Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Bunker / Anlage im Nutscheid in Waldbröl

Bernsteinzimmer,Rheingold usw.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Bunker / Anlage im Nutscheid in Waldbröl

Ungelesener Beitragvon Hombre » 11.02.2014, 20:27

Also wenn jetzt noch ne Tür im Berg auftaucht.....

Aber jetzt mal im Ernst, was hast du erwartet? An Legenden ist sicher immer ein Stückchen Wahrheit.
Meistens aber nur ein ganz kleines, welche über die Jahzehnte immer weiter verfälscht wurde....
Das ist leider so!

Wenn aber mehr dran ist, viel Glück...
Ich persönlich würde nicht gleich mit Spaten bewaffnet losstürmen. Dafür fehlen die Fakten.

Ach so, was ist den jetzt mit dem Obersalzberg kratz-
Benutzeravatar
Hombre
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 4696
Registriert: 09.08.2013, 19:23
Wohnort: Witten
Danke gegeben: 239 mal
Danke bekommen: 788 mal
Postleitzahl: 584
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker / Anlage im Nutscheid in Waldbröl

Ungelesener Beitragvon combo » 11.02.2014, 21:08

Eine Tür kratz-
Der verstorbene ältere Herr tut doch auch erstmal nichts zur Sache. Du sprichtst von Erdhügeln aber du zeigst sie nicht, du zeigst einen Bunker aber nicht die Umgebung. Zieh einfach los und fotografiere mal die ganzen aufälligen Merkmale, die Hügel, die vermuteten Standorte der anderen Bunker, gesprengte Überreste usw. Dann wird man dir auch helfen können. Nur der Bunker reicht nicht. Professor-
Benutzeravatar
combo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3809
Registriert: 30.12.2012, 10:24
Danke gegeben: 1101 mal
Danke bekommen: 1102 mal
Postleitzahl: 583
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker / Anlage im Nutscheid in Waldbröl

Ungelesener Beitragvon Buschtaucher » 12.02.2014, 12:10

charlyfee hat geschrieben:Leider habe ich gestern erfahren müssen, daß der Tippgeber letzten Donnerstag verstorben ist und heute beerdigt wurde. Leider habe ich nach unserem 1. Gespräch nicht mehr mit dem Mann reden können. Jetzt wird der Tiger wohl nie gefunden.... Hatte die Hoffnung das sich hier über Nunker NRW ein paat Leute finden, die das Projekt zusammen angehen würden. Scheint aber bis jetzt nicht so.

Ich hab dich bereits hier im Thread und per PN (sogar mit Tel.Nr.) angeschrieben.
Und ich wohne nur ein paar Km von dir entfernt.Wenn du dich nicht meldest kann man dir auch keine Hilfe in dem Fall bieten...
Benutzeravatar
Buschtaucher
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 546
Registriert: 17.02.2010, 21:01
Wohnort: Oberbergische Südstaaten
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 51588
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker / Anlage im Nutscheid in Waldbröl

Ungelesener Beitragvon Beowulf59 » 16.03.2014, 16:58

Kommen da jetzt noch Bilder oder Infos? Bin mal gespannt...
Benutzeravatar
Beowulf59
Bunkerspezi 2
Bunkerspezi 2
 
Beiträge: 354
Registriert: 15.10.2012, 00:36
Danke gegeben: 17 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 45731
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker / Anlage im Nutscheid in Waldbröl

Ungelesener Beitragvon guckfeld » 01.04.2014, 20:22

Zitat aus "Bis zur Stunde Null - Das Oberbergische Land im Krieg 1939-1945" von Wilhelm Tieke

Die Amerikaner standen an der Sieg.
Die Deutschen bildeten Bürger für den Volkssturm aus.

27. März 1945 Volkssturm wurde von Gummersbach nach Waldbröl verlegt.

"Ernst Bühne schreibt: 'Damit die Leute dem Umgang mit der Panzerfaust lernten, wurde im Gelände der Adolf-Hitler-Schule (A.H.-Schule) jeden Tag Übungsschießen mit dieser uns ja noch fremden Waffe angesetzt. Es standen dort einige alte Panzer, die uns als Ziel dienten.'"
Benutzeravatar
guckfeld
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.07.2011, 12:33
Wohnort: Waldbröl
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 51545
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker / Anlage im Nutscheid in Waldbröl

Ungelesener Beitragvon guckfeld » 02.04.2014, 06:06

Aber ob die Extra für die Übungen des Volkssturms gebaut wurden glaub ich nicht.

Als der Volkssturm eingesetzt wurde hatten die Deutschen andere Sachen im Kopf als Bunker für Übungsgelände zu bauen...
Benutzeravatar
guckfeld
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.07.2011, 12:33
Wohnort: Waldbröl
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 51545
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker / Anlage im Nutscheid in Waldbröl

Ungelesener Beitragvon charlyfee » 05.04.2014, 10:28

Das Übungsschießen wäre eine Erklärung für die Sprengmittelbunker. Aber immer noch nicht für die unmengen an Erdaushub. Leider kann ich keine Bilder hochladen, es funktioniert einfach nicht. Ich muss allerdings auch eingestehen, das ich bedingt durch meinen Job ausser einem kurzen, netten Treffen mit "Buschtaucher" noch keinerlei weitere Aktivitäten starten konnte. Bin im Moment etwas im Stress (Saisonbedingt). Bin aber trotzdem froh um jeden Tipp der irgendwo her kommt.
Was ich nicht so ganz verstehe, ist der Umstand, das fast unter allen Bauten aus der Zeit 33-45 irgendwelche U-Anlagen liegen. Selbst im KDF-Hotel in Waldbröl. Warum soll dann ausgerechnet unter der Adolf-Hitler-Schule im Nutscheid, also einem überaus wichtigen Gebäude, nichts U-mäßiges sein; zumal die Form des Geländes danach schreit.
charlyfee
Themenstarter
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 70
Registriert: 09.10.2011, 17:41
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 51545
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker / Anlage im Nutscheid in Waldbröl

Ungelesener Beitragvon charlyfee » 05.04.2014, 17:53

So. Jetzt habe ich es endlich hinbekommen die Bilder zu verkleinern, so das sie sich hier hochladen lassen. Die Gewaltigkeit der aufgeschütteten Erdmengen und die unnormale Struktur des Geländes lässt sich allerdings auf den Bildern nicht richtig erkennen. Das muss man vor Ort real sehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
charlyfee
Themenstarter
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 70
Registriert: 09.10.2011, 17:41
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 51545
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker / Anlage im Nutscheid in Waldbröl

Ungelesener Beitragvon charlyfee » 05.04.2014, 18:01

So, noch ein paar Bilder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
charlyfee
Themenstarter
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 70
Registriert: 09.10.2011, 17:41
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 51545
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker / Anlage im Nutscheid in Waldbröl

Ungelesener Beitragvon Bunkersucher » 05.04.2014, 19:37

Wie ein Sprengmittelbunker sieht das nicht aus, im besten Falle wie ein Unter/beobachtungsstand.
Bunkersucher
 

Re: Bunker / Anlage im Nutscheid in Waldbröl

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 05.04.2014, 20:26

Sieht mir nach Eingang Deckungsgraben aus. Verschüttet.
Auf den restlichen Bildern sieht man ua Treppen und Platformen. Baracken?
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9582
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 784 mal
Danke bekommen: 1119 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker / Anlage im Nutscheid in Waldbröl

Ungelesener Beitragvon Bunkersucher » 05.04.2014, 20:34

Hmmmm könnte es vielleicht ein RAD Lager gewesen sein? Die hatten ja vielfach die komplette Ausstattung mit Apellplatz Sportplatz Baracken Und auch Luftschutz.
Bunkersucher
 

Re: Bunker / Anlage im Nutscheid in Waldbröl

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 05.04.2014, 20:45

Da hatte ich auch spontan dran gedacht.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9582
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 784 mal
Danke bekommen: 1119 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bunker / Anlage im Nutscheid in Waldbröl

Ungelesener Beitragvon Bunkersucher » 05.04.2014, 20:59

Auf dem einen Bild sieht es so aus als ob es sich um einen Kamin handelt der da in der Mitte der Betonplatte steht. könnte auf einen Deckungsgraben oder ähnliches hindeuten. Den Trockensteinmauern messe ich keine besondere Bedeutung zu, ich denke die waren zuvor schon vor Ort. Leider sinddie Bilder nicht wirklich aussagekräftig.
Bunkersucher
 

Re: Bunker / Anlage im Nutscheid in Waldbröl

Ungelesener Beitragvon charlyfee » 06.04.2014, 07:13

Das mit den Aussagekräftigen Bildern ist genau das Problem. Da alles so extrem weitläufig ist, ist es mit Bildern quasi kaum einzufangen. Ich schätze die gesamte Fläche auf fast einen km². Auffällig sind die extremen Erdaufschüttungen von fast 10m Höhe, z.B. entlang des Weges auf der rechten Seite. Die Bruchsteinmauern sind die Abrenzungsmauern der Adolf-Hitler-Schule entlang des vorhgerhenen Eingangsportales. Die Bruchsteinbauwerke, die innen hohl sind und voll Müll liegen, grenzen die ursprüngliche Eingangstreppe zu Schule ein (rechts und links). Die gewaltige, fast 50m breite Eingangstreppe ist zwischen den beiden Bauwerken noch vorhanden (teils überwachsen), ist aber zu 90% mit dem Bau der neuen Strasse entlang der Schule, abgerissen worden. Man muss das Gelände vor Ort real sehen. Dann sieht sogar ein Blinder das dort was nicht stimmt. Ein RAD Lager ist es nicht. Das RAD-Lager hier bei uns sind uns alle bekannt.
Auf dem einen Bild auf dem es aussieht wie ein Kamin, ist leider nicht zu erkennen, das sich die Betonplatte auf einem fast Kreisrunden, angeschütteten Berg befindet, der auch fast 10m hoch ist.
charlyfee
Themenstarter
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 70
Registriert: 09.10.2011, 17:41
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 51545
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

Zurück zu Legenden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste