Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Was war euer grusseligstes Urbex Erlebnis?

Orte an denen es nicht ganz Geheuer ist.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Was war euer grusseligstes Urbex Erlebnis?

Ungelesener Beitragvon st0n3d » 17.06.2017, 00:28

brody-b hat geschrieben:Die Leiche im KĂĽhlturmkeller:
WELCHER "DRECKSACK" WARS?


Ohja, auch mein gruseligstes Erlebnis :D
Benutzeravatar
st0n3d
Schreiberling
Schreiberling
 
Beiträge: 65
Registriert: 01.12.2013, 23:42
Wohnort: Bottrop
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 46238
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Was war euer grusseligstes Urbex Erlebnis?

Ungelesener Beitragvon Adrian850 » 02.10.2017, 23:08

Gerade jetzt am Wochenende in Belgien. Ein Haus an einer Hauptstraße, stand dennoch ziemlich alleine. Ich in das Haus rein *SCHRECK* - nur ein anderer Urbexer, der sich mindestens genau so erschrocken hat, wie ich. Ok, coole Location, wollte ich wieder raus, mein Equipment und Freundin holen. Geh gerade raus, *SCHRECK*, ein alter Opa brüllt durch die Gegend. Durch mein Schulfranzösisch konnte ich verstehen, dass er mich fragte, was ich hier mache. Ich habe ihm versucht zu verklickern, dass ich nur Fotots machen wollte. Wollte er aber wohl nicht und hat mich noch das Grundstück runterbegleitet. Für den Tag war die Location leider gegessen. Was der Opa mit dem anderen Urbexer gemacht hat - keine Ahnung.
Aber wir kommen wieder, keine Frage... :D
Benutzeravatar
Adrian850
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 101
Registriert: 15.03.2017, 07:32
Danke gegeben: 41 mal
Danke bekommen: 67 mal
Postleitzahl: 53332
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Was war euer grusseligstes Urbex Erlebnis?

Ungelesener Beitragvon Gehenna » 13.11.2017, 13:10

Ein leeres, größeres, freistehendes Haus in Österreich, kein Glas mehr in den Fenstern, schon ziemlich heruntergekommen. Ich bin zufällig mit dem Fahrrad dran vorbei gefahren und wollte kucken gehen. Eine größere, verwilderte Brache neben dem Haus und der Eingang auf der anderen Seite. Ich lief also um das Haus herum und machte dabei noch ein Foto:

5576547274_9dc1a90d70_z.jpg

Irgendwie war mir dabei schon unheimlich, auch weil ich alleine dort war.

Als ich auf die andere Seite des Hauses kam, lag in 5-10 Metern Entfernung zum Eingang eine größere Decke (wie eine Picknickdecke) vor mir auf der Brache. Auf dieser fein säuberlich platziert eine komplette Herrenbekleidung: Hose, Unterhose, Gürtel, Hemd, Pulli, Socken, Schuhe usw., alles sehr ordentlich nebeneinander auf die Decke gelegt. Die Kleidung war sehr sauber, qualitativ hochwertig und wirkte so, als sei sie gerade erst dort abgelegt worden. :shock:
Hinter mir ein Bach, aber dort niemand zu sehen. Es war Anfang März und ziemlich kalt.
Ich nahm an, dass sich der Mann nackt ins Haus begeben hat. In meinem Kopfkino sah ich ihn dort masturbieren, satanische Rituale durchführen oder tot an einem Strick hängen. angts-

Ich habe das Gelände so schnell verlassen, wie ich konnte. Ich habe recherchiert, aber nie erfahren, was da passiert ist.
BIs heute bereue ich es, dass ich nicht noch schnell ein Photo von der Decke mit den Sachen darauf und dem Haus im Hintergrund gemacht habe...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gehenna
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 15
Registriert: 01.08.2012, 13:18
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 41236
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: Was war euer grusseligstes Urbex Erlebnis?

Ungelesener Beitragvon Schlumpf » 13.11.2017, 13:47

Bei dem Haus hätte ich mir auch so meine Gedanken gemacht. Wirkt wirklich ziemlich finster. Warst du später noch mal vor Ort? Sieht ja trotzdem noch nach einer interessanten Location aus.
Schlumpf
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 305
Registriert: 20.12.2009, 16:25
Danke gegeben: 101 mal
Danke bekommen: 76 mal
Postleitzahl: 45721
Land: Deutschland

Re: Was war euer grusseligstes Urbex Erlebnis?

Ungelesener Beitragvon Gehenna » 13.11.2017, 14:14

Ich war nur einmal in meinem Leben dort und das ist auch schon ein paar Jahre her.
Gehenna
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 15
Registriert: 01.08.2012, 13:18
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 41236
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: Was war euer grusseligstes Urbex Erlebnis?

Ungelesener Beitragvon Acromion » 13.11.2017, 14:42

Na Du hast ja echt eine blühende Phantasie lach- Immer gleich das schlechteste annehmen. Ich wäre mal gucken gegangen was da abgeht.
Acromion
Bunker Officier
Bunker Officier
 
Beiträge: 911
Registriert: 08.08.2009, 19:24
Danke gegeben: 93 mal
Danke bekommen: 85 mal
Postleitzahl: 45355
Land: Deutschland

Re: Was war euer grusseligstes Urbex Erlebnis?

Ungelesener Beitragvon Bea64 » 19.11.2017, 20:00

Ein "echter" Urbexer bin ich ja nicht - eher so bei Gelegenheit.

Gruselig war für mich die Waldklinik. Ich hatte plötzlich das beklemmende Bauchgefühl ich muss sofort raus. :oops: Bis heute konnten wir nicht klären warum; meine Tochter war noch zweimal dort - mit einem unangenehmen Gefühl und sie ist sonst nicht ängstlich.
Bea64
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 25
Registriert: 21.10.2014, 22:58
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 9 mal
Postleitzahl: 35428
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: Was war euer grusseligstes Urbex Erlebnis?

Ungelesener Beitragvon Chemieingenieur » 27.11.2017, 11:19

Also um es vorab zu sagen: So gruselig ist meine Geschichte nicht

Zurzeit mache ich meine Touren alleine oder mit meiner Freundin. Währen dieser Tour war ich alleine.
Anfang diesen Jahres wollte ich HFB besuchen, habe aber bei meiner ersten Runde zu FuĂź keinen Zugang gefunden.
Später bin ich allerdings zurück gekommen und habe den Zugang gefunden.
Nach der ersten Runde entschied ich mich, ein verlassenes Theater ganz in der Nähe zu besuchen.
Dieses Mal habe ich auch ein großes Loch im Zaun gefunden, durch das ich auf das Gelände gekommen bin. Ein Zugang durch den Keller war einfach ausgemacht.
Der Zugang war ein langer, dunkler Korridor, in dessen Eingang ein paar benutzte Spritzen lagen.
In dem Moment habe ich circa 5 Minuten ĂĽberlegt, ob ich wirklich reingehen soll, oder auch nicht.
Ich habe mich dann dafĂĽr entschieden, da die Spritzen alt aussahen und ich keine weiteren Indizien gesehen habe.
Der Schleich durch den verwinkelten Keller, in dem in jeder Ecke ein Junkie sich den nächsten Schuss geben könnte war bisher einer der gruseligste Schlich, den ich bisher hatte.
Meine Lampe habe ich schon einmal präventiv so gehalten, dass ich damit einfach zuschlagen kann.
Insgesamt ist das Theater schon eine Nummer, da man entweder im absolut offenen Raum läuft, oder aber durch dunkle, verwinkelte Keller.
Entweder habe ich mich dort beobachtet gefühlt, oder ich hatte das Gefühl, dass hinter der nächsten Ecke ein Junkie lauert, der mir die Kamera abziehen will.
Außerdem schlägt irgendwo oben eine Tür auch bei leichtem Wind, was die Situation nicht gerade entschärft.
Chemieingenieur
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 321
Registriert: 12.04.2010, 21:49
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 42 mal
Postleitzahl: 20453
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Was war euer grusseligstes Urbex Erlebnis?

Ungelesener Beitragvon chrissi76 » 27.11.2017, 15:13

Ganz ehrlich, ich hatte noch nie mit so ner armen Seele Probleme.
Genauso wenig mit Obdachlosen,umgangssprachlich Pennern..
Biete Ihnen ne Kippe an,falls du hast,n Bier,sei freundlich und alles ist gut. Die wollen sich in Ruhe ihren Törn geben,mehr auch nicht.
Stress wollen die in DEM Zustand garantiert nicht. Meine pers Erfahrung.
Da machen mir Kabelratten sowie halbwĂĽchsige Vandalen in der Ăśberzahl wirklich mehr Sorgen.
Benutzeravatar
chrissi76
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3232
Registriert: 11.05.2012, 14:42
Danke gegeben: 670 mal
Danke bekommen: 2090 mal
Postleitzahl: 58119
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Was war euer grusseligstes Urbex Erlebnis?

Ungelesener Beitragvon Bastler » 27.11.2017, 17:46

Ich hatte gestern Abend ein gruseliges Erlebnis,zuhause am Computer,beim sichten der neuesten Marvin Filmchen blabla-

Marvin´s Begleiter auf Geisterjagd in einer Ruine,mit einem 3 Euro Ramschladen Taschenradio als "Geisterdetektor"...manchmal haben die Marvin Filmchen doch echten Unterhaltungswert :lol: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13614
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1705 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Was war euer grusseligstes Urbex Erlebnis?

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 06.12.2017, 17:11

Muaaah. Ich hatte ein lustiges Erlebnis zu obigem Thema. Ein Azubi von uns ist in einer Liegenschaft eingemietet. Zum Schrauben an seinen Fahrzeugen. Sie passen dann natĂĽrlich auch auf, daĂź in das Areal keine Einbrecher kommen....und das war dann die Schnittmenge zu den Marvinfilmchen.
M. mit seiner Truppe durch den Bau, auf YT. Der Azubi kommentiert parallel, wo sie gerade sind und was sie machen. Hauptproblem von ihm und seinen Kollegen: Nicht vor Lachen rauszuplatzen.
Hier ein Türchen aufmachen, hier eines wieder schließen, jetzt mal Geräusche machen...auf dem YT-Filmchen kommt M.+Co das alles komisch und sie treten den Rückzug an.
"Hier die TĂĽre war eben noch zu"..."Was war das jetzt?.."
Aus dieser Perspektive sehr lustig. Schöner Zufall.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9509
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 751 mal
Danke bekommen: 1079 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Was war euer grusseligstes Urbex Erlebnis?

Ungelesener Beitragvon Bastler » 06.12.2017, 19:47

Verlink das Video doch hier mal...das der Rest vom Forum mitlachen kann :P
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13614
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1705 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Was war euer grusseligstes Urbex Erlebnis?

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 07.12.2017, 07:28

Es war ein Hallengelände, ich glaube bei Düsseldorf. Mal sehen, ob ich es nochmal finde.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9509
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 751 mal
Danke bekommen: 1079 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Was war euer grusseligstes Urbex Erlebnis?

Ungelesener Beitragvon harry799 » 08.12.2017, 05:53

Oh je, ich fĂĽhre ja ein total langweiliges Urbexerleben. Bis dato nix grusseliges :) Aber irgendwie musste ich an dieses Video hier denken. Versteckte Kamera macht ja nirgendwo halt....

harry799
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 114
Registriert: 08.07.2012, 14:22
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 33102
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Was war euer grusseligstes Urbex Erlebnis?

Ungelesener Beitragvon DerIngo » 11.01.2018, 19:13

Genau mein Ding der Typ aus dem Video. Ich bin der Charakter stehenbleiben, grinsen und voll eine reinhauen
Benutzeravatar
DerIngo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1994
Registriert: 17.02.2013, 16:52
Wohnort: Werl
Danke gegeben: 159 mal
Danke bekommen: 481 mal
Postleitzahl: 59227
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Unheimliche orte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast