Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Bernsteinzimmer

Bernsteinzimmer,Rheingold usw.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon Schink » 17.11.2014, 19:50

Benutzeravatar
Schink
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 498
Registriert: 11.02.2011, 19:37
Danke gegeben: 30 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon schliemann » 17.11.2014, 21:25

Den Bayrischen Stollen halte ich persönlich eher für denkbar!
schliemann
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 310
Registriert: 11.07.2012, 23:24
Wohnort: Kerpen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 50171
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon schliemann » 17.11.2014, 21:27

Hat mal jemand von Euch auf eine Karte geschaut, wie man mit der Eisenbahn von Amorbach aus dorthin kommen würde, wie weit die Strecke wäre und wo zum besagten Zeitpunkt die Amis standen?
schliemann
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 310
Registriert: 11.07.2012, 23:24
Wohnort: Kerpen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 50171
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 17.11.2014, 22:41

Momentan bin ich recht zeitarm...
Im ersten Bericht wird nach etwas anderem gesucht. Die Bohrungen wurden auch schon beendet.
Der zweite Bericht: Stollen= hydrologisch bedenklich, da wäre kein BZ eingelagert worden.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9708
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 859 mal
Danke bekommen: 1170 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon schliemann » 17.11.2014, 22:45

Bernstein schwamm Jahrmillionen im Wasser, noch dazu im Salzwasser- und es schadet ihm nicht! Gut, die Holzpaneele, auf die die "Puzzlesteine" geklebt sind, wĂĽrden verrotten, aber was macht das schon? Die Steine wĂĽrden auf neue Paneele geklebt werden- fertig.
Bei Ölgemälden sähe das anders aus, die müssen recht trocken gelagert weden, nicht aber Bernstein, der kann auch im feuchten bzw. nassen Räumen gelagert werden.
schliemann
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 310
Registriert: 11.07.2012, 23:24
Wohnort: Kerpen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 50171
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon schliemann » 17.11.2014, 23:01

http://reiseauskunft.bahn.de/bin/query2 ... 1&OK#focus

Die normale, heutige Zugverbindung ginge ĂĽber Miltenberg, Aschaffenburg, MĂĽnchen nach teisendorf, wo der Maximilian Erbstollen ist.
Beide Orte haben also BahnanschluĂź.
Nun stellt sich die Frage, wann genau wurde das BZ nach Amorbach gebracht bzw. von dort weg?
Und wo stand zu dieser Zeit der Ami?
Dann kann ich mir mal die Karte nehmen und schauen, über welche möglichen Bahnstrecken ein Transport noch möglich gewesen wäre- oder eben nicht...
schliemann
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 310
Registriert: 11.07.2012, 23:24
Wohnort: Kerpen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 50171
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 18.11.2014, 07:39

Kleber und Holzplatten hätten der Feuchtigkeit nicht standgehalten, das Bernstein würde in Stücken zwischen dem verrotteten Kistenholz liegen. Restaurierbar, ja. Aber der Prof, der die Verlagerung begleitet hat, hätte das nicht zugelassen, dafür war er ja dabei, das war sein Job.
Für das Geld, das die Restaurierung kostet, könnte man dann auch ein weiteres neues häßliches Zimmer bauen.
Wenn ich Zeit habe, suche ich mal raus, wann der Angriff auf den anderen Verlagerungszug in Coburg war. Das wäre dann Startdatum.

Was anderes, wurden an dem besagten Fort in Kölle mal die Geigen gezählt? Sonst machen wir das mal.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9708
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 859 mal
Danke bekommen: 1170 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon consolamentum » 18.11.2014, 09:32

oh ja, sagt bescheid wenn ihr die geiegn zählt :D
consolamentum
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1209
Registriert: 23.11.2009, 01:16
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 122 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon schliemann » 18.11.2014, 10:54

Was anderes, wurden an dem besagten Fort in Kölle mal die Geigen gezählt? Sonst machen wir das mal.

Nein, haben wir nicht.

Das wäre das Fort X in Höhenberg- und zwar die ehemalige Spitzgrabenwehr. Dort ist ein ziemlich großes Erdloch, mit Grünschnitt ziemlich zugemüllt.
Aber obendrauf ist alles frei, so das man dort messen könnte.

Das gleiche könnte man ja spaßeshalber auch mal im "Bahnfort", dem Fort VII machen, natürlich nur im Keller auf der linken Seite (wenn man davor steht), denn die war von der Wehrmacht genutzt, auf der rechten Seite waren oben und unten Zwangsarbeiter inhaftiert.
schliemann
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 310
Registriert: 11.07.2012, 23:24
Wohnort: Kerpen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 50171
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 18.11.2014, 12:55

Dann können wir das mal angehen. Im Januar hab' ich Urlaub.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9708
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 859 mal
Danke bekommen: 1170 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon schliemann » 18.11.2014, 16:14

Hört sich gut an!
In der ersten Januarwoche dĂĽrfte ich noch frei haben, wenn nichts dazwischen kommt...
schliemann
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 310
Registriert: 11.07.2012, 23:24
Wohnort: Kerpen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 50171
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon Papakalli » 19.11.2014, 20:51

wäre auch dabei :)
Benutzeravatar
Papakalli
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1082
Registriert: 29.09.2013, 14:32
Danke gegeben: 6 mal
Danke bekommen: 4 mal
Postleitzahl: 51107
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 19.11.2014, 22:06

Die erste Jan- Woche habe ich noch keinen Urlaub, aber es gibt ja auch Wochenenden.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9708
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 859 mal
Danke bekommen: 1170 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon Papakalli » 20.11.2014, 19:34

wochenende geht eigendlich immer bei mir
Benutzeravatar
Papakalli
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1082
Registriert: 29.09.2013, 14:32
Danke gegeben: 6 mal
Danke bekommen: 4 mal
Postleitzahl: 51107
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Bernsteinzimmer

Ungelesener Beitragvon voodoobal » 02.03.2015, 10:27

Heute Morgen beim Zeitung lesen, drĂĽber gestolpert.

Schatzsucher bohren in Wuppertal nach dem Bernsteinzimmer
Wuppertal. Eine Gruppe von Rentnern sucht in Wuppertal nach dem legendären Bernsteinzimmer. Sie vermuten den250-Millonen-Euro-Schatz im Stadtteil Vohwinkel.

Schatzsucher bohren in Wuppertal nach dem Bernsteinzimmer - | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/region/westfale ... x685929661
voodoobal
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 244
Registriert: 10.11.2011, 19:08
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58239
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Legenden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast