Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Die schwarze Hand von Schloss Hohenlimburg

Bernsteinzimmer,Rheingold usw.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Die schwarze Hand von Schloss Hohenlimburg

Ungelesener Beitragvon Snake » 30.07.2008, 16:30

Nicht nur Arnsberg hat eine schwarze Hand. Auch auf Schloss Hohenlimburg wird eine solche Hand aufbewahrt und ausgestellt.

Die Legende besagt, dass ein Junge die Hand gegen seine Mutter erhob und dafĂĽr schwer bestraft wurde. In aller Ă–ffentlichkeit, wurde ihm durch einen Scharfsrichter, die Hand abgehackt. Sie wurde einbalsamiert und galt daher als Abschreckung fĂĽr auflehnige Kinder.
Generationen von Eltern haben diese Geschichte ihren Kindern erzählt und damit gedroht, dass ihnen auch so etwas passieren könnte, wenn sie nicht artig wären.
Eine andere, weitaus uninteressantere, jedoch wahre Variante, ist folgende.
1811 wurden Ausgrabungen im zerstörtem Bergfried gemacht und dabei wurde die Hand gefunden. Sie war durch Kalkspat konserviert, erhielt aber an der Luft ihr schwarze Farbe.
Die Hand galt als Leibzeichen und gehört zu einem unaufgeklärtem Mordfall. Sie wurde im Bergfried aufbewahrt, bis dieser durch einen Blitzschlag zertört wurde.

Bild
Snake
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2302
Registriert: 17.04.2008, 16:18
Wohnort: Koblenz
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 56073
Land: Deutschland

Re: Die schwarze Hand von Schloss Hohenlimburg

Ungelesener Beitragvon Paul H. » 28.03.2010, 22:08

Die "Schwarze Hand" kommt in die Röhre

http://www.derwesten.de/staedte/hagen/D ... 09549.html

GruĂź Paul
Wie gut, dass man heutzutage keine GrĂĽnde fĂĽr Paranoia hat. Jedenfalls
haben sie mir das gesagt...
Benutzeravatar
Paul H.
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 452
Registriert: 22.01.2010, 20:08
Wohnort: MK - Republik
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58710
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Die schwarze Hand von Schloss Hohenlimburg

Ungelesener Beitragvon la louve » 11.08.2010, 22:45

Hey, die Geschichte kenn ich. Es gibt aber auch noch eine schwarze Hand ins Arnsberg. Diese wird bis heute in einer Kirche aufbewahrt und kann besichtigt werden.
Benutzeravatar
la louve
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 326
Registriert: 17.07.2010, 17:30
Wohnort: Paderborn
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 33
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: Die schwarze Hand von Schloss Hohenlimburg

Ungelesener Beitragvon Paul H. » 12.08.2010, 08:18

kennst du den Namen der Kirche ratlos-
Wie gut, dass man heutzutage keine GrĂĽnde fĂĽr Paranoia hat. Jedenfalls
haben sie mir das gesagt...
Benutzeravatar
Paul H.
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 452
Registriert: 22.01.2010, 20:08
Wohnort: MK - Republik
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58710
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann


ZurĂĽck zu Legenden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast