Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Meise 1

Alles was im Reich unter die Erde verlegt wurde oder werden sollte.

Moderatoren: Sargon_III, Hombre, Bunker-nrw, PGR 156

Meise 1

Ungelesener Beitragvon Gelöschter Benutzer 25043 » 08.12.2014, 18:57

Also eines vorweg...ich habe hier im Forum danach gesucht...aber nichts finden können...also eröffne ich mal einen Thread zu dieser Mini U - Verlagerung. Vor etwa 3 Wochen bin ich zu einer kleinen Tour zu den 4 U Verlagerungen aufgebrochen

Auf der Strecke der alten Reichsbahn im Bergischen Land befinden sich die U Verlagerungen Falke, Meise 1, Buchfink und Goldammer. Um die Produktion der Flugzeuge im 2. Weltkrieg wirklich bombensicher zu machen, wurden die Produktionsstätten in diese Tunnel verlegt. Ab 1944 wurden dort Tragflächen und Kanzeln produziert bis etwa zum Kriegsende.

Heute ist der Tunnel verlassen, nur noch das alte Kiesbett, viele alte Bahnschwellen aus Holz und einige wenige Relikte zeugen von der Vergangenheit. Der 742m lange Tunnel enthält noch zahlreiche Einbuchtungen...egal ob es dort irgendwann mal weiterging, heute ist alles zubetoniert. Einzig 2 kleine "Löcher" beherbergen noch kleine Geheimnisse. Unter diesen Löchern laufen zum Teil 15cm breite Kanäle in die Wand...

....aber in diese Löcher hinein zu kriechen ist viel zu gefährlich. Selbst ich als kleine, schlanke und sehr bewegliche Person würde das nicht machen. Ich werde stattdessen nächstes Jahr einen kleinen Roboter mit einer GoPro ausstatten und ab gehts :D

Achtung!!!
Den Eingängen nicht von oben nähern, ich habe es leider getan. Ergebnis war eine Klettertour an den knapp 10m hohen Steilwänden. Am besten nähert man sich den Eingängen von oben, geht dann aber an den Seiten entlang bis sich die Wände langsam abflachen.

Oberhalb des Südeinganges befinden sich noch quer verlaufene Stahlstreben die offenbar eine Art Betonfläche halten. Dort könnte man sich auch noch durchquetschen...ich habe einen kleinen Eingang entdeckt. Allerdings war ich allein Unterwegs und somit habe ich es gar nicht erst versucht aus Sicherheitsgründen. War jemand schon Mal auf der Mauer des Südeinganges und dort etwas weiter oben? Worum könnte es sich dabei handeln? (Leider kein Foto davon da Kamera wegen Absturzgefahr im Rucksack)

DSC04287.JPG

DSC04283.JPG

DSC04276.JPG

DSC04272.JPG

DSC04271.JPG

DSC04268.JPG

DSC04267.JPG

DSC04261.JPG

DSC04260.JPG

DSC04257.JPG

DSC04255.JPG

DSC04251.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gelöschter Benutzer 25043
 

Re: Meise 1

Ungelesener Beitragvon DerIngo » 08.12.2014, 19:04

Warum bist Du nicht einfach die paar Meter das alte Schienenbett entlanggelaufen? Ist völlig einfach dahinzukommen. Ich glaube Du bist der Erste von ein paar Tausend der das Portal heruntergekommen ist grins
Benutzeravatar
DerIngo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1954
Registriert: 17.02.2013, 16:52
Wohnort: Ahlen/ MĂĽnsterland
Danke gegeben: 154 mal
Danke bekommen: 437 mal
Postleitzahl: 59227
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Meise 1

Ungelesener Beitragvon Gelöschter Benutzer 25043 » 08.12.2014, 19:10

kopfwand-
DAS habe ich mich danach auf gefragt....aber die Erklärung ist ganz einfach...ich habe im Ort geparkt, der sich über dem Tunnel befindet...und habe die U Verlagerung "glatt" überlaufen. So ein kleiner Hügel ist für mich kein Hindernis....folglich muss ich also über diesen Portalen rauskommen...und keine Ahnung...ich habe diese Stahlstreben gesehen..."cool, da möchte ich hin", und schon war ich auch direkt am Mauerkranz....und wieder zurück durch das Gestrüpp ???? Niemals :roll:

Solche Sachen passieren mir andauernd...ich kletter die Außenfassade eines Krankenhauses bis in den 2. Stock hoch und merke erst später, "Hey, da ist ja inner Nähe eine Tür zum Keller auf die ich übersehen habe" :roll: :evil:
Gelöschter Benutzer 25043
 

Re: Meise 1

Ungelesener Beitragvon DerIngo » 08.12.2014, 19:14

Wenn Du U-Verlagerungen suchst wie diesen Eisenbahntunnel - dann schau einfach zuhause nochmal auf Google Earth wie man am Besten dorthin gelangt. Die alte Trasse ist völlig zugewuchert - ich war damals in leichtem Nieselregen da - und klatschnass nach ein paar 100m brusthohem Gestrüpp. Irgendwas ist immer grins
Benutzeravatar
DerIngo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1954
Registriert: 17.02.2013, 16:52
Wohnort: Ahlen/ MĂĽnsterland
Danke gegeben: 154 mal
Danke bekommen: 437 mal
Postleitzahl: 59227
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Meise 1

Ungelesener Beitragvon combo » 08.12.2014, 19:17

Die Abenteuer eines einsamen Schleichers! klatschen-
Danke fĂĽr die interessante Geschichte zu dem Tunnel daumen-
Benutzeravatar
combo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3800
Registriert: 30.12.2012, 10:24
Danke gegeben: 1091 mal
Danke bekommen: 1099 mal
Postleitzahl: 583
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Meise 1

Ungelesener Beitragvon Hombre » 08.12.2014, 19:40

DerIngo hat geschrieben:Ich glaube Du bist der Erste von ein paar Tausend der das Portal heruntergekommen ist grins

Nö Ingo!
Wir haben mal am Buchfink ein paar Experten getroffen, die wohl auch auf Steilhangtouren stehen.....
Sah gut aus, einer davon trug sogar eine Warnweste! Wahrscheinlich, damit man ihn in den Brombeeren besser wieder findet kopfwand- wenn er unten angekommen ist.... silly-
auslach- Man, haben wir gelacht.... Unsere Kiddys haben sich nicht mehr eingekriegt lach- , als sie den Stunt gesehen haben
Da lob ich mir doch den Gockel! Da kann man schon vorab planen, wo es lang gehen soll. Gutes Hilfsmittel ist auch Onkel TIM daumen-

Wie sieht den der "Stausee" vor Goldammer mittlerweile aus ?
Benutzeravatar
Hombre
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4677
Registriert: 09.08.2013, 19:23
Wohnort: Witten
Danke gegeben: 233 mal
Danke bekommen: 786 mal
Postleitzahl: 584
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Meise 1

Ungelesener Beitragvon DerIngo » 08.12.2014, 20:47

Goldammer? Keine Ahnung. Ich habs in den Jahren nicht geschafft fĂĽr das Dingen vom Sofa aufzustehen grins
Da ist doch nix. Vielleicht n paar Leckspuren anne Wand von dem Kohlrabischäler
Benutzeravatar
DerIngo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1954
Registriert: 17.02.2013, 16:52
Wohnort: Ahlen/ MĂĽnsterland
Danke gegeben: 154 mal
Danke bekommen: 437 mal
Postleitzahl: 59227
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Meise 1

Ungelesener Beitragvon Hombre » 08.12.2014, 21:52

DerIngo hat geschrieben:....Ich habs in den Jahren nicht geschafft fĂĽr das Dingen vom Sofa aufzustehen grins

Warum war mir das klar kratz-
Warst aber auch nicht gemeint, ging an den Themenstarter...
Benutzeravatar
Hombre
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4677
Registriert: 09.08.2013, 19:23
Wohnort: Witten
Danke gegeben: 233 mal
Danke bekommen: 786 mal
Postleitzahl: 584
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Meise 1

Ungelesener Beitragvon Gelöschter Benutzer 25043 » 08.12.2014, 22:38

Bis Goldammer bin ich leider nicht gekommen, es wird ja im Winter zu schnell dunkel. Buchfink und Goldammer folgen dieses Wochenende
Gelöschter Benutzer 25043
 

Re: Meise 1

Ungelesener Beitragvon Hombre » 08.12.2014, 23:28

Ist ne schöne Tour für sonntags Nachmittag mit der Familie.
Der Weg zu Goldammer lohnt aber nicht wirklich! Wirklich sehen kannst du dort auch nichts wein-
Ich hab mit diesen Tunnel damals angefangen. Interessanter ist der Buchfink, schon von der Geschichte her....
Wenn sie wenigstens die Vorbauten vor den Portalen stehen gelassen hätten, stimmt's Combo....
Benutzeravatar
Hombre
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4677
Registriert: 09.08.2013, 19:23
Wohnort: Witten
Danke gegeben: 233 mal
Danke bekommen: 786 mal
Postleitzahl: 584
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Meise 1

Ungelesener Beitragvon Greni » 08.12.2014, 23:50

[quote="Hombre"]Ist ne schöne Tour für sonntags Nachmittag mit der Familie.../quote]

... nuja für die Familie war´s seinerzeit nicht angedacht, aber dennoch ne nette Idee... einfach mal Gleise ablatschen!!

viewtopic.php?f=53&t=4665&hilit=nordbahn

War aber auch gut geplahnt, dank Google Earth und vorarb-Aufklärung... nen netter Spaziergang...
Benutzeravatar
Greni
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2495
Registriert: 13.02.2010, 17:26
Wohnort: Essen
Danke gegeben: 264 mal
Danke bekommen: 189 mal
Postleitzahl: 45149
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Meise 1

Ungelesener Beitragvon combo » 08.12.2014, 23:53

Stimmt daumen-
Benutzeravatar
combo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3800
Registriert: 30.12.2012, 10:24
Danke gegeben: 1091 mal
Danke bekommen: 1099 mal
Postleitzahl: 583
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Meise 1

Ungelesener Beitragvon Hombre » 10.12.2014, 00:37

Greni hat geschrieben:
... nuja für die Familie war´s seinerzeit nicht angedacht, aber dennoch ne nette Idee


Ich bin ja bescheuert, Stefan, und komm zum Bäume schubsen nach Essen aber die Tour ist mir doch "to much" !
Aber Buchfink und Goldammer ist ein Sonntagsausflug....
Benutzeravatar
Hombre
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4677
Registriert: 09.08.2013, 19:23
Wohnort: Witten
Danke gegeben: 233 mal
Danke bekommen: 786 mal
Postleitzahl: 584
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Meise 1

Ungelesener Beitragvon sucher2009 » 10.12.2014, 21:40

Hallo im Bezug auf Meise 1 oder auf die Parallel liegende Meise ist da jemanden bekannt ob es zwischen den beiden tunneln mal eine Verbindung gegeben hat ?
Gerüchten zur folge gab oder gibt es zwischen den beiden tunneln räume und kleine Tunnel die heute aber verschlossen sind.
Im Tunnel selber sind mir die Pfeile an den wänden auf gefallen die eigentlich immer zum nächsten flucht weg zeigen.
Komisch ist nur das im Tunnel die Pfeile auf einmal in Richtung Tunnel innerem zeigen. kratz-
Was ja dafür sprechen würde das es diese Tunnel oder räume wirklich gab.
Hat da jemand Infos drĂĽber ?
MFG sucher2009
sucher2009
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 328
Registriert: 29.12.2009, 22:04
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 58093
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Meise 1

Ungelesener Beitragvon Bastler » 11.12.2014, 00:44

Kenne das Objekt nicht,aber spätestens wenn man die Mitte eines Tunnels überschritten hat,zeigen die Notausgangswegweiser plötzlich in die andere Richtung :wink:
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13210
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 1581 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Nächste

ZurĂĽck zu U - Verlagerungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste