Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Steinbruch Obernkirchen

Alte Bergwerke oder andere Schächte

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Steinbruch Obernkirchen

Ungelesener Beitragvon last embrace » 27.04.2017, 21:34

Unterhalb dieses Entwässerungsstollens soll sich laut Topo-karte noch eine Höhle oder ähnliches befinden. Da sollte man nochmal nen paar Meter den Hang runter klettern.
Benutzeravatar
last embrace
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Steinbruch Obernkirchen

Ungelesener Beitragvon jakob » 28.04.2017, 17:22

Ich bin den Wasserwegstollen von unten angegangen, habe leider nichts gefunden. Das ist aber eine sehr interessante Ecke dort.
Nähere Infos müssten im Internet abzurufen sein, wenn man "Thomas Krassmann, Geologie des Schaumburger Landes und seiner
Randgebiete" googelt.
Benutzeravatar
jakob
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1637
Registriert: 27.02.2011, 15:59
Danke gegeben: 377 mal
Danke bekommen: 54 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Steinbruch Obernkirchen

Ungelesener Beitragvon last embrace » 06.06.2017, 17:40

Es gibt nochmal einen neuen kleinen Stollenfund am BĂĽckeberg. Hab ich neulich zusammen mit einem Freund entdeckt klatsch-
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Steinbruch Obernkirchen

Ungelesener Beitragvon last embrace » 31.08.2018, 18:40

Nach gut einem Jahr hab ich nochmal nen kleines Update. Die folgenden beiden Stollen befinden sich zwar nicht direkt auf dem Bückeberg, gehören aber zum Bergbau in diesem Bereich dazu.

Da haben wir als erstes den SĂĽlbecker Stollen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Steinbruch Obernkirchen

Ungelesener Beitragvon last embrace » 31.08.2018, 18:45

Im Nachbardorf fanden wir dann das Mundloch des SĂĽdhorster Stollens. (UrsprĂĽnglich Wilhelm-Stollen)

Dieser diente zur Wasserlösung und erreichte eine Länge von 1115m. Der Stollen wurde 1757 aufgefahren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Steinbruch Obernkirchen

Ungelesener Beitragvon last embrace » 31.08.2018, 18:49

In der Nähe des Schwimmbades von Obernkirchen gibt es auch noch ein paar Objekte...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Steinbruch Obernkirchen

Ungelesener Beitragvon last embrace » 31.08.2018, 18:50

Und der zweite...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Steinbruch Obernkirchen

Ungelesener Beitragvon jakob » 31.08.2018, 21:23

Zum Südhorster Stollen: Hier ist sozusagen die Quelle der Gehle. Das ist ein Kleinfluss, der nach ca. 35 km bei Döhren in die Weser fließt.
In den 70er Jahren des vorigen JH. habe ich vergeblich danach gesucht. Unten im Ort flieĂźt ein breiter Bach mit gelblichem Wasser und oberhalb
ein klägliches Rinnsal mit allerdings klarem Wasser. Der Wasserlösungsstollen war im wahrsten Sinne die Lösung.
Ein gelungener Beitrag zur heimischen Bergbaugeschichte!!!
Benutzeravatar
jakob
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1637
Registriert: 27.02.2011, 15:59
Danke gegeben: 377 mal
Danke bekommen: 54 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Steinbruch Obernkirchen

Ungelesener Beitragvon Ronny k. » 04.09.2018, 01:08

Wenn man die zahlreichen Pingen im Waldboden sieht ist es ziemlich überraschend, dass ein paar Stollen noch so gut erhalten sind .Wie z.B. das folgende wunderschöne Exemplar , bei dem man noch genau den Verlauf der Kohleschicht erkennen kann. Obwohl ich zugeben muss, dass ich bei diesem ein etwas ungutes Gefühl hatte.
Benutzeravatar
Ronny k.
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 218
Registriert: 21.06.2015, 03:06
Wohnort: Stadthagen
Danke gegeben: 57 mal
Danke bekommen: 136 mal
Postleitzahl: 31655
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Steinbruch Obernkirchen

Ungelesener Beitragvon Ronny k. » 04.09.2018, 01:20

Hier die Bilder:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Ronny k.
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 218
Registriert: 21.06.2015, 03:06
Wohnort: Stadthagen
Danke gegeben: 57 mal
Danke bekommen: 136 mal
Postleitzahl: 31655
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Steinbruch Obernkirchen

Ungelesener Beitragvon Ronny k. » 04.09.2018, 01:50

Ich hatte etwas Panik beim Anblick der Starken Verbrüche der Nebengänge und hatte irgendwie das Gefühl,schlecht Luft zu bekommen.Ich hatte zwar keine Kopfschmerzen,Scheissausbrüche oder Schwindelgefühl,aber weil man gerade Bei Stollen in dieser Gegend mit erhöhten Co2 werten rechnen muss und ich kein Messgerät habe,wollte ich mein Glück nicht überstrapazieren und bin umgekehrt,obwohl der Stollen noch weiterging.

Hier sind die restlichen Bilder:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Ronny k.
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 218
Registriert: 21.06.2015, 03:06
Wohnort: Stadthagen
Danke gegeben: 57 mal
Danke bekommen: 136 mal
Postleitzahl: 31655
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Steinbruch Obernkirchen

Ungelesener Beitragvon Ronny k. » 04.09.2018, 01:54

weinen- Sorry,ich meinte natĂĽrlich "SchWeiĂźausbrĂĽche" sorg-
Benutzeravatar
Ronny k.
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 218
Registriert: 21.06.2015, 03:06
Wohnort: Stadthagen
Danke gegeben: 57 mal
Danke bekommen: 136 mal
Postleitzahl: 31655
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Steinbruch Obernkirchen

Ungelesener Beitragvon Deistergeist » 04.09.2018, 17:01

CO2 und in der Gegend zusätzlich ordentlich METHAN. SHG ist leider berüchtigt dafür, auch schon in den oberen Bereichen. :wink:

GlĂĽckauf!
Deistergeist
Schreiberling
Schreiberling
 
Beiträge: 54
Registriert: 15.10.2012, 00:32
Danke gegeben: 10 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 30890
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Steinbruch Obernkirchen

Ungelesener Beitragvon last embrace » 04.09.2018, 19:02

Also besser kein offenes Feuer da unten grins
Benutzeravatar
last embrace
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Steinbruch Obernkirchen

Ungelesener Beitragvon last embrace » 04.09.2018, 19:43

Kennt jemand von euch diesen Wetterschacht?

Lt. dem Heimatkundler Fritz Winkelhake (Buch: Schaumburgs Bodenschätze) soll sich dieses Objekt auf dem Heisterberg bei Kobbensen/Beckedorf befinden.

Ich würde mir das Gebäude gern mal anschauen, kann es aber nicht lokalisieren.

Also falls mir jemand weiterhelfen kann, dann gerne per PN melden prostt-
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Stollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast