Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Bunker iserlohn

Alles was unter der Erde liegt

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, Hombre, PGR 156

Re: Bunker iserlohn

Ungelesener Beitragvon dennisr » 16.02.2010, 22:41

Zwischen 1888 und 1891 wurde das Baarbachtal unter der Leitung von Architekt Otto Leppin überbaut, um den Bau der Baarstraße und erster an sie angeschlossener Wohnhäuser zu ermöglichen. Dabei entstanden die "Baarbachkatakomben", durch die in steinernem Bett ihr Namensgeber fließt.
Wenn es kräftig regnet, wird dieser kleine Bach schnell zum reißenden Fluss. Der Pegel steigt dann schneller, als man laufen kann.
Aus diesem Grund wĂĽrde eine Katakomben gebaut.
Vom rasant steigenden Pegel wurde auch ein Iserlohner, der in den Katakomben in den 1980er Jahren eine Champignon-Zucht betrieb, nur zu regelmäßig überrascht. Wegen zahlloser Überschwemmungen gab er sein Unterfangen auf und ließ seine Fahrzeuge, die heute als rostige Relikte an den Pilz-Pionier erinnern, zurück.
Kinder haben die Katakomben als Abendteuerspielplatz benĂĽtzt und
zu Kriegszeiten, wurde die Katakomben als Schutzbunker Eingerichtet. Da gab es z.B. unten Betten. Eine Öffentliche Führung ist möglich.

Quelle: IKZ
dennisr
 

Re: Bunker iserlohn

Ungelesener Beitragvon bunkersucher94 » 16.02.2010, 22:47

Benutzeravatar
bunkersucher94
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 234
Registriert: 27.12.2009, 15:25
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 58710
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker iserlohn

Ungelesener Beitragvon Ende1945 » 17.02.2010, 14:35

Einfach tolle Location.
tolle Fotos...und seit vorsichtig mit den Eingang/gänge posten..der VW Bulli Spritsche ,der Feuerwehr (weil ist rot) hat als
Schrottwert,immer noch bei Liebhaber in der Szene ein paar Hundert Euren wert!!!!!! nono-
mfg Andreas /Ende 1945
Benutzeravatar
Ende1945
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1697
Registriert: 15.06.2009, 20:58
Wohnort: 44309-Dortmund
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 44309
Land: Deutschland

Re: Bunker iserlohn

Ungelesener Beitragvon Eule » 17.02.2010, 19:28

Dran habe ich nicht gedacht kopfwand-
Benutzeravatar
Eule
Themenstarter
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 272
Registriert: 28.01.2010, 18:21
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 58642
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker iserlohn

Ungelesener Beitragvon Bitburger » 17.02.2010, 22:53

Is ja prima nur gut das es da anscheinend keine EIN oder AUSGANG gibt wo man das Auto rausbekommen würde. Sonst hätten irgendwelche Schrottsammler das ding da bestimmt schon rausgeschoben ^^
"Seamos realistas y hagamos lo imposible"
Benutzeravatar
Bitburger
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1209
Registriert: 24.08.2009, 18:37
Wohnort: Mönchengladbach
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 41239
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker iserlohn

Ungelesener Beitragvon Offizier_der_NVA » 18.02.2010, 17:09

Zu den Autos. Der rote ist klar. Aber das andere Auto ist echt schwierig zu sagen. Trabant kann es nicht sein.
Weil die Autos laut Zeitungsbericht seit 1980 da unten vor sich hin gammeln. Jemand der zu der Zeit mit seinem Trabi hier her
gekommen wäre hätte ihn sicher wieder mit zurück genommen... Gekauft wird den hier auch keiner von einem Republik-
flĂĽchtling haben.
Ausserdem gab es vom Trabant nur eine Version als "Cabriolet" und zwar den Kübel. Ich schätze eher das es ein Mini sein könnte.
Möglich wäre aber auch das es ein Goggomobil sein, wohl eher nicht. Fiat? Ford? Das ist echt verdammt schwer.
Aber in dem Stollen in Belecke/ Drewer haben wir auch raus bekommen das es ein Opel war.
Ist bei dem Auto hier der Motor noch vorhanden? Dann könnte man versuchen eine Nummer oder
Schmiedestempel zu finden. Auch Armaturenbrett und Lenkrad können Aufschluss darüber geben.

Mal was anderes nebenbei. Ist es nich äusserst gefährlich dort drin rum zu schleichen. Ich meine das sollte man doch sicher nur
machen wenn man sich 1000%ig sicher sein kann das es NICHT regnen wird, oder?
...Bin auf der Jagd
nach dem GefĂĽhl,
einem Puls,
der mein Herz rasen lässt!
Mein Puls gleich null
Und nichts passiert ...

-Callejon-
Benutzeravatar
Offizier_der_NVA
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1823
Registriert: 07.01.2009, 12:11
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
Postleitzahl: 44625
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker iserlohn

Ungelesener Beitragvon sohn-thors » 18.02.2010, 22:11

Im Bereich der Autos/Pilzzucht ist die Gefahr zu ertrinken nicht gegeben. Da der Eingang auf der gleichen Ebene liegt, und somit das Wasser durch das vergitterte Tor raus kann. Dort gibt es höchstens nasse Füße, und das auch nur bei Sturzregen.
Es ist allerdings verlockend dem Stollen in dem der Baarbach läuft weiter zu folgen, hierdrin besteht bei Sturzregen allerdings Lebensgefahr da auch Regenrückhaltebecken unter der Iserlohner Innenstadt darin entwässern, was soviel heißt das die irgendwann plötzlich überlaufen oder der Ablauf geöffnet wird. Dann wirds eng im Rohr da dann der Pegel schnell steigt und am Rand keine Möglichkeit zum festhalten ist. Da gibts nur die Flucht nach oben im nächstem Schacht, dieser könnte allerdings unter einem Deckel mitten auf einer Kreuzung enden.
In diesem Sinne " Auf besser Wetter"
„Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“
Benutzeravatar
sohn-thors
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 405
Registriert: 28.12.2008, 19:45
Wohnort: 58710 Lendringsen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 58710
Land: Deutschland

Re: Bunker iserlohn

Ungelesener Beitragvon Eule » 20.02.2010, 21:19

Das Auto was da unten steht ist ein Borgward mein Schweiger Vater hat mir das gesagt wo er das Bild gesehen hat
Benutzeravatar
Eule
Themenstarter
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 272
Registriert: 28.01.2010, 18:21
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 58642
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker iserlohn

Ungelesener Beitragvon Eule » 20.02.2010, 21:22

Ach ja die Bauarbeiten haben begonnen wo der Eingang ist also wehr noch hin will muss es dann so schnell wie möglich machen
Benutzeravatar
Eule
Themenstarter
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 272
Registriert: 28.01.2010, 18:21
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 58642
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker iserlohn

Ungelesener Beitragvon Offizier_der_NVA » 21.02.2010, 01:36

Ach ich genier mich nicht. Ich geh auch durch nen Gulli
...Bin auf der Jagd
nach dem GefĂĽhl,
einem Puls,
der mein Herz rasen lässt!
Mein Puls gleich null
Und nichts passiert ...

-Callejon-
Benutzeravatar
Offizier_der_NVA
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1823
Registriert: 07.01.2009, 12:11
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
Postleitzahl: 44625
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker iserlohn

Ungelesener Beitragvon Kralle92 » 23.02.2010, 22:36

Der T1 könnte von der Feuerwehr sein, Farbe und Blaulichtloch passen doch, oder. Aber wie kommt der da runter? hmm-
Benutzeravatar
Kralle92
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 170
Registriert: 20.05.2009, 08:40
Wohnort: Menden-Lendringsen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 58710
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker iserlohn

Ungelesener Beitragvon dennisr » 23.02.2010, 22:49

Sag ich doch, es muss eine Einfahrt geben, o. es wurde zugemacht? Wer macht sich die MĂĽhe und verlegt die Fahrzeuge und Baut die wieder zusammen kratz-
dennisr
 

Re: Bunker iserlohn

Ungelesener Beitragvon dennisr » 23.02.2010, 22:51

Ich meine zerlegen
dennisr
 

Re: Bunker iserlohn

Ungelesener Beitragvon bunkersucher94 » 23.02.2010, 22:54

Zerlegen da hätte sich wohl kaum einer die Mühe gemacht um den da unten wieder Zusammenzubauen. Müsste dann aj wohl nen Tor da sein oder sowas inner art.
Benutzeravatar
bunkersucher94
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 234
Registriert: 27.12.2009, 15:25
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 58710
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker iserlohn

Ungelesener Beitragvon Metzger » 24.02.2010, 00:27

wir waren ca. vor 4 wochen drin als es so lange frostig war,ACHTUNG es besteht definitiv lebensgefahr bei regen das ganze wasser kommt aus dem lägertal und aus kesbern und da kommt wirklich einiges an.
zu dem auto es ist eine t1 feuerwhre priteche und zu dem 2. denke ich auch es könnte ein mini sein ,rein bekommen hat man sie wahrscheinlich durch das gittertor wo auch die mehrfamilien häuser sind.
mir sind 4 eingänge bekannt die offen zu dem system sind.
bei normaler witterung reichen springerstiefel,man brauch aber auch nen starken rĂĽcken,wir sind bis hoch in die altstadt gekommen so knapp am porno kino wuerde ich sagen da wo auch die fa.christopheri war...
Metzger
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 477
Registriert: 30.12.2009, 01:03
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 58600
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Bunker unterirdisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste