Seite 2 von 2

Re: Heilanstalten Hohenlychen

Ungelesener BeitragVerfasst: 25.10.2011, 16:07
von Musch
Danke für die tollen Bilder...irgendwann muß ich da auch mal hin...tolle Gebäude, hoffentlich rollt der Abrißbagger da noch ganz lange nicht an!

Re: Heilanstalten Hohenlychen

Ungelesener BeitragVerfasst: 25.10.2011, 20:12
von Thorolf
Gern geschehen, das kleine Update :wink:
War ja natürlich auch eigenes Interesse - aber leider wars schon Sonntag und es sollte halbwegs zügig nach Hause gehen :|

Zum Teilabriß bzw. neuen Investoren: Wohl war...so schnell wird sich dort nichts tun...

Und mit dem Vandalismus: Naja, Lychen ist ein wirklich kleiner Ort, die Nachbarn sind wachsam...das verhindert allzuviel Zerstörung. Zum Glück!

-Niederrheiner- hat geschrieben:Ich hoffe du hast in Brandenburg auch ein paar leerstehende Schlösser mitgenommen Thorolf? :wink:

Schlösser? Neee...Burgen sind da eher mein Beritt :wink:
Und um ehrlich zu sein war da bei diesem Kurztip nun gar keine Zeit für, da zwei Objekte schon einen ganzen Tag in Anspruch genommen haben - mehr dazu in Kürze 8)

Re: Heilanstalten Hohenlychen

Ungelesener BeitragVerfasst: 26.10.2011, 06:09
von Schmunkmueller
Thorolf hat geschrieben:..............
Neben einigen Komplexen läßt sich über das Land, in dem wieder Wölfe wohnen sagen: Ein Paradies für uns. Kein Ort, keine Straße wo man nicht mindestens 5 verlassene Objekte sieht. Auf der anderen Seite natürlich bedrückend: Ich kenne das Ruhrgebiet und den Niederrhein mit seinen Strukturproblemen. Aber in Brandenburg - das ist wirklich eine ganz andere, viel schlimmere Dimension............


Ich finde ja bedauerlicherweise keine Zeit/Gelegenheit, mich mal ein bisken im "Osten" umzutun....und wenn ich das hier jetzt so sehe und lese....tja, ich bin wenig amüsiert - dass ich da nicht hinkomme.

Nette Ergänzung von dir, Thorolf, sehr nett sogar. daumen- daumen- zunge- Zumal MIR Außenansichten solcher Objekte/Komplexe immer besonders gut gefallen....

Die "Glasdachhalle" - das war bzw. ist eine Schwimmhalle.... Professor-

Zum Thema des Strukturwandels/der Strukturprobleme fällt mir spontan nur ein:
Das sind sie also mal, live und in Farbe....die "blühenden Landschaften".... ratlos-

Re: Heilanstalten Hohenlychen

Ungelesener BeitragVerfasst: 26.10.2011, 13:48
von taunusbär
Sieht immer noch sehr gut aus vor Ort, schöne Bilder daumen- daumen-

Re: Heilanstalten Hohenlychen

Ungelesener BeitragVerfasst: 26.10.2011, 23:38
von Thorolf
Schmunkmueller hat geschrieben:Die "Glasdachhalle" - das war bzw. ist eine Schwimmhalle.... Professor-

Sieh mal einer an. Von Außen hätte ich jetzt überdachte Liegewiese gedacht :wink:

Schmunkmueller hat geschrieben:Das sind sie also mal, live und in Farbe....die "blühenden Landschaften".... ratlos-

Ja, wo die Natur blüht ist wenig Arbeit zu finden... :?

taunusbär hat geschrieben:Sieht immer noch sehr gut aus vor Ort, schöne Bilder daumen- daumen-

Danke, Danke :D

Re: Heilanstalten Hohenlychen

Ungelesener BeitragVerfasst: 26.08.2012, 14:03
von demander
Tja- da sollte ich mal einen Abstecher wagen. Vor etlichen Jahren wollte ich da Areal haben zum Herrichten. Liegt ja herrlich am See.
Aber da wars noch Konversionsfläche und das Land Brandenburg erhielts kostenlos übertragen und verhandelte dann nur mit Leuten die mit dem Grund schachern wollten. Da sie selbst keinen Pfennig besaßen, wurde auch nichts gebaut . Verfiel immer mehr.
Dann hatte das Land B. alles parzelliert, so das einige kleinere Gebäude dann saniert werden konnten.
Eine Meisterleistung für damalige Zeit war das Schwimmbad am Hauptgebäude mit verfahrbarem Glasdach. Konnte damit dann zum offenen Schwimmbad bei Schönwetter gemacht werden.

Re: Heilanstalten Hohenlychen

Ungelesener BeitragVerfasst: 11.10.2012, 11:15
von restless1006
Wie bereits erwähnt steht die Einrichtung seit dem Abzug der russischen Truppen, im Jahre 1993, leer. Wie mir der "Hausmeister" berichten konnte wurde der größte Teil des Geländes 1996 von einem privaten Investor erworben. Außer, dass er nun darauf achtet, dass alle Türen und Fenster verrammelt bleiben und dass das Gras gemäht wird, passiert auf dem Grundstück nichts. Zusätzlich ist rund um das Gelände ein sehr solider Zaun aufgestellt worden. Mit viel Glück habe ich noch ein Schlupfloch gefunden.
Ein Schelm, der Böses dabei denkt, denn das Gelände befindet sich an einem See und in einer sehr ruhigen Wohnlage des Örtchens. Also lassen wir mal in Ruhe der Natur ihren Lauf, die Bausubstanz verfallen, um in absehbarer Zeit gewinnbringender das Areal zu verscherbeln, oder selbst zu bebauen.
In die Hauptgebäude kommt man nicht mehr. Die Eindrücke, die man jedoch durch die noch möglichen Gucklöcher finden konnte, lassen erahnen, dass hier kaum andere Fotos zu machen sind, wie in den anderen Einrichtungen, wie Beelitz und Grabowsee.

Re: Heilanstalten Hohenlychen

Ungelesener BeitragVerfasst: 22.03.2013, 13:55
von moonlightsun
Steht das noch? Ist ja echt eine Schande das so alte Gebäude so herunterkommen. Was könnte man da nicht alles schönes raus machen. Tolle Fotos

Re: Heilanstalten Hohenlychen

Ungelesener BeitragVerfasst: 03.08.2013, 19:23
von restless1006
Ja, alle Häuser stehen noch. Die sind aber sehr gut abgedichtet, so dass es kaum einen Schlupfwinkel gibt. Außerdem wird dort auf dem Gelände ein Hausmeister beschäftigt. Zum Glück, kann der aber nicht überall sein, da das Gelände sehr groß ist.

Re: Heilanstalten Hohenlychen

Ungelesener BeitragVerfasst: 21.08.2013, 20:11
von NicolasGuitarist
Wunderbar, gefällt mir sehr.

Total schön :)

Re: Heilanstalten Hohenlychen

Ungelesener BeitragVerfasst: 14.08.2019, 16:22
von dejalo
Update...

..das Gelände ist leider nicht mehr begehbar, alles wurde eingezäunt, weil viele Gebäude saniert werden oder schon wieder bewohnt sind...

Re: Heilanstalten Hohenlychen

Ungelesener BeitragVerfasst: 14.08.2019, 16:43
von Schmunkmueller
dejalo hat geschrieben:Update...
..das Gelände ist leider nicht mehr begehbar, alles wurde eingezäunt...


Schade...aber du warst ja an zahlreichen anderen Orten erfolgreich.

Mal gewinnt man, mal verliert man... silly-