Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Bergbau Bad Lauterberg

Alte Bergwerke oder andere Schächte

Moderatoren: Hombre, Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Bergbau Bad Lauterberg

Ungelesener Beitragvon knappi_rockt » 04.05.2018, 20:59

Sehr schöne Bilder der Stollen daumen-
Benutzeravatar
knappi_rockt
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1127
Registriert: 20.11.2013, 13:23
Has thanked: 1335 times
Been thanked: 652 times
Postleitzahl: 51789
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bergbau Bad Lauterberg

Ungelesener Beitragvon Mosh » 05.05.2018, 19:57

Grade mit freude angeschaut.

Bin in den Sommerferien in Bad Lauterberg.
Schnitzelkönig ich komme!

Gesendet von meinem BBB100-2 mit Tapatalk
Mosh
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 82
Registriert: 19.04.2018, 05:35
Has thanked: 18 times
Been thanked: 11 times
Postleitzahl: 48712
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bergbau Bad Lauterberg

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.05.2018, 07:34

Moin zusammen!

Ein weiterer Tag in Bad Lauterberg. Auch diesmal haben wir ein paar kleine Objekte finden können.

Bei dem Ersten handelt es sich um den Grimmigstollen.

HIer wurden im 16. Jahrhundert erste Schürfversuche auf Kupfer- und Bleierze durchgeführt. Später im 19. Jahrhundert wurde dann nach Fluorit gesucht. Nach ersten erfolglosen versuchen wurde dann 1953 ein 115m tiefer Schacht abgeteuft, von dem dann 2 Tiefbausohlen aufgefahren wurden.

Gefördert wurden hier rund 4500 Tonnen blauer und violetter Fluorit.

Die Betriebszeit des Grimmigstollens bezüglich des Fluoritabbaus ging von 1953 bis 1959. Der Stollen erreichte eine Länge von ca. 400m.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1109
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Has thanked: 0 time
Been thanked: 432 times
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bergbau Bad Lauterberg

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.05.2018, 07:48

Nur einige Meter weit vom Grimmigstollen entdeckten wir eher zufällig Überbleibsel einer weiteren Grube.

Im 16. und 17. Jahrhundert begann man hier erst auf Bleierze zu schĂĽrfen. Dieses Unternehmen lief und den Namen Zeche Flossberg und GĂĽldener Kelch.

1699 - 1755 schwenkte man dann um auf den Abbau von Flußspat. Eine weitere Förderperiode ging von 1775 - 1810. Danach war die Lagerstätte erschöpft und der Betrieb wurde aufgegeben.

Der 260m lange Stollen diente der Entwässerung der Grube. Weiter oben am Berg setzte man einen 60m tiefen Schacht an, der auf den Stollen traf. Zu diesem gelangt man Untertage leider nicht mehr, weil der Stollen innen vorher zugerutscht ist.

Gefördert wurden hier 2000 Tonnen Braun- und Flußspat.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1109
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Has thanked: 0 time
Been thanked: 432 times
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bergbau Bad Lauterberg

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.05.2018, 07:54

Unser nächster Anlaufpunkt war dann wieder eher natürlichen Ursprungs. Also eine Höhle. Als wir vor Ort ankamen, entpuppte sich das ganze dann leider als die Schauhöhle "Einhornhöhle". Für eine Führung war es bereits zu spät, daher nur ein paar kleine Eindrücke von außen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1109
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Has thanked: 0 time
Been thanked: 432 times
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bergbau Bad Lauterberg

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.05.2018, 07:58

Zum AbschluĂź kamen wir dann noch zur Scholmzeche mit ihren drei Stollen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1109
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Has thanked: 0 time
Been thanked: 432 times
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bergbau Bad Lauterberg

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.05.2018, 08:00

Ein kleiner Wasserlauf. Möglicherweise stand dieser auch mit der Scholmzeche in Verbindung. Würde zumindest von der Lage her passen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1109
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Has thanked: 0 time
Been thanked: 432 times
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bergbau Bad Lauterberg

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.05.2018, 08:05

Im Folgenden kommen wir zum Entwässerungsstollen, dem Aufrichtigkeiter Tiefer Stollen, der eine Länge von 1150m erreichte.

Dieser wurde um 1710 aufgefahren...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1109
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Has thanked: 0 time
Been thanked: 432 times
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bergbau Bad Lauterberg

Ungelesener Beitragvon last embrace » 13.05.2018, 08:10

Als letzten haben wir den Opitz-Stollen. HierĂĽber liegen mir keine weiteren Informationen vor.

Auf dem Zechenplatz steht zudem noch ein Maschinenhaus, in dem noch die restaurierte Maschinerie zur Bewegung des ehemaligen Förderkorbes zu sehen ist. Der Schacht war direkt vor dem Gebäude. Ist allerdings abgedeckt und zugewachsen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1109
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Has thanked: 0 time
Been thanked: 432 times
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Vorherige

ZurĂĽck zu Stollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schmunkmueller und 3 Gäste