Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Rolands Grab bei Tecklenburg

Orte an denen es nicht ganz Geheuer ist.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Rolands Grab bei Tecklenburg

Ungelesener Beitragvon last embrace » 01.08.2017, 20:01

Nabend zusammen...

Ich war neulich im tecklenburger Wald spazieren und wandelte auf dem sogenannten Hexenpfad, als ich oberhalb des Weges in einer größeren Steinformation eine dunkle Öffnung entdeckte.
Wie sich herausstellte, stand ich von dem sogenannten Rolands Grab. Dabei handelt es sich um eine alte Familiengruft, die zu Gut Hülshoff gehört. Ursprünglich war diese kleine Grabkammer auch mit einer Metalltür verschlossen.
Angelegt wurde die Grabkammer ca. 1840 und hatte eine Grundfläche von knapp 3x3m.
An sich ist diese Grabkammer nicht spektakulär, aber ihre Lage hat schon etwas Verwunschenes an sich, daher wollte ich sie hier mal eben zeigen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Rolands Grab bei Tecklenburg

Ungelesener Beitragvon delle69 » 01.08.2017, 20:09

Muss ich dir recht geben, hat was, gefällt mir.

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Bunker-NRW mobile app
Benutzeravatar
delle69
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1178
Registriert: 28.04.2009, 15:12
Wohnort: Dorfmund
Danke gegeben: 149 mal
Danke bekommen: 86 mal
Postleitzahl: 44
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Rolands Grab bei Tecklenburg

Ungelesener Beitragvon last embrace » 01.08.2017, 20:15

Ein StĂĽckchen weiter westlich bei dem kleinen Ort Riesenbeck gibt es ebenfalls im Wald noch eine interessante SehenswĂĽrdigkeit. Das sogenannte Doktors Loch.
Es handelt sich dabei um eine Rundbogengrotte, die bereits 1515 urkundliche Erwähnung findet. Im selben Fels, etwas weiter links gelegen, gibt es einen weiteren Eingang. Hierbei handelt es sich um einen begonnenen Luftschutzstollen von rund 7m Länge, der ursprünglich mit der Grotte verbunden werden sollte. Dazu ist es dann aber nicht mehr gekommen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Rolands Grab bei Tecklenburg

Ungelesener Beitragvon last embrace » 28.08.2017, 17:04

Hier noch 2 Nachträge aus der unmittelbaren Umgebung.

In der Nähe der Höhle "Doktors Loch" konnte ich noch einen Stollen ausfindig machen. Geht man oberirdisch den Verlauf des Stollens entlang, kommt man im Wald an ein kleines abgezäuntes Areal mit einem Elektrokasten und einem runden Betondeckel, auf dem eine Art Ventilation steht. Ich nehme an, daß die Ventilation für den Stollen gedacht ist.
An sich ist der Stollen nicht spektakulär (da auch verschlossen), aber die Geräusche, die er macht, sind schon erschreckend gewesen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn als ich die Klinke der Gittertür betätigt habe, um nachzusehen, ob eventuell auf ist, kam von weiter hinten im Stollen ein nicht einzuordnendes zischendes oder kreischendes Geräusch.

Zu meiner Schande muĂź ich gestehen, daĂź ich mich so verjagt hab, daĂź ich stiften gegangen bin blabla-

Ich weiß also nicht, ob dieses Geräusch ein Zufall war oder ein raffinierter Abwehrmechanismus gegen Schwarzbefahrer grins
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Rolands Grab bei Tecklenburg

Ungelesener Beitragvon last embrace » 28.08.2017, 18:29

Auch wieder nicht weit von diesem Stollen befinden sich die Dörenther Klippen. Ein anscheinend beliebtes Ausflugsziel. Und tatsächlich, die Felsformationen waren schon recht nett anzuschauen. Daher füge ich hier einfach mal ein paar Bilder mit bei...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Rolands Grab bei Tecklenburg

Ungelesener Beitragvon peter45 » 29.08.2017, 04:51

Du hast den groner Stollen gefunden
Benutzeravatar
peter45
Bunker Architekt
Bunker Architekt
 
Beiträge: 785
Registriert: 08.01.2014, 19:55
Wohnort: Im Norden von NRW
Danke gegeben: 22 mal
Danke bekommen: 41 mal
Postleitzahl: 34578
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Rolands Grab bei Tecklenburg

Ungelesener Beitragvon last embrace » 29.08.2017, 06:07

WeiĂźt du was ĂĽber seine Funktion?
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Rolands Grab bei Tecklenburg

Ungelesener Beitragvon last embrace » 29.08.2017, 06:31

Ah ok, im 2. Weltkrieg also als LS-Stollen genutzt. Aber weitere Infos hab ich nicht gefunden.
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Rolands Grab bei Tecklenburg

Ungelesener Beitragvon peter45 » 29.08.2017, 12:13

Vermutlich würde auch nach Kohle geschürft aber nichts gefunden . Heutzutage pumpt crespel und deiters da Wasser . Ganz in der Nähe ist noch ein ehrenfriedhof (Nähe Hundeplatz)
Benutzeravatar
peter45
Bunker Architekt
Bunker Architekt
 
Beiträge: 785
Registriert: 08.01.2014, 19:55
Wohnort: Im Norden von NRW
Danke gegeben: 22 mal
Danke bekommen: 41 mal
Postleitzahl: 34578
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Rolands Grab bei Tecklenburg

Ungelesener Beitragvon jakob » 29.08.2017, 19:48

Schöne Entdeckungen und interessante Orte rock- Da tun sich für mich weitere Reiseziele auf.
Benutzeravatar
jakob
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1637
Registriert: 27.02.2011, 15:59
Danke gegeben: 377 mal
Danke bekommen: 54 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Rolands Grab bei Tecklenburg

Ungelesener Beitragvon Thomas_v2 » 29.08.2017, 20:17

Vielleicht war das in dem Stollen ja der Geist des grausam gemarterten unschuldigen Communionkindes Maria Wientjes. :shock:
Der Mordstein an dem die Tat stattfand steht ja nicht weit entfernt.
Thomas_v2
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 209
Registriert: 01.05.2010, 19:05
Danke gegeben: 23 mal
Danke bekommen: 11 mal
Postleitzahl: 4908
Land: Deutschland

Re: Rolands Grab bei Tecklenburg

Ungelesener Beitragvon last embrace » 29.08.2017, 21:02

Oh, jetzt wirds mystisch :-)
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Rolands Grab bei Tecklenburg

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 30.08.2017, 06:52

Die Rubrik heiĂźt ja auch "Unheimliche Orte".
Schöner Bericht!
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9511
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 751 mal
Danke bekommen: 1082 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Rolands Grab bei Tecklenburg

Ungelesener Beitragvon peter45 » 30.08.2017, 17:37

Hätte einer eine genaue Beschreibung des Stollens für mich? Hab den bis jz nicht gefunden :(
Benutzeravatar
peter45
Bunker Architekt
Bunker Architekt
 
Beiträge: 785
Registriert: 08.01.2014, 19:55
Wohnort: Im Norden von NRW
Danke gegeben: 22 mal
Danke bekommen: 41 mal
Postleitzahl: 34578
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Rolands Grab bei Tecklenburg

Ungelesener Beitragvon last embrace » 30.08.2017, 19:16

Du kennst ja den Ehrenfriedhof da. Geh da mal links dran vorbei, biege nach ca. 150m scharf links ab und folge dem Waldweg noch ca. 500m. Dann wĂĽrd ich an deiner Stelle rechts unterhalb des Weges mal genauer gucken grins
Benutzeravatar
last embrace
Themenstarter
Bunker Oberstleutnant
Bunker Oberstleutnant
 
Beiträge: 1441
Registriert: 16.07.2012, 16:42
Wohnort: Porta Westfalica
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 608 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Nächste

ZurĂĽck zu Unheimliche orte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast