Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Alte Bergwerke oder andere Schächte

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon chrissi76 » 13.10.2019, 21:27

Das schaut richtig interessant aus. Und gar nicht mal so weit, ich glaub, da muss ich auch mal hin..
Benutzeravatar
chrissi76
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3241
Registriert: 11.05.2012, 14:42
Danke gegeben: 671 mal
Danke bekommen: 2098 mal
Postleitzahl: 58119
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon Mikosch » 19.10.2019, 03:24

Ist ganz interessant waren schon Recht oft da...

Gesendet von meinem TA-1012 mit Bunker-NRW mobile app
Mikosch
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 3
Registriert: 24.02.2019, 04:44
Danke gegeben: 21 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59929
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 06.01.2020, 18:19

Hallo zusammen, es gibt mal wieder einen kleinen Nachschlag aus dem Sauerland. Ich hatte mir nochmal eine Erhebung in der Nähe von Madfeld vorgenommen, die ich mit meinem Kumpel genauer untersuchen wollte. Es gab einiges zu sehen. Reste einer Anlage aus dem 2. WK, einen Steinbruch, einen kleinen Stollen und eine beeindruckende Schneise im Berghang...

Fangen wir mal mit der Anlage aus dem 2. WK an. Wenn sich mein Tipgeber nicht geirrt hat, handelt es sich dabei um Ofen 5+6. Die Bauten auĂźerhalb des Berges sind leider alle abgerissen, so daĂź man davon nichts mehr sieht. Was geblieben ist, ist ein Stollenmundloch mit Fledermausgitter...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 06.01.2020, 18:31

Nun zum alten Steinbruch. Aufgrund des diesigen Wetters und der Jahreszeit gibt der Steinbruch gegenwärtig leider nicht sein Bestes, was die Optik betrifft. Aber ich finde ihn dennoch sehenswert...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 06.01.2020, 18:43

Nicht weit von dem Zugang zum Steinbruch findet sich eine beeindruckende Schneise im Berghang. Die Größenverhältnisse mögen täuschen, aber die Wand an der Stirnseite zum Bergmassiv hin war schon verdammt hoch,

Diese Schneise stellt den heutigen Rest der ehemaligen Zufahrt zum eigentlichen Bergwerk da. So weit ich informiert bin, wurde der Eingang nach Stilllegung gesprengt. Daraus entstand dann folgendes "Höhlen-"gebilde...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 06.01.2020, 18:54

Wenn man in diese Schneise hinein geht, dann findet man ungefähr auf 2 Meter Höhe in der linken Flanke noch einen kleinen Stollen, der sogar einen Schacht nach oben besitzt...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon 7zwerge » 06.01.2020, 20:38

GegenĂĽber auf der anderen n Seite der StraĂźe ist es auch sehr Interessant....
7zwerge
Bunkerspezi 2
Bunkerspezi 2
 
Beiträge: 393
Registriert: 04.04.2012, 14:33
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 6 mal
Postleitzahl: 32584
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 06.01.2020, 20:43

Meinst du da diese verstreuten Gebäuderuinen am Hang zwischen den Bäumen?
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon 7zwerge » 07.01.2020, 09:01

Oben am Berg sind noch Interessente Relikte.
7zwerge
Bunkerspezi 2
Bunkerspezi 2
 
Beiträge: 393
Registriert: 04.04.2012, 14:33
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 6 mal
Postleitzahl: 32584
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon schlackbob » 07.01.2020, 09:18

das würde mich auch mal interessieren, meinst du mit der anderen Seite die "blau Lagune" und den Steinbruch mit den Gebäuden zwischen B7, L870 und Mühlenweg?
schlackbob
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 37
Registriert: 19.03.2011, 19:55
Wohnort: Brilon
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 8 mal
Postleitzahl: 59929
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon schlackbob » 07.01.2020, 09:20

oben am Berg auf Seite der weißen Frau bei Rösenbeck? Oder bin ich jetzt falsch?
schlackbob
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 37
Registriert: 19.03.2011, 19:55
Wohnort: Brilon
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 8 mal
Postleitzahl: 59929
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon 7zwerge » 07.01.2020, 10:41

Quasi gegen ĂĽber vom 0fen oben auf dem Berg.
7zwerge
Bunkerspezi 2
Bunkerspezi 2
 
Beiträge: 393
Registriert: 04.04.2012, 14:33
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 6 mal
Postleitzahl: 32584
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 07.01.2020, 13:08

Also wenn man mit dem RĂĽcken zu der Ofenanlage steht und ĂĽber die StraĂźe auf den entsprechenden Berg schaut?
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon 7zwerge » 07.01.2020, 15:43

Jo
7zwerge
Bunkerspezi 2
Bunkerspezi 2
 
Beiträge: 393
Registriert: 04.04.2012, 14:33
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 6 mal
Postleitzahl: 32584
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalkspat und Schiefer im Raum Brilon

Ungelesener Beitragvon last embrace » 07.01.2020, 16:35

Hm, auf der Schummerungskarte ist da nichts auffälliges zu sehen... was gäbe es denn deiner Ansicht nach Interessantes zu entdecken? Und meinst du eher am Berghang oder oben auf dem Berg?
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Stollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste