Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Versunkenes Dorf in der Möhne

Bernsteinzimmer,Rheingold usw.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Versunkenes Dorf in der Möhne

Ungelesener Beitragvon StarDust » 03.04.2012, 17:52

Die Ruinen in der Aggartalsperre hab ich schonmal gesehen. Wir waren in der Gegend im Urlaub und zu dieser Zeit war die Talsperre gerade leer, wir sind soger untern drin gewesen. Und es ist tatsächlich alles da, Brücken, Mauerreste...schon sehr spannend. Wir haben nur leider keine Bilder gemacht...
Benutzeravatar
StarDust
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 113
Registriert: 22.04.2011, 19:58
Wohnort: Nähe Minden
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: Versunkenes Dorf in der Möhne

Ungelesener Beitragvon sandmann » 13.05.2012, 21:53

Ich war damals auch mit meinen Eltern da als das Wasser komplett abgelassen wurde- von Gebäuden oder einer Kirche war dort nichts zu sehen silly- Im Schlamm rumlaufen war da noch nicht... die Beine wären zu der Zeit noch zu kurz gewesen :wink:
Benutzeravatar
sandmann
Bunkerspezi 2
Bunkerspezi 2
 
Beiträge: 343
Registriert: 10.10.2010, 14:02
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 13 mal
Danke bekommen: 6 mal
Postleitzahl: 44149
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Versunkenes Dorf in der Möhne

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 14.05.2012, 17:37

Reden wir jetzt hier noch von der Möhnetalsperre soso- ? Weil die Brücke davor ist oft fotografiert worden...
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9506
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 748 mal
Danke bekommen: 1077 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Brücke

Ungelesener Beitragvon sandmann » 14.05.2012, 18:53

Ja reden wir- kann sein das ich mich an die Brücke nicht mehr erinnere... als Kind sucht man Häuser und den berüchtigten Glockenturm :roll:
Benutzeravatar
sandmann
Bunkerspezi 2
Bunkerspezi 2
 
Beiträge: 343
Registriert: 10.10.2010, 14:02
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 13 mal
Danke bekommen: 6 mal
Postleitzahl: 44149
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Versunkenes Dorf in der Möhne

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 14.05.2012, 19:02

Steht aber alles hier im Fred. Die Brücke ist vorhanden. Vom Rest nur Mäuerchen. Bei TIM-Online kannst Du die alte Karte über die neue legen, dann weißt Du, wo was war.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9506
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 748 mal
Danke bekommen: 1077 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Versunkenes Dorf in der Möhne

Ungelesener Beitragvon _uwe_ » 29.01.2013, 17:47

Nachdem ich mit endlich dazu aufraffen konnte einen neuen Scanner zu kaufen möchte ich Euch folgende Bilder nicht vorenthalten :
Muss so um 1982 gewesen sein als die Talspeere saniert wurde.


PICT0001.jpg

PICT0002.jpg

PICT0003.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
_uwe_
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.09.2009, 21:28
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 44319
Land: Deutschland

Re: Versunkenes Dorf in der Möhne

Ungelesener Beitragvon dejalo » 13.04.2013, 20:22

Bau der Möhnetalsperre im Jahr 1911...

moehnesee119_v-ARDFotogalerie.jpg
Foto: ARD/WDR/Heimatverein Möhnesee

Informationen hier: http://www.wdr.de/themen/panorama/moehnesee113.html
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
dejalo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 15481
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Danke gegeben: 3157 mal
Danke bekommen: 9988 mal
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Versunkenes Dorf in der Möhne

Ungelesener Beitragvon ChrisCueliner » 15.04.2013, 21:54

Bin in zwei Wochen vor Ort... Werde mal ein Auge unter's Wasser schmeissen evil-
Benutzeravatar
ChrisCueliner
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 532
Registriert: 03.10.2012, 20:36
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 45329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Versunkenes Dorf in der Möhne

Ungelesener Beitragvon dejalo » 06.05.2013, 17:06

Die ehemalige Ortschaft Kettlersteich sowie Teile von Delecke, Drüggelte, Körbecke und Stockum wurden durch den Anstau am 31. Dezember 1912 geflutet. Rund 140 Gebäude, darunter zwei Schulen, eine Molkerei, eine Zementfabrik, eine Ziegelei, mehrere Wassermühlen, vier Gastwirtschaften sowie Schreinereien, Lohgerbereien, Schmieden, Bäckereien, Stellmachereien sowie Kolonialwarenhandlungen mit dem jeweiligen Grundbesitz und mit den land- und forstwirtschaftlich genutzten Flächen waren betroffen. Professor- Kollege Dragon01 hat das hier ja schon sehr schön umschrieben. daumen-
Benutzeravatar
dejalo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 15481
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Danke gegeben: 3157 mal
Danke bekommen: 9988 mal
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Versunkenes Dorf in der Möhne

Ungelesener Beitragvon Doktor » 23.05.2013, 18:00

http://blog.stratenschulte.de/ Schöne alte Fotos von der Talsperre
Doktor
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 33
Registriert: 28.10.2011, 07:52
Wohnort: Lippstadt
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59555
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Versunkenes Dorf in der Möhne

Ungelesener Beitragvon Sargonia_I » 27.05.2013, 09:53

Schöner Bericht vor allem...nett geschrieben
Benutzeravatar
Sargonia_I
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2916
Registriert: 27.09.2010, 23:21
Wohnort: Iserlohn
Danke gegeben: 173 mal
Danke bekommen: 213 mal
Postleitzahl: 58638
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: Versunkenes Dorf in der Möhne

Ungelesener Beitragvon dejalo » 27.05.2013, 20:19

Sargonia_I hat geschrieben:Schöner Bericht vor allem...nett geschrieben


..jau, klasse Link. daumen- klatsch-
Benutzeravatar
dejalo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 15481
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Danke gegeben: 3157 mal
Danke bekommen: 9988 mal
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Versunkenes Dorf in der Möhne

Ungelesener Beitragvon Chilli. » 10.09.2018, 20:03

Im Moment ist die Möhne ja ziemlich leer. Dadurch kann man neben dem Stockumer Damm eine alte Brücke ca. 6m unterhalb der Dammbrücke erkennen. Die Stahlträger sind gut sichtbar, die Fahrbahnplatte (eventuell ursprünglich aus Holz oder so) fehlt. Von der Höhe über Tal ist diese Brücke aber meiner Meinung nach zu hoch, um die Brücke aus Zeiten vor dem See gewesen zu sein. Auch hatte die Straße laut alten Karten einen anderen Verlauf. Weiß jemand was das ist, eventuell irgendeine Hilfsbrücke zur Herstellung des Stockumer Damms?
Eine Kamera hatte ich leider nicht mit.
Chilli.
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.12.2012, 16:09
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 59494
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Versunkenes Dorf in der Möhne

Ungelesener Beitragvon Chilli. » 19.09.2018, 19:54

Jetzt mit Bildern. Die Möhne ist nochmal um 30cm gefallen und es ist definitiv eine Brücke. Allerdings offenbar geschweißt, denn es sind keine Nieten erkennbar. Somit kann sie eigentlich nicht aus der Bauzeit des Möhnesees sein, sondern muss deutlich später gebaut worden sein. Aber wofür?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Chilli.
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.12.2012, 16:09
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 59494
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Versunkenes Dorf in der Möhne

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 22.09.2018, 21:17

Ich weiß es nicht, aber aufgrund der Lage direkt vor dem Damm, quasi als eine Baueinheit, halte ich eine Funktion im Hinblick auf den Damm für wahrscheinlich.
Eine kleine komplette Brücke gibt es dort unten aber tatsächlich noch. Aber in einer anderen Ecke.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9506
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 748 mal
Danke bekommen: 1077 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

Zurück zu Legenden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast