Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Veramed-Klinik

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Veramed-Klinik

Ungelesener Beitragvon noghost » 07.01.2013, 11:51

Kunstblut wie in jeder anderen Klinik auch ....
noghost
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2211
Registriert: 02.11.2011, 19:36
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 44
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Veramed-Klinik

Ungelesener Beitragvon bunker25 » 07.01.2013, 15:55

Hab da noch nen paar Links gefuneden:
http://www.dorfinfo.de/verlassene-klini ... ten-akten/

Und den hier:
http://www.schiebener.net/wordpress/?p=11053

da sind weiter unten noch Kommentare in denen sich unteranderem Links zu einem Video finden und ein Link zu unserem Forum
bunker25
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.11.2011, 21:13
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Veramed-Klinik

Ungelesener Beitragvon dejalo » 07.01.2013, 17:20

@ bunker25

..danke für die Links. daumen- :wink: Kannte ich bisher noch garnicht. Der Kommentar von "zoom" über unser Forum ist bereits auf den 02. Februar 2011 bzw. 07. März 2011 datiert.. kratz- ratlos- roll-
Benutzeravatar
dejalo
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 15880
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Danke gegeben: 3382 mal
Danke bekommen: 10635 mal
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Veramed-Klinik

Ungelesener Beitragvon bunker25 » 07.01.2013, 18:52

ja :D
das mir auch nach dem Post aufgefallen
bunker25
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.11.2011, 21:13
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Veramed-Klinik

Ungelesener Beitragvon Nostraddi » 08.01.2013, 11:02

Das liest sich ja alles leider so als lägen viele wachsame und äußerst gnadenlose Augen auf diesem Objekt die nur zu gerne einen "Täter" überführen würden - oder wie seht ihr das?
Benutzeravatar
Nostraddi
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 219
Registriert: 11.11.2011, 23:58
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 46000
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Veramed-Klinik

Ungelesener Beitragvon dejalo » 08.01.2013, 17:22

Nostraddi hat geschrieben:Das liest sich ja alles leider so als lägen viele wachsame und äußerst gnadenlose Augen auf diesem Objekt die nur zu gerne einen "Täter" überführen würden - oder wie seht ihr das?


..jau, so könnte man es interpretieren. roll-
Benutzeravatar
dejalo
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 15880
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Danke gegeben: 3382 mal
Danke bekommen: 10635 mal
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Veramed-Klinik

Ungelesener Beitragvon Schreiber » 08.01.2013, 17:33

Ah, jetzt kann ich doch hier posten.
Ok, meine Einschätzung dazu:
Im Moment wird sicherlich mehr als sonst auf diese Klinik geschaut.
Solange dort die Patientenakten lagern, wird sicherlich die Polizei häufiger als sonst vorbeischauen.
Es soll in Kürze einen Runden Tisch geben, bei dem darüber entschieden wird, wohin die Akten geschafft werden.
Auf jeden Fall sollen sie raus aus dem Gebäude.
Danach wird dort meiner Ansicht nach Totenstille einkehren.
Schreiber
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 15
Registriert: 06.01.2013, 12:32
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59872
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Veramed-Klinik

Ungelesener Beitragvon wmsu2003 » 08.01.2013, 18:29

Jetzt sind erstmal neue Türen für die Akten eingebaut worden:
http://www.derwesten.de/staedte/nachric ... 57984.html
wmsu2003
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 173
Registriert: 07.09.2009, 19:04
Wohnort: Sauerland
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 57
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Veramed-Klinik

Ungelesener Beitragvon Nostraddi » 08.01.2013, 18:30

Ich finde das Ganze eh "ein Ding" - hab nicht erwartet das man persönliche Akten einfach so lagern kann und sich wirklich niemand darum juckt....however - ich werde mir das Gebäude mal ansehen und Bilder mitbringen..
Benutzeravatar
Nostraddi
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 219
Registriert: 11.11.2011, 23:58
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 46000
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Veramed-Klinik

Ungelesener Beitragvon Schreiber » 08.01.2013, 19:04

Wie gesagt: Im Moment herrscht da ganz schön Unruhe. Da wäre ich vorsichtiger! Ich kann aber die Links vom Portal Derwesten hier posten, sobald es Neuigkeiten gibt.
Schreiber
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 15
Registriert: 06.01.2013, 12:32
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59872
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Veramed-Klinik

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 08.01.2013, 19:38

Beitrag auf WDR5 heute. Im Moment fühlt sich keiner für die Patientenakten verantwortlich. Der Insolvenzverwalter läßt sie jetzt da liegen, obwohl sie den Patienten mindestens 30 Jahre zur Verfügung stehen müssen.
Mit Aufbrüchen in nächster Zeit wird wieder gerechnet.

Nachtrag: Da liegen sensible Daten. Ein Hausmeister ist da unterwegs. Die Polizei angeblich fast ständig vor Ort. Mit Dienst-Rehpinschern. Das SEK übt dort oft und die GSG-9, vermutlich auch die Ranger, die Seals, der SAS, das KSK, AOK, ADAC und weiß der Henker:
Aber da wird vom Röntgengerät bis zu den Kabeln alles geklaut, Filme gedreht, Patientenakten fotografiert, immer wieder Zugänglichkeit geschaffen.... .
Laufen da nur Blinde, Lahme und Taube rum, Besitzer+ Behördenseitig? Oder beamen sich die Randalierer und Diebe da rein und raus?
Oder ist das eher so, daß da nur dann ein Schupo erscheint, wenn der Hausmeister (der vermutlich nur Tagsüber dort ist) mal menschliche Nähe sucht?
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9655
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 815 mal
Danke bekommen: 1140 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Veramed-Klinik

Ungelesener Beitragvon Schreiber » 08.01.2013, 20:35

PGR 156 hat geschrieben:Beitrag auf WDR5 heute. Im Moment fühlt sich keiner für die Patientenakten verantwortlich. Der Insolvenzverwalter läßt sie jetzt da liegen, obwohl sie den Patienten mindestens 30 Jahre zur Verfügung stehen müssen.


Das hat der WDR im Gegensatz zu DerWesten schlecht recherchiert:
Der Insolvenzverwalter ist schlicht und ergreifend nicht mehr zuständig - offenbar eine Gesetzeslücke.

Mit Aufbrüchen in nächster Zeit wird wieder gerechnet.


Weil das genauso ist, planen die Behörden jetzt die Akten wegzuschaffen.
Wohin und wann, ist noch unbekannt.

Nachtrag: Da liegen sensible Daten. Ein Hausmeister ist da unterwegs.


Nennen wir ihn Verwalter und er wohnt nicht dort.

Die Polizei angeblich fast ständig vor Ort. Mit Dienst-Rehpinschern. Das SEK übt dort oft und die GSG-9, vermutlich auch die Ranger, die Seals, der SAS, das KSK, AOK, ADAC und weiß der Henker:


Die Polizei hat dort lange Zeit Spezialeinsätze trainiert, macht das aber schon lange nicht mehr.

Aber da wird vom Röntgengerät bis zu den Kabeln alles geklaut,


Röntgengerät offziell verkauft, Kabel geklaut.

Filme gedreht, Patientenakten fotografiert, immer wieder Zugänglichkeit geschaffen.... .
Laufen da nur Blinde, Lahme und Taube rum, Besitzer+ Behördenseitig? Oder beamen sich die Randalierer und Diebe da rein und raus?
Oder ist das eher so, daß da nur dann ein Schupo erscheint, wenn der Hausmeister (der vermutlich nur Tagsüber dort ist) mal menschliche Nähe sucht?


So ist das wohl.
Trotzdem sucht er im Moment wahrscheinlich häufiger als sonst die menschliche Nähe und die Schupo dreht mit Sicherheit eine Extrarunde in diesen Tagen!
Schreiber
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 15
Registriert: 06.01.2013, 12:32
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59872
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Veramed-Klinik

Ungelesener Beitragvon DerIngo » 08.01.2013, 22:42

Hm. Ich verfahre mit dieser Klinik genauso wie mit allen anderen Objekten in den vielen Jahren. Parken - Stativ und Kamera raus und los. Wer da rumrennt oder rumrennen soll weiss ich nicht und ist mir auch egal. Ich hab nie einen gesehen. Vielleicht sollte ich mit einem Lautsprecherwagen durchs Dorf fahren und die Polizei anrufen das ich jetzt da bin - evtl. kommt dann mal endlich Einer.

Ich war in einigen Kliniken in letzter Zeit - überall liegen die Patientenakten rum - ich kenne Keine wo es nicht so ist, selbst die Personalakten mit Fotos fliegen überall rum - wer soll das denn auch wegräumen?

Wenn jetzt Einer geschrieben hätte "hey ich war in ner Klinik und da lagen KEINE Akten rum" - das wäre mal was Neues

Mal sehen vielleicht kann ich mir auch mal ein paar Neurosen zulegen. 100Km vor dem Ziel zufällig auf der Autobahn von der Polizei überholt werden und denken "huuuaaaa DIE BULLEN. Die suchen mich - nur MICH sonst keinen. Die wissen vom FBI das ich zur Veramed Klinik fahre und werden die Navy Seals zusammenziehen nur um mich zu kriegen. Nee ich dreh lieber um und schreib n bisschen im Forum" klatsch-
DerIngo
 

Re: Veramed-Klinik

Ungelesener Beitragvon Cooki » 09.01.2013, 01:53

Daß irgendwo Unterlagen rumliegen ist Standard. Wenn ein Ort fluchtartig verlassen wird dann wird keiner mehr dafür bezahlt die wegzuräumen.
Typischerweise findet man:
- den letzten Aushang des Betriebsrats, mit Ankündigung einer Betriebsversammlung auf der die Insolvenz verkündet wird
- den vorletzten Aushang, auf dem berichtet wird daß irgendwelche Unternehmensberater im Haus sind...
- im Heizungskeller einen Plan der Heizungsanlage und Elektrik, und Lieferscheine für die letzten gelieferten Ersatzteile
- in der Nähe des Haupteingangs, das Büro des Hausmeisters mit allen Schlüsseln und ein paar Ordner mit Unterlagen und Bauplänen
- im Keller die Unterlagen der Buchhaltung
- in irgendeiner Ecke noch ein paar Gehaltsabrechnungen von Anno Tobak
- Firmenbroschüren zum 120jährigen Jubiläum, das auch das letzte war

Es gab bisher kaum eine Location wo keine Dokumente auftauchen, selbst in völlig abgegrasten Ruinen hat irgendwo eines überlebt.
Cooki
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2411
Registriert: 04.10.2010, 12:18
Wohnort: Kassel
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 4 mal
Postleitzahl: 34127
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Veramed-Klinik

Ungelesener Beitragvon Nostraddi » 09.01.2013, 06:30

wenn der Hausmeister (der vermutlich nur Tagsüber dort ist) mal menschliche Nähe sucht?


:lol: Danke für die Aufheiterung in der Frühschicht ! :)

Wenn ein Ort fluchtartig verlassen wird dann wird keiner mehr dafür bezahlt die wegzuräumen.


Ich denke das Thema AKTEN ist ja auch nur ein Nebenthema - mich stört es eher weniger ob und wie da was rumliegt, ist halt nur ein öffentliches Thema geworden und gehört somit mit zur Klinik.

Da wäre ich vorsichtiger!


Sind wir das nicht immer? ;-)

und nun ...

und schreib n bisschen im Forum


Einen Ruhigen Morgen für Euch!
Benutzeravatar
Nostraddi
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 219
Registriert: 11.11.2011, 23:58
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 46000
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

Zurück zu Krankenhäuser und Psychiatrien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste