Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

U-Verlagerung Igel

Alles was im Reich unter die Erde verlegt wurde oder werden sollte.

Moderatoren: Sargon_III, Hombre, Bunker-nrw, PGR 156

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon Bastler » 19.11.2018, 15:19

Na der Beton wird sicher nicht als tödliche Lavine kommen,indem oben ein genmanipulierter 50 Meter langer Maurer ein 100000m3 Speißfass ins Loch auskippt silly-

Wird wohl eher ein Plätschern,das sich über Monate oder eher Jahre hinzieht.
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13210
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 1581 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon Zacken » 09.01.2019, 14:36

Benutzeravatar
Zacken
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2791
Registriert: 30.01.2016, 21:26
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 774 mal
Danke bekommen: 1109 mal
Postleitzahl: 44269
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon Bastler » 09.01.2019, 20:33

Na Sowas fehlte auch noch... schreck-
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13210
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 1581 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon TanteElfriede » 10.01.2019, 08:58

....Fußboden Heizung oder pyroklastischer Strom... dazwischen liegen verschiedene Komfortzonen.. aber bei den Decken im Igel möchte man nicht drin sein, wenn es arg rüttelt..
Benutzeravatar
TanteElfriede
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 205
Registriert: 01.06.2018, 10:23
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 33 mal
Postleitzahl: 22297
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon daniela222 » 10.01.2019, 09:38

Man bräuchte wenigstens keine Merino-Unterwäsche mehr ...
Benutzeravatar
daniela222
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 223
Registriert: 16.11.2012, 21:01
Wohnort: Breckermanns Acker
Danke gegeben: 444 mal
Danke bekommen: 97 mal
Postleitzahl: 58
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon TanteElfriede » 10.01.2019, 11:34

...ne.. je nach Menge der Lava aber vielleicht doch Klamotten wie die Stahlarbeiter am Anstich trugen..
Benutzeravatar
TanteElfriede
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 205
Registriert: 01.06.2018, 10:23
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 33 mal
Postleitzahl: 22297
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon Eisenknicker » 10.01.2019, 15:54

Interessant das 2007 bereits ein Forscher das verhersagte.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 66051.html
Eisenknicker
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 189
Registriert: 27.11.2016, 19:43
Danke gegeben: 250 mal
Danke bekommen: 233 mal
Postleitzahl: 45525
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon daniela222 » 10.01.2019, 16:23

Das war sogar mal Grundlage einer Fernsehfilm-Produktion. Dabei zur zum Teil sogar in den Lavakellern gedreht

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Vulkan_(Film)
Benutzeravatar
daniela222
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 223
Registriert: 16.11.2012, 21:01
Wohnort: Breckermanns Acker
Danke gegeben: 444 mal
Danke bekommen: 97 mal
Postleitzahl: 58
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon TanteElfriede » 11.01.2019, 10:24

Eisenknicker hat geschrieben:Interessant das 2007 bereits ein Forscher das verhersagte.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 66051.html


.. die Gefahr, dass Vulkane sich nochmal an Ihre Berufung erinnern ist ja immer gegeben.. oft erwachen Sie dann mit einem kleinen "Peng", weil der stetige Druckabfall eines aktiven Vulkans nicht mehr gegeben ist.. Mt. St. Helens war so ein Ding.. warten wir mal ab was hier jetzt so kommt.. je länger die Ruhe desto lauter das Peng, hörte ich mal...
Benutzeravatar
TanteElfriede
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 205
Registriert: 01.06.2018, 10:23
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 33 mal
Postleitzahl: 22297
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 12.01.2019, 19:17

Eisenknicker hat geschrieben:Interessant das 2007 bereits ein Forscher das verhersagte.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 66051.html


Zu diesem späten Zeitpunkt hat er damit nur längst Bekanntes gesagt. Viele Jahre vorher waren schon Bauüberlegungen für AKWs im Rheinbecken und der Eiffel wieder begraben worden, da die entsprechenden Fachleute beide Gebiete als vulkanisch langperiodig aktiv bezeichneten.
Und zeitlich gesehen wären sie wieder dran. Aber langperiodisch heißt hier: Vielleicht morgen früh, vielleicht aber erst in 200 Jahren oder 1000...
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9363
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 665 mal
Danke bekommen: 1002 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon TanteElfriede » 14.01.2019, 07:54

...morgen frĂĽh geht nicht, da hab ich schon was anderes vor!..
Benutzeravatar
TanteElfriede
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 205
Registriert: 01.06.2018, 10:23
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 33 mal
Postleitzahl: 22297
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon Zacken » 17.08.2019, 16:02

Danke an alle YouTuber
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Zacken
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2791
Registriert: 30.01.2016, 21:26
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 774 mal
Danke bekommen: 1109 mal
Postleitzahl: 44269
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon chrissi76 » 17.08.2019, 16:23

Wie sagtest du letztens noch beim Thema Schwalbe - wird nicht die letzte Anlage sein... kopfwand-
Da machste nix.. Wobei das ja bisher wirklich nur bescheidene Sicherungen sind..
Ich reg mich jetzt nicht auf, sondern hol mir n Bier.
Hab schlieĂźlich Urlaub. prostt-
Benutzeravatar
chrissi76
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2944
Registriert: 11.05.2012, 14:42
Danke gegeben: 607 mal
Danke bekommen: 1910 mal
Postleitzahl: 58119
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon Bastler » 17.08.2019, 18:08

Einzelerscheinung,oder sehen alle Eingänge so aus ??

Das Sowas nicht halten wird,werden die schnell feststellen...fragt sich ob die es dann direkt wieder aufgeben,oder ob die dort dann auch in die ĂĽbliche Sicherungs Spirale verfallen,die ĂĽblicherweise in einer Stahlbetonwand mit PanzertĂĽr endet kratz-

Die nächste Generation Schwarzbefahrer wird sich nicht nur um Lampen,Kameras,Helme und Gasmessgeräte gedanken machen müssen,sondern auch um Sauerstofflanze,Schneidbrenner,Motortrennschneider und Sprengausrüstung...
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13210
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 1581 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: U-Verlagerung Igel

Ungelesener Beitragvon paulpanzer » 17.08.2019, 19:57

Danke am all die Deppen, welche sowas öffentlich preisen.Juhuu ich war drin-seht Leute......... Klickt mich an, ich will Punkte sammeln....
Einfach schitte, fĂĽr alle die noch da rein wollen.
Grrrr.
Benutzeravatar
paulpanzer
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.09.2009, 20:41
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 23 mal
Postleitzahl: 47178
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu U - Verlagerungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste