Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Der Schatz von Schwerte

Bernsteinzimmer,Rheingold usw.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Der Schatz von Schwerte

Ungelesener Beitragvon Snake » 13.05.2008, 17:04

Auf dem Weidenhofe bei Schwerte liegt schon seit undenklichen Zeiten ein reicher Schatz vergraben, von dem man aber nichts anders wei√ü, als da√ü eine verw√ľnschte Jungfrau ihn bewachen mu√ü.
Als im drei√üigj√§hrigen Kriege viele Soldaten in der Stadt lagen, gingen einst zwei von diesen des Abends in ein Wirtshaus, welches da stand, wo jetzt die Schwerter M√ľhle liegt. Gegen Mitternacht kehrten sie in ihr Quartier zur√ľck. Ihr Weg f√ľhrte sie √ľber den Weidenhof. Als sie auf diesem ankamen, sahen sie pl√∂tzlich eine wei√üe Jungfrau vor sich stehen, wor√ľber sie sehr erschrocken waren und zun√§chst davon laufen wollten. Aber die Jungfrau rief einen von ihnen beim Namen. Da fa√üte sich dieser ein Herz und fragte sie: "Was tust du hier?" Worauf sie antwortete: "Ich bewache hier einen Schatz," und sie f√ľgte hinzu, da√ü der Soldat den Schatz haben solle, wenn er sie erl√∂se. Er solle morgen Nacht in derselben Stunde wiederkommen, aber allein. Darauf verschwand sie. Aber der Soldat f√ľrchtete sich und kam in der folgenden Nacht nicht wieder.
Nicht lange danach wurde ein Schwerter B√ľrger auf gleiche Weise von der Jungfrau angeredet. Dieser versprach wiederzukommen. Er hielt sein Wort. Die Jungfrau sagte zu ihm: "Fang da an zu hacken!" Er aber entgegnete ihr: "Hacke du selbst!" Sie tat dies und hackte in der Erde ein gl√§nzendes Schlo√ü los. Dies geh√∂rte zu einer Kellert√ľr, die sich von selbst √∂ffnete. Der Mann ging hinein und sah nichts als Gold und Silber. Er packte alle seine Taschen voll. Die Jungfrau aber rief ihm zu: "Vergi√ü das Beste nicht!" Er meinte, er solle blo√ü das Gold nehmen und das Silber liegen lassen, und er ergriff daher blo√ü nach dem Golde, trat dann wieder heraus und die Kellert√ľr schlug hinter ihm zu. Da sprach seufzend die Jungfrau: "H√§ttest du auch den Schl√ľssel mitgenommen, so w√§re ich erl√∂st und du der reichste Mann auf Erden!" Mit diesen Worten verschwand sie. Schlo√ü und Kellert√ľr hat man nie wiedergesehen. Die Jungfrau aber geht noch oft um Mitternacht
herum und seufzt und weint.
Snake
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2302
Registriert: 17.04.2008, 16:18
Wohnort: Koblenz
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 56073
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Sargon_III » 15.05.2008, 15:14

Gute Story, is mir echt Unbekannt. Danke f√ľr solche Storys.
Mein Flammendes Schwert und meine Hand sollen euch Richten,
ich werde Rache nehmen an unseren Feinden,
und Vergeltung √ľben an denen die uns Hassen.
Benutzeravatar
Sargon_III
Admin
Admin
 
Beiträge: 4923
Registriert: 27.07.2007, 14:12
Danke gegeben: 212 mal
Danke bekommen: 146 mal
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon Snake » 15.05.2008, 16:55

Hab noch mehr aus den letzten Jahren Internetforschung. Mal schaun was ich noch rein stelle :-)
Snake
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2302
Registriert: 17.04.2008, 16:18
Wohnort: Koblenz
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 56073
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Sargon_III » 16.05.2008, 14:51

Bitte mehr, is ja auch Heimatkunde solche Sagen. Ich hör sie gerne.
Mein Flammendes Schwert und meine Hand sollen euch Richten,
ich werde Rache nehmen an unseren Feinden,
und Vergeltung √ľben an denen die uns Hassen.
Benutzeravatar
Sargon_III
Admin
Admin
 
Beiträge: 4923
Registriert: 27.07.2007, 14:12
Danke gegeben: 212 mal
Danke bekommen: 146 mal
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann


Zur√ľck zu Legenden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast