Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Die schwarze Hand von Arnsberg

Bernsteinzimmer,Rheingold usw.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Die schwarze Hand von Arnsberg

Ungelesener Beitragvon Snake » 30.07.2008, 15:35

Die schwarze Hand

In Arnsberg wird ein merkw√ľrdiges Relikt, vergangener Tage aufbewahrt. Es handelt sich um eine schwarze Hand, die nicht verweste. Doch wollen wir von Vorne beginnen.

Im Arnsberger Kloster lebte einmal ein Engl√§nder mit Namen Richard Anglicus. Dieser war bekannt als sehr flei√üig und gelehrt. Er schrieb viele B√ľcher, von eigener Hand, in dem Glauben, das er nach seinem Tode, daf√ľr belohnt wurde.
So sollte es auch geschehen.
Nach dem Richard Anglicus verstorben war, wurde er an einem ehrw√ľrdigem Platz begraben.
20 Jahre später öffnete man das Grab und war sehr erstaunt. Der Körper war verwest und zu staub zerfallen. Nur die rechte Hand, war unversehrt und sah aus wie abgetrennt. Sie hatte lediglich eine schwarze Farbe angenommen.
Da dies als Wunder galt, wurde sie in der Propsteikirche St. Laurentius, bis heute aufbewahrt und kann dort besichtigt werden.

Bild
Snake
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2302
Registriert: 17.04.2008, 16:18
Wohnort: Koblenz
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 56073
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Bunker-nrw » 30.07.2008, 17:55

Mhh und was sagt die wissenschaft dazu?
Uns kann die ganze Welt, aber erst wenn`s uns gefällt.
wagt es einer, ja dann wackelt hier die Wand. Und wer sich noch dagegenstemmt, der kriegt `nen Schlag und steht im Hemd.
Benutzeravatar
Bunker-nrw
Admin
Admin
 
Beiträge: 4382
Registriert: 06.06.2011, 17:24
Danke gegeben: 292 mal
Danke bekommen: 223 mal
Postleitzahl: 44269
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon Snake » 30.07.2008, 19:21

bisher hab ich dazu keine wissenschaftliche erklärung finden können. es ist ja nichteinmal bewiesen, dass die Hand von dem Schreiber stammt. Nur eine Legende eben.
Snake
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2302
Registriert: 17.04.2008, 16:18
Wohnort: Koblenz
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 56073
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Sargon_III » 03.08.2008, 12:21

Ich w√ľrd sagen die ganze Leiche war teil mumifiziert aber die Hand am besten erhalten. Sieht aus wie an der Luft getrocknet??

Die Hand an der Hohenlimburg ist ja ein Beweismittel das konserviert wurde.
Mein Flammendes Schwert und meine Hand sollen euch Richten,
ich werde Rache nehmen an unseren Feinden,
und Vergeltung √ľben an denen die uns Hassen.
Benutzeravatar
Sargon_III
Admin
Admin
 
Beiträge: 4923
Registriert: 27.07.2007, 14:12
Danke gegeben: 212 mal
Danke bekommen: 146 mal
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon Snake » 18.10.2008, 15:05

Stimmt, Luftgetrockneter Schinken sieht nach Jahren auch so aus :?
Snake
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2302
Registriert: 17.04.2008, 16:18
Wohnort: Koblenz
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 56073
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Sargon_III » 18.10.2008, 16:00

Wo beziehst du deine Lebensmittel??:?:
Oder ist das dein Beitrag zum Thema Gammelfleisch. :P
Mein Flammendes Schwert und meine Hand sollen euch Richten,
ich werde Rache nehmen an unseren Feinden,
und Vergeltung √ľben an denen die uns Hassen.
Benutzeravatar
Sargon_III
Admin
Admin
 
Beiträge: 4923
Registriert: 27.07.2007, 14:12
Danke gegeben: 212 mal
Danke bekommen: 146 mal
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon Snake » 18.10.2008, 16:38

Ich trockne alles Tote, was man so finden kann :? :P

Manchmal verbuddel ich es auch und dann stell ich es als Exponat aus :roll: :lol:
Snake
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2302
Registriert: 17.04.2008, 16:18
Wohnort: Koblenz
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 56073
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Pionier » 09.02.2009, 13:38

Wer wiss was von unz √úberbleibt?
Bei Snake w√ľrde ich auf neh Taschenlampe und eine Kamera tippen. :lol:

Ist aber doch komisch,das nur die Hand √úbrig geblieben ist und sonst nichts.
Pionier
 

Ungelesener Beitragvon DBtechnik » 09.02.2009, 14:11

Ich geb dann auch mal meinen Senf dazu ab und nerv Euch ein wenig mit Geschichte:

Der urspr√ľngliche Bericht √ľber die schwarze Hand stammt aus dem Werk Dialogus Miraculorum (Wundergeschichten in Dialogform, ca. 1219 - 1223), dass der Chronist Cesarius von Heisterbach verfasste.
Die heute √ľberlieferte Geschichte stimmt immer noch mit der urspr√ľnglichen Darstellung √ľberein.
Der gute Cesarius ist allerdings mit Vorsicht zu genießen. Er gilt als der größte Fabulierer des Mittelalters.
Au√üer seinen Wundergeschichten ist u.a. noch seine Chronik √ľber den K√∂lner Erzbischof Engelbert I. bekannt.
(Genau, das war der Erzbischof, der in Gevelsberg einen "kleinen Unfall" hatte!")


Die Sage finde ich √ľbrigens sehr sch√∂n!

Gruß Detlef
Benutzeravatar
DBtechnik
Bunker Hauptmann
Bunker Hauptmann
 
Beiträge: 949
Registriert: 01.02.2009, 18:49
Wohnort: Wetter a.d. Ruhr
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 58300
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon Snake » 09.02.2009, 15:17

Da hier Graf Engelbert erwähnt wird, verlinke ich mal die Geschichte meines Vorfahrens Graf Isenberg.

http://www.bunker-nrw.de/php/viewtopic.php?t=524
Snake
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2302
Registriert: 17.04.2008, 16:18
Wohnort: Koblenz
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 56073
Land: Deutschland

Re: Die schwarze Hand von Arnsberg

Ungelesener Beitragvon altenaer28 » 29.03.2013, 21:42

Kurzer tip!
Ich bin geb√ľrtiger arnsberger.....

Was passierte menschen zu dieser zeit wenn sie scheisse gebaut hatten?
Es handelt sich dabei um einen dokumentierten verbrecher!!
Fr√ľher fand man es toll verbrecher zu qu√§len (√§hnlich wie heute)
Mann tauchte also damals IHRE (frau) händee in teer..... wissenschaftlich leider erwiesen..
Dadurch starb die diebin eländig an einer toxikation (blutvergiftung warscheinlich)
Trotzdem coole story die bis heute noch grundschulkindern erzählt wird....
Um sie vor diebstahl abzuschrwcken..... eigene erfahrung!!!!!
Richtig geil das einer die story noch kennt und hier niederschreibt!!!!!!
Danke f√ľr die erinnerung.....
Achso die hand gibt es wirklich und ist ihne quatsch sehr beliebt.....
Benutzeravatar
altenaer28
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 8
Registriert: 19.03.2013, 17:06
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58762
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Die schwarze Hand von Arnsberg

Ungelesener Beitragvon chk » 30.03.2013, 09:16

Hm , da gibts ja ne ganze Menge von Händen hier inner Gegend..
HIer mal die der Schwarzen Hand von Bödefeld:
http://www.ferienregion-boedefeld.de/de ... wrze-hand/
Benutzeravatar
chk
Bunkerspezi 2
Bunkerspezi 2
 
Beiträge: 371
Registriert: 09.01.2011, 18:03
Danke gegeben: 3 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann


Zur√ľck zu Legenden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast