Seite 1 von 1

Kraftwerk Chemiepark Marl

Ungelesener BeitragVerfasst: 28.05.2019, 00:50
von Bastler
Am äußersten Rand des Geländes liegt dort ein altes Kohlekraftwerk,das abgerissen werden soll.
Die haben es bloss überhauptnicht eilig damit...letzten Spätherbst war man dort schon Monatelang dabei an den Nebenanlagen wie der Rauchgasreinigung herumzuknabbern,ohne das das Ganze nennenswert weniger würde kratz-

Ist mir zu weit weg dort selber von Zeit zu Zeit die Lage zu peilen,daher hier einfach mal eingeworfen...vieleicht fühlt sich ja irgendwer angesprochen das zu übernehmen silly-

Re: Kraftwerk Chemiepark Marl

Ungelesener BeitragVerfasst: 28.05.2019, 19:23
von floooflo
Also in den Chemiepark Marl vorzudringen ist schon was für ganz schmerzfreie :P

In der Lehre habe ich da mal an nen Radlader in nem Kraftwerk geschraubt. Schon das offizielle reinkommen ist Nervenaufreibend.

Dazu mehrfach der Hinweis auf das Fotografierverbot in den Anlagen. Selbst E.ON Kraftwerke war da entspannter.

Auf dem genannten Kraftwerk wuchsen übrings auch schon oben die Bäume auf den Gebäuden... :P

Re: Kraftwerk Chemiepark Marl

Ungelesener BeitragVerfasst: 28.05.2019, 19:29
von NachtRatte
Hallo,

Meinst du das, wo vor Jahren schon Wohnhäuser abgerissen wurden?
In der nähe der EX-Zeche Brassert, wo jetzt ein Industriegebiet ist.

Gruss Christian

Re: Kraftwerk Chemiepark Marl

Ungelesener BeitragVerfasst: 28.05.2019, 20:05
von Patrick
Der erste Kamin wurde mit einem kleinen Bagger von oben runter geknabbert. Die Baustelle am Lippedeich mit der neuen Seilbahn (???) über die Lippe ist stark mit Bauwatschen verseucht. Von dort kommt man jedoch über den Fußweg auf dem Deich nah an das Kraftwerk um den Abbruch zu verfolgen.

Re: Kraftwerk Chemiepark Marl

Ungelesener BeitragVerfasst: 28.05.2019, 20:24
von Bastler
Das der Chemiepark für ungebetene Gäste ein richtig heisses Pflaster sein soll wurde mir schon gesagt :lol:
Liegt ja auch auf der Hand... blabla-

Aber das Objekt der Begierde liegt garnicht mal "so richtig" auf dem Gelände :

51.696478, 7.093977

Meinen 1. und einzigen Besuch dort empfand ich eigendlich als ziemlich entspannt...
Gelände problemlos zu betreten,ist dort nur mit einer Art Gartenzaun gesichert,in dem ganze Stücke komplett fehlen.
Kurzer Weg vom Zaun zum Kraftwerk,keine Bauwatschen oder sonstige besorgniserregenden Gerätschaften gesichtet.
Aber von Zeit zu Zeit kuvt da ein verdächtiges Fahrzeug langsam durch die Gegend...dürfte der Werkschutz sein kratz-

Knepper war definitiv heisser :mrgreen:

Re: Kraftwerk Chemiepark Marl

Ungelesener BeitragVerfasst: 28.05.2019, 21:03
von Migest
Hi,
Ich kann nur eins sagen...
Finger weg.

Re: Kraftwerk Chemiepark Marl

Ungelesener BeitragVerfasst: 08.07.2019, 22:21
von Sergant
Bastler hat geschrieben:Das der Chemiepark für ungebetene Gäste ein richtig heisses Pflaster sein soll wurde mir schon gesagt
Liegt ja auch auf der Hand... blabla-

Aber das Objekt der Begierde liegt garnicht mal "so richtig" auf dem Gelände :

51.696478, 7.093977

Meinen 1. und einzigen Besuch dort empfand ich eigendlich als ziemlich entspannt...
Gelände problemlos zu betreten,ist dort nur mit einer Art Gartenzaun gesichert,in dem ganze Stücke komplett fehlen.
Kurzer Weg vom Zaun zum Kraftwerk,keine Bauwatschen oder sonstige besorgniserregenden Gerätschaften gesichtet.
Aber von Zeit zu Zeit kuvt da ein verdächtiges Fahrzeug langsam durch die Gegend...dürfte der Werkschutz sein kratz-

Knepper war definitiv heisser :mrgreen:
Ich meine das es das von der Zeche ist, bin mir da aber nicht 100% sicher. Ich hab das bisher nie im Auge gefasst gehabt, aber mal dort die Lage checken ist ja nicht verboten. Und so weit von dir aus ist das doch auch nicht Bastler

Gesendet von meinem SM-G965F mit Bunker-NRW mobile app

Re: Kraftwerk Chemiepark Marl

Ungelesener BeitragVerfasst: 09.07.2019, 17:06
von Schlumpf
Das Kraftwerk der Zeche wurde schon in den neunziger Jahren abgerissen. Das lag auf der anderen Kanalseite. Direkt neben dem Zechengelände.