Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Irgendwo im Nirgendwo

Alte Bergwerke oder andere Schächte

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Irgendwo im Nirgendwo

Ungelesener Beitragvon Evo2901 » 17.11.2019, 18:11

Mal was neues von mir.

Waren in einem ehemaligen "Bergmannsdorf" deren Wälder durchsäht sind von Bergwerken. Bilder saind leider nur Handyqualität da ich keine Kamera mehr besitze weinen-

Kann mir jemand sagen was das fĂĽr ein Blaues Mineral ist?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Evo2901
Themenstarter
Schreiberling
Schreiberling
 
Beiträge: 64
Registriert: 25.07.2014, 02:25
Wohnort: Wenden
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 57482
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Irgendwo im Nirgendwo

Ungelesener Beitragvon Funker » 17.11.2019, 19:50

Wahrscheinlich Kupfer + Kupfersulfat
Benutzeravatar
Funker
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1456
Registriert: 29.12.2015, 15:48
Danke gegeben: 39 mal
Danke bekommen: 339 mal
Postleitzahl: 42781
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Irgendwo im Nirgendwo

Ungelesener Beitragvon Bastler » 17.11.2019, 20:12

Kommt das denn so in der Natur vor ??

Wäre eine ziemlich ungesunde Angelegenheit... :shock:

Das scheint ja erstmal in gelöster Form dort einzusickern,und dann an der Luft zu diesem festen grünen Zeug zu reagiren kratz-
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13623
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1706 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Irgendwo im Nirgendwo

Ungelesener Beitragvon Funker » 17.11.2019, 20:25

Halte ich jetzt nicht für so ungewöhnlich. Grüntöne bei Kupfer sind das typische Erkennungszeichen.
Hier sieht man auch wie es richtung Blau geht:
https://www.sauerland.com/Media/Attrakt ... ianstollen
Benutzeravatar
Funker
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1456
Registriert: 29.12.2015, 15:48
Danke gegeben: 39 mal
Danke bekommen: 339 mal
Postleitzahl: 42781
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Irgendwo im Nirgendwo

Ungelesener Beitragvon MM-Bär » 18.11.2019, 10:42

Sekundäre Kupferminerale; welche genau, kann nur eine chemische und/oder physikalische Analyse erbringen.
MM-Bär
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.11.2011, 10:52
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 11 mal
Postleitzahl: 30000
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Irgendwo im Nirgendwo

Ungelesener Beitragvon Baronesse » 18.11.2019, 14:55

Könnte Azurit sein. Auch Kupferblau genannt.
Baronesse
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 101
Registriert: 27.10.2011, 19:20
Danke gegeben: 9 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 53111
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann


ZurĂĽck zu Stollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast