Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Geht nicht alleine los!!

Der Platz fĂĽr typische Neueinsteigerfragen

Moderatoren: Hombre, Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Alleine schleichen....

Ungelesener Beitragvon Bastler » 03.10.2012, 10:54

Ich sehe das mit dem Sicherheitsfaktor genau andersrum...alleine ist man wesentlich unauffälliger,und auch aufmerksamer für bauliche und sonstige Gefahren,wenn man von zuviel Gesellschaft nicht abgelenkt wird :wink:
Zu mehreren ist natĂĽrlich in sofern sicherer,das man sich im Notfall gegenseitig aus dem Loch ziehen,oder schneller Hilfe rufen kann wenn was Ernstes passiert ist.

Der günstigste Mittelweg ist für mich,mit 1 oder 2 Begleitern loszuziehen,mehr ist zuviel,jedenfalls in Objekten wo nicht völligst sturmfreie Bude herrscht...
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 12395
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1259 times
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Alleine schleichen....

Ungelesener Beitragvon ixi » 03.10.2012, 16:33

Bastler hat geschrieben:Ich sehe das mit dem Sicherheitsfaktor genau andersrum...alleine ist man wesentlich unauffälliger,und auch aufmerksamer für bauliche und sonstige Gefahren,wenn man von zuviel Gesellschaft nicht abgelenkt wird :wink:
Zu mehreren ist natĂĽrlich in sofern sicherer,das man sich im Notfall gegenseitig aus dem Loch ziehen,oder schneller Hilfe rufen kann wenn was Ernstes passiert ist.

Der günstigste Mittelweg ist für mich,mit 1 oder 2 Begleitern loszuziehen,mehr ist zuviel,jedenfalls in Objekten wo nicht völligst sturmfreie Bude herrscht...


Klassenausflug silly-
ixi
Bunkerspezi 2
Bunkerspezi 2
 
Beiträge: 347
Registriert: 16.05.2010, 07:29
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Alleine schleichen....

Ungelesener Beitragvon Cooki » 03.10.2012, 18:53

Ich finde alleine schleichen macht auch SpaĂź. Es ist ein toller Weg um zu entspannen und den Kopf frei zu bekommen. Man konzentriert sich nur auf eine Sache, und kann es richtig genieĂźen Angst zu haben.
Angst schärft die Sinne, so daß man das kleinste Detail wahrnimmt... besser als jede andere bewußtseinserweiternde Substanz. grins
Unfälle sollte man dabei natürlich keine haben... silly-
Cooki
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2411
Registriert: 04.10.2010, 12:18
Wohnort: Kassel
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times
Postleitzahl: 34127
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Alleine schleichen....

Ungelesener Beitragvon Teamgreen » 22.03.2013, 19:24

Hallo
also Oberirdisch ( Muna etc.) könnte ich das wohl noch nach vollziehen mit dem alleine schleichen .
Aber Unterirdisch nö da hätte ich zuviel Angst ,Respeckt wie auch immer aber ich denke 2-5 pers.
sind ein gutes maß wo bei ich als Anfänger eben eher von ein geführten befahrung ausgehe.
Aber wer umbedingt allein den Heldentod finden will oder muß der wird auch von guten Ratschlägen
nicht auf zuhalten sein .
Das Risiko ist zwar immer da aber allein einfach zuhoch das wäre mir meine Neugier nicht wert.
Teamgreen
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.03.2013, 15:28
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 31535
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Geht nicht alleine los!!

Ungelesener Beitragvon DaRocka1985 » 11.02.2015, 21:31

Ich denke das kommt sicherlich sehr stark auf das Objekt an. Gerade bei alten Gebäuden besteht immer die Möglichkeit das man wie z.B. ein Jugendlicher bei uns in Bochum durchs Dach bricht und schwer verletzt wird.
Oder man bekommt nen Stein auf die RĂĽbe.
Da gibt es Zahlreiche Möglichkeiten was alles schief gehen kann.
Sicherheit sollte immer an erster Stelle stehen.
Ich gehe meistens zu zweit los, und habe eine dritte Person, die falls ich mein Zeitfenster welches gut bemessen ist ĂĽberschreite ohne mich zu melden Hilfe rufen kann.
NatĂĽrlich kann ich verstehen das es schon einen gewissen Reiz hat alleine ins Dunkle zu gehen oder gennerell zu schleichen, aber auch das kommt immer auf die Leute an mit denen man sowas macht.
Benutzeravatar
DaRocka1985
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 269
Registriert: 08.02.2015, 00:28
Has thanked: 8 times
Been thanked: 1 time
Postleitzahl: 44
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Alleine schleichen....

Ungelesener Beitragvon Wobinich? » 21.04.2015, 11:26

ixi hat geschrieben:
Bastler hat geschrieben:Ich sehe das mit dem Sicherheitsfaktor genau andersrum...alleine ist man wesentlich unauffälliger,und auch aufmerksamer für bauliche und sonstige Gefahren,wenn man von zuviel Gesellschaft nicht abgelenkt wird :wink:
Zu mehreren ist natĂĽrlich in sofern sicherer,das man sich im Notfall gegenseitig aus dem Loch ziehen,oder schneller Hilfe rufen kann wenn was Ernstes passiert ist.

Der günstigste Mittelweg ist für mich,mit 1 oder 2 Begleitern loszuziehen,mehr ist zuviel,jedenfalls in Objekten wo nicht völligst sturmfreie Bude herrscht...


Klassenausflug silly-

Das mit dem Klassenauflug habe ich mal gesehen als ich in einem Bistro war mit ner Freundin und es waren sicher so zehn bis 15 Menschen. nicht nur die größe der Gruppe war morgens auffällig sondern auch die Kleidung. Arbeiter und Army Klamotten! Da war mir direkt klar wo die rein wollten und schnitten ein Zaun auf, erkannte net alle aber drei von diesem (eine Frau) nahm ich später bei Facebook wahr und blockierte Sie. Den ich hab kein Bock mit solchen Leuten mich irgendwie abzugeben.

Ich bin meist auch zu zwei unterwegs, suchen aber hin und wieder im Wuppertaler Raum den dritten "Mann". Zu zweit ist der Sprit net billiger sozusagen - manchmal ist es auch in meinen Augen besser und sicherer. Aber jeden das seine! Da ich auch ab und an alleine herziehe soweit ich glaube das es "sicher" ist und bin auch schneller fertig mit dem Lost Place, doch es ist weniger lustig oft. ^^
Wobinich?
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 26
Registriert: 08.02.2014, 21:01
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 42369
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Geht nicht alleine los!!

Ungelesener Beitragvon Radanua » 25.04.2015, 00:55

Hallo erstmal.

Vor geraumer Zeit habe ich in einem kleinen Bunkerkomplex in der Umgebung einen kleinen Tripp alleine gewagt. Der Eingang wurde von einem Verwandten frei gemacht. Tatsächlich kann ich seitdem diese Warnung zumindest jedem Neueinsteiger empfehlen. Ich bin gestürzt und habe mir 4 Rippen gebrochen. Natürlich hatte ich dort unten auch kein Netz, weshalb ich versuchen musste mit dem Bruch aus dem Bunker zu kommen und habe mir damit beinahe einen Schaden der Lunge riskiert. Ich denke es kann auch weitaus schlimmer kommen.

Danke nochmal fĂĽr den Hinweis, ich hoffe das viele Neueinsteiger genau das befolgen werden.
Radanua
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.04.2015, 23:54
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 46236
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Geht nicht alleine los!!

Ungelesener Beitragvon schickwiepapa » 26.04.2015, 15:55

Mensch Bastler,du weisst doch was ich mir schon für mehr oder weniger schlimme Verletzungen bei den verschiedenen Lokations zugezogen habe.Von "Kopf bis Fuß" war da schon fast alles vertreten.Ich hatte Gott sei Dank immer Glück im Unglück.Nun gut,aus Erfahrung lernt man dann sich zu schützen.Aber ich glaube,gerade wenn man sich zu sicher ist ,weil alles jehrelang gut gegangen ist,passieren Fehler.Und gerade dann ist es gut seine "Kumpels"dabei zu haben,die einen ins Krankenhaus fahren...............auf der Fahrt dorthin flucht man dann,das wäre das letzte Mal...............um dann nach dem mehr oder weniger langem Aufenthalt in der Notaufnahme sofort wieder weiter zu machen,wo man aufgehört hat.Hinzu kommen noch die eher zufälligeren harmloseren Begegnungen mit völlig alkoholisierten schlafenden Pennern,über die man versehendlich in irgendwelchen zugemüllten Kellern stolpert.Erstmal erschreckt man sich dann ,auch wenn alles harmlos abläuft.Als nächstes sind dann die doch etwas härteren Begegnungen mit den "Kabelratten" .................Besonders wenn diese drogensüchtig sind(Ich erinnere mich da speziel an eine Berufschule in E.....)und dort "wohnen" b.z.w. offensichtlich ihre Drogensucht mit dem Handel von Edelmetallen finanzieren.Ganz zu schweigen von ganzen Banden,wenn diese angestürmt kommen wie in D............... Gerade in diesen Momenten ist es erheblich von Vorteil auch in einer Gruppe aufzutreten.Ich kann nur jedem raten ,egal wie lange er schon dabei ist,oder auch Anfängern niemals alleine schleichen zu gehen.
schickwiepapa
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 499
Registriert: 15.12.2012, 23:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 17 times
Postleitzahl: 44892
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Geht nicht alleine los!!

Ungelesener Beitragvon J1987 » 30.04.2015, 02:24

Also man kann das ganze wohl wirklich nicht verallgemeinern.

Es kommt immer auf die Location an...
Beliebte Probleme sind:
- Gebäudestruktur (Einsturzgefahr, etc.)
- Sicherheitsdienste
- Nachbarn
etc.

Also ich kenne Locations da kann man einfach nur alleine rein. Andersrum gibts aktuell einige die mit mehr als 50 Leuten gleichzeitig besucht werden.
Wichtig ist nur: Passt immer gut auf euch auf!
Benutzeravatar
J1987
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 93
Registriert: 16.10.2014, 18:49
Wohnort: Kamen
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 59174
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Geht nicht alleine los!!

Ungelesener Beitragvon DerIngo » 30.04.2015, 19:49

Ich hab kein Ahnung wie man sich ständig verkrüppeln kann. Ich renne seit 30 Jahren in jeder Bruchbude über- und unter Tage herum - ich habe mich noch nie verletzt. Ich denke man sollte es einfach lassen wenn man nicht weiss was man tut.

Vor Jahren mussten wir auch immer denselben Idioten verbinden - wir haben uns dann von ihm getrennt
Benutzeravatar
DerIngo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1874
Registriert: 17.02.2013, 16:52
Wohnort: Ahlen/ MĂĽnsterland
Has thanked: 137 times
Been thanked: 381 times
Postleitzahl: 59227
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Geht nicht alleine los!!

Ungelesener Beitragvon schickwiepapa » 06.05.2015, 20:01

Jeder muss eben selber wissen was er riskiert oder nicht.Jeder so wie er mag.Für einige fängt der Spass eben erst da an,wo bei anderen schon längst die Hose voll ist.Einige brauchen ein Schlauchbot um auf ausgemußterte Schiffe zu gelangen,andere sind da weniger zimperlich und schwimmen einfach hin.Merkwürdigerweise haben sich alle meine Schleicherkollegen schon mehr oder weniger schwer verletzt.Vom gebrochenem Nasenbein bis zum aufgerissenem Schienbein war schon alles vertreten.Obwohl ich erst gar nicht in irgendwelche Bruchbuden reingehe,bin ich mir jederzeit des Risikos bewußt.Passieren kann immer etwas,natürlich nicht wenn man Schleichen mit einer Kaffeefahrt verwechselt...................
schickwiepapa
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 499
Registriert: 15.12.2012, 23:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 17 times
Postleitzahl: 44892
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Geht nicht alleine los!!

Ungelesener Beitragvon schickwiepapa » 06.05.2015, 20:20

Ich möchte noch ergänzen,das gesagt werden muss das dieses Hobby (so schön es auch ist)leider nicht ganz ungefährlich ist.Egal von welcher Seite her man es auch betrachtet.Völlig unabhängik davon, wie man persönlich gestrickt ist.
schickwiepapa
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 499
Registriert: 15.12.2012, 23:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 17 times
Postleitzahl: 44892
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Geht nicht alleine los!!

Ungelesener Beitragvon XIrminsulX » 06.05.2015, 21:59

Natürlich ist es das nicht, aber es sollte jedem klar sein das man sich dabei ständig verletzen kann oder vielleicht auf komisches Volk in den locations trifft. Wer sich das nicht klar macht und leichtsinniger als nötig ist bei Begehungen kriegt von mir keinen funken mitleid wenn dann was passiert.
Benutzeravatar
XIrminsulX
Schreiberling
Schreiberling
 
Beiträge: 58
Registriert: 19.10.2014, 18:14
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 46397
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Geht nicht alleine los!!

Ungelesener Beitragvon consolamentum » 07.05.2015, 10:05

consolamentum
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1105
Registriert: 23.11.2009, 01:16
Has thanked: 4 times
Been thanked: 91 times
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Geht nicht alleine los!!

Ungelesener Beitragvon pottexplorer » 18.05.2015, 09:57

consolamentum hat geschrieben:ganz aktuell zu diesem thema:

http://www.derwesten.de/staedte/nachric ... 38534.html


Ich bin daher immer verwundert wie leichtsinnig manche Jugendliche sind, ok ihnen fehlt ggf. auch die Erfahrung ABER ich kann das nicht so wirklich verstehen, da das Dach sichtbar Marode war (sofern es das ist was ich denke)....
In dem Alter taten teilweise auch manch unĂĽberlegtes (ein Freund verlor fast seinen Ringfinger als er an einer zaunspitze sich die mittelhand bis zum vorderen Knorpel aufriss).

Daher führe ich höchstens kurze Erkundungen alleine durch, aber auch nur nach Abmeldung mit Standort bei kundigen.

Eine kleine Erste-Hilfe-Tasche ist immer dabei... (als ersthelfer sehe ich das zumindest als Pflicht sich helfen zu können) ..auch wenn es nur ein Druckverband oder so ist, kann es leben retten!


soviel meinerseits dazu.
mfg pottexplorer
pottexplorer
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 25
Registriert: 06.02.2013, 22:40
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 45721
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Neueinsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast