Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten explodiert

History, Erklärungen, Hintergründe

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten explodiert

Ungelesener Beitragvon Odins-Sohn » 03.01.2014, 15:04

Gerade auf t-online.de gelesen:

Bei Baggerarbeiten in Euskirchen in der Nähe von Bonn ist eine Weltkriegs-Bombe explodiert. Der Baggerfahrer kam ums Leben, zwei Menschen seien schwer, sechs leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher.

Nach übereinstimmenden Medienberichten sei die Bombe gegen 13.30 Uhr in einem Industriegebiet am Rande der Stadt detoniert. Demnach sei der Bagger auf einen Blindgänger aus dem Weltkrieg gestoßen.

Wie regionale Medien unter Berufung auf soziale Netzwerke berichten, sei die Detonation ĂĽber die Ortsgrenzen hinaus zu spĂĽren gewesen

Die Innenstadt von Euskirchen sei voller Scherben zitiert der "Bonner General Anzeiger" einen User von seiner XXXXX. Alles, was Blaulicht habe, sei unterwegs.


GruĂź Daniel
Odins-Sohn
Themenstarter
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 174
Registriert: 30.09.2008, 12:17
Wohnort: Moers-Asberg (Grenze DU-Rheinhausen)
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 47441
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten explodiert

Ungelesener Beitragvon Kiematikwagen » 03.01.2014, 15:23

Erstes Bild von Facebook, sieht aber noch ganz gut aus dafĂĽr das da ne Bombe hochgegangen ist...

1601144_234785353365340_1033250366_n.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Kiematikwagen
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3300
Registriert: 28.12.2009, 21:33
Wohnort: Die Hölle bei Köln
Danke gegeben: 13 mal
Danke bekommen: 21 mal
Postleitzahl: 51429
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten explodiert

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 03.01.2014, 15:50

Entweder war das nur ein 50kg Bömbchen, oder sie hatte nicht mehr die volle Sprengkraft, würde ich sagen.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9420
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 698 mal
Danke bekommen: 1033 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten explodiert

Ungelesener Beitragvon Bastler » 03.01.2014, 15:53

Schlecht fĂĽr den Baggerfahrer...aber sowas passiert immer wieder.

Z.B. auf der Henrichshütte,da ist eine 250 Kilo Bombe hochgegangen...der Bagger und die Neubauten in der Umgebung wurden beschädigt,aber wie durch ein Wunder wurde niemand getötet.
Wenn soeine Bombe durch stumpfe Gewalteinwirkung von außen gezündet wird,ohne das der Zünder der Bombe dabei mitspielt,fällt die Sprengkraft wesentlich geringer aus alsvorgesehen.
TNT braucht fĂĽr eine gescheite Detonation die InitialzĂĽndung durch einen anderen Sprengstoff.
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13449
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 1642 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten explodiert

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 03.01.2014, 16:36

Jo. Im Endeffekt mehr Verpuffung als Detonation.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9420
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 698 mal
Danke bekommen: 1033 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten explodiert

Ungelesener Beitragvon GE-Townrider » 03.01.2014, 16:37

Ja an den Knall kann ich mich auch noch erinnern, war bis Bochum Hamme zu hören...
Benutzeravatar
GE-Townrider
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 465
Registriert: 09.07.2009, 21:47
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer -Gelsenkirchen-
Danke gegeben: 21 mal
Danke bekommen: 9 mal
Postleitzahl: 45899
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten explodiert

Ungelesener Beitragvon begrafenisondernemer » 03.01.2014, 21:01

Hier ist noch ein Video mit weiteren Informationen .....
Benutzeravatar
begrafenisondernemer
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 441
Registriert: 13.02.2011, 15:29
Wohnort: 26532 Westerende
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 26532
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten explodiert

Ungelesener Beitragvon Mercedes-Diesel » 03.01.2014, 23:38

PGR 156 hat geschrieben:Entweder war das nur ein 50kg Bömbchen, oder sie hatte nicht mehr die volle Sprengkraft, würde ich sagen.


Für ein Bömbchen siehts aber schon heftig aus....wenn man die zerknautschten Fahrzeuge betrachtet. Schlimm für die involvierten Personen die dieses hautnah erlebten.
Man mag sich gar nicht das Ausmaß vorstellen, wenn es so ein richtiger Brummer gewesen wäre....da bleibt kein Stein auf dem anderen.
Mein Beileid der Familie des Baggerfahrers.

LG
Andreas
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 311
Registriert: 14.06.2011, 14:35
Wohnort: Forsthaus Mondschein
Danke gegeben: 32 mal
Danke bekommen: 12 mal
Postleitzahl: 34355
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten explodiert

Ungelesener Beitragvon Fantomas » 04.01.2014, 01:42

... war bis Bochum Hamme zu hören ? Von Euskirchen aus ?? 120 km Luftlinie???
Junge, du hast den Knall nich gehört...
Benutzeravatar
Fantomas
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1348
Registriert: 05.12.2009, 20:54
Danke gegeben: 19 mal
Danke bekommen: 66 mal
Postleitzahl: 40668
Land: Deutschland

Re: Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten explodiert

Ungelesener Beitragvon Kiematikwagen » 04.01.2014, 01:49

Fantomas hat geschrieben:... war bis Bochum Hamme zu hören ? Von Euskirchen aus ?? 120 km Luftlinie???
Junge, du hast den Knall nich gehört...


Er meinte wohl den Knall den Bastler meinte in Dortmund-Hörde ;)
Benutzeravatar
Kiematikwagen
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3300
Registriert: 28.12.2009, 21:33
Wohnort: Die Hölle bei Köln
Danke gegeben: 13 mal
Danke bekommen: 21 mal
Postleitzahl: 51429
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten explodiert

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 04.01.2014, 07:31

Ja, das war im Zusammenhang mit Bastlers "Bombenaussage" zu sehen, Stefan.

Nun, ich sag das mal so: Da steht ein Bagger. Der steht und ist recht komplett. Aus 50m gesehen scheint ihm nichts zu fehlen. Scheiben im Umfeld sind kaputt, von der Baustelle wegfliegendes Material hat Autos beschädigt.
Eine 250kg Bombe würde schon einen kräftigen Krater hinterlassen. Durchmesser ca 10m. Eine 500kg Bombe würde einen größeren Krater hinterlassen. Eine 1000kg Bombe... . Dies waren auch die am meisten eingesetzten Größen. Selbst Jabos trugen zwischen 250kg-1000kg Bomben, wenn auch nur eine. Die Jabos flogen tief, da drangen die Bomben auch nicht weit ein und trotzdem gab es üble Krater. Bereits ein Treffer mit einer 50kg Bombe konnte einen Panzer erledigen.
Also warum steht der Bagger noch da und liegt nicht zerfetzt in einem Krater?
Meine Vermutung: Weil es keine reguläre Zündung war sondern nur eine Teildetonation oder größere Verpuffung.
Hoffen wir, daĂź die beiden Schwerverletzten noch durchkommen.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9420
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 698 mal
Danke bekommen: 1033 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten explodiert

Ungelesener Beitragvon Beowulf59 » 04.01.2014, 08:15

Mein Kollege wohnt ca. 800 m vom Explosionsort entfernt und Explosionsseitig sind alle Fensterscheiben zu Bruch gegangen. Ein feuerwerker vermutet das es eine Luftmine gewesen sein könnte aber genaueres wird erst in ein paar tagen zu erfahren sein, wenn die Untersuchung beendet ist.

LG Ralf
Benutzeravatar
Beowulf59
Bunkerspezi 2
Bunkerspezi 2
 
Beiträge: 354
Registriert: 15.10.2012, 00:36
Danke gegeben: 17 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 45731
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten explodiert

Ungelesener Beitragvon Papakalli » 04.01.2014, 09:12

ja das ist kacke das sowas noch passiert.....
aber was ist mit der familie von dem bagger fahrer?zahlen da jetzt die amis?weil wir deutsche zahlen ja auch fĂĽr die vergehen womit wir nix zu tun haben oder?
Benutzeravatar
Papakalli
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1081
Registriert: 29.09.2013, 14:32
Danke gegeben: 6 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 51107
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten explodiert

Ungelesener Beitragvon GE-Townrider » 04.01.2014, 09:51

@Fantomas: es war die von Bastler erwähnte Explosion an der Heinrich Hütte in hattingen gemeint. Nicht die in russischen. Lesen...
Benutzeravatar
GE-Townrider
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 465
Registriert: 09.07.2009, 21:47
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer -Gelsenkirchen-
Danke gegeben: 21 mal
Danke bekommen: 9 mal
Postleitzahl: 45899
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weltkriegsbombe bei Baggerarbeiten explodiert

Ungelesener Beitragvon Fantomas » 04.01.2014, 10:30

Aaaaalles klar! Meister-
Benutzeravatar
Fantomas
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1348
Registriert: 05.12.2009, 20:54
Danke gegeben: 19 mal
Danke bekommen: 66 mal
Postleitzahl: 40668
Land: Deutschland

Nächste

ZurĂĽck zu Interessante Geschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste