Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Unsere lieben Befreier

History, Erklärungen, Hintergründe

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, Hombre, PGR 156

Unsere lieben Befreier

Ungelesener Beitragvon sohn-thors » 08.02.2013, 22:07

Hallo ,
habe gerade den Link zu einem recht informtivem Bericht vom Focus erhalten.

Schaut selber ein und bildet euch eure eigene Meinung zur Geschichtsschreibung.

http://www.focus.de/politik/ausland/tid ... 01637.html
Benutzeravatar
sohn-thors
Themenstarter
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 405
Registriert: 28.12.2008, 18:45
Wohnort: 58710 Lendringsen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 58710
Land: Deutschland

Re: Unsere lieben Befreier

Ungelesener Beitragvon concretepassion » 09.02.2013, 08:09

Auch diese grausamen Tatsachen werden die "Geschichtsschreibung" nicht ändern und unsere Befreier bleiben die Befreier. Auch wenn nicht alle immer "lieb" waren.
Deinem Unterton entnehme ich, dass Du dich ĂĽber diesen wenig informativen Artikel ziemlich aufregst und gerne Deinem Ă„rger Luft machen wĂĽrdest.
concretepassion
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 262
Registriert: 30.12.2008, 18:25
Wohnort: Köln
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 50969
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unsere lieben Befreier

Ungelesener Beitragvon Fantomas » 09.02.2013, 16:35

"Befreier" ? "Wenig informativer Artikel "???
Hast du einen Dachschaden ? Kann hier nur meinen Ekel über diese -deine- menschenverachtende Art und Weise äußern, in welchem Verbrechen gegen die Menschlichkeit relativiert, gebilligt und verharmlost werden.
Benutzeravatar
Fantomas
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1345
Registriert: 05.12.2009, 20:54
Has thanked: 19 times
Been thanked: 65 times
Postleitzahl: 40668
Land: Deutschland

Re: Unsere lieben Befreier

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 09.02.2013, 18:29

Fantomas hat geschrieben:"Befreier" ? "Wenig informativer Artikel "???
Hast du einen Dachschaden ? Kann hier nur meinen Ekel über diese -deine- menschenverachtende Art und Weise äußern, in welchem Verbrechen gegen die Menschlichkeit relativiert, gebilligt und verharmlost werden.


Na, wir wollen doch mal sachlich und höflich bleiben..... Professor- ....

Ich kann die Empörung über diesen - wie ich auch finde eher schwachen Focus-Titel/Beitrag - ebenfalls nicht teilen. Weil mich das Ganze nicht verwundert...Krieg und was daraus folgt ist immer ein sehr schmutziges "Geschäft", von allen Seiten und für alle Seiten.

Und die Aussage im Beitrag von concretepassion » 09.02.2013, 07:09
Auch diese grausamen Tatsachen werden die "Geschichtsschreibung" nicht ändern und unsere Befreier bleiben die Befreier. Auch wenn nicht alle immer "lieb" waren.....

ist vielleicht ein wenig provokativ formuliert - im Grundsatz m.Ea. aber sehr richtig.
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 19632
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Has thanked: 3807 times
Been thanked: 1680 times
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unsere lieben Befreier

Ungelesener Beitragvon begrafenisondernemer » 09.02.2013, 20:30

Die Sieger eines Krieges bezeichenen sich immer als "Befreier" und werden auch von den Anderen so bezeichnet werden , da der WWK2 von den Deutschen verloren wurde , sind die Anderen halt die "Befreier"... .

Was mich an dem Artikel am meistens wundert , ist das hier indirekt "Anklage" gegen die "Befreier" erhoben wurde ... kaum vorstellbar in einem Land wo man gewisse Meinungsäusserungen wohl besser für sich behält ... aber vielleicht nimmt der ein oder andere das mal zum Anlass darüber nachzudenken ( oder in der Geschichte zu forschen ) das nicht nur die Deutschen eine ( teilweise grausamme ) Vergangenheit haben .... .
Benutzeravatar
begrafenisondernemer
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 437
Registriert: 13.02.2011, 15:29
Wohnort: 26532 Westerende
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
Postleitzahl: 26532
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unsere lieben Befreier

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 09.02.2013, 23:59

Der ein oder andere Zeitungsfuzzi hat vielleicht verstanden, daß er jenseits der Lokalnachrichten hin und wieder mal die Wahrheit schreiben muß, wenn sein Käseblatt nicht als nächstes in der Versenkung verschwinden soll.
Selbst Bild und Bild am Sonntag haben in den letzten 10 Jahren 50% ihrer Leser verloren.
Nach der Auflage richtet sich aber auch das Honorar fĂĽr die Anzeigen...
Und Sex, Crime& Scandals verkaufen sich immer gut. Der Bad Nenndorf Artikel bedient dies recht gut.
Das Folterbad Bad Nenndorf ist ja nun nichts neues. Da verbrennt der Focus sich nicht die Finger mit.
Das sähe schon anders aus, wenn der Fokus eine Grabungskampagne in Kooperation mit dem WAST in den Rheinwiesenlagern anleiern wollte. Da würde er schnell zur Ordnung gerufen wie der Landwirt, der die gefundenen Toten ordentlich begraben wissen wollte: Das nennt sich dann: Störung der Totenruhe.

Der Unterschied ist halt, daĂź die deutschen Lager seit 7 Jahrzehnten geschlossen sind. Die alliierten Lager, von Guantanamo bis Abu Graib sind aktiv. Mal sehen, wer die befreit.
Aber so ist das halt, bei uns war das ein paar Jahre die Ausnahme in der über 1000 jährigen Geschichte, bei Briten und Amis dagegen Tradition seit Staatsgründung.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9046
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Has thanked: 540 times
Been thanked: 831 times
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unsere lieben Befreier

Ungelesener Beitragvon Beowulf59 » 10.02.2013, 02:16

PGR 156 hat geschrieben:Der ein oder andere Zeitungsfuzzi hat vielleicht verstanden, daß er jenseits der Lokalnachrichten hin und wieder mal die Wahrheit schreiben muß, wenn sein Käseblatt nicht als nächstes in der Versenkung verschwinden soll.
Selbst Bild und Bild am Sonntag haben in den letzten 10 Jahren 50% ihrer Leser verloren.
Nach der Auflage richtet sich aber auch das Honorar fĂĽr die Anzeigen...
Und Sex, Crime& Scandals verkaufen sich immer gut. Der Bad Nenndorf Artikel bedient dies recht gut.
Das Folterbad Bad Nenndorf ist ja nun nichts neues. Da verbrennt der Focus sich nicht die Finger mit.
Das sähe schon anders aus, wenn der Fokus eine Grabungskampagne in Kooperation mit dem WAST in den Rheinwiesenlagern anleiern wollte. Da würde er schnell zur Ordnung gerufen wie der Landwirt, der die gefundenen Toten ordentlich begraben wissen wollte: Das nennt sich dann: Störung der Totenruhe.

Der Unterschied ist halt, daĂź die deutschen Lager seit 7 Jahrzehnten geschlossen sind. Die alliierten Lager, von Guantanamo bis Abu Graib sind aktiv. Mal sehen, wer die befreit.
Aber so ist das halt, bei uns war das ein paar Jahre die Ausnahme in der über 1000 jährigen Geschichte, bei Briten und Amis dagegen Tradition seit Staatsgründung.



So sehe ich das auch, die Briten haben ihr Empire mit dem Blut zahlloser Kriege und brutaler Kolonialherrschaft errichtet, aber 6 Jahre verbrecherischem Terrors, der von Deutschland ausging wird von aller Welt als das schlimmere Verbrechen angesehen.Ich fĂĽrchte das uns der Naziterror noch in 100 Jahren aufs Butterbrot geschmiert wird. sorg-
Benutzeravatar
Beowulf59
Bunkerspezi 2
Bunkerspezi 2
 
Beiträge: 354
Registriert: 15.10.2012, 00:36
Has thanked: 17 times
Been thanked: 2 times
Postleitzahl: 45731
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unsere lieben Befreier

Ungelesener Beitragvon ralf_nrw » 17.02.2013, 21:30

sohn-thors hat geschrieben:Hallo ,
habe gerade den Link zu einem recht informtivem Bericht vom Focus erhalten.

Schaut selber ein und bildet euch eure eigene Meinung zur Geschichtsschreibung.

http://www.focus.de/politik/ausland/tid ... 01637.html" onclick="window.open(this.href);return false;


Nicht zu vergessen die widerlichen Schweinereien, die den Vertriebenen aus den deutschen Ostgebieten widerfahren sind. Wir reden hier immerhin von Zivilisten, in der Mehrzahl Frauen, Kinder und Greise, also keine Kombatanten.

Am schlimmsten finde ich, das unsere Politiker dieses Thema geflissentlich ignorieren und wohlwollend auf die biologische Erledigung dieses Problems warten.
Benutzeravatar
ralf_nrw
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 569
Registriert: 05.12.2009, 10:52
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
Postleitzahl: 4
Land: Deutschland

Re: Unsere lieben Befreier

Ungelesener Beitragvon Fantomas » 18.02.2013, 13:32

Von "ignorieren " kann eigentlich keine Rede sein. Frau Merkel findet Pogrom und Genozid an den Vertriebenen offensichtlich toll, ansonsten hätte sie nicht - angesichts der sowjet. Siegesparade in Moskau vor einigen Jahren- lauthals verkündet, "die Deutschen würden den Russen ewig dankbar für die Befreiung sein und dies nie vergessen"
Benutzeravatar
Fantomas
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1345
Registriert: 05.12.2009, 20:54
Has thanked: 19 times
Been thanked: 65 times
Postleitzahl: 40668
Land: Deutschland

Re: Unsere lieben Befreier

Ungelesener Beitragvon Delli » 18.02.2013, 16:25

Wer hat damals angefangen ?
die Deutschen unter ihrem GRĂ–FAZ.
Ausgezogen um die Welt mit ihrem abstrusen Gedankengut und anderen MĂĽll zu ĂĽberschwemmen .
Tja ,Pech gehabt ,war wohl wieder mal nichts ...
Welt hat sich gewehrt.
Beim ersten Mal nichts gelernt als Volk ,also wieder an die Hand nehmen.

Hinterher aufmucken und jammern: Zu Hülf,Zu hülf uns wurd da böses angetan ,wir wollen unsere Ostgebiete zurück.
Nix da ,anders lernt ihr es eh nicht ,werden aufgeteilt.
Schade ,aber richtig so - wer sich die Suppe einbrockt,muss sie auch auslöffeln.
Wer mehr Schaden angerichtet hat beim Einmarsch oder der Vertreibung aus den Gebieten kann man sehr gut nachlesen auf reelen Seiten.
Ist aber auch nicht die Hauptfrage.

Schade nur ,das die Abwickler und Aufräumer des Scherbenhaufens nicht noch wesentlich härter zugelangt haben bei den oberen Pickelträgern und Goldfasanen des tausendjährigen Reiches.
Da hätte ruhig noch der eine oder andere Kopf mehr rollen können ...
Die wahren Verlierer waren wie immer die kleinen Leute.

Und ja, ich steh dazu :
Es war ganz gut zu verlieren ,denn durch die Zwangsreputationen und den Wiederaufbau ständen wir heute bestimmt nicht da wo wir jetzt stehen.
Und so denke ich nicht alleine.

Auch heute haben diese ewig gestrigen keine Chance sich durchzusetzen ,selbst wenn sie es immer wieder glorifizieren.

Da ich die Antwort kenne ,die jetzt folgt :
Ja ,ich habe mich genug beschäftigt mit der Zeit,habe genug Gelesen auf beiden Seiten und auch genug erfahren von Zeitzeugen.
Und nein ,ich lass mich von meiner Meinung ebensowenig abbringen wie manche Gutmenschen die hier schleunigst antworten werden .

Ach ja und wenn ihr jetzt die ĂĽblichen Zitate bringt ;bitte nicht wieder aus dem Zusammenhang reissen .
Bleibt wenigstens dabei bei der Wahrheit !
Delli
Bunker ingenieur
Bunker ingenieur
 
Beiträge: 684
Registriert: 30.10.2011, 20:00
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unsere lieben Befreier

Ungelesener Beitragvon DerIngo » 18.02.2013, 16:35

Stalin - da sind wir ja dem Richtigen Völker- und Menschenfreund ewig dankbar. Diesem Herrn ist die Massenvernichtung geläufiger als dem III. Reich
Benutzeravatar
DerIngo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1872
Registriert: 17.02.2013, 16:52
Wohnort: Ahlen/ MĂĽnsterland
Has thanked: 136 times
Been thanked: 377 times
Postleitzahl: 59227
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unsere lieben Befreier

Ungelesener Beitragvon Fantomas » 18.02.2013, 19:13

Ja, Delli !
Und die Erde ist eine Scheibe!
Benutzeravatar
Fantomas
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1345
Registriert: 05.12.2009, 20:54
Has thanked: 19 times
Been thanked: 65 times
Postleitzahl: 40668
Land: Deutschland

Re: Unsere lieben Befreier

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 18.02.2013, 20:07

@Delli: Danke fĂĽr Deinen Beitrag.
Jetzt glaube ich auch, daĂź manche Deutschen einfach reflektionslos jeden Mist glauben, der von der Obrigkeit verbreitet wird.
Gegen verbohrte Ideologie kommt man mit Fakten eh nicht an, daher erspare ich mir die MĂĽhe und Zeit.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9046
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Has thanked: 540 times
Been thanked: 831 times
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unsere lieben Befreier

Ungelesener Beitragvon Fantomas » 18.02.2013, 20:45

Jetzt tust du ihm aber Unrecht. Seine oben skizzierte Verhaltensauffälligkeit ist die Folge einer präpubertären Verhaltensstörung, verursacht durch im Kindesalter erlebte Traumata. Zwecks Ursachenforschung wäre ein Gespräch mit Eltern und Erziehern hilfreich. Mann beachte einen Passus, welcher typisch für solche Psychosen ist : "Da ich die Antwort kenne, die jetzt folgt..." Der Patient ist sich also bewußt, daß er durch abnormative Aussagen provoziert, er rechnet mit Widerspruch - ein klarer Beleg für eine dem Alter unangepaßte Trotzphase.

Durch meine ehrenamtliche Arbeit mit aus sozial schwachem Milieu stammenden Jugendlichen habe ich ab und zu mit einer solchen Degeneration zu tun und weiĂź daĂź diese durchaus heilbar sein kann. Ich werde Delli per PN anschreiben und ihm fachlich qualifizierte Hilfe anbieten.
Benutzeravatar
Fantomas
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1345
Registriert: 05.12.2009, 20:54
Has thanked: 19 times
Been thanked: 65 times
Postleitzahl: 40668
Land: Deutschland

Re: Unsere lieben Befreier

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 18.02.2013, 21:29

Mmmh.
Eine Aussage des ersten Absatzes, Welteroberungspläne, haben die Alliierten schon selbst ins Reich der Fabeln gewiesen, während der Nürnberger Prozesse.
Welteroberungspläne wurden, lt. Patton, nicht gefunden oder durch Zeugen bezeugt. Wurden also auch nicht weiter verhandelt.
Und was die Ideologieausbreitung betrifft, da hat der GröFaZ ja selber was zu geschrieben und es somit ad absurdum geführt. Die nationalsozialistische Weltanschauung für andere Völker kam garnicht in die Tüte.
Und wer auf den GröFaZ als "alleinigen Anfänger" zeigt, muß schon viel verdrängen, vom durch die Alliierten gebrochenen Versailler Vertrag ab 1919 bis zur illegalen Bewaffnung der Weserplatte und dem heimlichen Aufbau des sowj. Riesenheeres etc.
Also: Beschäftigt, Gelesen und Erfahren vielleicht. Aber "Genug" eher nicht.
Drei von drei möglichen Fehlern schon in der Einleitung.

Ostgebiete? Die sind da, wo sie vor dem WKII auch schon waren, unter Fremdverwaltung durch Polen und RuĂźland.
Wie ahnungslos in Zeitgeschichte muĂź man sein, um das als Resultat des WKII darzustellen was schon lange vorher durch den Versailler Vertrag so war?

Warum meint eigentlich jeder, der in der Schule mal vor 30 Jahren Geschichtsuntericht hatte, er hätte Ahnung?
Vergiss es. So macht's keinen SpaĂź.
Keine Argumente, immer nur Ideologie.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9046
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Has thanked: 540 times
Been thanked: 831 times
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Nächste

ZurĂĽck zu Interessante Geschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast