Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Erzbergwerk Ramsbeck

Alte Bergwerke oder andere SchÀchte

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Erzbergwerk Ramsbeck

Ungelesener Beitragvon Dirk » 23.07.2009, 11:05

Auch wenn es komisch war, ich gehe auch in Bergwerke, wo man Eintritt bezahlen muß. :D

1500 v. Chr. Entstehung des Venetianerstollens?
1518 Erste Urkundliche ErwÀhnung des Ramsbecker Bergbaus
1559 Verleihung der Bergfreiheit
1759 PrÀgung des Ramsbecker Ausbeutetalers
1815 Zusammenfassung der Einzelgruben zur Ramsbecker Gewerkschaft
1850 Verkauf der Ramsbecker Gewerkschaft an den Rheinisch-WestfÀlischen Bergwerkvereins
1854 Erwerb der Ramsbecker Gruben durch die Stollberger Gesellschaft. Das GrĂ¶ĂŸte Industrierevier Europas soll entstehen
1855 Konkurs des Unternehmens
1875 Fortschreitende Modernisierung
1890 Bau der zentralen Aufbereitung Willibald
1907 Schließung der Ramsbecker HĂŒtte
1912 Einstellung des Betriebs am Bastenberg
1923/33 Einstellung des Betriebes wegen Inflation und Weltwirtschaftskrise
1937 Schließung der Grube Alexander
1945/46 Erneute Schließung der Grube nach dem 2. Weltkrieg
1947 Weitere Modernisierungen
1953 Bau des neuen Kauen- und VerwaltungsgebÀudes am Eickhoffstollen
1960/62 Bau der weltweit grĂ¶ĂŸten Untertagefördermaschine
1971/72 EinfĂŒhrung der Gleislostechnik
31.01.1974 Einstellung der Förderung, VorlÀufige Betriebsruhe
27.08.74 Eröffnung des Bergbaumuseums

250km Stollen wurden gegraben. Davon sind mit 33 Millionen mÂł Wasser gut 90% der Stollen geflutet.
Dieses Wasser abzupumpen wĂŒrde fast 2 Jahre dauern! Pro Stunde werden 2 mÂł abgepumpt um den Besucher nasse FĂŒĂŸe zu ersparen.
Bei Rohstoffknappheit könnte die Anlage wieder in Betrieb genommen werden, allerdings wĂŒrde dann ein Tunnel in LKW GrĂ¶ĂŸe in den Berg getrieben.

[img]http://www.abload.de/img/p1000866smallzmm8.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/p1000876smallhww1.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/p1000877smallc888.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/p1000878smallfkyg.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/p1000879smallljnv.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/p1000880smallcwyb.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/p1000882small0w98.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/p1000885smalln8b2.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/p1000886smallbmb9.jpg[/img]
Nachbildung des Venetianer Stollen

[img]http://www.abload.de/img/p1000887smallq8aj.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/p1000888smallnwsj.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/p1000889smallokzq.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/p1000896smallpjlh.jpg[/img]
Cavo-Lader von Atlas Copco

[img]http://www.abload.de/img/p1000897smallgjtx.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/p1000898smallc76f.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/p1000899small4wzz.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/p1000900smallawrv.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/p1000907small6vbp.jpg[/img]
Jetzt geht es 1,5km in den Berg hinein.

[img]http://www.abload.de/img/p1000910smallqwee.jpg[/img]
Endlich im Stollen. Über uns 300m Gestein.

[img]http://www.abload.de/img/p1000911smalljjpx.jpg[/img]
Aufzug von den unteren Sohlen.

[img]http://www.abload.de/img/p1000912smallpw58.jpg[/img] [img]http://www.abload.de/img/p1000913smalluk93.jpg[/img]
Die leeren Loren schoben die vollen nach hinten raus.

[img]http://www.abload.de/img/p1000914smallc85x.jpg[/img]
weiter gehts..

[img]http://www.abload.de/img/p1000915smallz7wp.jpg[/img]
Kippstation. Hier wurden die Loren auf ein Fließband entleert.

[img]http://www.abload.de/img/p1000918smallwjlj.jpg[/img]
Die Loren fuhren vollautomatisch eine kleine Rampe hoch.

[img]http://www.abload.de/img/p1000919small9m8f.jpg[/img]
Um hintenrum im Kreis wieder zum Aufzug zu rollen.

[img]http://www.abload.de/img/p1000920smallqjtq.jpg[/img]
Das Förderband brachte das Erz bis an die OberflÀche.

[img]http://www.abload.de/img/p1000921smalllwnr.jpg[/img]
Bohrer

[img]http://www.abload.de/img/p1000922small9k0k.jpg[/img]
Und wieder zurĂŒck in den Zug.

[img]http://www.abload.de/img/p1000923smallx8nq.jpg[/img]
Zuletzt geÀndert von Dirk am 13.11.2009, 12:54, insgesamt 1-mal geÀndert.
Dirk
Themenstarter
Bunker-JĂ€ger
Bunker-JĂ€ger
 
BeitrÀge: 627
Registriert: 27.10.2008, 18:43
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland

Re: Erzbergwerk Ramsbeck

Ungelesener Beitragvon taunusbĂ€r » 23.07.2009, 12:47

Sehr schöner und infomativer Bericht,Danke Dirk :D :D :D
Benutzeravatar
taunusbÀr
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
BeitrÀge: 8497
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2380 mal
Danke bekommen: 112 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Erzbergwerk Ramsbeck

Ungelesener Beitragvon dog1983 » 23.07.2009, 20:13

Sehr schön.... :mrgreen:

Netten Gruß aus dem MĂŒnsterland
dog
Benutzeravatar
dog1983
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
BeitrÀge: 409
Registriert: 24.04.2009, 12:16
Wohnort: Hamm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 59071
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Erzbergwerk Ramsbeck

Ungelesener Beitragvon Tigerlilly » 28.07.2009, 14:02

ah, schöner Bericht! Da war ich als Kind auch schonmal drin! Als wir mit der Bahn in den Berg gefahren sind, haben sie alle Lichter ausgemacht...komisches GefĂŒhl :D
Tigerlilly
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
BeitrÀge: 36
Registriert: 21.03.2009, 20:34
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal

Re: Erzbergwerk Ramsbeck

Ungelesener Beitragvon RolliHSK » 17.02.2010, 23:45

Hi Freunde winke-

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll ... kratz- :wink:
Ich muß etwas weiter ausholen um euch einiges zu erlĂ€utern:
Als alter SauerlĂ€nder, welcher seine Heimat sehr gut kennt, kann ich euch sagen, daß es wahrsch. kaum eine Gegend in NRW gibt,
in der es so viele Orte mit irgendwelchen Stollen liegen. Praktisch in jedem kleinen "Nest" wurde in frĂŒherer Zeit Bergbau betrieben!
So war der Ramsbecker Erzbergbau einer der grĂ¶ĂŸten und Ă€ltesten unterirdischen Abbaugebiete im westfĂ€lischen Raum und darĂŒber
hinaus, Dirk hat es sehr schön aufgelistet.
So bin ich vor ca. 10 - 15 Jahren regelmĂ€ĂŸig mit Freunden hauptsĂ€chlich in diesem Gebiet unter Tage gewesen, wir haben Stunden im Berg
verbracht und dieses wiederum fĂŒr Wochen und Monate. Leider, das bereue ich schon seit lĂ€ngerem, haben wir nicht ein Bild von
unseren Exkursionen gemacht, ist aber alles auf der Festplatte in meinem Kopf gespeichert. grins-
Es mĂŒĂŸte aber trotzdem noch ein VHS-Video mit einem Film von uns existieren, werde da mal 'nen Kumpel ansprechen.
Beim auffinden versch. Stollen hat uns der Vater meines Freundes gute Hilfe geleistet, er arbeitete damals bereits im Museum
und frĂŒher auch schon unter Tage in den Stollen. So haben wir von dem Venetianer Stollen erfahren und wo er liegt.
Dieser ist mit einem Gitter verschlossen, welches meine Kumpels mal "eben" geöffnet haben :roll: und wir dann in die Stollen gelangt sind.
Dieser Stollen liegt auf dem Bastenberg und wurde von uns mehrere Male aufgesucht, bis er irgendwann wieder verschlossen wurde.
Das konnte uns egal sein, denn bei einer unserer Touren haben wir einen 2. Ausgang gefunden, den wir jederzeit wieder nutzen konnten.

Vielleicht mal etwas zum eigentlichen Gebiet, vom Bastenberg aus kann man ein riesieges Gebiet erkunden, wofĂŒr man
Wochen braucht, um alles gesehen zu haben, kein Scherz. staunen- staunen-
Dort sind ca. 9 versch. Sohlen auf ca. 6 - 8 Quadrat-km zu begehen, bis auf die Talsohle von Ramsbeck :!: :!: :!:

Kleine Berichtigung zu Dirk's Beschreibung, es wurde im Laufe der Jahre eine Stollenwegstrecke von 655 :!: km gegraben, wovon es ab der Talsohle
von Ramsbeck (Lage des Museum's) insgesamt 12 Sohlen gibt, die 5. Sohle wird durch das Museum befahren, der Rest ist geflutet.
U.a. befindet sich der Freizeitpark Fort Fun direkt ĂŒber dem Abbaugebiet, soll heißen, der Park steht praktisch auf SĂ€ulen.

Muß aber noch etwas loswerden :wink: , durch ein weiteres Hobby von mir, dem Quad fahren, habe ich die Möglichkeit, auch schwer
erreichbares GelÀnde nach StolleneingÀngen u.À. zu durchsuchen, damit kommt man weiter wie mit dem GelÀndewagen! :mrgreen: blabla-

So Freunde, wollte eigentlich keinen Roman schreiben aber nun habt ihr genug Info's von mir um euch mal ein eigenes Bild von
dem Ramsbecker Erzbergbau zu machen. Nur soviel, es lohnt sich, wer demnĂ€chst mal mit möchte, kann sich gern melden, muß aber zuerst,
wenn der Schnee weg ist, mit dem Quad nachsehen, ob unser Eingang noch existiert. :twisted:

Gruß an alle

Roland
Benutzeravatar
RolliHSK
Tunnelratte
Tunnelratte
 
BeitrÀge: 522
Registriert: 16.02.2010, 22:54
Wohnort: Hochsauerlandkreis
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 21 mal
Postleitzahl: 57
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Erzbergwerk Ramsbeck

Ungelesener Beitragvon JonnyP » 18.02.2010, 00:07

Nabend Roland.
So spĂ€t abends noch fleißig am Schreiben. Wie gesagt wenn der Schnee weg ist, können wir gerne mal los. Falls du interesse hast mit zum Stammtisch zu kommen (siehe Termine) kannste gerne mitfahren.
bis dann
Matze
JonnyP
 

Re: Erzbergwerk Ramsbeck

Ungelesener Beitragvon prinz05 » 21.02.2010, 12:59

Warum sind denn die Bilder weg?
prinz05
Bunkerspezi 2
Bunkerspezi 2
 
BeitrÀge: 379
Registriert: 22.05.2009, 18:31
Wohnort: Winterberg
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59955
Land: Deutschland

Re: Erzbergwerk Ramsbeck

Ungelesener Beitragvon RolliHSK » 21.02.2010, 21:19

prinz05 hat geschrieben:Warum sind denn die Bilder weg?


Die sind nicht weg, wir haben keine gemacht platzen-
Benutzeravatar
RolliHSK
Tunnelratte
Tunnelratte
 
BeitrÀge: 522
Registriert: 16.02.2010, 22:54
Wohnort: Hochsauerlandkreis
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 21 mal
Postleitzahl: 57
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Erzbergwerk Ramsbeck

Ungelesener Beitragvon JonnyP » 21.02.2010, 22:58

RolliHSK hat geschrieben:
prinz05 hat geschrieben:Warum sind denn die Bilder weg?


Die sind nicht weg, wir haben keine gemacht platzen-


Ich glaube er meinte die Bilder von Dirk im ersten Beitrag. Ich kann sie zumindest nicht sehen. Schade. Ist es möglich, sie nochmal zu Gesicht zu bekommen??? WĂŒrde mich echt freuen.
Bye
Matze
JonnyP
 

Re: Erzbergwerk Ramsbeck

Ungelesener Beitragvon prinz05 » 23.02.2010, 20:58

JonnyP hat geschrieben:
RolliHSK hat geschrieben:
prinz05 hat geschrieben:Warum sind denn die Bilder weg?


Die sind nicht weg, wir haben keine gemacht platzen-


Ich glaube er meinte die Bilder von Dirk im ersten Beitrag. Ich kann sie zumindest nicht sehen. Schade. Ist es möglich, sie nochmal zu Gesicht zu bekommen??? WĂŒrde mich echt freuen.
Bye
Matze

Ja genau die habe ich gemeint.
Denn lesen kann ich ja. :) :)
prinz05
Bunkerspezi 2
Bunkerspezi 2
 
BeitrÀge: 379
Registriert: 22.05.2009, 18:31
Wohnort: Winterberg
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59955
Land: Deutschland

Re: Erzbergwerk Ramsbeck

Ungelesener Beitragvon Speedy » 18.06.2011, 10:29

Hallo Zusammen möchte hier auch ein Paar Bilder vom Erzbergwerk zeigen und hoffe sie gefallen euch.GrĂŒĂŸe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die DateianhÀnge dieses Beitrags anzusehen.
Speedy
 

Re: Erzbergwerk Ramsbeck

Ungelesener Beitragvon Speedy » 18.06.2011, 10:37

Noch mehr Fotos
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die DateianhÀnge dieses Beitrags anzusehen.
Speedy
 

Re: Erzbergwerk Ramsbeck

Ungelesener Beitragvon Cooki » 18.06.2011, 11:37

Schöne Bilder!
Irgendwo habe ich auch noch ein paar Bilder von Ramsbeck... vielleicht suche ich sie spÀter mal raus.
Die FĂŒhrung ist wirklich sehr informativ.
Zuletzt geÀndert von Cooki am 18.06.2011, 14:44, insgesamt 1-mal geÀndert.
Cooki
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
BeitrÀge: 2411
Registriert: 04.10.2010, 12:18
Wohnort: Kassel
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 4 mal
Postleitzahl: 34127
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Erzbergwerk Ramsbeck

Ungelesener Beitragvon tanner » 18.06.2011, 12:28

Wirklich schöne Bilder daumen-

Ramsbeck habe ich auch schon seit einiger Zeit auf meiner Liste,
und wie sehe, wird sich der Weg lohnen
Benutzeravatar
tanner
Bunker ingenieur
Bunker ingenieur
 
BeitrÀge: 708
Registriert: 16.04.2010, 21:04
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 38 mal
Danke bekommen: 37 mal
Postleitzahl: 44369
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Erzbergwerk Ramsbeck

Ungelesener Beitragvon taunusbĂ€r » 18.06.2011, 14:51

Steht auch noch auf meiner Liste daumen- daumen-
Bis jetzt wurde ich noch von keinem Besucherberkwerk entĂ€uscht. Die ehm. Kumpels geben sich sehr viel MĂŒhe und sollten mit den Eintrittsgeldern auch dafĂŒr belohnt werden :!: :!:
Manchmal bekommt man auch einen Tip wo noch ein Loch im Wald zu finden ist :wink: :wink:
Benutzeravatar
taunusbÀr
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
BeitrÀge: 8497
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2380 mal
Danke bekommen: 112 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

NĂ€chste

ZurĂŒck zu Stollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast