Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Hohensyburg Geisterhaus

Orte an denen es nicht ganz Geheuer ist.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Hohensyburg Geisterhaus

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 15.11.2015, 14:09

Naja. Bergbauspuren, Steinbruch, Wehrmachtsstellung, WKII-Funde in der N√§he, Aufsch√ľttung des hinteren Gel√§ndeteiles...da w√ľrde mich ein kleiner Bunker ala Haus Kurl nicht weiter wundern.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9509
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 751 mal
Danke bekommen: 1079 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Hohensyburg Geisterhaus

Ungelesener Beitragvon Hobbylist » 15.11.2015, 18:45

Bergbauspuren, meinst du damit den kleinen Stollen, unterhalb der Stra√üe ein ganzes St√ľck weiter unten ?
Ich vermute mal der liegt zu weit und zu Tief, aber ein Ansatz wäre es mal den zweiten Verbruch frei zu schaufeln.

Steinbruch, naja gut da gibts noch welche die haben auch kein Bunker. Wehrmachtsstellung hat mir auch mal einer erz√§hlt, erz√§hlt halt, belege kenne ich daf√ľr nicht. Aber w√§re auch nix ungew√∂hnliches zur der Zeit. War ja ne gute lage f√ľr sowas.
Bei der Aufsch√ľttung k√∂nnte ich mir auch gut vorstellen das es "nur" verseuchter Bauschutt ist, den man bei Nacht und Nebel da hin gefahren hat.
Hat man fr√ľher gerne mal gemacht. WKII- Funde wird man auch wo anders im Wald finden.

Aber ich lass mich gerne des besseren belehren daumen-
Hobbylist
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 19
Registriert: 08.11.2015, 11:33
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 44
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Hohensyburg Geisterhaus

Ungelesener Beitragvon Bastler » 15.11.2015, 19:01

Ich staune immer mehr,wo du dich √ľberall auskennst... silly- :lol:

Diese Stollen sind ja nun wirklich nicht grade landläufig bekannt blabla-
Was man vieleicht mal ändern sollte,vieleicht finden sich dann ja ein paar Dumme die den 2. aufgraben... :lol:
Ich hab da im Abstand von ein paar Jahren schon 3x dran rumgebuddelt,und festgestellt das ist anstrengend silly-

Mit dem Geisterhaus hat das aber definitiv nix zutun.
Von dem 2. Stollen sind auch keine Wunder zu erwarten(naja ausser dem Bernsteunzimmer vieleicht :lol: ) Der Abraumhaufen zeigt ja schon an das der etwa genauso gro√ü sein m√ľsste wie der Offene.
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13614
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1705 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Hohensyburg Geisterhaus

Ungelesener Beitragvon Hobbylist » 15.11.2015, 20:48

w√ľrde mich doch interessieren wie es im zweiten aussieht.... Ger√ľchte gibt es ja um den Inhalt lach-



1952-1969-1990
Screenshot_180.jpg
Screenshot_178.jpg
Screenshot_177.jpg


ob sich hier noch was finden lässt kratz-
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hobbylist
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 19
Registriert: 08.11.2015, 11:33
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 44
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Hohensyburg Geisterhaus

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 15.11.2015, 21:02

Hobbylist hat geschrieben:Bergbauspuren, meinst du damit den kleinen Stollen, unterhalb der Stra√üe ein ganzes St√ľck weiter unten ?
Ich vermute mal der liegt zu weit und zu Tief, aber ein Ansatz wäre es mal den zweiten Verbruch frei zu schaufeln.

Steinbruch, naja gut da gibts noch welche die haben auch kein Bunker. Wehrmachtsstellung hat mir auch mal einer erz√§hlt, erz√§hlt halt, belege kenne ich daf√ľr nicht. Aber w√§re auch nix ungew√∂hnliches zur der Zeit. War ja ne gute lage f√ľr sowas.
Bei der Aufsch√ľttung k√∂nnte ich mir auch gut vorstellen das es "nur" verseuchter Bauschutt ist, den man bei Nacht und Nebel da hin gefahren hat.
Hat man fr√ľher gerne mal gemacht. WKII- Funde wird man auch wo anders im Wald finden.

Aber ich lass mich gerne des besseren belehren daumen-

Dann lies Dir doch einfach den Thread mal durch.
Hinter dem Gelände rechts am Hang sind die Buddelspuren mit den eingewachsenen Stahlseilen in den Bäumen.
Wehrmachstellung: Eine ist hinter/seitlich auf dem Gel√§nde wo der erh√∂hte Natursteinweg verl√§uft. Delle hatte beim Sondeln diverse WKII-Reste weiter unten gefunden. Das aufgesch√ľttete Material ist Bauschutt, aber nix verseuchtes. Bunkersucher hatte eine Probe analysieren lassen. Aber wohl Kohle drunter. Das eine Loch hat monatelang gekokelt und nach Schwefel gerochen.
Das dies alles kein Beweis f√ľr einen Bunker oder Stollen ist und an diesen √Ėrtlichkeiten nicht vorgeschriebener Weise ein Bunker sein mu√ü, ist mir auch klar. Aber in Verbindung mit seiner Aussage im Fernsehen kann ich da doch wohl mit Fug und Recht von "R√§tselhaft" sprechen.
Sollte dort kein Bunker/Stollen sein, ist die Aussage dann doch erst recht "rätselhaft".
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9509
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 751 mal
Danke bekommen: 1079 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Hohensyburg Geisterhaus

Ungelesener Beitragvon Hobbylist » 16.11.2015, 06:44

ne ne brauch ich nicht, ich war selbst beteiligt an der f√ľllung des threads, hab mich Jahrelang mit dem Gel√§nde rum geschlagen.
,gef√ľhlte 100 mal das Gel√§nde abgelaufen.F√ľr alle merkw√ľrdigen gegebenheiten wurden schon logische Erkl√§rungen geliefert.
Man kann ja Ger√ľchten hinter her jagen aber man kann es auch lassen und seine Zeit mit was sinnvolleren verbringen ! :)
Hobbylist
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 19
Registriert: 08.11.2015, 11:33
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 44
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Hohensyburg Geisterhaus

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 16.11.2015, 07:20

Au√üer auf dieser Seite hast Du hier im Thread nichts "zur F√ľllung" beigetragen und wenn Du weder die Stellung auf dem Gel√§nde noch die Buddelspuren am Hang gesehen hast (obwohl beides im Thread fotografisch dokumentiert ist, wenn ich mich nicht irre), warst Du vermutlich nur auf der Stra√üe davor oder hattest den Hut tief ins Gesicht gezogen. :mrgreen:
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9509
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 751 mal
Danke bekommen: 1079 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Hohensyburg Geisterhaus

Ungelesener Beitragvon Bastler » 16.11.2015, 12:34

Sieht so aus als w√§re die Aufsch√ľttung erst in den 60er J. und danach entstanden...w√§re interessant den selben Bereich mal aus verschiedenen Zeiten als Karte mit H√∂henlinien zu sehen.

Auf dem 1. Bild sieht der waldige Bewuchs zwar noch recht niedrig aus,aber nicht so als wenn dort 10 Jahre vorher noch großartig was los gewesen sein könnte.

Hast du die selben Fotos auch von etwas weiter links und weiter oben ? In den Bereichen hat es auch gröbere Erdbewegungen gegeben.
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13614
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1705 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Hohensyburg Geisterhaus

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 16.11.2015, 12:47

Die Bilder kannst Du Dir im Geoportal.Ruhr ansehen. Die Aufsch√ľttung geht um die vorhandenen B√§ume rum. Das wurde einfach abgekippt.
Ist aber Bauschutt von weit nach dem Krieg. Daher ja auch die M√∂glichkeit, da√ü damit nicht nur der Hang begradigt wurde, sondern bei der Gelegenheit etwas zugesch√ľttet/zugedeckt wurde.
Die Aufsch√ľttung geht bis ins bebaute Nachbargel√§nde, sollte wohl das Gel√§nde im hinteren Bereich ebener halten.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9509
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 751 mal
Danke bekommen: 1079 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Hohensyburg Geisterhaus

Ungelesener Beitragvon Hobbylist » 16.11.2015, 13:33

PGR 156 hat geschrieben:Au√üer auf dieser Seite hast Du hier im Thread nichts "zur F√ľllung" beigetragen und wenn Du weder die Stellung auf dem Gel√§nde noch die Buddelspuren am Hang gesehen hast (obwohl beides im Thread fotografisch dokumentiert ist, wenn ich mich nicht irre), warst Du vermutlich nur auf der Stra√üe davor oder hattest den Hut tief ins Gesicht gezogen. :mrgreen:


Ich bin ein Schl√§fer oder auch ei eigenbr√∂dler .... habe aber da sicherlich schon mehr gesehen als manch anderer, deine doch so merw√ľrdigen stellen findet man sonst woanders auch....
Ich willdir ja nicht den Spaß verderben, aber dort is nix silly-

Ja auf der Stra√üe mit ner horde 14 J√§hriger Tennies war ich , Hut hatte ich nicht dabei aber nen Kronen Export und ne Taschenlampe die merkw√ľrdigerwei√üe ihren Geist aufgegeben hat, achja und das Auto ist auch von selbst ausgegangen als ich geparkt hatte.
Und vom Radio mal ganz zu schweigen.... und der Blitz der in den Baum eingeschlagen ist und das Wurzelwerk auskohlen lassen hat war ja auch schon sehr Mysteri√∂s. Dann der bei√üende Schwefelgestank. Springkraut riecht genauso,wird dir jeder leihen G√§rtner best√§tigen, und das Zeugs w√§chst da in gen√ľge.
Und zu guter letzt die Frau mit dem Blutverschmierten Kleid die aus einem Stollen gekrochen kam silly-

Und wenn man um Punkt 00 Uhr zur Vollmond dort auftaucht soll man auch die Baracke im Nebel sehen und die Wehrmachtssoldaten gröhlen hören :=

Ich will dir ja nicht den Spaß verderben, aber dort is nix silly-

Gl√ľck auf !
Hobbylist
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 19
Registriert: 08.11.2015, 11:33
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 44
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Hohensyburg Geisterhaus

Ungelesener Beitragvon Hombre » 16.11.2015, 13:40

Hobbylist hat geschrieben:...Ich will dir ja nicht den Spaß verderben, aber dort is nix silly-


Und, woher weist du das kratz- La√ü uns doch an deinem fundierten Wissen √ľber dieses Gel√§nde teilhaben.....
Benutzeravatar
Hombre
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 4695
Registriert: 09.08.2013, 19:23
Wohnort: Witten
Danke gegeben: 237 mal
Danke bekommen: 788 mal
Postleitzahl: 584
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Hohensyburg Geisterhaus

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 16.11.2015, 21:09

An der Stelle mit dem kokelnden Loch war kein Baum mit Blitzschlag.
Vom Rest hat keiner au√üer Dir was geredet und nat√ľrlich gibt es auch anderswo Bergbau, WKII-Reste, Steinbr√ľche etc. Als wenn das hier keiner w√ľ√üte... roll-
Aber Bunker und Stollen gibt es anderswo eben auch. Das ist im Ruhrgebiet auch nichts exotisches.
Außerdem habe ich nicht behauptet, da wäre noch etwas, sondern ich sagte, die Aussage des Besitzers im Fernsehen sei rätselhaft gewesen.
Wenn Du also sagst, da ist nichts- und das stimmt dann auch- dann ist die Aussage erst recht rätselhaft. Ist das so schwer zu verstehen? Soll ich langsamer schreiben?
Und um zu wissen und nicht nur zu behaupten, da√ü da nix ist, m√ľ√ütest Du das Gel√§nde mindestens vor Beginn der Ansch√ľttung gut in Augenschein genommen haben.
Denn er hat ja nicht gesagt, wann der Bunker/Stollen verschlossen oder verf√ľllt worden sein soll.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9509
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 751 mal
Danke bekommen: 1079 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Hohensyburg Geisterhaus

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 16.11.2015, 21:12

Hobbylist hat geschrieben:Ja auf der Stra√üe mit ner horde 14 J√§hriger Tennies war ich , Hut hatte ich nicht dabei aber nen Kronen Export und ne Taschenlampe die merkw√ľrdigerwei√üe ihren Geist aufgegeben hat, ...

Ja guck. Dann kann es gut sein, daß wir Dich damals dort gesehen haben winke- .
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9509
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 751 mal
Danke bekommen: 1079 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Hohensyburg Geisterhaus

Ungelesener Beitragvon Frank Erkunder » 16.03.2016, 19:18

Am besten sind die gestellten Szenen wo das Haus noch stand.(You Tupe Videos)
Und dann ich habe was gesehen/gehört lach-
Ich sch√§tze mal es gibt f√ľr alles eine Erkl√§rung:
Da ja das Haus sehr alt ist tippe ich eher das es unterirdisch eher ein Keller war wo damals die Leute es wie ein K√ľhlschrank nutzten
gibt es ja gen√ľgend davon.
Kann auch sein das es in der nähe kein Bunker gab und deshalb haben die sich da was gebaut.
Es kann alles mögliche sein.
Ob wir es je erfahren stark-
Glaube ich nicht.
K√∂nnte man eher was von den Nachbarn oder Eigent√ľmer erfahren was da wirklich los war. ratlos-
Gruss Frank
Frank Erkunder
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 186
Registriert: 12.07.2012, 13:08
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 45701
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Hohensyburg Geisterhaus

Ungelesener Beitragvon CaveRunner » 25.10.2016, 21:17

Steht das Haus denn noch?

Gesendet von meinem GT-I9105P mit Bunker-NRW mobile app
Benutzeravatar
CaveRunner
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.10.2016, 17:35
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 51503
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

Zur√ľck zu Unheimliche orte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast