der Bunker ist leider nichts was man sehen muss., Aber war ja fĂĽr einen guten Zweck.

Schade das ihr gestern so eine schlechte Erfahrung gemacht habt.
Uns kann die ganze Welt, aber erst wenn`s uns gefällt.
wagt es einer, ja dann wackelt hier die Wand. Und wer sich noch dagegenstemmt, der kriegt `nen Schlag und steht im Hemd.
Benutzeravatar
Bunker-nrw
Admin
Admin
 
Beiträge: 4263
Registriert: 06.06.2011, 18:24
Has thanked: 218 times
Been thanked: 138 times
Postleitzahl: 44269
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Ruhrralf » 13.12.2009, 13:58

Ach, dann ward ihr das mit den Stativen hab mich schon gewundert was da los ist.

Das ist ja nun wirklich blöde gelaufen kopfwand-

Ich hatte diesen Tim Heinrichs von Seite 3 der war OK der Typ hat auch nix gesagt als ich mich etwas abgesetzt hatte von der Gruppe, bis son anderer Typ auf mich aufmerksam wurde und meinte er mĂĽsse von da an neben mir stehen angts-

War ganz OK die Bude fand ich, auf jedenfall mal was anderes
Ruhrralf
Bunker Architekt
Bunker Architekt
 
Beiträge: 813
Registriert: 17.05.2009, 20:02
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
Postleitzahl: 4000
Land: Deutschland

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Maz » 13.12.2009, 14:01

@ Ruhrralf warst du das mit der blau orangen jacke?

GruĂź Maz
Benutzeravatar
Maz
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 139
Registriert: 09.04.2009, 05:20
Wohnort: Essen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 45145
Land: Deutschland

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Ruhrralf » 13.12.2009, 14:05

Maz hat geschrieben:@ Ruhrralf warst du das mit der blau orangen jacke?

GruĂź Maz


Nein, die Jacke war nur blau.
Ruhrralf
Bunker Architekt
Bunker Architekt
 
Beiträge: 813
Registriert: 17.05.2009, 20:02
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
Postleitzahl: 4000
Land: Deutschland

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Maz » 13.12.2009, 14:09

Ja dann warst du das war mir aber nicht sicher.
Das Gesicht kam mir so bekannt vor. grins-

GruĂź Maz
Benutzeravatar
Maz
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 139
Registriert: 09.04.2009, 05:20
Wohnort: Essen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 45145
Land: Deutschland

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon morgane-le-fay » 13.12.2009, 14:49

Hab die ganze Sache ja durch erzählen mitbekommen.
Finde es schon unerhört wie man mit Menschen umgeht,
als wenn man ein kleines Kind wäre.

Sowas sollte verboten werden, das eine gewisse Frau H. jemals nochmal
eine FĂĽhrung leiten sollte. Ist man den "ENTMĂśDIGT" nachdem man da
Eintrittsgeld bezahlt hat ...
morgane-le-fay
 

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Odin » 13.12.2009, 14:57

Bitte verlassen sie meinen Bunker..... oder ich rufe die Polizei war der beste Satz den ich je bei einer öffentlichen Führung zu hören bekam silly- rock-
Benutzeravatar
Odin
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 246
Registriert: 13.09.2009, 22:45
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 45883
Land: Deutschland

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Elariana » 13.12.2009, 15:10

Naja, mittlerweile kann ich mich über die Schote richtig köstlich amüsieren.
Konnte ja meinem Ă„rger hier ein bisschen Luft machen.
Ich bin ja mal gespannt, ob ich eine Antwort auf meine E-Mail bekomme.
Aber das bezweifel ich.

In 50 Jahren kann ich dass dann meinen Enkelkindern erzählen blabla-
Elariana
 

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Odin » 13.12.2009, 15:16

Bitte verlassen sie meinen Bunker wird mal auf meinem Grabstein stehen evil- zunge-
Benutzeravatar
Odin
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 246
Registriert: 13.09.2009, 22:45
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 45883
Land: Deutschland

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Fachfrosch » 13.12.2009, 15:39

Na schön, dann wurde eben "verschoben"... winke-

Hauptsache die "Arbeit" war nicht umsonst grins-
Benutzeravatar
Fachfrosch
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 217
Registriert: 12.09.2009, 11:55
Wohnort: Heinsberg, NRW
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Bunker unterirdisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste