Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Alte Bergwerke oder andere Schächte

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.10.2019, 08:24

So, nach langer Zeit war ich gestern mal wieder im Sauerland unterwegs. Zum Einen wollte ich ein paar bekannte Objekte erneut aufsuchen, um nach dem aktuellen Stand zu schauen und zum Anderen gibt es ja immernoch genug neue Punkte.

Bei Ostwig bin ich am Alexanderstollen vorbei gefahren. Eigentlich eher ein Touriziel.

Der Alexanderstollen sollte zum Auffinden von Bleierzen dienen. Er erreichte ein Länge von 135m.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.10.2019, 08:30

Die Reise fĂĽhrte uns ebenso nach Olsberg zum Eisenberg. Dort war ich zwar bereits, aber ich wollte hier nochmal nach dem neuesten Stand der Dinge schauen. Also ist das an sich nur ein kleines fotografisches Update.

Ein kurzer Einblick in den Allerheiligenstollen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.10.2019, 09:03

Der nächste auf dem Weg war der Kirschbaumstollen. Dieser hat eine schöne neue verzinkte Gittertür an seinen Stollenmund bekommen. Passt optisch richtig toll *würg*

Naja, diese TĂĽr hab ich mir fĂĽr die Bilder dann gespart nono-
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.10.2019, 09:09

Und der Dritte im Bunde ist der Maxstollen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.10.2019, 09:16

Eine weitere Station war der Ratmerstein bei Brilon. Dort fanden wir eine nette kleine Höhle.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.10.2019, 09:34

Dann fĂĽhrte uns unsere Reise nach Hoppecke.

Dort hatte ich Informationen über 2 Stollen gefunden. Unsere Wanderung führte uns dann zufällig am Gut Hoppecke vorbei. Eine Ansammlung von etlichen Gebäuden, die teilweise bewohnt sind und teilweise wiederum recht verfallen waren. Ein Spaziergänger erzählte uns, daß es dort diverse Eigentümer gibt. Die meisten kommen aus dem Ruhrpott und aus Holland. Einige der nicht genutzten Gebäude sahen recht interessant aus. Daher füge ich die Bilder hier mal mit ein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.10.2019, 09:38

Und nun zu den beiden Stollen. Leider muĂźten wir nach anstrengender Kraxelei feststellen, daĂź es sich bei den beiden Objekten lediglich um kurze Versuchsstollen handelte. Namen oder weitere Informationen dazu sind mir nicht bekannt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.10.2019, 09:48

Und Stollen Nummer 2
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.10.2019, 09:59

Ja und am Hang, unterhalb des Gutes Hoppecke, aber um ca. 200m seitlich versetzt zum Stollenmundloch des letzten Stollens, fanden wir noch einige Fundamente. Wären diese direkt unterhalb des Stollenmunds gewesen, hätte ich ja darauf getippt, daß man über ein ehemaliges Förderband dort Material aus dem Stollen ins Tal transportiert hätte. Aber aufgrund der tatsächlichen Lage dieser Fundamente konnte ich mir da keinen Reim drauf machen ratlos-
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.10.2019, 10:05

Ein weiteres Objekt befand sich irgendwo im nirgendwo. Ich hatte das hier glaub ich auf Seite 4 oder 5 schonmal während der Winterzeit eingestellt.

Auch hier sind wir erneut vorbei gefahren, um mal zu gucken, ob sich dort etwas verändert hat.

Der Wasserstand ist zwar merklich gesunken im Vergleich zum letzten Besuch, aber immernoch zu hoch fĂĽr Gummistiefel. Daher muĂźten wir drauĂźen bleiben weinen-
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.10.2019, 10:12

Und die letzte Station war ein Stollen bei Bleiwäsche.

Dieser wurde 1735 aufgefahren und diente der Ableitung von Grubenwässern.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon schlackbob » 13.10.2019, 17:17

Die Fundamentreste bei Hoppecke könnten die Überbleibsel der Materialseilbahn für die ehemalige Sprengstofffabrik sein. Die Bunker dazu findet man ja oben auf dem Berg. Es existiert hier auch ein Thread zu.
schlackbob
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 37
Registriert: 19.03.2011, 19:55
Wohnort: Brilon
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 8 mal
Postleitzahl: 59929
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.10.2019, 18:09

Wie heiĂźt denn dieser thread? Bunker hatten wir keine gesehen, aber wir hatten uns auch nur auf den Hang unterhalb des Gutes konzentriert wegen der Stollen...
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon schlackbob » 13.10.2019, 19:08

schlackbob
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 37
Registriert: 19.03.2011, 19:55
Wohnort: Brilon
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 8 mal
Postleitzahl: 59929
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.10.2019, 21:12

Oh, das sieht ja schon recht interessant aus. Bunker sind zwar nicht mein Hauptinteresse, aber ich denke, das seh ich mir nochmal an :-)
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Stollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast