Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Bunker, Bornstrasse / Dortmund

Alles was unter der Erde liegt

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, Hombre, PGR 156

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Fachfrosch » 13.12.2009, 15:43

Aber unverschämt finde ich das von der Tante da trotzdem, einfach so zahlende Gäste aus "ihrem" Bunker zu werfen...
Der Bunker gehört der Stadt und nicht Frau Sowieso... kopfwand-
Hoffe die werden die email lesen und ihr mal gehörig den Marsch blasen... platzen-

Kennt denn noch jemand "öffentliche Bunker-Anlagen" im Pott wo man auch ohne Führung - meinetwegen auch mit Eintritt für einen wohltätigen Zweck, dann aber OHNE Rausschmiss - mal rumlatschen und fotografieren kann? bier-

Fand ich voll interessant, aber die Tour war eindeutig zu kurz wein-
Benutzeravatar
Fachfrosch
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 217
Registriert: 12.09.2009, 11:55
Wohnort: Heinsberg, NRW
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Elariana » 13.12.2009, 20:37

So hier dann mal die E-mails.
Ich habe tatsächlich Antwort bekommen.
Diese ist genauso unverschämt wie die ganza Aktion von der Trulla.

Hier erstmal meine E-mail:

Sehr geehrte Damen und Herren,leider ist der Anlass dieser E-Mail an Sie kein positiver, sondern eine Beschwerde.

Ich möchte mich über die extrem unkompetente Art Ihrer ehrenamtlichen Mitarbeitern Frau Henrichs bei der Bunkerführung an der Bornstrasse am 12.12.2009 beschweren.

Unsere Gruppe reiste aus Essen an, um an der Führung teilzunehmen.Nach 1 1/2 Stunden Wartezeit, da ja doch viel Andrang war, ging es dann auch für uns los.Im Vorfeld klärten wir mit der netten Dame, die die Eintrittsgelder einsammelte, ob wir auch fotografieren dürften.Es wurde uns natürlich gestattet.Da wir eine Gruppe von Hobbyfotografen sind, die seit 6 Jahren Bunker, verlassene Industrieanlagen etc. fotografieren, haben wir natürlich Stative für unsere Kameras, damit die Bilder auch was werden.
Aber auch mit Stativ wurde es uns gestattet an der Führung teilzunehmen.In weiser Vorraussicht, dass wir keine anderen Besucher stören, schlossen wir uns als letzte an die Gruppe an und betraten den Bunker.

Ich war noch nicht ganz in dem Bunker, als ich von Frau Henrichs auch schon angepampt wurde, zu welcher Gruppe ich überhaupt gehöre.Ich sagte ihr dann, dass ich zu der Gruppe da vorne gehöre, dass man mich das aber auch freundlich fragen kann.Im Allgemeinen bin ich es gewohnt, dass mir die Leute mit Respekt & Freundlichkeit gegenüber treten, auch wenn die Situation sie manchmal überfordert und es schwierig ist freundlich zu bleiben.Damit war für mich das Thema schon gegessen und ich ging weiter um den Anschluss an die Gruppe nicht zu verlieren.Aber weit gefehlt, Frau Henrichs lief hysterisch schreiend hinter mir her und schrie mich an, dass ich sofort ihren Bunker verlassen soll.Auf meine Frage nach den Gründen bekam ich keine Antwort.Letztendlich wurde mir noch mit der Polizei gedroht, wenn ich den Bunker nicht verlasse.

Zu meinem Lebensgefährten, der dann zu Diskussion stiess, wurde von Frau Henrichs gesagt, dass es auch nicht ginge, dass man mit Stativ fotografiert.
Nachdem dann noch ein paarmal mi der Polizei gedroht wurde von seiten von Frau Henrichs, wurden wir dann wie Schwerkriminelle aus dem Bunker gefĂĽhrt.

Das Geld fĂĽr 3 Leute habe ich mich natĂĽrlich wieder geholt.
Ich empfinde es als Unverschämtheit von jemandem aus keinem ersichtlichen Grund aus einer Bunkerführung geschmissen zu werden, die anscheinend mit ihrer Aufgabe überfordert war, die Leute freundlich darauf hinzuweisen, dass sie den Anschluss zu Gruppe nicht verlieren sollten.Ich habe in meinem Leben selten so eine unkompetente Dame gesehen!

Und man sollte sich mal vor Augen halten, dass die BunkerfĂĽhrung fĂĽr einen guten Zweck gedacht war....

Der Verein Bunker Dortmund wird leider in meinem Bekanntenkreis keine positive Empfehlung erhalten.Was ich schade finde, weil ich die Idee sehr gut fand, es leider aber an der Umsetzung durch freundliche & kompetente Mitarbeiter gescheitert ist.
Ich hoffe dass Sie in Zukunft Ihre Mitarbeiter, auch die ehrenamtlichen, sorgfältiger Auswählen, damit nie wieder jemand ohne Grund rausgeschmissen wird, weil Ihre Mitarbeiterin einen schlechten Tag öä. hatte.

Ich verbleibe trotzdem mit freundlichen Grüssen & wünsche Ihne einen schönen Tag!

Michaela W.



Dann habe ich doch tatsächlich auch Antwort bekommen:

Sehr geehrte Frau W.,

vielen Dank fĂĽr Ihre ausfĂĽhrlichen Email.

Die Führungen fanden in Gruppen zu max. 15 Personen statt. Die Gruppen wurden über eine festgelegte Route durch den Bunker geführt. Geplante Dauer ca. 20 Minuten. Es befanden sich immer zwei Gruppen a 15 Personen im Bunker. Es ist daher nicht möglich gewesen, dass Personen sich einzelnd und frei im Bunker bewegen konnten. Alle Besucher eine Gruppe mußten daher zusammenbleiben und die Tour in der gepanten Route mitgehen. Bei einer Besuchsanzahl von 500 Personen am Tag ist dies auch nicht anders möglich.

Soweit mir berichtet wurde, wurden Sie aufgefordert auf die dazugehörige Gruppe aufzuschließen, was Sie aber ablehnten.

Aufgrund Ihrer Ablehnung dem Weisungen des Personals zu folgen wurden Sie von der Kollegin von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Mit freundlichen GrĂĽĂźen

Kai Spinnerbostel
http://www.Bunker-Dortmund.de



Was ist das fĂĽr ein Verein?
Was hätten die denn gemacht wenn ich nen lahmes Bein habe und nicht schneller laufen kann? kopfwand-
Deppen bleiben einfach Deppen.
Und falls einer von denen hier liest: "Friss meinen Sack" lach-

Liebe GrĂĽsse
Elariana



So meine Antwort dazu und damit hat sich das Thema auch gegessen:

Sehr geehrter Herr Spinnerbostel,

ich hätte ja zumindest eine Entschuldigung von ihrer Seite erwartet.
Aber nachdem ich in diversen Foren den Vorfall gesprochen hatte, hab ich auch nichts anderes als eine unverschämter E-Mail erwartet.

Ich habe mich in keinerlei Hinsicht den Anweisungen des Personals, wobei ich hier auch nich von Personal sprechen kann, widersetzt.

Im Gegenteil, ich bin schnellen Schrittens der Gruppe gefolgt um den Anschluss nicht zu verlieren.Was ich allerdings auch in der ersten E-Mail an Sie geschildert habe.

Traurig, dass sich Bunker Dortmund mit "Spendenaktionen" in diversen bekannten Zeitungen rĂĽhmt, es aber nicht schafft, kompetente Mitarbeiter an der Aktion zu beteiligen, die nicht mit 15 Leuten in einer Gruppe ĂĽberfordert sind.
Man spart einfach zu oft am falschen Ende....

Ich hoffe dass die Stadt Dortmund in Zukunft solche Aktionen nicht an "Bunker Dortmund" vergibt, die mit einer Arroganz den Leuten gegenĂĽber tritt, die wirklich unter aller Sau ist und die es nicht interessiert, was fĂĽr ein Bild die eigenen Mitarbeiter bei den Besuchern hinterlassen.

Einfach nur ein Armutszeugnis fĂĽr einen Verein, der meint, mit solchen Aktionen eine positive Presse fĂĽr Dortmund & seine Bunker zu machen!

Mit freundlichen GrĂĽssen

Michaela W.
Elariana
 

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Daemonarch » 13.12.2009, 20:52

Hab mal meine Videos hochgeladen..

Teil01


Teil02
Benutzeravatar
Daemonarch
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1142
Registriert: 05.05.2008, 12:28
Has thanked: 84 times
Been thanked: 6 times

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon morgane-le-fay » 13.12.2009, 21:09

WAS! 20 minuten, und da soll ich alles mitbekommen aus dem Bunker kopfwand-

kein Wunder bei 500 Leuten am Tag, dass einige Mitarbeiter ĂĽberfordert sind.


@ Ela, welchen Sack meinst du? popcorn-
morgane-le-fay
 

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Ende1945 » 13.12.2009, 21:33

Hallo,
will ja hier keinen in Schutz nehmen..aber die erste FĂĽhrĂĽng /Ă–ffnung, wo ich mir Gundel war..war einfach easy..
auch die Leute ,die mit Sativ gearbeitet haben...so wie unser User Wildflash, hatten keine Probleme.
Wir konnten uns frei bewegen..mĂĽĂźte unser User Torsten ja auch bejahen.
Hatten vieleicht nur einen schlechten Tag? Wieviel standen den noch hinter euch..draußen mein ich..und wie spät war es da?
mfg Andreas /Ende 1945
Benutzeravatar
Ende1945
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1697
Registriert: 15.06.2009, 20:58
Wohnort: 44309-Dortmund
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 44309
Land: Deutschland

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Bunker-nrw » 13.12.2009, 21:52

Wie gesagt schade das ihr da so eine schlechte Erfahrung gemacht habt!

Zu uns war die Dame super nett.
Lasst es einfach gut sein da hin und her zu mailen bringt ja nix ausser das man sich aufregt.
Uns kann die ganze Welt, aber erst wenn`s uns gefällt.
wagt es einer, ja dann wackelt hier die Wand. Und wer sich noch dagegenstemmt, der kriegt `nen Schlag und steht im Hemd.
Benutzeravatar
Bunker-nrw
Admin
Admin
 
Beiträge: 4257
Registriert: 06.06.2011, 18:24
Has thanked: 214 times
Been thanked: 136 times
Postleitzahl: 44269
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Fachfrosch » 14.12.2009, 00:11

Trotzdem !!
Irgendwie geht es ja nur ums Prinzip.
Man hätte ja nur freundlicher sein brauchen.
Stattdessen drehen die einem das Wort im Mund um.
Wäre so etwas in meiner Dienststelle dann wäre das Mobbing und das ist in Deutschland strafbar.

Aber gut, das gehört net hierher...
Unverschämt und dreist ist zu sagen: "MEIN Bunker"...

Haben die Vereinsleute sich das Hausrecht erkauft!?

Würde ich das für einen wohltätigen Zweck machen wär MIR doch völlig egal
zu welcher der beiden Gruppen jetzt die Leute mit Stativ gehören,
hauptsache es kommt niemand und nichts zu Schaden und die 30 Leute,
wo in den Bunker rein gehen kommen auch vollzählig wieder raus...

Ist doch im Nachhinein irgendwie lachhaft...

Aber schade und bedauernswert fĂĽr die beiden - oder drei - Betroffenen mit Stativ...
Benutzeravatar
Fachfrosch
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 217
Registriert: 12.09.2009, 11:55
Wohnort: Heinsberg, NRW
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Torsten » 14.12.2009, 01:09

Ich kann mich Andreas /Ende1945 nur anschlieĂźen.
Hatte am ersten Eröffnugstag auch keine Probleme bei der Führung.
Der Unterschied zwischen Gott und den Historikern besteht hauptsächlich darin,
dass Gott die Vergangenheit nicht mehr ändern kann.
Samuel Butler - Englischer Schriftsteller, Philosoph und Essayist
Benutzeravatar
Torsten
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 169
Registriert: 04.06.2009, 18:59
Wohnort: Kamen (Nordrhein-Westfalen)/Wilhelmshaven (Niedersachsen)
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 59174
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Fachfrosch » 14.12.2009, 01:40

Naja, nu is ja eh zu weinen-
Benutzeravatar
Fachfrosch
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 217
Registriert: 12.09.2009, 11:55
Wohnort: Heinsberg, NRW
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Elariana » 14.12.2009, 05:34

Ach, ich reg mich da auch nicht mehr drĂĽber auf.
Ab jetzt weiss man ja, an welchen FĂĽhrungen man teilnimmt und an welchen nicht lach-

Die Videos sind klasse!
So bekommt man ja dann doch einen etwas besseren Einblick wie auf den Fotos.

Liebe GrĂĽsse
Elariana
Elariana
 

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Ruhrralf » 14.12.2009, 19:31

Nur mal so als Anmerkung.

Ich würde Namen in einem öftl. Forum grundsätzlich weglassen, die gehen nämlich keinen was an :wink:
Ruhrralf
Bunker Architekt
Bunker Architekt
 
Beiträge: 813
Registriert: 17.05.2009, 20:02
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
Postleitzahl: 4000
Land: Deutschland

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon [vault_tec]Maggot » 14.12.2009, 20:55

Hallo an alle! Vielen Dank für die schönen Bilder von der Tour! Sind echt tolle Aufnahmen bei!
Das Personal ist aber wohl offensichtlich noch schulungsbedĂĽrftig... stone-
Benutzeravatar
[vault_tec]Maggot
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 316
Registriert: 09.11.2009, 19:45
Wohnort: OsnabrĂĽck
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 40982
Land: Deutschland

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon HH JS » 17.12.2009, 23:20

Kann man da einfach besichtigungen machen oder wie läuft das?

Mfg Jan
HH JS
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2393
Registriert: 28.06.2009, 20:21
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
Postleitzahl: 10000
Land: Schweiz
Geschlecht: Mann

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Bastler » 18.12.2009, 01:45

War nur 2 Tage,jetzt ist wieder zu,bis der Bunker irgendwann mal umgebaut oder abgerissen wird.

Sei denn du machst es wie der Nikolaus...Bauch einziehen und ab durch den Kamin(bzw hier eher Luftschacht) grins-
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 10828
Registriert: 10.08.2007, 12:57
Has thanked: 1 time
Been thanked: 591 times
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Bunkerbesichtigung und EindrĂĽcke von der Danziger Freihe

Ungelesener Beitragvon Offizier_der_NVA » 18.12.2009, 10:18

Auch hier wieder:
<- durfte arbeiten... Ich weiss ich sollte froh sein, aber mittlerweile seh ich es als Strafe!!!
Hartz 4- und der Tag gehört dir!

Ne dat will ich auch nich! Danke für die schönen Fotos! Kann ich wenigstens daran Teil haben.
...Bin auf der Jagd
nach dem GefĂĽhl,
einem Puls,
der mein Herz rasen lässt!
Mein Puls gleich null
Und nichts passiert ...

-Callejon-
Benutzeravatar
Offizier_der_NVA
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1823
Registriert: 07.01.2009, 12:11
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
Postleitzahl: 44625
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Bunker unterirdisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast