Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Bernsteinzimmer

Bernsteinzimmer,Rheingold usw.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon Wdfzerb » 19.04.2014, 19:47

PGR 156 hat geschrieben:lach- lach- lach- auslach- auslach-
Was ist das denn? Ein paar Zentimeter buddeln, dann über die Verfüllung des Bunkerinnenraumes spähen und mit kurzen Stäbchen reinpieken.
Glauben die, der wäre verfüllt worden, ohne nachzusehen ob der leer ist? Oder wenn '45 schon verfüllt wurde, "schwimmen" denn die Kisten im oberen Drittel der Verfüllung?
Das ist ja noch dilletantischer, als ich eh schon befĂĽrchtete.
Gibt's auch einen Link zu Kbär's Blondine? Macht wohl mehr Sinn :mrgreen:



Also von nem Moderator hätte ich ein wenig mehr verständniss erwartet, PGR nonono-
Ich bin zufällig einer derjenigen
und falls du es nicht kennst mit so einem stäbchen kann man den zu erwartenden Aushub berechnen und sich ein gefühl der bodenbeschaffenheit zu bilden .......
da fragt man sich wer keine Ahnung hat da derjenige der es dort macht In seinem Leben Beruflich in dunklen Löchern erkundet hat.......
Benutzeravatar
Wdfzerb
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 100
Registriert: 06.06.2011, 20:43
Wohnort: Wermelskirchen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 42929
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 20.04.2014, 08:12

Dann erzähl mal, wie Du mit diesen kurzen Stäbchen (die nicht bis zum Boden kommen) den Aushub berechnen willst popcorn- .
Ich mach das mit: Länge x Breite x Höhe = Rauminhalt.
Die Beschaffenheit kann man mit den Stäbchen nur soweit prüfen, wie sie hineinstoßen. Weiter unten können immernoch Trümmerreste liegen, die einem das Buddeln vermiesen.
Ich bin der allerletzte der andere davon abhalten möchte, einen Bunker freizuschaufeln :mrgreen: . Jeder leergeschippte Bunker ist ein Gewinn daumen- .
Aber das BZ wurde sicherlich nicht in ein feuchtes Bünkerchen gestellt und dieser später verfüllt ohne die über 20 Kisten zu inspizieren bzw zu bergen.
Aber wenn Du einer der Buddler bist, kannst Du vielleicht hier erläutern, warum das BZ in dieser Gegend zu finden sein soll.
Also nicht: "könnte", "Wäre möglich", "vielleicht"- wenn man dort einen Bunker nach dem anderen öffnet, wird es doch deutliche dokumentarische Beweise dafür geben, daß das BZ am Termin X im Raume W'tal per Transportmittel Y ankam und wieso der begleitende Prof sein OK dazu gab, es in einem feuchten Bunker zu verbuddeln, anstatt es in einem trockenen LSR oder Schloßkeller zu schützen und anschließend wieder sachgemäß zu prüfen, reparieren und aufbewaren zu lassen.

Und warum sollte ich als Mod meine Meinung nicht äußern dürfen?
1. Bin ich in diesem Bereich hier gar kein Mod, wie man in der ForenĂĽbersicht deutlich sieht und
2. kann man das auch im Text deutlich trennen, indem man seine Meinung in "WeiĂź" und die moderatorischen Kommentare in "Rot" schreibt.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9566
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 778 mal
Danke bekommen: 1110 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon Wdfzerb » 20.04.2014, 09:32

Das einzige was ich dir sagen kann ist das er sich auf die theorie stĂĽtzt das der Herr Koch ja aus wuppertal stammte und dort u.a. reichsbahner gewesen ist.
Ich sehe diese theorie auch sehr spekulativ. Es ist fĂĽr mich auch eher eine Symbiose er profitiert von arbeitskraft und ich von verschlossenen Anlagen und das legal was mich sonst aufgrund meines berufes in teufels kĂĽche bringen wĂĽrde.
Natürlich profitiert die Stadt davon auch so muss sie keine Recherche betreiben oder Arbeiten bezahlen um diese öffnen zu lassen um ggf die statik zu prüfen und wo evtl kritische Punkte vorhanden sind.

Ich wollte dich auch keines falls angreifen oder dir deine Meinung verbieten, es ging um das drĂĽber lustig machen.
Jeder Mensch hat auch eine eigene auffassungsgabe fĂĽr mich kam es rĂĽber wie schau dir die Idioten an.
Und nur als kleiner Tipp Personen auch wenn diese nicht in ihrer beruflichen oder anderweitig ausĂĽbender Funktion Privat auftreten werden dennoch in Ihrer Funktion angesehen stell dir bitte mal einen Polizisten vor der in seiner Freizeit gesetze bricht ob Stvo oder andere aber dieser verliert dann seine aussagekraft
Siehe Totto und Harry die sind einfach nur ein witz und das sogar fĂĽr die eigenen kollegen.
Und nein keine sorge ich bin kein Polizist hab nur gute beziehungen.
Benutzeravatar
Wdfzerb
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 100
Registriert: 06.06.2011, 20:43
Wohnort: Wermelskirchen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 42929
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon Wdfzerb » 20.04.2014, 09:35

Achso und das stäbchen ist auch eher für andere zwecke gedacht gewesen und aufgrund des platzmangels dort unten haben wir dies erst genommen da zu beginn noch nicht klar war der aushubarbeiten ob es tatsächlich ein zugang ist oder nicht und somit hätte auch an der stelle nach 10cm ende sein können
Benutzeravatar
Wdfzerb
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 100
Registriert: 06.06.2011, 20:43
Wohnort: Wermelskirchen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 42929
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon Papakalli » 20.04.2014, 09:52

oh man was hier wieder los ist -.-
Benutzeravatar
Papakalli
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1082
Registriert: 29.09.2013, 14:32
Danke gegeben: 6 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 51107
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon Wdfzerb » 20.04.2014, 10:07

Ist doch alles in ordnung kalli wen man sich mal in vernĂĽnftiger art und weise ausspricht
Benutzeravatar
Wdfzerb
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 100
Registriert: 06.06.2011, 20:43
Wohnort: Wermelskirchen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 42929
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon Papakalli » 20.04.2014, 12:33

dann ist ja gut :)
Benutzeravatar
Papakalli
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1082
Registriert: 29.09.2013, 14:32
Danke gegeben: 6 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 51107
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon Matthias50 » 20.04.2014, 14:19

Nun kommt mal Alle von der Wuppertal-Nummer wieder runter.
Dem Bernd sein Zimmer wird mit Sicherheit nicht in Wuppertal gelandet sein.
Habt ihr denn schon mal was vom " Ruhrkessel " gehört? Die Alliierten hatten März/April 45
das Ruhrgebiet weiträumig eingekesselt. Der Befehlshaber der Heeresgruppe B und der ihr
angeschlossenen Verbände (Generalfeldmarschall Walter Model) beging am 21. April 1945
in einem Ratinger Waldgebiet sĂĽdlich von Duisburg Selbstmord, nachdem er seine Soldaten
aus dem aktiven Dienst entlassen hatte.

Wer bitte war so verrĂĽckt das Kulturgut da noch nach Wuppertal zu schaffen?
Die einzige Verbindung zwischen Bernd seinem Zimmer und Wuppertal ist doch Erich Koch.
Gauleiter Koch war Elberfelder. Sein Brudersoll in W-tal bei der SS gewesen sein.

Und nun schauen wir uns mal die Grafik vom Ruhrkessel an.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/cb/Ruhrpocket.png
Benutzeravatar
Matthias50
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1431
Registriert: 13.11.2008, 10:45
Wohnort: 49401 Damme
Danke gegeben: 8 mal
Danke bekommen: 41 mal
Postleitzahl: 49401
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon Wdfzerb » 20.04.2014, 15:48

Ich sagte ja das ich an der theorie das es in wuppertal liegt zweifel dennoch lukrativ um in anlagen zu gelangen
Benutzeravatar
Wdfzerb
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 100
Registriert: 06.06.2011, 20:43
Wohnort: Wermelskirchen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 42929
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon Papakalli » 20.04.2014, 16:04

hmm ich denke es ist verbrannt oder sthet schon lange bei den russen
Benutzeravatar
Papakalli
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1082
Registriert: 29.09.2013, 14:32
Danke gegeben: 6 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 51107
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 20.04.2014, 16:22

@Matthias: Mein Reden.

Wdfzerb hat geschrieben:Das einzige was ich dir sagen kann ist das er sich auf die theorie stĂĽtzt das der Herr Koch ja aus wuppertal stammte und dort u.a. reichsbahner gewesen ist.

Und darüber mache ich mich schon ein wenig lustig, aber das ist nicht persönlich gemeint. Das Zimmer stand unter Führervorbehalt und wenn der Koch danach gegriffen hätte, hätte ein gewisser Herr Müller mit Schlapphut und langem, schwarzen Ledermantel an seine Tür geklopft und anschließend hätte Koch den Polen nichts mehr erzählen können... Und das wäre auch kurz vor Toreschluß noch passiert. So wie auch Frau Diebner noch Besuch bekam, der nach ihrem Gatten fragte und ein Todesurteil vollstrecken wollte...
Natürlich kenne ich die Aussage von Koch, man hätte das BZ, wenn man seine "weißen Waffen" gefunden hätte (Ob da nun eine Blankwaffensammlung mit gemeint ist, sei mal dahingestellt), aber das kann ja auch heißen, seine "weißen Waffen" lagern auch beim BZ und er weiß zwar wo, käme aber auch nicht ran.
Ich hatte die Hoffnung, den Grabungen in W'tal lägen neue Dokumente/Aussagen zu Grunde.



Wdfzerb hat geschrieben:Ich sehe diese theorie auch sehr spekulativ. Es ist fĂĽr mich auch eher eine Symbiose er profitiert von arbeitskraft und ich von verschlossenen Anlagen und das legal was mich sonst aufgrund meines berufes in teufels kĂĽche bringen wĂĽrde.

Na, das meinte ich doch weiter oben. Solange die Objekte geleert werden, macht weiter mit der Suche, irgend einen Namen muĂź das Kind ja bekommen, warum also nicht BZ? daumen-

Wdfzerb hat geschrieben:Ich wollte dich auch keines falls angreifen oder dir deine Meinung verbieten, es ging um das drĂĽber lustig machen.
Jeder Mensch hat auch eine eigene auffassungsgabe fĂĽr mich kam es rĂĽber wie schau dir die Idioten an.

Wenn der Grabungsleiter wirklich an das BZ in W'tal glaubt, halte ich ihn fĂĽr naiv, ansonsten macht eine gemeinsame Buddelei immer einen RiesenspaĂź, das weiĂź kaum einer besser als ich bier- . Ich hatte beim Video eher den Eindruck, Ihr zieht fĂĽr die Kamera eine Show ab :wink: .


Wdfzerb hat geschrieben:Und nur als kleiner Tipp Personen auch wenn diese nicht in ihrer beruflichen oder anderweitig ausĂĽbender Funktion Privat auftreten werden dennoch in Ihrer Funktion angesehen stell dir bitte mal einen Polizisten vor der in seiner Freizeit gesetze bricht ob Stvo oder andere aber dieser verliert dann seine aussagekraft

Ja, da ist was dran. Aber zu diesem Zeitpunkt war ich noch nicht Mod :wink:
Die sich hier hauptsächlich zu diesem Thema Austauschenden (bis zu Deinem Erscheinen), kennen sich persönlich. Da weiß man meist, was wie gemeint ist. Und ich bin nicht bösartig, denke ich (Gegenteilige Ansichten bitte nur per PN :wink: ).

Apropos...W'tal ist ja per Bahn auch mit Fröndenberg verbunden, ist ja quasi nebenan und es gibt so ein Gerücht hier, von LKWs ohne Aufschrift, die über 20 Kisten transportierten und vorübergehend in einem Bunker neben einer Dorfschule deponierten... Dieser wurde verfüllt und ist es noch zur Hälfte.
Bei den letzten Grabungen stießen wir immer häufiger auf Holzfasern...
Also, wenn ihr der Sache auf den Grund gehen wolltet, Genehmigung gibt es frei Haus, Eimer und Schaufeln sind vorhanden und wer dabei das BZ findet, der darf es behalten...
prostt-
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9566
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 778 mal
Danke bekommen: 1110 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon Wdfzerb » 20.04.2014, 16:38

Wobei ich letztens mal zum thema eine richtig gute doku darĂĽber gesehen habe
Ein möglicher standort wurde in polen ermittelt ehemals ostpreussen.
Dort wurden per georadar geschaffene hohlräume entdeckt die eingänge gesprengt die regierung dort verbietet aber aus verdacht über auftretende probleme wenn es dort liegen sollte das graben.

Na dann pgr haben wir ja alles geklärt habs halt falsch verstanden sry dafür
Benutzeravatar
Wdfzerb
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 100
Registriert: 06.06.2011, 20:43
Wohnort: Wermelskirchen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 42929
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 20.04.2014, 17:00

Wenn ein lange verschlossenes Objekt geöffnet wird, können sich die bislang stabilen Druckverhältnisse ändern, bislang geflutete Teile trocknen oder trockene Teile geflutet werden. Das kann Auswirkungen auf die eventuell bebaute Oberfläche haben. Da können die Foristen, die im Bergbau tätig waren, mehr (und qualifizierteres) zu sagen.
Zudem ist mir ein Fall bekannt, da gab es die Erlaubnis zur Öffnung eines alten Stollens. "BZ-Verdacht". Drinnen wurde wirklich eine Einlagerung gefunden: Fässer mit Altlasten... Die mußten teuer entsorgt werden und anschließend wurde das ganze bergmännisch mit einer Betonplombe versiegelt...Die Kosten waren immens und sind immer noch nicht abgezahlt. Ein kluger Bürgermeister mag sich sowas nicht an's Bein hängen wollen.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9566
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 778 mal
Danke bekommen: 1110 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon consolamentum » 22.04.2014, 09:04

@Wdfzerb: mal von abgesehen das ihr das bz bis jetzt anscheinend noch nicht gefunden habt, kannst du uns nicht bitte mal einen statusbericht mit bildern über eure tollen neu geöffneten und für uns sicher interressanten objekte liefern?
consolamentum
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1209
Registriert: 23.11.2009, 01:16
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 122 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon Wdfzerb » 26.04.2014, 11:03

Bin jetzt selber erst ein jahr dabei und habe dementsprechend nur 1 objekt gesehen in ein weiteres wird derzeit akribisch nach einem eingang gesucht wo ich aber eher selten dabei war aus Zeitmangel und das eine Objekt habe ich online gestellt
Benutzeravatar
Wdfzerb
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 100
Registriert: 06.06.2011, 20:43
Wohnort: Wermelskirchen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 42929
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Legenden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste