Seite 2 von 3

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 05.06.2015, 19:27
von Zeche Heinrich
blacknoir hat geschrieben:Eine Anfrage beim Stadtarchiv in Wubbertal lieferte keine Informationen...


Musst Du mal beim Bundesarchiv nachfragen, evt. mal Stadtarchiv was die von der Fa. Wagner haben. Einfach mal Fragen was habt Ihr von XYZ funktioniert selten befriedigend, die Unterlagen sind ja meist nach anderen Kriterien sortiert.

Und ob das mal wirklich eine U-Verlagerung war, ~500m², und 5-6m Überdeckung finde ich etwas knapp für eine U-Verlagerung.

mfg

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 04.02.2016, 00:38
von DaRocka1985
Danke für die Bilder!
Da ist aber teilweise schon echt gut was von der Firste gebrochen was mir nicht gerade vertrauenserweckend erscheint.
Wenn ich so Sachen höre, wie: "Die Straße oben drüber wurde vor kurzem erst neu gemacht"
scheint die echt gut nach unten zu drücken.
Die Fahren doch mehrfach mit den "Rüttel Walzen" zum Untergrund verdichten drüber.
Glaube das hat nicht gut getan.

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 04.02.2016, 07:13
von DerIngo
Die Anlage ist ziemlich kaputt - darüber verläuft die Bahn und erschüttert das Gebirge. Die Bauarbeiten die mal stattgefunden haben waren durch massiven Baumaschineneinsatz der Geologie auch nicht zuträglich.

Aber egal - schöne Bilder. Danke für das Update :)

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 04.02.2016, 10:02
von Blindgänger1949
MOIN,
PUHHH angts-
da bekommt Mann aber echt "Fracksausen",
da hört man von Tagesbrüchen bei Eisen- und Autobahnen und dort bleibt Alles offen kratz- finger-
Danke für die Bilder !!!

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 07.02.2016, 05:32
von DaRocka1985
Den aktuellen Zustand kann man wohl echt nur als total instabil beschreiben.
Der Essener91 und ich haben heute mal auf die Schnelle das Handy rein gehalten und was uns da ins Auge fiel war zum Teil echt damaged !
Seht selbst.....

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 07.02.2016, 09:57
von Blindgänger1949
MOIN,
OOOH Mann, das kann nicht mehr lange dauern... angts-
evtl. mal der oder den zuständigen Behörden melden help-
eben diese Bilder zuschicken?

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 07.02.2016, 10:02
von Pfandbon
Hmm also wenn ich das mit meinen Bildern von 2014 vergleiche muss ich sagen: Hat sich nix verändert. Es sah damals schon genau so bröselig aus wie heute.

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 07.02.2016, 11:55
von tl8b
Da kann ich Pfandbon nur zustimmen. Als ich im Frühling 15 da war sah es den Bildern nach zuordnen schon so aus

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 07.02.2016, 17:24
von DaRocka1985
Also im ersten Raum wenn man rein kommt auf der linken Seite sieht man schon das man sich nicht zu nah dran wagen sollte, Firste ist rissig bis zum geht nicht mehr und da türmt sich echt gut was auf.
Die anderen Räume sind total ok.

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 10.02.2016, 22:30
von Essener91
Sah echt nicht unbedingt vertrauenserweckend aus und einmal schnell rein und wieder raus hat mir persönlich auch gereicht.

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 22.06.2016, 15:29
von dachris08
der Blick nach links

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 24.06.2016, 19:55
von DerIngo
Sieht aus wie seit Jahren.

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 24.06.2016, 20:44
von dachris08
das stimmt

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 16.01.2017, 16:57
von Preke
Mal ein kurzes Update von mir! Bilder sind aus dem letzten Jahr!
Auch wenn das schon lange so aussieht, im rechten Bereich an der eingerissenen Mauer macht das keinen so sehr vertrauenserweckenden Eindruck!

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 17.01.2017, 13:49
von Funker
Schöne Bilder daumen-
Aus dem letzten Jahr ? Also nach der schon abgeschlossenen Umgestaltung des Geländes ?
Das hört sich ja vielversprechend an.