Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

U-Verlagerung Igel

Alles was im Reich unter die Erde verlegt wurde oder werden sollte.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, Hombre, PGR 156

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon scanialady » 02.10.2018, 21:36

Finde ich echt super was du so alles bastelst. Gerade mit den alten Röhren.
Also wenn wir mal Hilfe bei ner Afu-PA brauchen, wissen wir ja an wen wir uns wenden können *lach*

Gesendet von meinem SM-G900F mit Bunker-NRW mobile app
scanialady
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 227
Registriert: 30.08.2013, 21:45
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 15 mal
Danke bekommen: 97 mal
Postleitzahl: 44359
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 07.10.2018, 23:38

Bastler hat geschrieben:Die gigantischen Müllberge daunten müsste man mal systematisch auseinanderziehen und durchforsten...wer weiss wasfür Schätze sich darin verstecken...


Ehrenkodex von uns Schleichern, X- Plorern, Befahrern oder zu welcher Fraktion man sich zählt:

Ausser Fotos und Erinnerungen wird nichts von UT mitgenommen.

Das gilt auch fĂĽr die MĂĽllberge aus vergangenen Tagen.

Nur so ist es z.B. möglich die verschiedenen Stillleben im Igel zu gestalten und nachfolgenden Befahrern die gleiche Entdeckerfreude zu ermöglichen.
Benutzeravatar
Heinrich
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 16
Registriert: 01.07.2011, 07:53
Danke gegeben: 6 mal
Danke bekommen: 20 mal
Postleitzahl: 5
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon TanteElfriede » 08.10.2018, 10:58

... so die Meteor M43, meine Wenigkeit und der Herr Sohn haben dann die Anlage mal vor einiger Zeit "befahren".. kurz bevor es dann dort ruhig wird... Ich war in der glücklichen Lage ein paar Tipps zur Orientierung erhalten zu haben, so war das Auffinden der Wendeltreppe dann nicht so komplex. Das Auffinden des Rückwegs war auch nicht so schwer, da wir Knicklichter dabei hatten (aufsammeln derselben allerdings war am Ende ein böser Fitness Aspekt, hinwerfen ist leichter als bücken!!!).. ich denke es liegen exakt deshalb schon ca. eine Million verbrauchter Knicklichter da unten... nicht jeder mag den Bückling geben.
Also rein ging fix. Eingang leicht gefunden. Die zahlreichen Pfeile an den Wänden und er Nummern Code der Säulen.. alles nett, aber nicht wirklich hilfreich zum orientieren. Dennoch habe ich z.B. die Nummer aufgeschrieben, so dass ich darüber ein weiteres Indiz hatte wo ca. ich war.. zumindest in Bezug auf den beschrittenen Weg... Lustig ist aber, wenn man plötzlich denkt.. ups, da sind noch andere mit der gleichen Knicklichtfarbe? Und dann .. ach nee.. das sind ja wir.. in solchen Fällen blieb der Sohn kurz stehen und der Vater ging zurück die Knicklichtschleife einsammeln.. i.d.R. war es nur ein wenig um eine oder zwei kurven rum.. und das Taschenlampen Licht vom Sohn war immer irgendwo an der Wand.. aber lustig, dass man den Kreis beim Gehen so gar nicht merkt...
Dann haben wir ein wenig im Bereich der Wendeltreppe gekuckt, waren mal die schräge Treppe hoch... und sind dann am Wendeltreppen Areal vorbei.. bis wir auf Reifenspuren traffen.. Reifen? Sieh an. Hier fährt man Radlader als Schleicher deluxe? ... und siehe da Tageslicht... wir kuckten kurz wo wir wohl wären.. ich meine gelesen zu haben, dass der Zugang das LKW Tor genannt wird?... auf dem Hof eines Baugewerbes denke ich.. na egal... wir mussten ja zurück, Knicklichter sammeln.. in dem Bereich allerdings war es zusätzlich leicht, weil irgendwer ein endloses gelbes Band gelegt hatte... Erdkabel meine ich mich zu erinnern.. da musste ich mich wenig bücken, weil wir nur wenig zusätzlich geknicktlichtert hatten...
Am Ende waren es dann ein paar Stunden da unten.. mir war nicht wohl dabei, weil wir eigentlich hatten mehr sein wollen, aber irgendwie sagten alle ab und so blieb es bei zwei.. und da ist dann nicht viel Reserve bei Dingen die nicht geplant waren, daher war ich dann auch froh als wir drauĂźen waren.. zumal nach uns wohl in dieser Saison nicht mehr viele gekommen sein dĂĽrften...

DSC02153.JPG
DSC02152.JPG
DSC02141.JPG
DSC02112.JPG
DSC02099.JPG
DSC02098.JPG
DSC02087.JPG
DSC02166.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
TanteElfriede
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 204
Registriert: 01.06.2018, 10:23
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 30 mal
Postleitzahl: 22297
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon Bastler » 08.10.2018, 11:01

@Heinrich:

Hmm...Stillleben gestalten..."Stage as stage can"...da schimpfen manch Andere genauso drauf :lol:

Keine Sorge,ich lasse euch 99,999999999999 % von dem Müll da,da könnt ihr noch ganze Eigenheime draus nachstellen silly-

Ich habe auch keinen Bagger,und keinen Kranwagen um den Bagger durch einen der Schächte da unten runter zu lassen...bräuchte man aber unbedingt,von Hand kommt man bei den Megamengen nicht weit.

Da unten ne Handvoll Radioröhren zu "entwenden" bereitet mir nu wirklich überhauptkeine Gewissensbisse,das sag ich dir aber :lol:

Kann man auch anders sagen...die Röhren enthalten umweltschädliche Stoffe,die ich jetzt einem ungeeigneten Endlager entnommen und einer neuen Nutzung zugeführt habe...also auch noch der Umwelt was Gutes getan silly-
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13048
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 1537 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon daniela222 » 08.10.2018, 21:55

Da gibt’s genug Müll für alle, die Anwohner waren nicht geizig
Benutzeravatar
daniela222
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 210
Registriert: 16.11.2012, 21:01
Wohnort: Breckermanns Acker
Danke gegeben: 433 mal
Danke bekommen: 93 mal
Postleitzahl: 58
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon TanteElfriede » 09.10.2018, 08:40

...ja MĂĽll ist ausreichend vorhanden... scheint aber sehr alt zu sein, oder die Temperatur verhindert das gammeln... jedenfalls hat es nicht gestunken... was angenehm war.
Benutzeravatar
TanteElfriede
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 204
Registriert: 01.06.2018, 10:23
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 30 mal
Postleitzahl: 22297
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon Bulrator » 09.10.2018, 09:47

Ist ja auch sehr viel Plastik und Metalle
Benutzeravatar
Bulrator
Schreiberling
Schreiberling
 
Beiträge: 59
Registriert: 15.10.2016, 12:00
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 4 mal
Postleitzahl: 53125
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon consolamentum » 31.10.2018, 16:37

GestrĂĽppgeher hat geschrieben:Gefunden klatsch-
Die ist aber ziemlich schräg eingebaut worden.


mal im archiv gekramt und die wendeltreppe vor zig jahren im orginal fotografiert:

Aufnahme44.jpg



und weitere alte bilder:

Aufnahme45.jpg
Aufnahme46.jpg
Aufnahme47.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
consolamentum
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1208
Registriert: 23.11.2009, 01:16
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 117 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon daniela222 » 16.11.2018, 13:57

Benutzeravatar
daniela222
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 210
Registriert: 16.11.2012, 21:01
Wohnort: Breckermanns Acker
Danke gegeben: 433 mal
Danke bekommen: 93 mal
Postleitzahl: 58
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon Anub1s » 16.11.2018, 16:56

Danke für das Video Daniela. Wenn ich es richtig verstehe, ist das ein separater Bereich, der nur über den Schacht zugänglich ist. Demnach kommen wir da wohl nicht rein :(
Anub1s
Bunker-Jäger
Bunker-Jäger
 
Beiträge: 663
Registriert: 23.07.2017, 17:42
Danke gegeben: 53 mal
Danke bekommen: 384 mal
Postleitzahl: 31
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon daniela222 » 16.11.2018, 17:42

Die Baustelle sieht auf dem Video nicht grad sehr gesichert aus ...
Benutzeravatar
daniela222
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 210
Registriert: 16.11.2012, 21:01
Wohnort: Breckermanns Acker
Danke gegeben: 433 mal
Danke bekommen: 93 mal
Postleitzahl: 58
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon Anub1s » 16.11.2018, 20:37

Dann bin ich auf die ersten Bilder gespannt prostt-
Anub1s
Bunker-Jäger
Bunker-Jäger
 
Beiträge: 663
Registriert: 23.07.2017, 17:42
Danke gegeben: 53 mal
Danke bekommen: 384 mal
Postleitzahl: 31
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon Esop13 » 19.11.2018, 10:33



Klingt auf jeden Fall spannend :wink:
Benutzeravatar
Esop13
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 201
Registriert: 26.07.2017, 12:09
Wohnort: Dormagen
Danke gegeben: 163 mal
Danke bekommen: 127 mal
Postleitzahl: 41541
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon TanteElfriede » 19.11.2018, 13:13

....na ob man da durch den Schacht reinkommt?.. ich stelle mir nur vor, man kriecht da gerade durch den Pfeile Jungle und hört ein Rauschen.. und dann kommt der Beton.. nicht schön...
Benutzeravatar
TanteElfriede
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 204
Registriert: 01.06.2018, 10:23
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 30 mal
Postleitzahl: 22297
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon TanteElfriede » 19.11.2018, 13:17

....na ob man da durch den Schacht reinkommt?.. ich stelle mir nur vor, man kriecht da gerade durch den Pfeile Jungle und hört ein Rauschen.. und dann kommt der Beton.. nicht schön...
Benutzeravatar
TanteElfriede
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 204
Registriert: 01.06.2018, 10:23
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 30 mal
Postleitzahl: 22297
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu U - Verlagerungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast