Seite 1 von 3

U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 19.11.2014, 14:29
von Gelöschter Benutzer 19443
Hallo Zusammen,


ich suche verweise auf die U-Verlagerung Schneider (OT 1118).

Mir liegt Wichert, CIOS, BIOS und FIAT sowie Harris vor, allerdings bin ich entweder blind oder ich kann die UV Schneider nirgends finden (ja, ich weis, der Wichert ist nicht die Bibel), nur auch zur genannten OT-Nummer finde ich in meinen Unterlagen nichts...

Kann mir da jemand einen Verweis auf Dokumente geben?

Den Schneider (Fisch) finde ich nicht im Wichert, die gefundene UV (bekannt als Schneider) sieht aber mMn. eher nach Felsenkeller aus, folge ich dem Vergabeschema hätte ich also was anderes erwartet...

Eine Anfrage beim Stadtarchiv in Wubbertal lieferte keine Informationen...

Hat jemand eine Idee, wo ich noch graben könnte?

Lg

Christian

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 19.11.2014, 18:19
von Cooki
Überall, wo es Unterlagen gibt.
An die meisten kommt man aber nicht ran, wegen Datenschutz, Privatbesitz, usw.
Für fast jede Liegenschaft gibt es Unterlagen im: Finanzamt, Grundbuchamt, verschiedenen Gemeindeämtern, beim Energieversorger, beim aktuellen Eigentümer, bei ehemaligen Eigentümern, bei den ausführenden Baufirmen, bei den Banken...
Wie weit die Zurückreichen und was am Kriegsende vernichtet wurde ist eine andere Frage. In Wuppertal ist bekannt, daß es besonders gründliche Aktenvernichterungen kurz vor Kriegsende gab.
Einen Einblick in die meisten o.g Unterlagen bekommst Du offiziell gar nicht. Selbst wenn Du ein hochangesehener Forscher wärst, wäre es komplett im Ermessen des Besitzers und der Behörde ob sie Dir irgendwas zeigen.

Mit anderen Worten: Irgendjemand hatte mal Zugang zu einer Quelle, aber hat sie nicht offengelegt. Daß jemand anders erneut Zugang dazu bekommt ist wenig wahrscheinlich. Vielleicht gab es sogar eine Vereinbarung daß kein anderer auf die Quelle hingewiesen wird, damit dort nicht ständig Anfragen auflaufen...

Alles was ich hier sage entspringt natürlich nur meiner blühenden Fantasie und die tatsächlichen Fakten könnten völlig anders sein. lach- lach-

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 19.11.2014, 18:23
von Cooki
Hast Du bei den Garagen-Vermietern schon nachgefragt ?

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 19.11.2014, 19:38
von Acromion
Ich würde da lieber keine schlafenden Hunde wecken. Wenn der Besitzer (wer auch immer das sein mag) mitbekommt, dass sich Leute dafür interessieren wird er vielleicht darüber nachdenken seiner Verkehrssicherungspflicht nachzukommen, was für uns ja eher kontraproduktiv ist silly-

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 19.11.2014, 20:28
von Gelöschter Benutzer 19443
Naja, ich möchte wetten, der weiß nicht mal von seinem Glück... Möchte aber wie Acromion sagt keine schlafenden Hunde wecken...

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 19.11.2014, 20:35
von Cooki
Der weiß das. Die Eingänge konnte man nicht übersehen. evil-
Sind inzwischen unter einer neu angelegten Böschung verschüttet. weinen-

DSC_0353.jpg

DSC_0352.jpg

DSC_0355.jpg

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 19.11.2014, 20:52
von Gelöschter Benutzer 19443
Hat mal einer einen Blick hinter die Tür geworfen? Vielleicht war das Ding mal als LS genutzt worden und das ist der Fluchtweg gewesen?

Es gibt im Schneider Reste einer Leiter, nur die schien mir nach unten zu gehen...

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 20.11.2014, 06:58
von Acromion
Bei dieser halb verschütteten Tür müsst ihr echt vorsichtig sein. Man kommt in ca. 4-5 Metern Höhe in der Haupthalle aus. Da kann man mal schnell runtersegeln wenn man nicht aufpasst. sollte wohl mal ein Notausgang werden oder ist es gewesen.

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 20.11.2014, 12:34
von Bunkerfreak
Acromion hat geschrieben:Bei dieser halb verschütteten Tür müsst ihr echt vorsichtig sein. Man kommt in ca. 4-5 Metern Höhe in der Haupthalle aus. Da kann man mal schnell runtersegeln wenn man nicht aufpasst. sollte wohl mal ein Notausgang werden oder ist es gewesen.


Davon ist wohl auch die erwähnte Leiter, die durch den Firstbruch mit runtergerissen wurde.

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 21.11.2014, 09:43
von sucher2009
Gibt es da noch eine Zugang oder komplett zu?
MFG Sucher2009

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 25.11.2014, 15:05
von Gelöschter Benutzer 19443
Erst gibt's einen bekannten Bunker, dann kommt der "Schneider"....


Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 26.05.2015, 12:12
von Pfandbon
Ein paar Fotos...

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 26.05.2015, 12:25
von Cooki
Sind die aktuell ? ist der Eingang etwa nicht durch die Bauarabeiten verschüttet worden ? grins

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 26.05.2015, 21:37
von Bunkerfreak
Klasse Bilder von der Anlage. Sind gut ausgeleuchtet. klatsch-

Re: U-Verlagerung Schneider

Ungelesener BeitragVerfasst: 27.05.2015, 09:30
von Cooki
kbär hat geschrieben:Sind die aktuell ? ist der Eingang etwa nicht durch die Bauarabeiten verschüttet worden ? grins

Danke für die beiden PN's, Frage hat sich erledigt. prostt-