Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Klinik entdeckt

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Ein (fast) geschlossenes Krankenhaus.

Ungelesener Beitragvon Marcel77 » 03.01.2012, 18:46

Einer was davon gehört??? Falls es zu "heiß" etc....sein sollte, bitte entfernen...Ein Notarzt ist noch in der Klinik,ebenso wie ein Wachdienst. Geheim ist es ja auch nicht, steht ja in der Zeitung.

http://www.derwesten.de/region/sauer-un ... 63703.html
Benutzeravatar
Marcel77
Themenstarter
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1091
Registriert: 12.12.2010, 20:06
Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 11 mal
Postleitzahl: 45468
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Ein (fast) geschlossenes Krankenhaus.

Ungelesener Beitragvon Molwanier » 03.01.2012, 23:07

Also "neu" oder "geheim" ist es in der Tat nicht. Ich habe die meisten Infos dazu auch aus dem Netz, aber das gab es bereits mehrere Artikel über eine längere Zeit. Im WDR (Lokalzeit oder so) war auch ein Bericht gewesen. Als Lost Place kann man es wohl nicht bezeichnen. Zwar kann ich mir nicht vorstellen, wie es weiter gehen sollte, aber ein bißchen was ist ja, wie du auch geschrieben hast, noch los.
Benutzeravatar
Molwanier
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1042
Registriert: 20.04.2010, 20:07
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 59494
Land: Deutschland

Re: Ein (fast) geschlossenes Krankenhaus.

Ungelesener Beitragvon The Haunting » 04.01.2012, 13:35

Ob der Wachdienst ständig anwesend ist, das weiß man aber auch nicht. Meistens kommen die Stundenweise. Oder sie schreiben es nur zur Abschreckung.
Benutzeravatar
The Haunting
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 223
Registriert: 19.07.2009, 17:36
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Ein (fast) geschlossenes Krankenhaus.

Ungelesener Beitragvon Musch » 05.01.2012, 00:10

Das "geistert" schon seit Monaten durch die Presse und auch durch die Krankenhauslandschaft. Angeblich sollen ja auch noch ein paar Praxen in dem Gebäude ansässig sein.
Musch
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 176
Registriert: 14.03.2011, 20:32
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 44137
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: Ein (fast) geschlossenes Krankenhaus.

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 05.01.2012, 00:39

Mir fällt dazu spontan ein:
Erst mal abwarten....wie so häufig.....1 - 2 - 3 Jahre. Ich sage mal voraus, dass es da keine neue Nutzung geben wird. OK.....vielleicht kann man eine Altenheim d'raus machen....dafür ist's aber arg groß....und liegt vemtl. zu weit ab....

Auf k.o.l. wird der Verfall losgehen....und dann wird's Zeit....erst dann....wenn's dann aufsteht....jetzt sicher noch nicht....
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 22382
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 5904 mal
Danke bekommen: 3003 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Ein (fast) geschlossenes Krankenhaus.

Ungelesener Beitragvon Marcel77 » 05.01.2012, 17:40

Schmunkmueller hat geschrieben:Mir fällt dazu spontan ein:
Erst mal abwarten....wie so häufig.....1 - 2 - 3 Jahre. Ich sage mal voraus, dass es da keine neue Nutzung geben wird. OK.....vielleicht kann man eine Altenheim d'raus machen....dafür ist's aber arg groß....und liegt vemtl. zu weit ab....

Auf k.o.l. wird der Verfall losgehen....und dann wird's Zeit....erst dann....wenn's dann aufsteht....jetzt sicher noch nicht....



Das denke ich auch....
Benutzeravatar
Marcel77
Themenstarter
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1091
Registriert: 12.12.2010, 20:06
Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 11 mal
Postleitzahl: 45468
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Ein (fast) geschlossenes Krankenhaus.

Ungelesener Beitragvon makkeha » 19.01.2012, 05:14

Passt auch zum Thema:
Gestern stand in der Zeitung, dass dem Träger des St. Marien in Balve nahegelegt wird (Gutachten), dass KH zu schließen, da es nicht wirtschaftlich zu betreiben sein soll.

Lg
makkeha
Bunker ingenieur
Bunker ingenieur
 
Beiträge: 756
Registriert: 20.12.2009, 23:13
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 7 mal
Postleitzahl: 58099
Land: Deutschland

Re: Ein (fast) geschlossenes Krankenhaus.

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 22.01.2012, 10:42

makkeha hat geschrieben:Passt auch zum Thema:
Gestern stand in der Zeitung, dass dem Träger des St. Marien in Balve nahegelegt wird (Gutachten), dass KH zu schließen, da es nicht wirtschaftlich zu betreiben sein soll.

Lg


....wobei das aber kein Einzelfall ist. Im Gegenteil. Das "Kliniksterben" ist in vollem Gange....genau so wie das Schulsterben sich beschleunigt....

Für "uns" nicht schlecht....wenn man aber generell mal über die Entwicklung nachdenkt....hmmm....da kann man doch irgendwie Bedenken bekommen...wo geht das alles hin?!

Und wie wird's mal enden?! kratz- kratz- kratz- ratlos-
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 22382
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 5904 mal
Danke bekommen: 3003 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Ein (fast) geschlossenes Krankenhaus.

Ungelesener Beitragvon dejalo » 22.01.2012, 11:29

Bei meinen Besuchen zum Mendener Bahnhof hab ich auch kurz mal halt am besagten Krankenhaus gemacht. So wie ich feststellen musste, sind das ja mehrere Gebäudekomplexe. Wird da alles geschlossen? kratz- ratlos- :?: :?:
An dem "Hauptgebäude" stand jedenfalls anfang Januar, bei meinem Kurzbesuch noch ein Krankenwagen am Haus und es brannte noch Licht in einigen Zimmern, was man so von aussen sehen konnte. Professor-
Bild 050.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
dejalo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 15619
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Danke gegeben: 3262 mal
Danke bekommen: 10164 mal
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Ein (fast) geschlossenes Krankenhaus.

Ungelesener Beitragvon Molwanier » 22.01.2012, 13:24

Da ist noch eine Praxis untergebracht, die noch weitermacht. Stand zumindest so in irgendeinem Bericht (derwesten.de etc.)...
Benutzeravatar
Molwanier
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1042
Registriert: 20.04.2010, 20:07
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 59494
Land: Deutschland

Re: Ein (fast) geschlossenes Krankenhaus.

Ungelesener Beitragvon The Haunting » 22.01.2012, 20:47

Wenn da noch Licht brennt, das hat gar nichts zu sagen. Ich war schon in vielen Objekten, wo noch Strom war und Licht brannte.
Das dient zur Abschreckung.
Benutzeravatar
The Haunting
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 223
Registriert: 19.07.2009, 17:36
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Ein (fast) geschlossenes Krankenhaus.

Ungelesener Beitragvon Marc77 » 22.01.2012, 21:08

Neenee, ganz verlassen ist das Gelände nicht. Das St. Raphael bleibt da, weils mit dem Kh ansich nix zu tun hat. Die Notarztmannschafft bleibt wohl auch noch ein halbes Jahr dort. Der besagte Sicherheitsdienst soll da regelmässig patroullieren. Ob da jetzt noch irgendwelche Praxen ansässig sind kann ich nicht sagen, wenn ja, werden die sicher auch in Bälde abwandern.
Ich für meinen Teil finds richtig sch..., dass das Wimbern zugemacht hat. Für unsereins wars das nächstgelegene Krankenhaus. Die haben mich oft genug wieder zusammengeflickt.
Benutzeravatar
Marc77
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 34
Registriert: 29.10.2011, 17:17
Wohnort: Fröndenberg
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58730
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Ein (fast) geschlossenes Krankenhaus.

Ungelesener Beitragvon Marcel77 » 23.01.2012, 09:16

Marc77 hat geschrieben:Neenee, ganz verlassen ist das Gelände nicht. Das St. Raphael bleibt da, weils mit dem Kh ansich nix zu tun hat. Die Notarztmannschafft bleibt wohl auch noch ein halbes Jahr dort. Der besagte Sicherheitsdienst soll da regelmässig patroullieren. Ob da jetzt noch irgendwelche Praxen ansässig sind kann ich nicht sagen, wenn ja, werden die sicher auch in Bälde abwandern.
Ich für meinen Teil finds richtig sch..., dass das Wimbern zugemacht hat. Für unsereins wars das nächstgelegene Krankenhaus. Die haben mich oft genug wieder zusammengeflickt.


Auch wenn verlassene Krankenhäuser interessant sind; das mit dem Kliniksterben ist beängstigend.
Benutzeravatar
Marcel77
Themenstarter
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1091
Registriert: 12.12.2010, 20:06
Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 11 mal
Postleitzahl: 45468
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Ein (fast) geschlossenes Krankenhaus.

Ungelesener Beitragvon dejalo » 25.01.2012, 20:21

Auf dem Rückweg/Heimweg von Tuffi in Iserlohn und Bahnhof Menden, kurz in Wimbern angehalten und paar Fotos gemacht.... daumen- zunge-

Bild 101.jpg
Bild 100.jpg
Bild 094.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
dejalo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 15619
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Danke gegeben: 3262 mal
Danke bekommen: 10164 mal
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Ein (fast) geschlossenes Krankenhaus.

Ungelesener Beitragvon Marcel77 » 26.01.2012, 11:37

dejalo hat geschrieben:Auf dem Rückweg/Heimweg von Tuffi in Iserlohn und Bahnhof Menden, kurz in Wimbern angehalten und paar Fotos gemacht.... daumen- zunge-

Bild 101.jpg
Bild 100.jpg
Bild 094.jpg


Danke für das Update!!!

Auf dem letzten Foto sieht es noch recht lebendig aus oder???
Benutzeravatar
Marcel77
Themenstarter
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1091
Registriert: 12.12.2010, 20:06
Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 11 mal
Postleitzahl: 45468
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Nächste

Zurück zu Krankenhäuser und Psychiatrien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast