Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Luftmunitionsanstalt Ringelstein

Alles was im Reich unter die Erde verlegt wurde oder werden sollte.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, Hombre, PGR 156

Re: Luftmunitionsanstalt Ringelstein

Ungelesener Beitragvon nailuj » 12.06.2010, 20:58

Na ich finde es verständlich, das man dir nicht ne PM mit dem Ort schickt, schließlich kennt dich hier noch niemand so persönlich. Wenn ich das richtig sehe, hast du auch noch keine eigenen Tourergebnisse gepostet, die ddeine "friedlichen Absichten" durchaus untersreichen könnten. Momentan könntest du auch Sprayer oder Kabelratte sein (theoretisch, ich will dir hier nichts unterstellen).
Benutzeravatar
nailuj
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 148
Registriert: 06.02.2010, 20:50
Wohnort: Privatistan bei Iserlohn
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 5864
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Luftmunitionsanstalt Ringelstein

Ungelesener Beitragvon Offizier_der_NVA » 12.06.2010, 21:42

Hast PN!
...Bin auf der Jagd
nach dem GefĂĽhl,
einem Puls,
der mein Herz rasen lässt!
Mein Puls gleich null
Und nichts passiert ...

-Callejon-
Benutzeravatar
Offizier_der_NVA
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1823
Registriert: 07.01.2009, 11:11
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 44625
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Luftmunitionsanstalt Ringelstein

Ungelesener Beitragvon Offizier_der_NVA » 14.06.2010, 10:02

Ja nun meldet er sich nicht mehr... War klar. Macht Tamtam, bekommt ne PN von mir und dann ist Funkstille...
...Bin auf der Jagd
nach dem GefĂĽhl,
einem Puls,
der mein Herz rasen lässt!
Mein Puls gleich null
Und nichts passiert ...

-Callejon-
Benutzeravatar
Offizier_der_NVA
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1823
Registriert: 07.01.2009, 11:11
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 44625
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Luftmunitionsanstalt Ringelstein

Ungelesener Beitragvon Daemonarch » 14.06.2010, 17:25

Womit der Sinn der Aktion schon wieder unterstrichen ist!
Benutzeravatar
Daemonarch
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1172
Registriert: 05.05.2008, 11:28
Danke gegeben: 194 mal
Danke bekommen: 17 mal

Re: Luftmunitionsanstalt Ringelstein

Ungelesener Beitragvon Offizier_der_NVA » 15.06.2010, 09:35

Man hätte ja mal Ringelstein googeln können...
...Bin auf der Jagd
nach dem GefĂĽhl,
einem Puls,
der mein Herz rasen lässt!
Mein Puls gleich null
Und nichts passiert ...

-Callejon-
Benutzeravatar
Offizier_der_NVA
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1823
Registriert: 07.01.2009, 11:11
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 44625
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Luftmunitionsanstalt Ringelstein

Ungelesener Beitragvon Der Holzer » 20.06.2010, 20:41

Oh Ihr Fehgeleiteten! prostt- Nein ,Ich bin keiner von denen!! Ich hatte nur 3 Wochen Arbeitsurlaub !!Nur Maloche und Abends -KO.:Sorry ! silly- silly- Habe leider keine zeit fĂĽr anderes gehabt! Also keine Kommentare von wegen "so einer"" bitte,GruĂź Holzer
Der Holzer
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 25
Registriert: 28.03.2010, 18:09
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland

Re: Luftmunitionsanstalt Ringelstein

Ungelesener Beitragvon Der Holzer » 20.06.2010, 20:49

PS :Wenn ich die Zeit gehabt hätte so wie Ich mir das vorgestellt habe dann wäre Ich da auch hingefahren ! Aber es hat halt nicht gepasst! Bin weder Kabelratte noch Sprayer !!!!!!!!!!!!!
Der Holzer
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 25
Registriert: 28.03.2010, 18:09
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 32457
Land: Deutschland

Re: Luftmunitionsanstalt Ringelstein

Ungelesener Beitragvon gunfighter-6 » 30.06.2010, 20:53

Der Thread ist hier ja eigentlich im falschen Unterforum, da die MuNa Ringelstein nie eine U-Verlagerung war. Die Produktion erfolgte überirdisch, war allerdings durch den extrem dichten Wald gut vor alliierter Luftaufklärung geschützt, die das Werk bis Kriegsende nicht gefunden haben. Unterirdische Anlagen sind eigentlich nur die Lagerbunker, die sich entlang der Waldwege (übrigens beliebtes Naherholungsgebiet für Einhemische) aufreihen. Die Produktion erfolgte in den vielen, im Wald verstreuten kleineren und Größeren gebäuden, wie mir meine Großmutter erzählte, die als junge Frau selbst dort gearbeitet hat. Etliche der ehemaligen Produktions- und Wachgebäude sind heute entweder abgerissen oder werden als Wald- und Sommerhäuschen oder Wanderhütten genutzt.

Der Kampfmittelräumdienst des Regierungsbezirks Detmold nutzt nur einen kleinen Teil der ehemaligen Anlage, etliche Bunker sind für die Munitionszerlegung und -verbrennung wiederhergerichtet worden. Es war noch nie ein Problem, das Gelände zu betreten, insbesondere am Wochenende, wenn die Schlagbäume offen sind. Ich kann mich noch sehr gut an die Wanderungen in meiner Kindheit und frühen Jugend erinnern, als ich mit meinen Großeltern öfters im Wald "bei den Bunkern" war und wir auch die Metallhüllenreste der entschärften und behandelten Blingänger gesehen haben, die auf einem großen Schrottplatz am südwestlichen Ende des Munitionszerlegebetriebs lagen. Besonders die Luftminengehäuse waren imposant, größer als jede Badewanne.
gunfighter-6
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 6
Registriert: 30.06.2010, 10:04
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 33142
Land: Deutschland

Re: Luftmunitionsanstalt Ringelstein

Ungelesener Beitragvon Offizier_der_NVA » 30.06.2010, 22:31

Hm jetzt wo du es sagst... Was macht es in U- Verlagerungen? Muss beim zusammenlegen passiert sein. Naja egal. Du scheinst das ja ganz gut zu kennen.
Wir sind mal auf die Info (ein Forstarbeiter berichtete) gestoßen es gäbe eine Art Steinbruch dort in dem Wald. Und in dieser Felswand (die aber nicht zu groß
sein soll) soll sich ein kleines Bunekrsystem befinden. Stimmt das?
...Bin auf der Jagd
nach dem GefĂĽhl,
einem Puls,
der mein Herz rasen lässt!
Mein Puls gleich null
Und nichts passiert ...

-Callejon-
Benutzeravatar
Offizier_der_NVA
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1823
Registriert: 07.01.2009, 11:11
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 44625
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Luftmunitionsanstalt Ringelstein

Ungelesener Beitragvon gunfighter-6 » 01.07.2010, 08:43

Also wundern täte mich das nicht, gezielt danach gesucht hab ich noch nicht. Die Steinbrüche gibts hier in fast allen Wäldern, der ausgebrochene Kalkstein wurde für die Waldwege genutzt. Kann durchaus sein, dass da während des Krieges ein Bunkersystem hineingebaut wurde. Würde mich aber auch nicht wundern, wenn der, wie fast alle anderen Bunker, 1945 gesprengt worden wäre. Von den meisten Lagerbunkern sieht man ja nur noch die Laderampe vorn, dann den Eingang und dahinter hat man dann wieder freien Blick auf den Wald, weil die Decke eingestürzt ist.
gunfighter-6
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 6
Registriert: 30.06.2010, 10:04
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 33142
Land: Deutschland

Re: Luftmunitionsanstalt Ringelstein

Ungelesener Beitragvon Offizier_der_NVA » 01.07.2010, 09:33

Also der Herr der mir das erzählt hat betreibt nen kleinen Outdoorshop, nebenbei verdient err sich aus Spaß an der Freude als Waldarbeiter was dazu, und der sagte das wäre noch
intakt, dort gäbs unten im Plateau einen Platz wo die Sprengungen stattfinden und in der Wand sei das System. Er hat sich das nicht genau angesehen weils ihn nicht interessiert.
Und durch Kyrill weiss er auch nicht mehr genau wie man da hin kommt.
...Bin auf der Jagd
nach dem GefĂĽhl,
einem Puls,
der mein Herz rasen lässt!
Mein Puls gleich null
Und nichts passiert ...

-Callejon-
Benutzeravatar
Offizier_der_NVA
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1823
Registriert: 07.01.2009, 11:11
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 44625
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Luftmunitionsanstalt Ringelstein

Ungelesener Beitragvon gunfighter-6 » 01.07.2010, 15:36

Offizier_der_NVA hat geschrieben:intakt, dort gäbs unten im Plateau einen Platz wo die Sprengungen stattfinden und in der Wand sei das System.


Ich glaube, ich weiß welchen Bereich des Zerlegebetriebs du meinst. Während einer Führung durch das Gelände hab ich den Bunker mal teilweise gesehen. Besonders tief ist der nicht, und natürlich völlig verrammelt, da absolutes Sperrgebiet.
gunfighter-6
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 6
Registriert: 30.06.2010, 10:04
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 33142
Land: Deutschland

Re: Luftmunitionsanstalt Ringelstein

Ungelesener Beitragvon Offizier_der_NVA » 01.07.2010, 15:43

hm Mist! Wir wollten wegen dem extra noch mal da hin!
...Bin auf der Jagd
nach dem GefĂĽhl,
einem Puls,
der mein Herz rasen lässt!
Mein Puls gleich null
Und nichts passiert ...

-Callejon-
Benutzeravatar
Offizier_der_NVA
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1823
Registriert: 07.01.2009, 11:11
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 44625
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Luftmunitionsanstalt Ringelstein

Ungelesener Beitragvon DonCamillo » 15.08.2010, 17:07

War auch schon ein paar mal dort. Und die Bilder hier machen lust auf mehr,da ich auch noch nicht alles gesehen habe.
Werde mich die Tage mal auf den Weg machen,wohne nur 10 km entfernt.
Dann mal Daumen drĂĽcken das es nocheinmal ein Wochenende mit Sonnenschein gibt.... grins-
Benutzeravatar
DonCamillo
Schreiberling
Schreiberling
 
Beiträge: 53
Registriert: 14.08.2010, 22:43
Wohnort: BĂĽren
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 33142
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Luftmunitionsanstalt Ringelstein

Ungelesener Beitragvon woody62 » 16.08.2010, 22:27

Kuckuck, noch 'nen BĂĽrener... toll! Aus welchem Dorf bist Du denn?? Kommst auch zum Stammtisch am 11.09. bei mir?

Ab DO solls wieder sommerlich werden, ich hoffe, die haben Recht und es bleibt dann erstmal so. Ich wĂĽrde mich anschlieĂźen, aber ich habe am WE die HĂĽtte voll... und da volle HĂĽtte fĂĽr mich volles Konto bedeutet, ist das natĂĽrlich wichtiger!
woody62
 

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu U - Verlagerungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast